ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZAAABACAD
1
Wenn du mich unterstützen möchtest, kannst du das hier machen, vielen Dank:danielpugge.de/links/Ich distanziere mich ganz klar von den ganzen Spinnern mit unwissenschaftlichen Aussagen, wahre Verschwörungen und Nazis. Ich habe meine Quellen und Daten offengelegt auf wessen Grundlage ich meine Meinung bilde. Ich versuche Metaanalysen zu machen und einzelne Puzzleteile zusammenzufügen. Mehr nicht.Direkte Pubmed RSS feed URL für neuste Studien: https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/rss/search/1xKHMNrFM_O9eT1zkZbeMkW7DgqrX_iwIUzSS4LJlsN0DCcEeZ/?limit=50&utm_campaign=pubmed-2&fc=20201106121525

Wichtigkeit
2
IDDatumThemaÜberschrift (der Artikel)Zusammenfassung (Aus den Artikeln übernommen)QuelleTimestamp1-5Kommentare von Anderen
3
UPDATE:03.12.2020 15:39ACHTUNG: Hier sammel ich einige Rückmeldungen https://docs.google.com/document/d/1P0uZjs7IbS4mepM9hEIN1LFsQM2u-5CQurGqDxJsk44/edit?usp=sharinghttps://docs.google.com/document/d/1P0uZjs7IbS4mepM9hEIN1LFsQM2u-5CQurGqDxJsk44/edit?usp=sharing
4
UPDATE:19.12.2020 14:53AKTUELL versuche ich alle Infos zur Sterblichkeit und Übersterblichkeit zusammenzufassen. Wer hier gerne mitarbeiten will oder andere Meinungen hat, bzw. Fehler findet, kann sich gerne melden: https://danielpugge.de/covid
https://danielpugge.de/covid
5
UPDATE:15.04.2021 18:44FOTOSAMMLUNG mit verschiedenen Aussagen in den Medien und mehr. Panikmache und Wiedersprüche https://photos.app.goo.gl/dqYCtXw1rmd5zV7Q8
https://photos.app.goo.gl/dqYCtXw1rmd5zV7Q8
6
630
7
629
8
628
9
627
10
626
11
625
12
624
13
623
14
622
15
62126.07.2021Folgen2020 wurden in NRW 9,3 Prozent mehr Fälle zur Einschätzung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung bearbeitet als 2019 Im Jahr 2020 haben die Jugendämter in Nordrhein-Westfalen im Rahmen ihres Schutzauftrags in 54 347 Fällen eine Einschätzung bei Verdacht auf Kindeswohlgefährdung vorgenommen. Das waren 9,3 Prozent mehr als im Jahr 2019 (49 707). https://www.it.nrw/2020-wurden-nrw-93-prozent-mehr-faelle-zur-einschaetzung-bei-verdacht-auf-kindeswohlgefaehrdung26.07.2021 19:284
16
62021.07.2021ErkrankungResearch provides insights into high-risk younger demographics for severe COVID-19 Anhand der Daten von 9.859 COVID-19-Infektionen haben Forscher der Mayo Clinic neue Erkenntnisse über Risikofaktoren für jüngere Bevölkerungsgruppen gewonnen, die sich zum Teil deutlich von denen älterer Menschen unterscheiden. Menschen, die jünger als 45 Jahre sind, hatten ein mehr als dreifach erhöhtes Risiko für eine schwere Infektion, wenn sie Krebs oder eine Herzerkrankung oder Blut-, neurologische oder endokrine Störungen hatten, so die Forscher. Diese Zusammenhänge waren in älteren Altersgruppen schwächer ausgeprägt. Die Studie wurde in Mayo Clinic Proceedings veröffentlicht.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/07/210720114416.htm21.07.2021 09:363
17
61919.07.2021ImpfungCOVID-19 antibodies persist at least nine months after infection, study shows Die Untersuchung einer ganzen italienischen Stadt zeigt, dass die Antikörperspiegel auch neun Monate nach einer SARS-CoV-2-Infektion noch hoch sind, egal ob symptomatisch oder asymptomatisch.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/07/210719103033.htm19.07.2021 17:265
18
61826.06.2021ImpfungHad COVID-19? One vaccine dose enough; boosters for all, study says Zwei mRNA-Impfstoffe gegen COVID-19 haben sich in klinischen Studien als sicher und wirksam erwiesen, ebenso wie bei den Millionen von Menschen, die bisher geimpft wurden. Doch wie sich eine frühere SARS-CoV-2-Infektion auf die Reaktion auf den Impfstoff auswirkt und wie lange diese Reaktion anhält, ist noch unklar. Jetzt unterstützt eine neue Studie in ACS Nano die zunehmende Evidenz, dass Menschen, die COVID-19 hatten, nur eine Impfstoffdosis benötigen, und dass Auffrischungen in Zukunft für alle notwendig sein könnten.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210623091222.htm26.06.2021 07:024
19
61726.06.2021VerbreitungStudy confirms the low likelihood that SARS-CoV-2 on hospital surfaces is infectious Eine neue Studie bestätigt die geringe Wahrscheinlichkeit, dass eine Kontamination mit Coronaviren auf Krankenhausoberflächen infektiös ist. Die Studie ist der Originalbericht über die Gewinnung nahezu vollständiger SARS-CoV-2-Genomsequenzen direkt von Oberflächenabstrichen.
https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210625155635.htm26.06.2021 07:022
20
61622.06.2021ImpfungSARS-CoV-2 infections may trigger antibody responses against multiple virus proteins Alle Coronaviren produzieren vier primäre Strukturproteine und mehrere nicht-strukturelle Proteine. Der Großteil der Antikörper-basierten SARS-CoV-2-Forschung hat sich jedoch auf die Spike- und Nukleokapsid-Proteine konzentriert. Eine in PLOS Biology veröffentlichte Studie von Anna Heffron, Irene Ong und Kollegen von der University of Wisconsin-Madison, USA, legt nahe, dass sich Immunantworten gegen andere vom SARS-CoV-2-Virus produzierte Proteine entwickeln könnten.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210621160528.htm22.06.2021 10:193
21
61522.06.2021ErkrankungGene profile in blood predicts risk of poor outcomes, death for patients with COVID-19 Ein Genprofil im Blut, das mit einem hohen Risiko verbunden ist, an einer schweren Lungenerkrankung zu sterben, kann auch schlechte Ergebnisse bei Patienten mit COVID-19 vorhersagen, wie eine multizentrische retrospektive Studie unter Leitung der University of South Florida Health (USF Health) zeigte. Das auf 50 Genen basierende Risikoprofil könnte helfen, die Behandlung von COVID-19 individuell anzupassen, die Zuteilung von begrenzten Gesundheitsressourcen wie Intensivbetten und Beatmungsgeräten zu verbessern und möglicherweise Leben zu retten.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210621133916.htm22.06.2021 10:181
22
61421.06.2021FolgenCausation or confounding: why controls are critical for characterizing long COVID Viele der selbstberichteten Symptome, wie z. B. intermittierende Kopfschmerzen oder Müdigkeit, sind unspezifisch und in der Allgemeinbevölkerung weit verbreitet, während andere, wie z. B. die Unfähigkeit zu gähnen oder rissige Lippen, biologisch unplausibel sind und wahrscheinlich nicht die Bradford-Hill-Kriterien für Kausalität erfüllen3.https://www.nature.com/articles/s41591-021-01402-w21.06.2021 12:055
23
61319.06.2021PCRErgebnisse allein ungeeignet als Grundlage für Pandemie-MaßnahmenForschende der Medizinischen Fakultät der UDE weisen im renommierten Journal of Infection* darauf hin, dass die Ergebnisse von RT-PCR-Tests allein eine zu geringe Aussagekraft haben, um damit Maßnahmen zur Pandemiebekämpfung zu begründen.https://www.uni-due.de/2021-06-18-studie-aussagekraft-von-pcr-tests19.06.2021 14:285
24
61218.06.2021VerbreitungIdea of COVID-19 'immunity passports' decreases people's compliance with restrictions Forscher der University of Kent's School of Psychology haben herausgefunden, dass Menschen, wenn ihnen die Idee eines Covid-19 "Immunitätspasses" präsentiert wird, weniger Bereitschaft zeigen, den Richtlinien zur sozialen Distanzierung und Gesichtsverdeckung zu folgen. Diese Bereitschaft scheint jedoch zurückzukehren, wenn die Menschen vorsichtigere Informationen zur Covid-19-Immunität lesen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210616113745.htm18.06.2021 10:382
25
61115.06.2021ErkrankungAI predicts how patients with viral infections, including COVID-19, will fare Forscher der University of California San Diego School of Medicine verwendeten einen Algorithmus der künstlichen Intelligenz (KI), um Terabytes von Genexpressionsdaten zu sichten - welche Gene während einer Infektion "an" oder "aus" sind - um nach gemeinsamen Mustern bei Patienten mit vergangenen pandemischen Virusinfektionen, einschließlich SARS, MERS und Schweinegrippe, zu suchen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210611110804.htm15.06.2021 22:221
26
61015.06.2021VerbreitungNew evidence of early SARS-CoV-2 infections in the United States In dieser Studie kamen die ersten positiven Proben von Teilnehmern aus Illinois und Massachusetts am 7. bzw. 8. Januar 2020, was darauf hindeutet, dass das Virus in diesen Staaten bereits Ende Dezember vorhanden war.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210615132106.htm15.06.2021 22:111
27
60915.06.2021VerbreitungCommon cold combats COVID-19, study finds Diese Erkenntnisse könnten erklären, warum zu Zeiten des Jahres, wenn Erkältungen häufig sind, die Raten von Infektionen mit anderen Viren wie Grippe tendenziell niedriger sind, sagte Foxman. Es gibt Befürchtungen, dass die Erkältungs- und Grippeviren, die im letzten Jahr inaktiv waren, mit dem Nachlassen der sozialen Distanzierungsmaßnahmen mit größerer Wucht zurückkehren werden. Interferenzen zwischen Atemwegsviren könnten ein mildernder Faktor sein, der eine "Obergrenze" für den Grad der gemeinsamen Verbreitung von Atemwegsviren schafft, sagte sie.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210615132216.htm15.06.2021 22:105
28
60815.06.2021ErkrankungWhy some COVID-19 patients develop life-threatening clots Im Vergleich zu Kontrollgruppen wies das Blut von Covid-19-Patienten höhere Werte der gerinnungsfördernden VWF-Moleküle und niedrigere Werte des gerinnungshemmenden ADAMTS13 auf. Darüber hinaus identifizierten die Forscher weitere Veränderungen in Proteinen, die die Verringerung von ADAMTS13 verursachten.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210615132119.htm15.06.2021 22:101
29
60715.06.2021ImpfungCOVID-19 reinfection rate less than 1 percent for those with severe illness, study finds Eine Untersuchung von mehr als 9.000 US-Patienten mit einer schweren COVID-19-Infektion ergab, dass weniger als 1 % der Patienten erneut erkrankten, mit einer durchschnittlichen Reinfektionszeit von 3,5 Monaten nach einem ersten positiven Test. Das sind die Ergebnisse einer Studie, die von Forschern der University of Missouri School of Medicine und MU Health Care durchgeführt wurde.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210615132103.htm15.06.2021 22:092
30
60614.06.2021GrundlagenMenschliche Zellen: RNA zu DNA geht doch Denn das menschliche Enzym Polymerase theta kann auch RNA in DNA umkopieren und arbeitet damit ähnlich wie die Enzyme mancher Viren. Diese bislang unerkannte Fähigkeit der Polymerase könnte erklären, wie Erbgut-Fragmente des Coronavirus bei einer Infektion in unsre DNA gelangen.https://www.scinexx.de/news/medizin/menschliche-zellen-rna-zu-dna-geht-doch/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+scinexx+%28scinexx+%7C+Das+Wissensmagazin%2914.06.2021 16:391
31
60510.06.2021LockdownThe World Mortality Dataset: Tracking excess mortality across
countries during the COVID-19 pandemic
At the same time, in several other countries (Australia, New Zealand) mortality during the pandemic was
below the usual level, presumably due to social distancing measures decreasing the non-COVID infectious
mortality. Furthermore, we found that while many countries have been reporting the COVID-19 deaths very
accurately, some countries have been substantially underreporting their COVID-19 deaths (e.g. Nicaragua,
Russia, Uzbekistan), sometimes by two orders of magnitude (Tajikistan). Our results highlight the importance
of open and rapid all-cause mortality reporting for pandemic monitoring
https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.01.27.21250604v3.full.pdf10.06.2021 13:295
32
60407.06.2021ErkrankungHow coronavirus aerosols travel through our lungs Wenn wir isolierte Coronavirus-Partikel einatmen, erreichen mehr als 65% die tiefste Region unserer Lunge, wo Zellschäden zu niedrigem Sauerstoffgehalt im Blut führen können, wie neue Forschungen herausgefunden haben, und mehr dieser Aerosole gelangen in die rechte Lunge als in die linke.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210607110235.htm07.06.2021 18:381
33
60307.06.2021ErkrankungResearchers identify potential new antiviral drug for COVID-19 Das experimentelle Medikament TEMPOL könnte eine vielversprechende orale antivirale Behandlung für COVID-19 sein, legt eine Studie von Zellkulturen durch Forscher an den National Institutes of Health nahe. TEMPOL kann die SARS-CoV-2-Infektion begrenzen, indem es die Aktivität eines viralen Enzyms namens RNA-Replicase beeinträchtigt. Die Arbeit wurde von Forschern des NIH's Eunice Kennedy Shriver National Institute of Child Health and Human Development (NICHD) geleitet. Die Studie erscheint in Science.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210603171053.htm07.06.2021 16:341
34
60207.06.2021FolgenInfektionsschutz könnte auch das Mikrobiom stören Hygienemaßnahmen und Kontaktbeschränkungen seien dabei unausweichlich. Aber sie könnten eben auch langfristig Kosten verursachen, wenn sie gesundheitsfördernde Mikroben ebenfalls ausbremsen. Dann würde die akute Coronakrise einen ohnehin bedenklichen Trend verstärken – und einen Teufelskreis auslösen.https://www.spektrum.de/news/covid-19-infektionsschutz-koennte-auch-das-mikrobiom-stoeren/188215607.06.2021 16:344
35
60107.06.2021ErkrankungObesity may increase risk of long-term complications of COVID-19, study shows Konkret hatten während einer 10-monatigen Nachbeobachtung nach der Akutphase von COVID-19 44 % der Studienteilnehmer eine Krankenhauseinweisung benötigt und 1 % war gestorben. Darüber hinaus zeigen die Ergebnisse, dass im Vergleich zu Patienten mit normalem BMI das Risiko einer Krankenhauseinweisung bei Patienten mit moderater bzw. schwerer Adipositas um 28 % bzw. 30 % höher war. Der Bedarf an diagnostischen Tests zur Beurteilung verschiedener medizinischer Probleme war im Vergleich zu Patienten mit normalem BMI bei Patienten mit moderater und schwerer Adipositas um 25 % bzw. 39 % höher.https://dom-pubs.onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/dom.1445407.06.2021 07:444
36
60007.06.2021ErkrankungNeurological symptoms like fatigue common in mild COVID, review finds Aber unter Menschen mit symptomatischem akutem Covid-19, die nicht ins Krankenhaus eingeliefert wurden, waren neurologische und psychiatrische Symptome immer noch häufig: 55% berichteten über Müdigkeit, 52% über Geruchsverlust, 47% über Muskelschmerzen, 45% über Geschmacksverlust und 44% über Kopfschmerzen. Die Forscher sagen, dass es immer noch möglich ist, dass solche Symptome in schweren Fällen genauso häufig sind, da leichte Symptome von einem Patienten auf der Intensivstation möglicherweise nicht berichtet werden.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210603201035.htm07.06.2021 07:422
37
59907.06.2021ErkrankungPreclinical research reveals that new IgM antibodies administered intranasally to fight COVID-19 more potent than commonly used ones Eine nasale Therapie, die auf der Anwendung eines neu entwickelten IgM-Antikörpers für COVID-19 aufbaut, war bei der Neutralisierung des COVID-19-Virus in Tiermodellen effektiver als die üblicherweise verwendeten IgG-Antikörper. Dies zeigen kürzlich veröffentlichte Forschungsergebnisse der University of Texas Health Science Center at Houston (UTHealth), der University of Texas Medical Branch at Galveston (UTMB Health), der University of Houston und IGM Biosciences, Inc.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210603171306.htm07.06.2021 07:411
38
59806.06.2021ErkrankungExtensive study identifies over a dozen existing drugs as potential COVID-19 therapies Aus den Tausenden von Medikamenten, die gescreent wurden, identifizierten die Forscher insgesamt 90 Verbindungen, die die Replikation von SARS-CoV-2 in mindestens einer der menschlichen Zelllinien verhinderten. Von diesen hatten 13 das höchste Potenzial, als COVID-19-Therapien eingesetzt zu werden, basierend auf ihrer Potenz, zelllinienunabhängigen Aktivität oder einem wahrscheinlichen Wirkmechanismus, pharmakokinetischen Eigenschaften und Sicherheitsprofilen beim Menschen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210603083542.htm06.06.2021 22:121
39
59704.06.2021ImpfungCOVID-19 vaccine efficacy and effectiveness—the elephant (not) in the room Darüber hinaus wurden Auszüge dieser Ergebnisse über Pressemitteilungen und Medien weithin kommuniziert und diskutiert, manchmal in irreführender Weise.9 Obwohl sich die Aufmerksamkeit auf die Wirksamkeit der Impfstoffe und den Vergleich der Verringerung der Anzahl der symptomatischen Fälle konzentriert hat, ist das vollständige Verständnis der Wirksamkeit und Effektivität von Impfstoffen weniger einfach, als es vielleicht scheint. Je nachdem, wie die Effektgröße ausgedrückt wird, kann sich ein ganz anderes Bild ergebenhttps://www.thelancet.com/journals/lanmic/article/PIIS2666-5247(21)00069-0/fulltext04.06.2021 22:415
40
59604.06.2021ErkrankungNew study may help explain low oxygen levels in COVID-19 patientsUnreife rote Blutkörperchen befinden sich im Knochenmark und wir sehen sie normalerweise nicht im Blutkreislauf", erklärte Elahi. "Das zeigt, dass das Virus die Quelle dieser Zellen beeinträchtigt. Infolgedessen und um den Mangel an gesunden unreifen roten Blutkörperchen auszugleichen, produziert der Körper deutlich mehr von ihnen, um den Körper mit ausreichend Sauerstoff zu versorgenhttps://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210602153347.htm04.06.2021 09:162
41
59504.06.2021ImpfungSARS-CoV-2 infection induces long-lived bone marrow plasma cells in humans Übereinstimmend wurden zirkulierende ruhende Gedächtnis-B-Zellen, die gegen das S-Protein gerichtet sind, bei den rekonvaleszenten Personen nachgewiesen. Insgesamt zeigen wir, dass eine SARS-CoV-2-Infektion eine robuste antigenspezifische, langlebige humorale Immunantwort beim Menschen induziert.https://www.nature.com/articles/s41586-021-03647-404.06.2021 09:154
42
59402.06.2021ErkrankungVitamin D may not provide protection from COVID-19 susceptibility or disease severity, study suggests Beobachtungsstudien haben nahegelegt, dass ein erhöhter Vitamin-D-Spiegel vor COVID-19 schützen kann. Diese Studien waren jedoch nicht schlüssig und unterlagen möglicherweise einem Confounding. Eine neue Studie legt nahe, dass genetische Beweise Vitamin D nicht als Schutzmaßnahme gegen COVID-19 unterstützen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/06/210601155616.htm02.06.2021 18:422
43
59301.06.2021ErkrankungUsing Slow-Paced Breathing to Foster Endurance, Well-Being, and Sleep Quality in Athletes During the COVID-19 Pandemic Langsames Atmen (SPB) hat das Potenzial, vielen der schädlichen Auswirkungen von COVID-19 entgegenzuwirken, die sich direkt auf die sportliche Leistung auswirken können. In diesem Artikel stellen wir den Einsatz von SPB bei Sportlern vor und begründen ihn, indem wir uns auf drei Hauptergebnisse konzentrieren, nämlich aerobe Ausdauerleistung, emotionales Wohlbefinden und Schlafqualität.https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/34054642/01.06.2021 13:493
44
59231.05.2021LockdownUniversität MünchenNeue Studie: Effekt von Lockdown und Notbremse offenbar deutlich überschätzt Allerdings mehren sich nach einem Jahr Pandemie die Anzeichen dafür, dass ein Kausalzusammenhang zwischen vielen Maßnahmen und dem Infektionsgeschehen nicht immer belegbar ist. So zeigten zuletzt mehrere US-Bundesstaaten, dass nach der Aufhebung fast aller Schutzmaßnahmen inklusive der Maskenpflicht auch nach Monaten weder die Infektions- noch die Todeszahlen anstiegen, sondern sogar kontinuierlich zurückgingen .https://www.focus.de/politik/deutschland/studie-der-universitaet-muenchen-wissenschaftler-erklaeren-effekt-von-lockdown-und-notbremse-wird-offenbar-deutlich-ueberschaetzt_id_13348160.html31.05.2021 20:555
45
59131.05.2021FolgenCorona-Kinder Kinder und Jugendliche leiden besonders unter der Pandemie. Gleichaltrige Kontakte fehlen, die Belastungen der Eltern werden wahrgenommen und es fehlt an positiven Reizen für eine gesunde Entwicklung. Wie ist es möglich die kindliche Resilienz zu stärken? Welche individuellen und sozialen Schutzfaktoren, gilt es in den Blick zu nehmen? Was können die Eltern, was der Staat oder die Gesellschaft tun?https://www.spektrum.de/video/corona-kinder/185703431.05.2021 17:245
46
59028.05.2021ImpfungVersatile coronavirus antibody may be starting point for broader-acting vaccines Schon vor der COVID-19-Pandemie waren die meisten Menschen in den Vereinigten Staaten an einem Coronavirus erkrankt, wenn auch an einem weit weniger gefährlichen. Das liegt daran, dass mindestens vier Coronaviren aus der gleichen allgemeinen Familie wie SARS-CoV-2 die gutartige, aber lästige Krankheit verursachen, die als Erkältung bekannt ist.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210527204230.htm28.05.2021 10:512
47
58927.05.2021VerbreitungSARS-CoV-2: Estimating infectiousnessEin symptombasierter Vergleich bestätigte Beobachtungen, die zuvor bei COVID-19-Fällen gemacht wurden, nämlich dass auch asymptomatische Personen sehr hohe Viruslasten haben können. Bei Personen, die ins Krankenhaus eingeliefert werden mussten, wurde über den gesamten Krankheitsverlauf eine höhere Viruslast festgestellt als bei anderen. Basierend auf ihren neuen Modellen der Viruslastverläufe im Laufe der Zeit schätzen die Forscher, dass Personen, die mit SARS-CoV-2 infiziert sind, bereits 1 bis 3 Tage vor dem Auftreten von Symptomen Spitzenwerte der Viruslast im Rachen erreichen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210525160903.htm27.05.2021 18:433
48
58827.05.2021VerbreitungWuhan mass screening identifies hundreds of asymptomatic casesEin Massen-Screening-Programm von 10 Millionen Einwohnern der Stadt Wuhan identifizierte im Mai 300 asymptomatische Fälle, von denen jedoch keiner infektiös war, wie eine neue Studie zeigt. Die Forscher fanden kein "lebensfähiges" Virus in den asymptomatischen Fällen und die engen Kontakte dieser positiven asymptomatischen Fälle wurden nicht positiv getestet. Diese Ergebnisse zeigen jedoch nicht, dass das Virus nicht von asymptomatischen Trägern weitergegeben werden kann. Vielmehr haben Maskentragen, Händewaschen, soziale Distanzierung und Abriegelung dazu beigetragen, die Virulenz von Covid-19 zu reduzieren.https://www.sciencedaily.com/releases/2020/11/201130131511.htm27.05.2021 12:245
49
58727.05.2021ImpfungCOVID-19 Vaccine Breakthrough Infections Reported to CDC — United States, January 1–April 30, 2021 Trotz der hohen Wirksamkeit des Impfstoffs wird ein kleiner Prozentsatz der vollständig geimpften Personen (d. h. sie haben alle empfohlenen Dosen eines von der FDA zugelassenen COVID-19-Impfstoffs erhalten) symptomatische oder asymptomatische Infektionen mit SARS-CoV-2, dem Virus, das COVID-19 verursacht, entwickelnhttps://www.cdc.gov/mmwr/volumes/70/wr/mm7021e3.htm27.05.2021 12:214
50
58626.05.2021ErkrankungMänner: Niedriger Testosteronwert erhöht Covid-Risiko Männer mit einem niedrigeren Testosteronspiegel haben offenbar ein erhöhtes Risiko für schwere Verläufe von Covid-19, wie eine US-Studie enthüllt. Demnach mussten Männer mit einem Wert deutlich unter 100 Nanogramm pro Deziliter häufiger auf der Intensivstation behandelt und beatmet werden als Männer mit normalen oder nur leicht erniedrigten Testosteronwerten. Bei Frauen gab es dagegen keinen Zusammenhang mit den Geschlechtshormonen.https://www.scinexx.de/news/medizin/maenner-niedriger-testosteronwert-erhoeht-covid-risiko/?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+scinexx+%28scinexx+%7C+Das+Wissensmagazin%2924.05.2021 21:452
51
58525.05.2021LockdownImpacts of social distancing policies on mobility and COVID-19 case growth in the US Angesichts der anhaltenden Abhängigkeit von Maßnahmen zur sozialen Distanzierung, um die Ausbreitung von COVID-19 einzuschränken, können diese Ergebnisse für Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens hilfreich sein, die versuchen, die Infektionskontrolle mit den wirtschaftlichen und sozialen Folgen dieser Maßnahmen in Einklang zu bringen.https://www.nature.com/articles/s41467-021-23404-525.05.2021 21:455
52
58425.05.2021ImpfungMetabolic hormone 'leptin' linked to poor vaccine response Wenn wir fit und gesund sind, haben wir eine viel bessere Impfstoffwirksamkeit.
Wenn wir gesund sind, haben wir einen guten Stoffwechsel und einen normalen Leptinspiegel, aber wenn wir unter Mangelernährung oder einigen Krankheitszuständen leiden, können wir einen niedrigen Leptinspiegel haben, was unsere Impfstoffreaktion und unseren Immunschutz einschränken kann.
https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210524092041.htm25.05.2021 09:265
53
58325.05.2021ErkrankungCOVID-19 mortality associated with two signs easily measured at home, study finds Abnormale Blutsauerstoffwerte und Atemfrequenz sind starke Prädiktoren für schlechteren Covid Verlauf im Krankenhaus, zeigt Studie
. Menschen mit positiven COVID-19-Testergebnissen, insbesondere solche, die aufgrund von fortgeschrittenem Alter oder Fettleibigkeit ein höheres Risiko für ungünstige Ergebnisse haben, ein Pulsoximeter kaufen oder ausleihen und auf Blutsauerstoff unter 92 % überwachen. Die Clip-ähnlichen Geräte passen über eine Fingerkuppe und können für unter $20 erworben werden.
https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210524091951.htm25.05.2021 09:244
54
58225.05.2021ImpfungSARS-CoV-2 infection induces long-lived bone marrow plasma cells in humans
Laut einer Studie von Forschern der Washington University School of Medicine in St. Louis haben Menschen noch Monate nach der Genesung von milden Fällen von COVID-19 Immunzellen in ihrem Körper, die Antikörper gegen das Virus, das COVID-19 verursacht, produzieren. Solche Zellen könnten ein Leben lang bestehen bleiben und dabei immer wieder Antikörper produzieren.https://www.nature.com/articles/s41586-021-03647-425.05.2021 09:175
55
58124.05.2021ErkrankungRogue antibodies wreak havoc in severe COVID-19 cases
Die Entwicklung von Antikörpern gegen das COVID-19-Virus war die große langfristige Hoffnung, die Pandemie zu beenden. Doch auch bei schweren Fällen von COVID-19 ist das Immunsystem der Hauptverursacher, berichten Wissenschaftler.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210519120840.htm24.05.2021 22:113
56
58024.05.2021ErkrankungCOVID-19 pandemic magnified health inequities for people with high blood pressure Bluthochdruck ist eine der Hauptursachen für Herzerkrankungen; Bluthochdruck hat sich durch die COVID-19-Pandemie verschlimmert, insbesondere für Menschen in unterversorgten Gemeinden. Die Umstellung auf eine virtuelle ambulante Gesundheitsversorgung kann für einige Amerikaner, insbesondere für Menschen verschiedener Rassen und ethnischer Gruppen und in unterversorgten Gemeinden, aufgrund mangelnder Technologie, einschließlich Internetzugang, eine größere Herausforderung darstellen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210519080448.htm24.05.2021 19:565
57
57924.05.2021FolgenRisk of clinical sequelae after the acute phase of SARS-CoV-2 infection: retrospective cohort studyDie Ergebnisse weisen auf ein erhöhtes Risiko hin, nach der akuten Phase der SARS-CoV-2-Infektion neue klinische Folgeerkrankungen zu entwickeln, einschließlich spezifischer Arten von Folgeerkrankungen, die bei anderen Viruserkrankungen weniger häufig auftreten. Obwohl Personen, die älter waren, Vorerkrankungen hatten und wegen Covid-19 ins Krankenhaus eingewiesen wurden, das größte Überrisiko hatten, hatten auch jüngere Erwachsene (Alter ≤50), solche ohne Vorerkrankungen oder solche, die nicht wegen Covid-19 ins Krankenhaus eingewiesen wurden, ein erhöhtes Risiko, neue klinische Folgeerkrankungen zu entwickeln. Das größere Risiko für auftretende Folgeerkrankungen nach der akuten Phase der SARS-CoV-2-Infektion ist für die Planung der Gesundheitsversorgung relevant.https://www.bmj.com/content/373/bmj.n109824.05.2021 13:205
58
57824.05.2021ZahlenCorona-Entwicklung widerspricht Prognose – Weshalb die Fachleute so oft irren Mitte März sei für das RKI der Fokus darauf gelegen, das stetig exponentielle Wachstum der ansteckenderen britischen Variante B.1.1.7 zu betrachten – und nur das. Denn: In keiner Form seien „bremsende Effekte aufgenommen worden“, betont Epidemiologe Brinks. Und Daten-Wissenschaftler Römer fügt an, dass das RKI genauer hätte kommunizieren und klarstellen müssen: „Das ist keine realistische Prognose, die eintreten wird, sondern ein einfaches Modell, welches lediglich den Effekt der britischen Variante veranschaulicht.“https://www.fr.de/wissen/corona-pandemie-rki-entwicklung-coronavirus-news-wissenschaftler-studie-forscher-fallzahlen-90545721.html24.05.2021 13:193
59
57724.05.2021ImpfungHumoral immune response to circulating SARS-CoV-2 variants elicited by inactivated and RBD-subunit vaccinesZusammengenommen deuten diese Ergebnisse darauf hin, dass der Einsatz von RBD-Impfstoffen durch einen Boost mit dritter Dosis ideal sein könnte, um SARS-CoV-2-Varianten zu bekämpfen, wenn dies erforderlich ist, insbesondere bei solchen, die Mutationen tragen, die das NTD-Superite unterbrechen.https://www.nature.com/articles/s41422-021-00514-9?utm_source=feedburner&utm_medium=feed&utm_campaign=Feed%3A+cr%2Frss%2Fcurrent+%28Cell+Research+-+Issue%2924.05.2021 13:182
60
57624.05.2021ImpfungImpfstoffexperte zur Corona-Lage: „Sollten Idee einer Herdenimmunität vergessen“ Wir sollten die Idee einer Herdenimmunität vergessen“, sagte Andrew Pollard im Interview mit der „Welt“. „Wenn wir es mit einem Virus zu tun hätten, das sich nicht verändert, könnten Mathematiker den nötigen Bevölkerungsanteil ausrechnen“https://www.rnd.de/gesundheit/corona-herdenimmunitaet-laut-impfstoffexperte-unrealistisch-NDCQKRKZSYDGK46G66DW2PJC4A.html24.05.2021 09:094
61
57522.05.2021VerbreitungScientists reveal structural details of how SARS-CoV-2 variants escape immune responseSchnell sich ausbreitende Varianten des COVID-19-verursachenden Coronavirus, SARS-CoV-2, tragen Mutationen, die es dem Virus ermöglichen, einem Teil der auf natürlichem Wege oder durch Impfung erzeugten Immunantwort zu entgehen. Eine neue Studie hat wichtige Details darüber enthüllt, wie diese Escape-Mutationen funktionieren.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210520174158.htm22.05.2021 11:052
62
57422.05.2021VerbreitungNanofiber filter captures almost 100 percent of coronavirus aerosols in experimentEin Filter aus Polymer-Nanofasern hat in einem Experiment drei Arten von kommerziellen Masken in den Schatten gestellt, indem er 99,9 Prozent der Coronavirus-Aerosole abfing. Die Studie verglich die Wirksamkeit von chirurgischen und Baumwollmasken, einer Halskrause und elektrogesponnenen Nanofasermembranen. Die Baumwollmaske und die Halsmanschette entfernten nur etwa 45 bis 73 Prozent der Aerosole. Die chirurgische Maske schnitt deutlich besser ab und entfernte 98 Prozent der Coronavirus-Aerosole. Aber der Nanofaserfilter entfernte fast alle.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210518130728.htm22.05.2021 11:051
63
57322.05.2021ErkrankungScientists develop direct-acting antiviral to treat COVID-19 Ein internationales Team von Wissenschaftlern hat eine experimentelle direkt wirkende antivirale Therapie zur Behandlung von COVID-19 entwickelt. Herkömmliche antivirale Medikamente reduzieren die Symptome und helfen den Menschen, früher zu genesen. Dieser antivirale Ansatz der nächsten Generation verwendet eine gen-silencing RNA-Technologie namens siRNA (small-interfering RNA), um das Genom des Virus direkt anzugreifen, wodurch das Virus an der Replikation gehindert wird, sowie Lipid-Nanopartikel, um die siRNA in die Lunge zu bringen, dem kritischen Ort der Infektion.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210518114219.htm22.05.2021 11:021
64
57221.05.2021ImpfungThe power of choice: Experimental evidence that freedom to choose a vaccine against COVID-19 improves willingness to be vaccinatedNeben der Aktualisierung der öffentlichen Informationen und der Widerlegung falscher oder veralteter Informationen ist die Sicherstellung der Verfügbarkeit von Impfstoffen entscheidend für die Bekämpfung von COVID-19. Letztendlich könnte eine Free-Choice-Strategie die Impfrate erhöhen und dazu beitragen, die Pandemie zu beenden.https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC7972715/21.05.2021 10:574
65
57121.05.2021VerbreitungFace masks effectively limit the probability of SARS-CoV-2 transmissionWir stellen fest, dass die meisten Umgebungen und Kontakte unter Bedingungen mit geringer Virushäufigkeit (virus-limited) stattfinden, in denen chirurgische Masken eine Virusverbreitung wirksam verhindern. In potenziell virenreichen Innenräumen, einschließlich medizinischer Zentren und Krankenhäusern, sind fortschrittlichere Masken und andere Schutzausrüstungen erforderlich. Masken sind besonders wirksam in Kombination mit anderen Präventivmaßnahmen wie Belüftung und Distanzierung.https://science.sciencemag.org/content/early/2021/05/19/science.abg629621.05.2021 10:572
66
57021.05.2021FolgenWie stark die Pandemie Kinder belastet Die Lebenszufriedenheit sei im Schnitt aller befragten Kinder um rund 20 Prozent im Vergleich zu der Situation vor der Corona-Krise gesunken. In der aktuellen Befragung zeigen 23 Prozent Symptome depressiver Störungen wie Traurigkeit, geringes Selbstwertgefühl, Interessensverlust und sozialen Rückzug. Im Vorjahr waren es lediglich 18 Prozent. Den Angaben zufolge führt auch der Wegfall vieler Sportangebote zu Problemen: Insgesamt sei der Anteil der Befragten mit ausreichender Bewegung im Vergleich zum Vorjahr um ein Fünftel gesunken.https://www.spektrum.de/news/corona-wie-stark-die-pandemie-kinder-belastet/187573921.05.2021 10:565
67
56921.05.2021VerbreitungWill COVID-19 eventually become just a seasonal nuisance? Innerhalb des nächsten Jahrzehnts könnte das neuartige Coronavirus, das für COVID-19 verantwortlich ist, kaum mehr als ein Ärgernis sein, das nicht mehr als gewöhnlichen Erkältungshusten und Schnupfen verursacht. Diese mögliche Zukunft wird von mathematischen Modellen vorhergesagt, die die Lehren aus der aktuellen Pandemie berücksichtigen, wie sich die Immunität unseres Körpers im Laufe der Zeit verändert.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210520174200.htm21.05.2021 10:554
68
56818.05.2021ErkrankungExposure to SARS-CoV-2 generates T-cell memory in the absence of a detectable viral infection Die Proliferationskapazität, Größe und Qualität der T-Zell-Antworten bei engen Kontakten unterscheiden sich jedoch deutlich von denen gesunder Spender, was darauf hindeutet, dass enge Kontakte in der Lage sind, eine T-Zell-Immunität gegen SARS-CoV-2 zu erlangen, obwohl keine nachweisbare Infektion vorliegt. Außerdem weisen asymptomatische und symptomatische COVID-19-Patienten ein ähnliches Niveau an SARS-CoV-2-spezifischem T-Zell-Gedächtnis auf. Insgesamt zeigt diese Studie die Vielseitigkeit und das Potenzial von Gedächtnis-T-Zellen von COVID-19-Patienten und engen Kontaktpersonen, die für den Wirtsschutz wichtig sein könnten.https://www.nature.com/articles/s41467-021-22036-z18.05.2021 09:582
69
56718.05.2021VerbreitungCorona-Infizierte ohne Symptome setzen nicht weniger Viren frei In einer Studie mit 303 SARS-CoV-2-Patienten (davon 89 anhaltend beschwerdefrei) hatten symptomatische und asymptomatische Infizierte im Verlauf ähnliche Ct-Werte in der PCR, das heißt, sie haben vergleichbare Mengen an viraler RNA freigesetzt.
Bedeutung: Asymptomatische SARS-CoV-2-Patienten haben eine ähnliche Viruslast wie symptomatische. Die Isolation muss daher unabhängig von Krankheitszeichen erfolgen.
Einschränkung: Untersucht wurde die Menge an viraler RNA, nicht die Infektiosität; sehr junge Patienten.
https://www.aerztezeitung.de/Nachrichten/Corona-Infizierte-ohne-Symptome-setzen-nicht-weniger-Viren-frei-411905.html?fbclid=IwAR01ciNLGTNzDgnmSSIWRhigD02vUDEF8FquL3RM7COggeYPUPcy0UYy0fI18.05.2021 09:554
70
56615.05.2021ErkrankungTocilizumab in patients admitted to hospital with COVID-19 (RECOVERY): a randomised, controlled, open-label, platform trial Bei COVID-19-Patienten im Krankenhaus mit Hypoxie und systemischer Entzündung verbesserte Tocilizumab das Überleben und andere klinische Ergebnisse. Diese Vorteile wurden unabhängig von der Höhe der Atemunterstützung gesehen und waren zusätzlich zu den Vorteilen systemischer Kortikosteroide.https://www.thelancet.com/journals/lancet/article/PIIS0140-6736(21)00676-0/fulltext15.05.2021 11:463
71
56513.05.2021PCRRapid COVID-19 diagnostic test delivers results within 4 minutes with 90 percent accuracy Ein preiswerter, schneller diagnostischer Test für COVID-19, der von Penn Medicine entwickelt wurde, liefert COVID-19-Ergebnisse innerhalb von vier Minuten mit 90 Prozent Genauigkeit. Eine diese Woche in der Zeitschrift Matter veröffentlichte Arbeit beschreibt den schnellen und kostengünstigen Diagnosetest mit dem Namen RAPID 1.0 (Real-time Accurate Portable Impedimetric Detection Prototype 1.0). Im Vergleich zu bestehenden Methoden zur COVID-19-Detektion ist RAPID kostengünstig und hoch skalierbar, was die Produktion von Millionen von Einheiten pro Woche ermöglicht.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210512115616.htm13.05.2021 17:461
72
56413.05.2021ErkrankungCOVID-19: Entdeckung der Mechanismen von Kurz- und LangzeitanosmieZilien, die von sensorischen Neuronen getragen werden, gehen nach einer viralen Infektion verloren. Diese Zilien ermöglichen es den sensorischen Neuronen, Geruchsmoleküle zu empfangen;
Virus in den sensorischen Neuronen vorhanden;
Störung der Integrität des Riechepithels (Sinnesorgan), verbunden mit Apoptose (d. h. Zelltod). Das Epithel ist in regelmäßigen Lamellen organisiert, die durch die Infektion mit dem Coronavirus destrukturiert werden;
Virusdissemination in den Riechkolben, der die erste zerebrale Relaisstation im olfaktorischen System ist;
Entzündung und virale RNA in mehreren Regionen des Gehirns.
https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210512115517.htm13.05.2021 17:452
73
56311.05.2021LockdownNotfallsanitäter: Meine Kritik an den Corona-MaßnahmenUnser Autor ist täglich für das Überleben anderer im Einsatz. Er verteidigt #allesdichtmachen, weil es nach seiner Ansicht wirklich viel zu kritisieren gibt.https://www.berliner-zeitung.de/open-source/notfallsanitaeter-meine-kritik-an-den-corona-massnahmen-li.15627111.05.2021 16:453
74
56211.05.2021ZahlenSTUDIE AUS FRANKFURT:
Die schwierige Frage nach der Übersterblichkeit
Ein Professor der School of Finance and Management erforscht, wie tödlich Covid-19 ist. Eine einfache Antwort darauf gibt es nicht. Die Datensätze sind oft unübersichtlich und schwer zu vergleichen.https://www.faz.net/aktuell/rhein-main/die-schwierige-frage-nach-der-uebersterblichkeit-17329623.html11.05.2021 16:442
75
56111.05.2021PCRNeue ErgebnissePCR-Test noch nach Monaten positiv: Corona schleust Virus-Schnipsel in unsere DNAÜberraschende Entdeckung: Obwohl das Coronavirus ein RNA-Virus ist, können Teile seines Erbguts in unsere DNA eingefügt werden. Forscher vermuten hierin den Grund, dass PCR-Tests auch Monate später noch positiv sein könnten.https://www.focus.de/gesundheit/veraenderung-im-erbgut-coronavirus-dna-auch-in-unserem-erbgut_id_13272787.html11.05.2021 16:365
76
56011.05.2021ErkrankungMild COVID-19 infection is very unlikely to cause lasting heart damage, study finds Es ist sehr unwahrscheinlich, dass eine milde Covid-19-Infektion dauerhafte Schäden an der Struktur oder Funktion des Herzens verursacht. Dies ergab eine Studie, von Forschern des UCL (University College London) Kardiovaskuläre Anomalien sind bei seropositiven im Vergleich zu seronegativen, ansonsten gesunden, für die Belegschaft repräsentativen Personen 6 Monate nach einer Infektion mit dem schweren akuten respiratorischen Syndrom Coronavirus 2 nicht häufiger.https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S1936878X21003569?via%3Dihub11.05.2021 16:305
77
55910.05.2021FolgenCardiovascular Evaluation After COVID-19 in 137 Collegiate Athletes: Results of an Algorithm-Guided ScreeningWeniger als 4 % (5) der 137 Athleten zeigten bei den ersten Screening-Tests Herzanomalien.
Ein weiteres Screening mittels kardialer MRT bei den 5 identifizierten Athleten ergab keine Herzschäden oder Entzündungen.
Nach der Genesung von COVID-19 konnten alle Athleten ihr volles Trainings- und Wettkampfprogramm ohne Komplikationen wieder aufnehmen.
https://www.ahajournals.org/doi/full/10.1161/CIRCULATIONAHA.121.05398210.05.2021 22:545
78
55810.05.2021ErkrankungUndetected early heart damage raises risk of death in hospitalized COVID-19 patients Kardiovaskuläre Risikofaktoren und/oder Erkrankungen sind seit den Anfängen der SARS-CoV-2-Pandemie als COVID-19-Risikofaktoren erkannt worden, die einen hohen negativen Einfluss auf die Ergebnisse der Patienten haben. Die Forscher stellten die Hypothese auf, dass eine Prädisposition für Herzinsuffizienz mit schwereren Fällen von COVID-19 bei hospitalisierten Patienten assoziiert sein würde.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210510085859.htm10.05.2021 21:174
79
55710.05.2021ErkrankungBiomarker detects severe COVID-19 early onToulouse und Nantes, hat nun einen solchen Biomarker entdeckt - die Anzahl der natürlichen Killer-T-Zellen im Blut. Diese Zellen sind eine Art von weißen Blutkörperchen und Teil der frühen Immunantwort. "Anhand der Anzahl der natürlichen Killer-T-Zellen im Blut lassen sich schwere Fälle von COVID-19 mit hoher Sicherheit vorhersagen - sogar schon am ersten Tag des Krankenhausaufenthalts eines Patienten.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210510113546.htm10.05.2021 21:163
80
55610.05.2021FolgenRapid lifestyle changes during early COVID-19 pandemic had no impact on climate change, study finds Trotz der schnellen und signifikanten Veränderungen im Konsumverhalten, die in den ersten Monaten der COVID-19-Pandemie zu beobachten waren, behielten japanische Haushalte ihr normales Niveau an Treibhausgasemissionen bei. Die "Anthropause" - die Verringerung menschlicher Aktivitäten aufgrund der Pandemie - machte im letzten Sommer Schlagzeilen, aber Fabrikschließungen und unterbrochene globale Lieferketten führten nicht dazu, dass der Durchschnittshaushalt einen umweltfreundlichen Lebensstil annahm.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210510104343.htm10.05.2021 21:151
81
55510.05.2021ErkrankungSARS-CoV-2 research: Second possible effective mechanism of remdesivir discoveredNach der Infektion veranlasst SARS-CoV-2 die Wirtszelle zur Produktion neuer Viruspartikel und unterdrückt die Abwehrmechanismen der Wirtszelle. Bei letzterem Prozess spielt das Virusprotein nsP3 eine zentrale Rolle. Mit Hilfe von Strukturanalysen haben Forscher nun entdeckt, dass ein Abbauprodukt des Remdesivirs an nsP3 bindet. Dieser bisher unbekannte Wirkmechanismus könnte für die Entwicklung neuer Medikamente zur Bekämpfung von RNA-Viren wichtig sein.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210510113530.htm10.05.2021 21:141
82
55410.05.2021ErkrankungReverse-transcribed SARS-CoV-2 RNA can integrate into the genome of cultured human cells and can be expressed in patient-derived tissues Ein ungelöstes Problem der SARS-CoV-2-Krankheit ist, dass Patienten oft positiv für virale RNA bleiben, wie durch PCR viele Wochen nach der ersten Infektion in Abwesenheit von Beweisen für die virale Replikation nachgewiesen. Wir zeigen hier, dass SARS-CoV-2-RNA revers transkribiert und in das Genom der infizierten Zelle integriert werden kann und als chimäre Transkripte exprimiert wird, die virale mit zellulären Sequenzen verschmelzen. Wichtig ist, dass solche chimären Transkripte in vom Patienten stammenden Geweben nachgewiesen werden können. Unsere Daten deuten darauf hin, dass in einigen Patientengeweben die Mehrheit aller viralen Transkripte von integrierten Sequenzen abgeleitet ist. Unsere Daten geben einen Einblick in die Folgen von SARS-CoV-2-Infektionen, der helfen könnte zu erklären, warum Patienten nach der Genesung weiterhin virale RNA produzieren können.https://www.pnas.org/content/118/21/e210596811810.05.2021 14:243
83
55307.05.2021ImpfungPrevalent, protective, and convergent IgG recognition of SARS-CoV-2 non-RBD spike epitopes Wir haben herausgefunden, dass diese Antikörper den gesamten Spike nutzen, sowohl den Bogen als auch den Stiel des Spike-Proteins, der ein bisschen wie ein Regenschirm aussieht", sagte der mitkorrespondierende Autor Greg Ippolito, der ein außerordentlicher Forschungsprofessor im Department of Molecular Biosciences der UT Austin und ein Assistenzprofessor für Onkologie an der Dell Medical School der Universität ist. "Das Immunsystem sieht den gesamten Spike und versucht, ihn zu neutralisieren."https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210505130541.htm07.05.2021 10:134
84
55207.05.2021ErkrankungPhysical inactivity is associated with a higher risk for severe COVID-19 outcomes: a study in 48 440 adult patientsDie konsequente Einhaltung der Richtlinien für körperliche Aktivität war stark mit einem reduzierten Risiko für schwere COVID-19-Folgen bei infizierten Erwachsenen verbunden. Wir empfehlen, dass Bemühungen zur Förderung körperlicher Aktivität von den Gesundheitsbehörden priorisiert und in die medizinische Routineversorgung integriert werden.https://bjsm.bmj.com/content/early/2021/04/07/bjsports-2021-104080?referringSource=articleShare07.05.2021 09:585
85
55106.05.2021Folgen3-month, 6-month, 9-month, and 12-month respiratory outcomes in patients following COVID-19-related hospitalisation: a prospective study Die meisten "Long Covid" Patienten erholen sich wieder. Wenige haben noch Veränderungen der Lunge, wobei hier auch geprüft werden müsste, ob es sich um Raucher, Übergewichtige etc. handeln würde. Bei Influenza gab es ebenfalls Untersuchungen dazu.https://www.thelancet.com/journals/lanres/article/PIIS2213-2600(21)00174-0/fulltext06.05.2021 21:453
86
55006.05.2021ImpfungAge-dependent immune response to the Biontech/Pfizer BNT162b2 COVID-19 vaccination Unsere Daten zeigten Unterschiede zwischen den Antikörperantworten nach der ersten und zweiten BNT162b2-Impfung, insbesondere niedrigere Häufigkeiten neutralisierender Antikörper in der älteren Gruppe. Dies deutet darauf hin, dass diese Population engmaschig überwacht werden muss und möglicherweise eine frühere Auffrischungsimpfung oder/und eine höhere Impfstoffdosis benötigt, um eine stärkere, lang anhaltende Immunität und einen Schutz vor Infektionen zu gewährleisten.https://pubmed.ncbi.nlm.nih.gov/33906236/06.05.2021 15:122
87
54906.05.2021VerbreitungSeasonality of Respiratory Viral Infections Die Mechanismen, die dem saisonalen Charakter von Virusinfektionen der Atemwege zugrunde liegen, werden seit vielen Jahren untersucht und debattiert. Die beiden Hauptfaktoren, die dazu beitragen, sind die Veränderungen der Umweltparameter und das menschliche Verhalten. Studien haben den Einfluss von Temperatur und Luftfeuchtigkeit auf die Stabilität von Atemwegsviren und die Übertragungsraten aufgezeigt. Neuere Forschungen unterstreichen die Bedeutung der Umweltfaktoren, insbesondere Temperatur und Luftfeuchtigkeit, bei der Modulation der intrinsischen, angeborenen und adaptiven Immunantwort des Wirts auf Virusinfektionen der Atemwege.https://www.annualreviews.org/doi/10.1146/annurev-virology-012420-02244506.05.2021 10:364
88
54806.05.2021LockdownNächtliche Ausgangssperren
Studie nur bedingt aussagekräftig
Eine Untersuchung der Universität Gießen und der Mines ParisTech hat zum Beispiel verglichen, wie sich die Inzidenzen während der zweiten Welle in hessischen Landkreisen mit und ohne Ausgangssperren entwickelt haben. Man habe dabei "keinen statistisch signifikanten Unterschied in der Inzidenz-Entwicklung in den Kreisen mit und ohne nächtliche Ausgangssperre"https://www.tagesschau.de/investigativ/monitor/ausgangssperren-103.html06.05.2021 10:095
89
54706.05.2021ImpfungWIE ANSTECKEND SIND CORONA-GEIMPFTE? ERSTE DATEN AUS LEIPZIG"Das sogenannte Schleimhaut-Immunsystem wird durch die Impfung wahrscheinlich nicht so aktiviert, wie man sich das wünschen würde", erklärt Stephan Borte im Gespräch mit MDR AKTUELL. Das Virus könnte sich also im Rachen von Geimpften weiterhin vermehren und so auch übertragen werden.https://www.mdr.de/wissen/geimpfte-koennen-ansteckend-sein-leipziger-studie-100.html06.05.2021 10:085
90
54604.05.2021ErkrankungElevated Blood Glucose Levels as a Primary Risk Factor for the Severity of COVID-19Wir kommen zu dem Schluss, dass ein erhöhter Blutzuckerspiegel das Fortschreiten der Krankheit durch mehrere Mechanismen begünstigen kann und einen Großteil der Varianz im Schweregrad der Erkrankung in der Bevölkerung erklären kann. In der Studie werden diagnostische Empfehlungen, neue Forschungsbereiche und potenzielle Behandlungen vorgeschlagen und es wird vor Behandlungsstrategien und kritischen Pflegebedingungen gewarnt, die erhöhte Blutzuckerwerte verursachen.https://www.medrxiv.org/content/10.1101/2021.04.29.21256294v1.full?fbclid=IwAR0trT4hfETGwX7K3RhawHxadvEZFPw4FivmGjDjsQg4IaxQKQrMB0lxIaY04.05.2021 13:275
91
54504.05.2021ImpfungIntranasal influenza vaccine enhances immune response and offers broad protection Eventuell auch Impfung durch Nasenspray bei Corona: Ein Grippeimpfstoff, der aus Nanopartikeln besteht und durch die Nase verabreicht wird, verstärkt die Immunantwort des Körpers auf eine Infektion mit dem Influenzavirus und bietet einen breiten Schutz gegen verschiedene Virusstämme, so die Forscher des Instituts für Biomedizinische Wissenschaften der Georgia State University.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/05/210503151306.htm04.05.2021 11:531
92
54404.05.2021VerbreitungAssessing mandatory stay- at- home and business closure effects on the spread of COVID- 19Obwohl kleine Vorteile nicht ausgeschlossen werden können, finden wir keine signifikanten Vorteile auf das Fallwachstum von restriktiveren Maßnahmen. Ähnliche Reduzierungen des Fallwachstums können mit weniger restriktiven Maßnahmen erreicht werden.https://onlinelibrary.wiley.com/doi/epdf/10.1111/eci.1348404.05.2021 11:525
93
54303.05.2021VerbreitungLow risk of infection in babies born to mothers with COVID-19, study finds Forscher haben Neugeborene untersucht, deren Mütter während der Schwangerschaft oder bei der Geburt positiv auf SARS-CoV-2 getestet wurden. Die Ergebnisse zeigen, dass Babys, die von testpositiven Müttern geboren werden, zwar eher früh geboren werden, aber extrem wenige mit COVID-19 infiziert waren.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/04/210429112426.htm03.05.2021 21:371
94
54203.05.2021ErkrankungSevere COVID-19 cases can be predicted by new test Sie testeten ihr Werkzeug an einer Gruppe von 86 Personen, die positiv auf das Coronavirus getestet worden waren. Patienten, deren Tests das Vorhandensein von Epitop-9-Antikörpern aufzeigten, hatten mit größerer Wahrscheinlichkeit eine längere Krankheitsdauer und einen schlechteren Verlauf als Menschen ohne diese Antikörper. Bei den 23 Personen in der Studie, die die mit Epitop 9 assoziierten Antikörper hatten, sagte ein hoher DRFS-Wert den Schweregrad der Erkrankung mit einer Sensitivität von mehr als 92 % voraus.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/04/210428133017.htm03.05.2021 21:353
95
54103.05.2021ImpfungPrior SARS-CoV-2 infection boosts response to variants after first vaccine dose Eine einmalige Impfstoffdosis erhöht den Schutz gegen die Coronavirus-Variante SARS-CoV-2, aber nur bei Personen mit vorherigem COVID-19, wie eine Studie ergab.https://science.sciencemag.org/content/early/2021/04/29/science.abh128203.05.2021 21:334
96
54003.05.2021ErkrankungHow SARS-CoV-2 hijacks human cells to evade immune system Kurz gesagt, das Genom des Virus wird durch ein menschliches Enzym mit einem speziellen Marker versehen, der dem Immunsystem sagt, dass es sich zurückhalten soll, während gleichzeitig die Produktion der Oberflächenproteine hochgefahren wird, die SARS-CoV-2 als "Türklinke" benutzt, um in Zellen einzudringen.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/04/210429142623.htm03.05.2021 21:321
97
53902.05.2021ImpfungWhy don't Covid-19 vaccine trials report statistics for the first 14 days?Eine große gematchte Fall-Kontroll-Studie des Pfizer-Impfstoffs in Israel fand 62 % VE gegen schwere Covid-19-Erkrankungen und 72 % VE bei der Verhinderung von Todesfällen für die Tage 14 bis 20 nach der ersten Dosis. Allerdings waren die Ergebnisse gegenüber den ungeimpften Kontrollen verzerrt: Am Tag 1 gab es bereits 359 dokumentierte Infektionen in den Kontrollen und 172 in der geimpften Gruppe, bzw. 227 versus 90 symptomatische Fälle. (Tabelle S7, Dagan et al. NEJM online Feb 24, 2021. DOI:1056/NEJMoa2101765)
Die Impfstoffe mögen wirksam sein, aber wir brauchen mehr Transparenz von den Impfstoffbehörden, während wir die Wirksamkeit und die Nebenwirkungen der Impfstoffe weiter untersuchen.
https://www.bmj.com/content/372/bmj.n728/rr-0?fbclid=IwAR3q-7OshG7FTk8k2-5KISbiNbG_zDzUvfry0idvc8RK7YxXXMpThpdFQGo02.05.2021 22:262
98
53802.05.2021ImpfungHospitalised vaccinated patients during the second wave, update April ‘21 UK: Vergleich Symptome und Hospitalisierung Geimpfte und nicht Geimpftehttps://assets.publishing.service.gov.uk/government/uploads/system/uploads/attachment_data/file/982499/S1208_CO-CIN_report_on_impact_of_vaccination_Apr_21.pdf02.05.2021 22:224
99
53702.05.2021FolgenBEFRAGUNG: CORONA STEIGERT HUNGER Die Ergebnisse einer Alliance2015-Befragung zu den Auswirkungen der Corona-Pandemie im Globalen Süden sind ernüchternd: Neun von zehn der Befragten sind heute ärmer, vier von zehn haben durch die Coronakrise einen schlechteren Zugang zu Nahrung. Entwicklungserfolge der letzten Jahrzehnte sind in Gefahr.https://www.welthungerhilfe.de/corona-spenden/alliance2015-studie-corona-pandemie-verschaerft-hunger/02.05.2021 18:071
100
53601.05.2021ErkrankungNew cell atlas of COVID lungs reveals why SARS-CoV-2 is deadly and differentEine neue Studie zeichnet das bisher detaillierteste Bild der SARS-CoV-2-Infektion in der Lunge und deckt Mechanismen auf, die zu tödlichem COVID-19 führen. Sie kann Langzeitkomplikationen erklären und zeigt, wie sich COVID-19 von anderen Infektionskrankheiten unterscheidet.https://www.sciencedaily.com/releases/2021/04/210429112353.htm01.05.2021 21:152