KOLL - Seminar Schedule [Public]
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
ABCEFGHIJKLMNOPQRSTU
1
TitleColloquium / BegleitseminarType of talkAttendance
2
TimeTuesdays 12:15 - 13:45Thesis defense: 30 min + questionsALL, counts towards your attendance
3
Location04.150 Martensstr 3, 91058 ErlangenConference dry run: 25 min + 20 for questionsALL, counts towards your attendance
4
This Dochttp://goo.gl/t5CW6Start-up pitch: max 30 min (15-20 ideal) + discussionALL, counts towards your attendance
5
Language of talk should be language of submitted thesisALL, counts towards your attendance
6
Writer's workshopStudents interested in research papers may observe
For invitation - write to oss-koll@group.riehle.org
Does not count towards your attendance
7
8
#DateTimeSpeakerTypeTitleAbstractLink
9
12017-10-0312:15No KOLL
10
22017-10-1012:15No KOLL
11
32017-10-1712:15Florian GerdesThesis DefenseSweble Security Programming PluginIm Rahmen dieser Arbeit wurde prototypisch eine Software namens Serum (Software SEcurity RUles Methodology) entwickelt. Serum zeigt das Konzept einer Security Rules Engine. Diese soll Softwareentwickler aller Art bei der Entwicklung sicherer Software unterstützen und die zunehmende Komplexität von sicherere Softwareentwicklung reduzieren. Eine domänenspezifische Sprache zur Modellierung und Beschreibung von Software Komponenten, sicherheitsrelevanter Attacken und bekannter Gegenmaßnahmen wurde entworfen. Diese Sicherheitsentitäten werden verknüpft und in ein globales Wissensmanagementsystem, genannt Sweble integriert. Die gesammelten Sicherheitsinformationen sollen Software Architekten bei der Gefahren- und Risikoanalyse ihrer Software helfen. Ein anpassbares Test- und Dashboard vereinfacht die Durchführung und Überwachung von Sicherheitsmaßnahmen im weiteren Softwarelebenszyklus. Die Arbeit soll die Basis für einen ganzheitlichen, den ganzen Softwarelebenszyklus betrachtenden Prozess der Sicherheitsgewährleistung legen und Security Assurance zu einer zunehmenden Reife verhelfen.
12
13:00Angelo CanzanielloStartup PitchOnsumaMit onsuma entsteht eine Meta-Plattform, die als erste Anlaufstelle für den Online-Lebensmitteleinkauf agiert. Hierbei vergleicht onsuma die Angebote der verschiedenen Lebensmittel-Onlineshops, optimiert den individuellen Warenkorb des Nutzers und vermittelt dem Nutzer den oder die richtigen Shops für die finale Bestellung. Der wählt hierfür zunächst seine Präferenzen aus und stellt sich seinen Warenkorb individuell und shopunabhängig zusammen. Der onsuma Algorithmus ermittelt anschließend, welcher Shop am besten für den Einkauf gewählt werden sollte.
13
42017-10-2412:15Sebastian DudaThesis Defense A Method to Determine the Return on Investement of Inner SourceInner source is the use of open source software developing practices in proprietary software development across organizational borders. A significant amount of companies are adopting inner source. Some companies already utilize inner source practices without a coordinated effort to adopt inner source.
It is unclear if the gains of inner source outweight the costs of running and adopting it because there is no quantitative method to determine the return on investment for inner source yet. In this paper, we develop a quantitative method to determine the return on investment of inner source.
We followed a four phase research approach: First, we conducted a methodological literature review to collect methods and best practices on how to create a return on investment model. Second, we performed a exploratory literature review to identify typical inner source costs and gains. Third, we hypothesized formulas to quantify the costs and gains. Fourth, we prepared but not fully conducted an industry case study to evaluate the method.
We provide a methode on how to determine the gains and costs induced by inner source and on how to aggregate them to the return on investment value. We evaluated our method at an organization already adopting inner source. As the results were inconclusive, we suggest further research on evaluating the method. This paper contains the first method to determine the return on investment for inner source.
14
13:00
15
52017-10-3112:15No KOLL
16
62017-11-0712:15No KOLL
17
72017-11-14CancelledAndreas GuntzThesis DefenseProject History Visualization in the Sweble Hub Software
18
19
82017-11-2112:15No KOLL
20
92017-11-2812:15No KOLL
21
102017-12-0512:15Felix LoosThesis DefenseA Visual UML Editor for QDAcityQDAcity ist eine Webanwendung zur Unterstützung der qualitativen Datenanalyse (QDA) von Text-Daten. Bei der qualitativen Datenanalyse geht es darum Informationen und Zusammenhänge aus unstrukturierten Daten wie Interviewtranskriptionen zu gewinnen. Ein wichtiger Prozess bei der QDA ist die Kodierung, bei der Textstellen mit selbstdefinierten Codes versehen werden, um die Inhalte besser zu strukturieren. Die Anwendung QDAcity unterstützt die Kodierung von Texten mit einem Codesystem, welches die Codes hierarchisch strukturiert.
In dieser Arbeit wurde für QDAcity eine Software entwickelt, durch die es erstmals möglich ist, einzelne Elemente des konzeptuellen Modells (Klassen oder Beziehungen) mit Elementen aus qualitativen Daten (Codes) zu verknüpfen. Es wurde also ein Domänenmodell-Editor entwickelt, der auf Basis eines Codesystems arbeitet, und bei dem sowohl für das Klassendiagramm, als auch für das Codesystem ein gemeinsames Modell verwendet wird. Für die Umsetzung wurde das Codesystem um eine Codesystem-Language erweitert, die die Kategorisierung und damit die Abbildung in einen UML-Klassen-Diagramm ermöglicht.
22
112017-12-1212:15Tobias GutmannStartup PitchGridstrGridstr möchte eine Automatisierungslösung für Unternehmen liefern,
die es ermöglicht bestehende oder neue Projekte auf neue Technologien zu migrieren.
Allen voran dienen uns hierbei Service Worker als mächtige Instrumente, die in Verbindung
mit der Cache API, IndexedDB und Backgroundsync API eine Offline First Strategie
in modernen Webprojekten ermöglichen.
So sollen in naher Zukunft beispielsweise Webshops auch ohne Netzverbindung
von Endanwendern bedient werden können.
Endanwender sollen außerdem nicht mehr unterscheiden können, ob es sich bei
der Anwendung um eine native oder um eine Webapp handelt. Dadurch fällt der
etwas umständliche Weg der Installation über Appstores weg.
Der Funktionsreichtum nativer Anwendungen soll mit der Reichweite des Internets
für hohe Wachstumspotentiale bestehender und neuer Services sorgen.
23
122017-12-1912:15
24
132017-12-2612:15No KOLL
25
142018-01-0212:15No KOLL
26
152018-01-0912:15
27
162018-01-1612:15
28
172018-01-2312:15
29
182018-01-3012:15
30
192018-02-0612:15
31
202018-02-1312:15
32
212018-02-2012:15
33
222018-02-2712:15
34
232018-03-0612:15
35
242018-03-1312:15
36
252018-03-2012:15
37
262018-03-2712:15
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
Loading...
 
 
 
WS 2017/18
SS 2017
WS 2016/17
SS 2016
WS 2015/16
SS 2015
WS 2014/15
SS 2014
WS 2013/14
SS 2013
Template
Sources