KOLL - Seminar Schedule [Public]
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
Still loading...
ABCEFGHIJKLMNOPQRSTU
1
TitleColloquium / BegleitseminarType of talkAttendance
2
TimeTuesdays 12:15 - 13:45Thesis defense: 30 min + questionsALL, counts towards your attendance
3
Location04.150 Martensstr 3, 91058 ErlangenConference dry run: 25 min + 20 for questionsALL, counts towards your attendance
4
This Dochttp://goo.gl/t5CW6Start-up pitch: max 30 min (15-20 ideal) + discussionALL, counts towards your attendance
5
Language of talk should be language of submitted thesisALL, counts towards your attendance
6
Writer's workshopStudents interested in research papers may observe For invitation - write to oss-koll@group.riehle.org Does not count towards your attendance
7
8
#DateTimeSpeakerTypeTitleAbstractLink
9
12016-10-0412:15No KOLL
10
22016-10-1112:15Christian HappThesis DefensePreparing the Sweble Hub Software for the CloudSweble Wiki Hub ist eine Wiki-ähnliche Web-Anwendung für Wissensmanagement und End-User Programmierung. Die Arbeit stellt ein Konzept und eine Implementierung einer Microservice Architektur der Sweble Hub-Software vor. In Zukunft soll Sweble mit dieser Microservice Architektur in der Cloud verteilt betrieben werden, um einer großen Belastung stand zuhalten, die von vielen Nutzern, die auf das Wiki zugreifen, verursacht wird. Diese Arbeit gibt einen Überblick über das Microservice Architektur Pattern und welche zusätzlichen Komponenten, die aufgrund der verteilten Umgebung, notwendig sind. Es wird ein Konzept vorgestellt, in welcher Art Sweble in Microservices aufgeteilt werden kann.
11
32016-10-1812:15No KOLL
12
42016-10-2512:15No KOLL
13
52016-11-0112:15No KOLL
14
62016-11-0812:15No KOLL
15
72016-11-1512:15No KOLL
16
82016-11-2212:15No KOLL
17
92016-11-2910:00Jörn RechenburgThesis DefenseBewertung von Fehlerfreiheit und Vollständigkeit gemessener Patch-Flow DatenDie Patch-Flow Analyse gibt Unternehmen die Möglichkeit aus firmeninternen Bezugsquellen die eigene Kollaboration von Organisationseinheiten analysieren zu können. Aufgrund der Vielfalt von Datenquellen, können Daten teilweise nur manuell erhoben werden. Die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit der ermittelten Patch-Flow Daten wurde bislang nicht diskutiert. In dieser Abschlussarbeit wird untersucht, welche Datenqualitätsmerkmale für die Bewertung der Patch-Flow Daten von Bedeutung sind und wie manuell erhobene Daten Einfluss auf die Vollständigkeit und Fehlerfreiheit haben. Ein Goal-Question-Metrik Modell wird entwickelt, um die Patch-Flow Daten in Hinblick auf Vollständigkeit und Fehlerfreiheit beurteilen zu können. Anhand konkreter Messwerte wird das entwickelte Modell evaluiert und diskutiert.
18
102016-12-0612:15
19
112016-12-1312:15Philipp EichhornThesis DefenseThe Uni1 Immune System for Continuous DeliveryIn this thesis we propose an immune system for the continuous delivery process of the Uni1 application. We add canary deployments and show how continuous monitoring can be used to detect negative behavior of the application as a result of a recent deployment. Analyzing the Uni1 application is done via user defined health conditions, which are based on a number of metrics monitored by the immune system. In case of degraded behavior, the immune system uses rollbacks to revert the Uni1 application to the last stable version. With the help of the immune system, application developers do no longer have to manually monitor whether a deployment completes successfully, but instead can rely on the immune system to gracefully handle deployment errors.
20
122016-12-2012:15
21
132016-12-2712:15No KOLL
22
142017-01-0312:15No KOLL
23
152017-01-1012:15Michael HaaseThesis DefenseIntegration und Erweiterung eines visuellen Editors in Sweble HubSweble Hub ist eine Kollaborationsplattform, die eine anwendungsneutrale Verwaltung und Bearbeitung von Wiki-Inhalten auf Basis des Wiki Object Models ermöglichen soll. Die Bearbeitung von Inhalten mithilfe eines visuellen Editors soll dabei plattformunabhängig innerhalb eines Webbrowsers erfolgen können. Im Rahmen dieser Arbeit wird der visuelle Editor der Wikimedia Foundation um die Unterstützung des gesamten Wiki Object Models erweitert und das Fundament für eine spätere Erweiterung hin zu einem kollaborativen Editor gelegt.
24
162017-01-1712:15
25
172017-01-2412:15
26
182017-01-3110:30
(attendance
optional)
Ralf EllnerThesis Defense (PhD)

Für die Bewältigung komplexer Aufgaben, wie die Entwicklung umfangreicher und qualitativ hochwertiger Software, ist eine methodische und kontrollierte Herangehensweise in der Regel der einzig erfolgversprechende Lösungsweg. Der Einsatz von definierten Softwareentwicklungsprozessmodellen für die Projektdurchführung hat sich hier in der Software-Engineering-Praxis bewährt. In dieser Arbeit wird die Modellierungssprache eSPEM und eine zugehörige Ausführungsmaschine auf Basis des SPEM und der UML entwickelt. Mit eSPEM können Softwareentwicklungsprozesse soweit formalisieren werden, dass die Ausführungsmaschine mit den Prozessbeteiligten in einem realistischen, verteilten Projektumfeld interagieren, sie anleiten, und unterstützen kann. Die Erweiterungen der Modellierungssprache eSPEM und die Ausführungsmaschine werden anhand von drei ausgewählten Softwareentwicklungsprozessmodellen evaluiert und die Ergebnisse diskutiert.
27
192017-02-0712:15
28
202017-02-1412:15
29
212017-02-2112:15
30
222017-02-2812:15
31
232017-03-0712:15
32
242017-03-1412:15
33
252017-03-2112:15
34
262017-03-2812:15
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
Loading...
 
 
 
WS 2016/17
SS 2016
WS 2015/16
SS 2015
WS 2014/15
SS 2014
WS 2013/14
SS 2013
Template
Sources