Treffen mehrerer Klassen
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
1
Möglichkeit 1: Treffen von mehreren Klassen
2
3
DauerWerAktionMaterial
4
LehrpersonDie Lehrperson registriert sich und informiert sich auf SchoolPool.ch über andere teilnehmende Klassen.Internetzugang
5
2 LehrpersonenDie Lehrperson nimmt Kontakt mit einer interessant erscheinenden anderen LP/Schule auf.
Gemeinsam wird ein Thema ausgewählt, an dem die SuS arbeiten.
Internetzugang, Skype oder Google-Hangout
6
1 Lektion2 Schulklassen gleichzeitigDer erste Kontakt der Klassen erfolgt über einen gemeinsamen Skype oder Google-Hangout-Kontakt von Klasse zu Klasse. Hier folgt ein Link zu einem möglichen Kennenlernspiel.Internetzugang, Skype oder Google-Hangout
7
4-6 Lektionen2 Schulklassen parallel, aber nicht unbedingt gleichzeitigDie SuS werden zunächst über Beispielarbeiten zur Sprachgrundlage (Ideogramma, Laute und Phonetik, Schrift, Etymologie), die in SchoolPool als Basis zur Verfügung stehen, an den Austausch herangeführt.Internetzugang, Bibliothek
8
1-2 Lektionen2 Schulklassen parallel, aber nicht unbedingt gleichzeitigDie Schülerinnen und Schüler entwickeln in selbständig arbeitenden Gruppen in den Klassen eine Aufgabe als App, Arbeitsblatt, Spielsequenz (abhängig von den technischen Möglichkeiten der Schule) zu einem Thema (Etymologie, Phonetik, ...) für die Partnerklasse.Internetzugang, Bibliothek
9
1-3 Lektionen2 Schulklassen gleichzeitigDie Gruppen stellen jeweils einer anderen Gruppe der Partnerklasse ihre Aufgabe vor. Dazu treffen sie sich gruppenweise per Skype. Die Aufgaben werden in Google Classroom bereitgestellt. Die Aufgaben werden wechselseitig bearbeitet. Die Ergebnisse werden in der zweiten Hälfte der Lektion oder der nächsten Lektion gemeinsam während einer Skype-Verbindung angeschaut.Internetzugang, Skype oder Google-Hangout
10
1 Lektion2 Schulklassen parallel, aber nicht unbedingt gleichzeitigIn der Schlusslektion werden die School-Pool-Lektionen und die Qualität des Austausches reflektiert. Jede/r SuS oder jede Gruppe schreibt einen Bericht/gestaltet eine Seite auf der Klassenhomepage/fertigt ein Poster über die gewonnenen Erkenntnisse. Die Ergebnisse werden auch auf SchooPool veröffentlicht.Internetzugang, analoges Präsentationsmaterial, Google Slides
11
und dann?2 Schulklassen oder auch einzelne Schülerinnen und Schüler, die LehrpersonenDas Ende des Austausches ist offen, die Sequenz kann mit neuen Themen oder Klassen wiederholt werden und die SuS sollten die Möglichkeit nutzen, die Kontakte zu pflegen.
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
Loading...
Main menu