LS Design Cards
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZAA
1
TitleDescriptionExplanationImageLength FrontInvitationSpaceStepsBacksideLength BacksideBack Image
2
1-2-4-Alle(12')
Beziehe alle ein, um Fragen, Ideen und Vorschläge zu generieren
Erzeuge bessere Ideen schneller und vielfältiger als jemals zuvor indem Du alle mit einbeziehsthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/06_1_2_4_all_HighRespng.png164Stelle eine Frage in Bezug zu einem zu lösenden Problem, zur Vorstellung eines Themas oder eines Vorschlags. (Wie würdest Du mit dieser Situation umgehen? Welche Ideen oder Maßnahmen würdest Du vorschlagen?)Genügend Raum, damit die Teilnehmer in Paaren und zu viert arbeiten können
Stifte und Papier für die Teilnehmer, um Beobachtungen und Erkenntnisse festhalten zu können
1' Jeder macht sich alleine Gedanken zur gewählten Problemstellung
2' Dann werden diese Ideen zu zweit weiterentwickelt
4' Ideen aus den Paaren werden in Vierergruppen verfeinert
5' “Welche Idee fand Eure Gruppe besonders bemerkenswert?”

Jede Gruppe stellt eine wichtige Idee vor
Einladung
Stelle eine Frage in Bezug zu einem zu lösenden Problem, zur Vorstellung eines Themas oder eines Vorschlags. (Wie würdest Du mit dieser Situation umgehen? Welche Ideen oder Maßnahmen würdest Du vorschlagen?)

Aufbau
Genügend Raum, damit die Teilnehmer in Paaren und zu viert arbeiten können
Stifte und Papier für die Teilnehmer, um Beobachtungen und Erkenntnisse festhalten zu können

Ablauf und Dauer
1' Jeder macht sich alleine Gedanken zur gewählten Problemstellung
2' Dann werden diese Ideen zu zweit weiterentwickelt
4' Ideen aus den Paaren werden in Vierergruppen verfeinert
5' “Welche Idee fand Eure Gruppe besonders bemerkenswert?”

Jede Gruppe stellt eine wichtige Idee vor
693https://www.dropbox.com/s/byxsc8o8onxfw6a/back_06_1_2_4_all_HighRespng.png?dl=1
3
Neun Mal Warum(20')
Macht euch den Sinn und Zweck eurer Arbeit gemeinsam klar
Kärt mit atemberaubender Einfachheit sehr schnell, was für eure Arbeit essentiell wichtig isthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/07_9_whys_HighRes.png156Frage “Was machst du, wenn du an ______ (deine aktuelle Aufgabe) arbeitest? Mache eine kurze Liste der Aktivitäten.” Dann frage weiter “Warum ist das wichtig für dich?” und weiter “Warum? Warum? Warum?” bis zu neun mal, oder bis die Teilnehmer nicht tiefer eindringen können, weil sie den grundlegenden Zweck dieser Arbeit erreicht haben.unbegrenzte Anzahl an Gruppen
Stühle, um sich bequem gegenüber zu sitzen; keine Tische oder anderes Material
10' Frage “Warum ist das wichtig für dich?” bis zu neun Mal
Rollenwechsel nach 5'.
5' Teile Erfahrungen und Einsichten mit einem anderen Paar in einer Vierergruppe
5' Reflektiere: “Wie beeinflusst unser Zweck unsere nächsten Schritte?”
Einladung
Frage “Was machst du, wenn du an ______ (deine aktuelle Aufgabe) arbeitest? Mache eine kurze Liste der Aktivitäten.” Dann frage weiter “Warum ist das wichtig für dich?” und weiter “Warum? Warum? Warum?” bis zu neun mal, oder bis die Teilnehmer nicht tiefer eindringen können, weil sie den grundlegenden Zweck dieser Arbeit erreicht haben.

Aufbau
unbegrenzte Anzahl an Gruppen
Stühle, um sich bequem gegenüber zu sitzen; keine Tische oder anderes Material

Ablauf und Dauer
10' Frage “Warum ist das wichtig für dich?” bis zu neun Mal
Rollenwechsel nach 5'.
5' Teile Erfahrungen und Einsichten mit einem anderen Paar in einer Vierergruppe
5' Reflektiere: “Wie beeinflusst unser Zweck unsere nächsten Schritte?”
719https://www.dropbox.com/s/j2b35o560hgr6xa/back_07_9_whys_HighRes.png?dl=1
4
Spontanes Netzwerken(20')
Teile Herausforderungen und Erwartungen und bilde neue Verbindungen
Lenke die Aufmerksamkeit einer Gruppe auf Probleme, die sie lösen wollen und bringe Neugierde und verborgene Talente ans Lichthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/01_impromptu_networking_HighRes.png199Welche Herausforderung bringst du zu diesem Treffen?
Was erhoffst du dir von und was möchtest du der Gruppe geben?
Ein offener Raum ohne Hindernisse, damit die Teilnehmer umherwandern und in Zweiergruppen zusammen stehen können4-5' pro Runde Fragen beantworten
Jede Person bekommt 2' Zeit
12-15' insgesamt

Drei Runden mit wechselnden Partnern
Einladung
Welche Herausforderung bringst du zu diesem Treffen?
Was erhoffst du dir von und was möchtest du der Gruppe geben?

Aufbau
Ein offener Raum ohne Hindernisse, damit die Teilnehmer umherwandern und in Zweiergruppen zusammen stehen können

Ablauf und Dauer
4-5' pro Runde Fragen beantworten
Jede Person bekommt 2' Zeit
12-15' insgesamt

Drei Runden mit wechselnden Partnern
381https://www.dropbox.com/s/n99052bbw610e56/back_01_impromptu_networking_HighRes.png?dl=1
5
Verzwickte Fragen(25')
Formuliere die paradoxen Herausforderungen, denen ihr euch stellen müsst, um erfolgreich zu sein
Reduziere das “entweder-oder” Denken und löse innovative Aktionen aushttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/14_wicked_questions_HighRes.png171Welche gegensätzlichen, sich aber ergänzenden Strategien sollten wir parallel verfolgen, um erfolgreich zu sein?Gruppen von 4-6 Stühlen mit oder ohne kleine Tische
Papier zum Protokollieren
5' Einführung in das Konzept des Paradoxons. Als Schablone eignet sich “Wie kann es sein, dass wir … und … gleichzeitig sind?”
5' Jeder Teilnehmer (erst alleine, dann in kleinen Gruppen) identifiziert im Format der Verzwickten Frage Paare von Gegensätzen in seiner Arbeit
5' Jede Gruppe wählt die einflussreichste und vertrackteste Frage aus und stellt sie der ganzen Gruppe vor
10' Die Gruppe wählt die mächtigsten Frage aus und verfeinert diese noch weiter
Einladung
Welche gegensätzlichen, sich aber ergänzenden Strategien sollten wir parallel verfolgen, um erfolgreich zu sein?

Aufbau
Gruppen von 4-6 Stühlen mit oder ohne kleine Tische
Papier zum Protokollieren

Ablauf und Dauer
5' Einführung in das Konzept des Paradoxons. Als Schablone eignet sich “Wie kann es sein, dass wir … und … gleichzeitig sind?”
5' Jeder Teilnehmer (erst alleine, dann in kleinen Gruppen) identifiziert im Format der Verzwickten Frage Paare von Gegensätzen in seiner Arbeit
5' Jede Gruppe wählt die einflussreichste und vertrackteste Frage aus und stellt sie der ganzen Gruppe vor
10' Die Gruppe wählt die mächtigsten Frage aus und verfeinert diese noch weiter
685https://www.dropbox.com/s/bxkjpt4e4i6ri69/back_14_wicked_questions_HighRes.png?dl=1
6
Wertschätzende Interviews(1h)
Finde die Grundursachen des Erfolges heraus und baue darauf auf
Decke Erfolgsgeschichten auf und Sorge für spontanen Schwung und für Einsichten, die große Veränderungen bewirken könnenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/05_appreciative_interviews_HighRes.png188Erzähle eine Geschichte von einer Situation, in der du mit anderen an einer Herausforderung gearbeitet hast und du stolz darauf bist, was ihr erreicht habt.
Findet euch zu zweit zusammen und sucht euch am besten jemanden, den ihr noch nicht so gut kennt.
Stühle; keine Tische
Papier, um Notizen machen können
3' Beschreibe den Ablauf und welche Art von Geschichte du von den Teilnehmern erwartest
15-20' Erfolgsstory erzählen und darauf schauen, was den Erfolg ermöglicht hat
15' Geschichte des Partners in 4er-Gruppen erzählen. Auf Muster und Erfolgsfaktoren achten und Notizen machen
10' 1-2-4-alle: “Wie investieren wir in diese Bedingungen und Faktoren, die Erfolg fördern?”
Einladung
Erzähle eine Geschichte von einer Situation, in der du mit anderen an einer Herausforderung gearbeitet hast und du stolz darauf bist, was ihr erreicht habt.
Findet euch zu zweit zusammen und sucht euch am besten jemanden, den ihr noch nicht so gut kennt.

Aufbau
Stühle; keine Tische
Papier, um Notizen machen können

Ablauf und Dauer
3' Beschreibe den Ablauf und welche Art von Geschichte du von den Teilnehmern erwartest
15-20' Erfolgsstory erzählen und darauf schauen, was den Erfolg ermöglicht hat
15' Geschichte des Partners in 4er-Gruppen erzählen. Auf Muster und Erfolgsfaktoren achten und Notizen machen
10' 1-2-4-alle: “Wie investieren wir in diese Bedingungen und Faktoren, die Erfolg fördern?”
715https://www.dropbox.com/s/3mio0mapfpbe9n7/back_05_appreciative_interviews_HighRes.png?dl=1
7
TRIZ(35')
Schaffe Platz für Innovation durch das Stoppen von kontraproduktiven Aktivitäten
Ermögliche auf ungefährliche Art das Schlachten heiliger Kühe und ermutige, gegen den Strom zu schwimmenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/02_triz_HighRes.png190Was könnt ihr tun, um garantiert das schlechteste Ergebnis in Bezug auf euer wichtigstes Ziel zu erreichen?
Was tut ihr aktuell, das diesem Punkt entspricht?
Welche ersten Schritte helfen euch das zu stoppen?
Gruppen von 4-7 Stühlen mit oder ohne kleine Tische
Papier, damit die Teilnehmer ihre Erkenntnisse festhalten können
5' Stelle das Konzept von TRIZ und ein unerwünschtes Ergebnis vor
10' Erstelle eine erste Liste mit allen Möglichkeiten die ihr seht, um das unerwünschte Ergebnis zu erreichen
10' Erstellt eine zweite Liste mit all den Dingen, die den Einträgen der ersten Liste ähneln
10' Legt fest, welche ersten Schritte helfen würden, die unerwünschte Aktivität zu stoppen
Einladung
Was könnt ihr tun, um garantiert das schlechteste Ergebnis in Bezug auf euer wichtigstes Ziel zu erreichen?
Was tut ihr aktuell, das diesem Punkt entspricht?
Welche ersten Schritte helfen euch das zu stoppen?

Aufbau
Gruppen von 4-7 Stühlen mit oder ohne kleine Tische
Papier, damit die Teilnehmer ihre Erkenntnisse festhalten können

Ablauf und Dauer
5' Stelle das Konzept von TRIZ und ein unerwünschtes Ergebnis vor
10' Erstelle eine erste Liste mit allen Möglichkeiten die ihr seht, um das unerwünschte Ergebnis zu erreichen
10' Erstellt eine zweite Liste mit all den Dingen, die den Einträgen der ersten Liste ähneln
10' Legt fest, welche ersten Schritte helfen würden, die unerwünschte Aktivität zu stoppen
721https://www.dropbox.com/s/3m3jd8kbedim073/back_02_triz_HighRes.png?dl=1
8
15% Lösungen(20')
Entdecke und konzentriere dich auf die Dinge, die jede Person ohne Hilfe sofort tun kann
Zeige Aktionen auf, die – egal wie klein – von jedem sofort durchgeführt werden könnenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/08_15_percent_solutions_HighRes.png180Frage Bezug nehmend auf eine individuelle oder kollektive Herausforderung “Was sind deine 15%? Wo hast du die Freiheit, nach eigenem Ermessen zu handeln? Was kannst du tun, ohne nach zusätzlichen Ressourcen oder Erlaubnis fragen zu müssen?”Gruppen von 2-4 Stühlen ohne Tische5' Jeder Teilnehmer schreibt für sich eine Liste mit seinen 15% Lösungen
8-10' pro Person Jeder Teilnehmer stellt seine Ideen einer kleinen Gruppe (2 bis 4 Teilnehmer) vor. Die Teilnehmer beraten ihn/sie (durch Nachfragen und das Anbieten von Ratschlägen)
Einladung
Frage Bezug nehmend auf eine individuelle oder kollektive Herausforderung “Was sind deine 15%? Wo hast du die Freiheit, nach eigenem Ermessen zu handeln? Was kannst du tun, ohne nach zusätzlichen Ressourcen oder Erlaubnis fragen zu müssen?”

Aufbau
Gruppen von 2-4 Stühlen ohne Tische

Ablauf und Dauer
5' Jeder Teilnehmer schreibt für sich eine Liste mit seinen 15% Lösungen
8-10' pro Person Jeder Teilnehmer stellt seine Ideen einer kleinen Gruppe (2 bis 4 Teilnehmer) vor. Die Teilnehmer beraten ihn/sie (durch Nachfragen und das Anbieten von Ratschlägen)
568https://www.dropbox.com/s/2ud6ck7r5jrpqzq/back_08_15_percent_solutions_HighRes.png?dl=1
9
Troika Beratung(30')
Hole dir unverzüglich praktische und einfallsreiche Hilfe von deinen Kollegen
Bekomme Einblick in deine Themen und setze deine Weisheit frei, um diese direkt anzugehenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/30_troika_consulting_HighRes.png172Was ist gerade deine Herausforderung?
Wobei brauchst du gerade Hilfe?
Gruppen mit 3 Stühlen ohne Tisch1' Lade die Teilnehmer ein, sich eine Frage zu überlegen, die sie als Klient stellen wollen.
1-2' Der erste Klient stellt seine Frage in seiner Dreiergruppe.
1-2' Die Berater richten Verständnisfragen an den Klienten.

Der Klient dreht sich um, so dass er den Beratern seinen Rücken zuwendet.

4-5' Die Berater entwickeln Ideen, Vorschläge und Ratschläge
1-2' Der Klient dreht sich wieder um und teilt mit, was für ihn am wertvollsten an dieser Erfahrung war.

Die Gruppe wechselt zur nächsten Person und wiederholt die Schritte.
Einladung
Was ist gerade deine Herausforderung?
Wobei brauchst du gerade Hilfe?

Aufbau
Gruppen mit 3 Stühlen ohne Tisch

Ablauf und Dauer
1' Lade die Teilnehmer ein, sich eine Frage zu überlegen, die sie als Klient stellen wollen.
1-2' Der erste Klient stellt seine Frage in seiner Dreiergruppe.
1-2' Die Berater richten Verständnisfragen an den Klienten.

Der Klient dreht sich um, so dass er den Beratern seinen Rücken zuwendet.

4-5' Die Berater entwickeln Ideen, Vorschläge und Ratschläge
1-2' Der Klient dreht sich wieder um und teilt mit, was für ihn am wertvollsten an dieser Erfahrung war.

Die Gruppe wechselt zur nächsten Person und wiederholt die Schritte.
668https://www.dropbox.com/s/3xs50731aqhl2py/back_30_troika_consulting_HighRes.png?dl=1
10
Was, also was, was nun? (W³)(45')
Blicke auf den aktuellen Fortschritt zurück und entscheide über notwendige Anpassungen
Baue Verständnis auf, kläre nächste Schritte und verliere dich nicht in unproduktiven Konfliktenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/03_what3_HighRes.png188Was? Was ist passiert?
Wofür? Warum ist das wichtig?
Was jetzt? Was sind nächsten Schritte?
unbegrenzte Anzahl an Gruppen
Stühle für kleine Gruppen à 5-7 Personen, Tische optional
Papier
Beschreibe die Sequenz der drei Schritte und zeige die Inferenzleiter, wenn nötig.
3-8' Erster Schritt: Was? Erst alleine, dann in kleiner Gruppe
2-3' Herausstechende Fakten teilen
3-8' Zweiter Schritt: Wofür? Erst alleine, dann in kleiner Gruppe
2-5' Herausstechende Muster, Hypothesen und Schlussfolgerungen teilen
3-8' Dritter Schritt: Was jetzt?
2-10' Maßnahmen werden mit der großen Gruppe geteilt, diskutiert und gesammelt
Einladung
Was? Was ist passiert?
Wofür? Warum ist das wichtig?
Was jetzt? Was sind nächsten Schritte?

Aufbau
unbegrenzte Anzahl an Gruppen
Stühle für kleine Gruppen à 5-7 Personen, Tische optional
Papier

Ablauf und Dauer
Beschreibe die Sequenz der drei Schritte und zeige die Inferenzleiter, wenn nötig.
3-8' Erster Schritt: Was? Erst alleine, dann in kleiner Gruppe
2-3' Herausstechende Fakten teilen
3-8' Zweiter Schritt: Wofür? Erst alleine, dann in kleiner Gruppe
2-5' Herausstechende Muster, Hypothesen und Schlussfolgerungen teilen
3-8' Dritter Schritt: Was jetzt?
2-10' Maßnahmen werden mit der großen Gruppe geteilt, diskutiert und gesammelt
653https://www.dropbox.com/s/vl90ck05n2fx7kj/back_03_what3_HighRes.png?dl=1
11
Entdeckungs- und Maßnahmendialog(25-70')
Entdecke, erfinde und entfessle lokale Lösungen für chronische Probleme
Entdecke Praktiken, die zu besseren Lösungen für allgemeine Probleme führenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/24_discovery_and_action_dialog_HighRes.png155Woher wißt ihr, dass Problem X existiert?
Wie tragt ihr effektiv zur Lösung des Problems X bei?
Was hält euch davon ab, das ständig zu tun?
Wie hat eine Person die ihr kennt solch ein Problem schon mehrfach gelöst?
Habt ihr weitere Ideen?
Was braucht es, damit das passieren kann?
Wer muss noch mit einbezogen werden?
Vor Ort in der Abteilung
Material zum Festhalten von Einsichten
5' Zweck des Treffens und Vorstellungsrunde
15-60' Stelle nacheinander die sieben Fragen
5' Bitte den Protokollführer die Einsichten und Ideen für Maßnahmen zu rekapitulieren
Einladung
Woher wißt ihr, dass Problem X existiert?
Wie tragt ihr effektiv zur Lösung des Problems X bei?
Was hält euch davon ab, das ständig zu tun?
Wie hat eine Person die ihr kennt solch ein Problem schon mehrfach gelöst?
Habt ihr weitere Ideen?
Was braucht es, damit das passieren kann?
Wer muss noch mit einbezogen werden?

Aufbau
Vor Ort in der Abteilung
Material zum Festhalten von Einsichten

Ablauf und Dauer
5' Zweck des Treffens und Vorstellungsrunde
15-60' Stelle nacheinander die sieben Fragen
5' Bitte den Protokollführer die Einsichten und Ideen für Maßnahmen zu rekapitulieren
598https://www.dropbox.com/s/9ks5fv70hq22pla/back_24_discovery_and_action_dialog_HighRes.png?dl=1
12
Umherziehen und Teilen(90')
Verbreite gute Ideen während du umherziehst
Ersetze lange Präsentationen durch mehrere prägnante und gleichzeitige Darstellungen für viele kleine Gruppenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/10_shift_and_share_HighRes.png158Lade die Teilnehmer dazu ein, mehrere Innovatoren zu besuchen, die etwas Neues oder Innovatives teilen wollen, das für sie nützlich sein könnteRaum für 3 bis 7 Stationen so dass die Gruppen sich nicht gegenseitig stören
Platz für Präsentationsmaterialien, die von den Innovatoren benötigt werden
Benenne die 3 bis 7 Präsentatoren für die Stationen
5' So viele Gruppen bilden, wie es Präsentatoren gibt
10' Innovatoren stellen ihre Idee vor
2' Fragen stellen oder geben Feedback
1' Station wechseln

So lange wiederholen, bis jede Gruppe alle Stationen besucht hat
Einladung
Lade die Teilnehmer dazu ein, mehrere Innovatoren zu besuchen, die etwas Neues oder Innovatives teilen wollen, das für sie nützlich sein könnte

Aufbau
Raum für 3 bis 7 Stationen so dass die Gruppen sich nicht gegenseitig stören
Platz für Präsentationsmaterialien, die von den Innovatoren benötigt werden

Ablauf und Dauer
Benenne die 3 bis 7 Präsentatoren für die Stationen
5' So viele Gruppen bilden, wie es Präsentatoren gibt
10' Innovatoren stellen ihre Idee vor
2' Fragen stellen oder geben Feedback
1' Station wechseln

So lange wiederholen, bis jede Gruppe alle Stationen besucht hat
600https://www.dropbox.com/s/r41yzc5xyxc5m5t/back_10_shift_and_share_HighRes.png?dl=1
13
25/10 Crowd Sourcing(30')
Bringe die kraftvollsten und besten Ideen einer Gruppe in kürzester Zeit hervor
Bringe Innovatives an die Oberfläche und mache dabei das Besondere für jeden sofort greifbarhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/11_25_to_10_crowdsourcing_HighRes.png177Wenn Du zehnmal mutiger wärst, welche kühne Idee würdest Du vorschlagen? Welchen ersten Schritt würdest Du unternehmen, um diesen umzusetzen?Einen Raum ohne Stühle und Tische
Eine Karteikarte pro Teilnehmer
3' Erklärung des Ablaufs
5' Idee und ersten Schritt auf Karteikarte schreiben
15' 5 3-minütige Tauschen-und-Bewerten-Zyklen
5' Finde die am höchsten bewerteten Ideen der ganzen Gruppe mit Hilfe eines Countdowns
2' Schließe mit der Frage „Was hat Deine Aufmerksamkeit bei 25/10 erregt?“
Einladung
Wenn Du zehnmal mutiger wärst, welche kühne Idee würdest Du vorschlagen? Welchen ersten Schritt würdest Du unternehmen, um diesen umzusetzen?

Aufbau
Einen Raum ohne Stühle und Tische
Eine Karteikarte pro Teilnehmer

Ablauf und Dauer
3' Erklärung des Ablaufs
5' Idee und ersten Schritt auf Karteikarte schreiben
15' 5 3-minütige Tauschen-und-Bewerten-Zyklen
5' Finde die am höchsten bewerteten Ideen der ganzen Gruppe mit Hilfe eines Countdowns
2' Schließe mit der Frage „Was hat Deine Aufmerksamkeit bei 25/10 erregt?“
530https://www.dropbox.com/s/qzscfx5ijxzaqll/back_11_25_to_10_crowdsourcing_HighRes.png?dl=1
14
Weise Gruppen(15' pro Person)
Zapfe die Weisheit der ganzen Gruppe in schnellen Zyklen an
Generiere tragfähige Resultate, die durch dich und die Gruppe entstanden sindhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/13_wise_crowds_HighRes.png155Bitte den Klienten, die Herausforderung zu beschreiben und Berater, ihm Ratschläge und Empfehlungen zu gebenGruppen von 4 bis 5 Stühlen an kleinen Tischen oder im Kreis ohne Tische.
Papier, um sich Notizen zu machen.
2' Der Klient beschreibt die Herausforderung und bittet um Hilfe
3' Die Berater fragen beim Klienten nach, um die Herausforderung zu verstehen
Der Klient dreht den Beratern den Rücken zu und macht sich bereit, Notizen zu machen
8' Berater stellen als Team Fragen, geben Ratschläge und sprechen Empfehlungen aus
2' Der Klient gibt den Beratern dazu Feedback, was für ihn nützlich war und was er verwenden kann
Einladung
Bitte den Klienten, die Herausforderung zu beschreiben und Berater, ihm Ratschläge und Empfehlungen zu geben

Aufbau
Gruppen von 4 bis 5 Stühlen an kleinen Tischen oder im Kreis ohne Tische.
Papier, um sich Notizen zu machen.

Ablauf und Dauer
2' Der Klient beschreibt die Herausforderung und bittet um Hilfe
3' Die Berater fragen beim Klienten nach, um die Herausforderung zu verstehen
Der Klient dreht den Beratern den Rücken zu und macht sich bereit, Notizen zu machen
8' Berater stellen als Team Fragen, geben Ratschläge und sprechen Empfehlungen aus
2' Der Klient gibt den Beratern dazu Feedback, was für ihn nützlich war und was er verwenden kann
662https://www.dropbox.com/s/g83pocj1cp1rb0n/back_13_wise_crowds_HighRes.png?dl=1
15
Minimale Spezifikation(35-50')
Spezifiziere nur die absolut notwendigen Regeln, um ein Ziel zu erreichen
Fokussiere und lenke Ressourcen und Initiative dorthin, wo sie wirklich gebraucht werdenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/12_min_specs_HighRes.png170Erstellt eine Liste aller do’s und don’ts (Max Specs)
Reduziert die Liste auf das absolut Notwendige
Gruppen von 4 bis 7 Stühlen, angeordnet um kleine Tische
Papier und Stifte, um die Max und Min Specs aufzuschreiben
6' Erstelle die Max Specs. Erst jeder für sich für 1', dann 5' in Kleingruppen
15' Jeden Punkt prüfen, ob er ignoriert oder verletzt werden kann; falls ja, streichen
15' Führe eine zweite Runde durch, wenn benötigt
15' Ergebnisse vergleichen und zu der kürzest möglichen Liste zusammen fassen
Einladung
Erstellt eine Liste aller do’s und don’ts (Max Specs)
Reduziert die Liste auf das absolut Notwendige

Aufbau
Gruppen von 4 bis 7 Stühlen, angeordnet um kleine Tische
Papier und Stifte, um die Max und Min Specs aufzuschreiben

Ablauf und Dauer
6' Erstelle die Max Specs. Erst jeder für sich für 1', dann 5' in Kleingruppen
15' Jeden Punkt prüfen, ob er ignoriert oder verletzt werden kann; falls ja, streichen
15' Führe eine zweite Runde durch, wenn benötigt
15' Ergebnisse vergleichen und zu der kürzest möglichen Liste zusammen fassen
545https://www.dropbox.com/s/e3fy89mk9pfh2xl/back_12_min_specs_HighRes.png?dl=1
16
Prototyping mittels Impro-Theater(20' pro Runde)
Entwickle effektive Lösungen für chronische Probleme und habe Spaß dabei
Lerne und verbessere dich durch die gleichzeitige Aktivierung von 3 Wissensebenenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/16_improv_prototyping_HighRes.png169Lade die Teilnehmer dazu ein, eine frustrierende und chronische Herausforderung in ihrer Arbeit zu identifizierenEine offener Bereich oder eine Bühne
Ggf. Requisiten Kleine Gruppen von Stühlen
2' Beschreibe die Abfolge der Schritte
3' Bereite die Bühne, indem du das Szenario beschreibst
3-5' Die Spieler auf der Bühne stellen die Szene dar
5' Beobachter identifiziert die erfolgreichen und die nicht erfolgreichen Teile der Szene
5' Beobachter stellt neuen Prototypen zusammen und spielt ihn vor
3-5' Beobachter, die meinen, sie haben einen verbesserten Prototypen, spielen ihre Version vor

Wiederholen bis Prototyp gut genug ist
Einladung
Lade die Teilnehmer dazu ein, eine frustrierende und chronische Herausforderung in ihrer Arbeit zu identifizieren

Aufbau
Eine offener Bereich oder eine Bühne
Ggf. Requisiten Kleine Gruppen von Stühlen

Ablauf und Dauer
2' Beschreibe die Abfolge der Schritte
3' Bereite die Bühne, indem du das Szenario beschreibst
3-5' Die Spieler auf der Bühne stellen die Szene dar
5' Beobachter identifiziert die erfolgreichen und die nicht erfolgreichen Teile der Szene
5' Beobachter stellt neuen Prototypen zusammen und spielt ihn vor
3-5' Beobachter, die meinen, sie haben einen verbesserten Prototypen, spielen ihre Version vor

Wiederholen bis Prototyp gut genug ist
668https://www.dropbox.com/s/xl3f55u5162tlbh/back_16_improv_prototyping_HighRes.png?dl=1
17
Helfende Heuristiken(15')
Übe Dich in progressiven Methoden, um anderen zu helfen, dir helfen zu lassen oder um Hilfe zu bitten
Lerne durch eine Abfolge von praktischen Methoden dein Verhalten bei der Arbeit mit anderen zu verändernhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/31_helping_heuristics_HighRes.png211Verhaltensmuster reflektieren um Hilfe zu bitten, Hilfe anzubieten oder Hilfe anzunehmenEine beliebige Anzahl an Teilnehmern
Keine Stühle und keine Tische
2' Klienten, Coach und Beobachter wählen
2' Klient teilt eine Herausforderung, Coach reagiert mit “Stille Präsenz” (akzeptiert alle Angebote durch mitfühlendes Zuhören)
2' “Geführte Entdeckung” (akzeptiert alle Angebote und fragt führend nach)
2' “Liebevolle Provokation” (unterbricht mit Ratschlägen, akzeptiert oder blockt die Angebote)
2' “Prozess-Achtsamkeit” (akzeptieren aller gegenseitigen Angebote)
5' Reflektion, wie die Muster wahrgenommen wurden
Einladung
Verhaltensmuster reflektieren um Hilfe zu bitten, Hilfe anzubieten oder Hilfe anzunehmen

Aufbau
Eine beliebige Anzahl an Teilnehmern
Keine Stühle und keine Tische

Ablauf und Dauer
2' Klienten, Coach und Beobachter wählen
2' Klient teilt eine Herausforderung, Coach reagiert mit “Stille Präsenz” (akzeptiert alle Angebote durch mitfühlendes Zuhören)
2' “Geführte Entdeckung” (akzeptiert alle Angebote und fragt führend nach)
2' “Liebevolle Provokation” (unterbricht mit Ratschlägen, akzeptiert oder blockt die Angebote)
2' “Prozess-Achtsamkeit” (akzeptieren aller gegenseitigen Angebote)
5' Reflektion, wie die Muster wahrgenommen wurden
648https://www.dropbox.com/s/wdku6yqdwzicptk/back_31_helping_heuristics_HighRes.png?dl=1
18
Café der Gespräche(35-60')
Beziehe jeden mit ein, um tiefgreifende Herausforderungen einzuordnen
Führe ruhige und tiefgehende Gespräche, in denen es auf Zuhören statt auf Debattieren und Streiten ankommthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/04_conversation_cafe_HighRes.png184Bitte alle Teilnehmer, sich in kleinen Gruppen zu versammeln, gegenseitig den Gedanken der anderen zuzuhören und über die gemeinsame Herausforderung zu reflektierenBeliebig Anzahl von Gruppen mit 5-7 Stühlen um einen kleinen Tisch herum
“Redeobjekt”, z.B. Talking Stick, Stein oder Kunstgegenstand
Nenne das Thema der Unterhaltung und den Ablauf
1' Jeder erzählt, was er denkt, fühlt oder tut in Bezug auf ein bestimmtes Thema
1' Jeder teilt seine Gedanken oder Gefühle mit, nachdem er allen anderen zugehört hat
20-40' Offene Unterhaltung
5-10' Jeder erzählt, was er aus den Runden “mitnimmt”
Einladung
Bitte alle Teilnehmer, sich in kleinen Gruppen zu versammeln, gegenseitig den Gedanken der anderen zuzuhören und über die gemeinsame Herausforderung zu reflektieren

Aufbau
Beliebig Anzahl von Gruppen mit 5-7 Stühlen um einen kleinen Tisch herum
“Redeobjekt”, z.B. Talking Stick, Stein oder Kunstgegenstand

Ablauf und Dauer
Nenne das Thema der Unterhaltung und den Ablauf
1' Jeder erzählt, was er denkt, fühlt oder tut in Bezug auf ein bestimmtes Thema
1' Jeder teilt seine Gedanken oder Gefühle mit, nachdem er allen anderen zugehört hat
20-40' Offene Unterhaltung
5-10' Jeder erzählt, was er aus den Runden “mitnimmt”
630https://www.dropbox.com/s/6h3q8i27bjl9osm/back_04_conversation_cafe_HighRes.png?dl=1
19
Fishbowl(35-70')
Teile auf konkreten Erfahrungen basierendes Know-how mit einer größeren Gruppe
Mache sehr schnell Sachverhalte für eine größere Gruppe verständlich, entfache Kreativität und verbreite neue Praktikenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/19_user_experience_fishbowl_HighRes.png206Bitte die Teilnehmer der Fishbowl, ihre Erfahrungen zwanglos, konkret und offen zu beschreiben3 bis 7 Stühle in einem Kreis in der Mitte des Raumes
So viele Stühle wie nötig um den inneren Kreis herum
2' Erkläre die Fishbowl
10-25' Unterhaltung im inneren Kreis
4' Äußerer Kreis formuliert Beobachtungen und Fragen
10-25' Die gestellten Fragen an den inneren Kreis werden beantwortet
10-15' W³ zum Debriefing und stelle die Frage: “Was scheint jetzt möglich zu sein?”
Einladung
Bitte die Teilnehmer der Fishbowl, ihre Erfahrungen zwanglos, konkret und offen zu beschreiben

Aufbau
3 bis 7 Stühle in einem Kreis in der Mitte des Raumes
So viele Stühle wie nötig um den inneren Kreis herum

Ablauf und Dauer
2' Erkläre die Fishbowl
10-25' Unterhaltung im inneren Kreis
4' Äußerer Kreis formuliert Beobachtungen und Fragen
10-25' Die gestellten Fragen an den inneren Kreis werden beantwortet
10-15' W³ zum Debriefing und stelle die Frage: “Was scheint jetzt möglich zu sein?”
504https://www.dropbox.com/s/07c81spmdx1h1sy/back_19_user_experience_fishbowl_HighRes.png?dl=1
20
Gehört, gesehen, respektiert(35')
Übe Aktives Zuhören und empathisches Miteinander zwischen Kollegen
Erfahre, wie es ist, sich in andere hineinzuversetzen und Empathie aufzubauenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/20_heard_seen_respected_HighRes.png149In welcher Situation hast du dich nicht gehört, gesehen oder respektiert gefühlt
Zuhörer fragen “Was sonst noch?” oder “Was geschah dann?”
Stühle gegenüber, so dass zwischen den Knien nur ca. 30 cm Platz ist3' Intention vorstellen: Zuhören, ohne eine Lösung zu suchen und ohne das Gehörte zu bewerten
15' Jede Person hat nacheinander 7' Zeit, eine Geschichte zu erzählen
5' Die Partner teilen ihre Erfahrungen des Zuhörens und des Erzählens
5' Teilt dann zu viert “Welche Muster waren in den Geschichten erkennbar?"
5' Reflektiert, wie diese Struktur verwendet werden kann, die Herausforderungen zu meistern, die hinter den Mustern stecken
Einladung
In welcher Situation hast du dich nicht gehört, gesehen oder respektiert gefühlt
Zuhörer fragen “Was sonst noch?” oder “Was geschah dann?”

Aufbau
Stühle gegenüber, so dass zwischen den Knien nur ca. 30 cm Platz ist

Ablauf und Dauer
3' Intention vorstellen: Zuhören, ohne eine Lösung zu suchen und ohne das Gehörte zu bewerten
15' Jede Person hat nacheinander 7' Zeit, eine Geschichte zu erzählen
5' Die Partner teilen ihre Erfahrungen des Zuhörens und des Erzählens
5' Teilt dann zu viert “Welche Muster waren in den Geschichten erkennbar?"
5' Reflektiert, wie diese Struktur verwendet werden kann, die Herausforderungen zu meistern, die hinter den Mustern stecken
676https://www.dropbox.com/s/a0ai6dcjmbc35qv/back_20_heard_seen_respected_HighRes.png?dl=1
21
Gemeinsam zeichnen(40')
Lasse durch nonverbale Kommunikation Einsichten und den weiteren Wege ans Tageslicht bringen
Mache verborgenes Wissen, wie Gefühle, Einstellungen und Muster, zeichnerisch zugänglichhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/28_graphic_recordings_HighRes.png186Lade die Teilnehmer dazu ein, eine Geschichte zu einer persönlichen oder allgemeinen Herausforderung zu erzählen und dabei nur fünf Symbole und keine Worte zu benutzen.Eine (Metaplan-)Wand behängt mit Packpapier oder ausreichend Flipcharts
Wasserbasierte Stifte; Wachskreide, falls Farbe ins Spiel gebracht werden soll
5' Idee einführen und Symbole üben: Kreis = Ganzheit, Rechteck = Unterstützung, Dreieck = Ziel, Spirale = Veränderung, Sternenmensch = Beziehung
10' 1. Version über die “Reise” einer Herausforderung zeichnen
10' 2. Version mit Augenmerk auf die Größe, Platzierung und Farbe
5' Zeichnung interpretieren von jemand anderen
5' Frage “Was wird durch die Gesamtheit der Zeichnungen aufgedeckt?”
Einladung
Lade die Teilnehmer dazu ein, eine Geschichte zu einer persönlichen oder allgemeinen Herausforderung zu erzählen und dabei nur fünf Symbole und keine Worte zu benutzen.

Aufbau
Eine (Metaplan-)Wand behängt mit Packpapier oder ausreichend Flipcharts
Wasserbasierte Stifte; Wachskreide, falls Farbe ins Spiel gebracht werden soll

Ablauf und Dauer
5' Idee einführen und Symbole üben: Kreis = Ganzheit, Rechteck = Unterstützung, Dreieck = Ziel, Spirale = Veränderung, Sternenmensch = Beziehung
10' 1. Version über die “Reise” einer Herausforderung zeichnen
10' 2. Version mit Augenmerk auf die Größe, Platzierung und Farbe
5' Zeichnung interpretieren von jemand anderen
5' Frage “Was wird durch die Gesamtheit der Zeichnungen aufgedeckt?”
745https://www.dropbox.com/s/uqcskl4e5zz34gq/back_28_graphic_recordings_HighRes.png?dl=1
22
Storyboards entwerfen(25-70')
Definiere Schritt-für-Schritt-Elemente, um Meetings zu einem produktiven Ziel zu führen
Zeige die Schwächen des bisherigen Vorgehens auf und lass diese hinter dirhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/22_design_with_storyboards_HighRes.png170Lade ein Design-Team ein einen detaillierten Plan zu erstellt, um den Zweck des Meetings zu erreichenPost-its und/oder LS-Spielkarten
Ein leeres Storyboard
2-5' Klärt den Zweck eurer Zusammenarbeit
5-10' Beschreibt und beurteilt das Standard-Vorgehen
2-5' Neubetrachtung und Vertiefung des Sinns und Zwecks des Meetings
5-10' Brainstorming, welche alternativen Strukturen den Zweck des Meetings erreichen könnten
2-10' Entscheide, welche Strukturen am besten geeignet sind
2-10' Trage alle Entscheidungen in das leere Storyboard ein
2-5' Bestimme wie der Erfolg des gewählten Storyboard Designs beurteilt wird
Einladung
Lade ein Design-Team ein einen detaillierten Plan zu erstellt, um den Zweck des Meetings zu erreichen

Aufbau
Post-its und/oder LS-Spielkarten
Ein leeres Storyboard

Ablauf und Dauer
2-5' Klärt den Zweck eurer Zusammenarbeit
5-10' Beschreibt und beurteilt das Standard-Vorgehen
2-5' Neubetrachtung und Vertiefung des Sinns und Zwecks des Meetings
5-10' Brainstorming, welche alternativen Strukturen den Zweck des Meetings erreichen könnten
2-10' Entscheide, welche Strukturen am besten geeignet sind
2-10' Trage alle Entscheidungen in das leere Storyboard ein
2-5' Bestimme wie der Erfolg des gewählten Storyboard Designs beurteilt wird
646https://www.dropbox.com/s/e4aux9jky9xfkcy/back_22_design_with_storyboards_HighRes.png?dl=1
23
Interview mit einem Prominenten(35-60')
Verbinde Experten mit den Personen, die direkt mit der Herausforderung zu tun haben
Lerne die Nuancen zu verstehen, wie der Prominente eine Herausforderung angehthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/33_celebrity_interview_HighRes.png171Lade den Prominenten ein die Fragen der Teilnehmer in einem lockeren “Talk Show”-Format zu beantworten
Lade die Teilnehmer dazu ein, zuzuhören und die Person hinter dem Prominenten wahrzunehmen
Interviewer und Prominenter vorne im Raum
Sitzplätze für beliebig viele Teilnehmer
Karteikarten für Fragen
3' Prominenten und Thema vorstellen
15-30' Der Interviewer stellt die Fragen, die auch die Zuhörer stellen würden
5-10' Weitere Fragen durch 1-2-4-Alle generieren
5-10' Der Interviewer sucht nach Mustern und stellt weitere Fragen
1' Schlussworte und dankt dem Prominenten
Einladung
Lade den Prominenten ein die Fragen der Teilnehmer in einem lockeren “Talk Show”-Format zu beantworten
Lade die Teilnehmer dazu ein, zuzuhören und die Person hinter dem Prominenten wahrzunehmen

Aufbau
Interviewer und Prominenter vorne im Raum
Sitzplätze für beliebig viele Teilnehmer
Karteikarten für Fragen

Ablauf und Dauer
3' Prominenten und Thema vorstellen
15-30' Der Interviewer stellt die Fragen, die auch die Zuhörer stellen würden
5-10' Weitere Fragen durch 1-2-4-Alle generieren
5-10' Der Interviewer sucht nach Mustern und stellt weitere Fragen
1' Schlussworte und dankt dem Prominenten
608https://www.dropbox.com/s/4dlgjqzcuoq5qb5/back_33_celebrity_interview_HighRes.png?dl=1
24
Soziale Netzwerke verweben(60')
Kartografiere informelle Verbindungen und entscheide, wie das Netzwerk gestärkt wird
Decke auf welche Ressourcen versteckt sind und welche Schritte nötig sind, diese anzuzapfenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/21_smart_network_webbing_HighRes.png181Lade die Teilnehmer ein, eine Karte ihres Netzwerkes zu erstellen und zu entscheiden, wie sie dieses vergrößern und stärken wollenLange Wand mit Packpapier
Große Post-its und Stifte
5' Legende aller Schlüsselgruppen erstellen
5' Namen jedes Mitglieds der Arbeitsgruppe auf die Wand schreiben
10' Weitere Personen an der Wand verorten
10' verorte: “Wen würdet ihr bei der Arbeit gerne noch involvieren?”
15' verorte: “Wer kennt wen? Wer hat Einfluss und Expertise? Wer kann Fortschritt verhindern? Wer kann Fortschritt beschleunigen?”
10' Entwickle Strategien, um 1) Neue Leute einzuladen; 2) Blockaden zu umgehen; 3) Fortschritt zu beschleunigen
Einladung
Lade die Teilnehmer ein, eine Karte ihres Netzwerkes zu erstellen und zu entscheiden, wie sie dieses vergrößern und stärken wollen

Aufbau
Lange Wand mit Packpapier
Große Post-its und Stifte

Ablauf und Dauer
5' Legende aller Schlüsselgruppen erstellen
5' Namen jedes Mitglieds der Arbeitsgruppe auf die Wand schreiben
10' Weitere Personen an der Wand verorten
10' verorte: “Wen würdet ihr bei der Arbeit gerne noch involvieren?”
15' verorte: “Wer kennt wen? Wer hat Einfluss und Expertise? Wer kann Fortschritt verhindern? Wer kann Fortschritt beschleunigen?”
10' Entwickle Strategien, um 1) Neue Leute einzuladen; 2) Blockaden zu umgehen; 3) Fortschritt zu beschleunigen
683https://www.dropbox.com/s/cdu7lml7eirn8xy/back_21_smart_network_webbing_HighRes.png?dl=1
25
Was ich von dir brauche(55 – 70')
Bringe Bedürfnisse ans Tageslicht und entscheide über Wünsche nach Unterstützung
Verbesser die Art und Weise einander mitzuteilen, was ihr für die erfolgreiche Arbeit voneinander brauchthttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/18_what_i_need_from_you_HighRes.png196Lade die Teilnehmer ein, ihre Bedürfnisse anderen gegenüber klar zu äußernEin großer Raum für 3 bis 7 Gruppen
3-7 Stühle in der Mitte des Raumes
3' Erkläre den Ablauf und bilde die Gruppen
5-15' Gruppen formulieren Bedürfnisse: “Was ich von dir brauche ist …..”
Alle Sprecher versammeln sich im Stuhlkreis in der Mitte des Raumes.
15' Sprecher tragen Repräsentanten Bedürfnisse vor. Keine Antworten gegeben
5-10' Antwort auf Bedürfnisse vermerken: “Ja”, “Nein”, “Ich werde es versuchen” oder “Habe ich nicht verstanden”
10' Antwort wird mitteilt
15' Einsichten generieren mit W³
Einladung
Lade die Teilnehmer ein, ihre Bedürfnisse anderen gegenüber klar zu äußern

Aufbau
Ein großer Raum für 3 bis 7 Gruppen
3-7 Stühle in der Mitte des Raumes

Ablauf und Dauer
3' Erkläre den Ablauf und bilde die Gruppen
5-15' Gruppen formulieren Bedürfnisse: “Was ich von dir brauche ist …..”
Alle Sprecher versammeln sich im Stuhlkreis in der Mitte des Raumes.
15' Sprecher tragen Repräsentanten Bedürfnisse vor. Keine Antworten gegeben
5-10' Antwort auf Bedürfnisse vermerken: “Ja”, “Nein”, “Ich werde es versuchen” oder “Habe ich nicht verstanden”
10' Antwort wird mitteilt
15' Einsichten generieren mit W³
615https://www.dropbox.com/s/m9vcd11jq47x2t6/back_18_what_i_need_from_you_HighRes.png?dl=1
26
Open Space Technologie(90'- 3d)
Befreie die inhärente Bewegung und Führung in Gruppen jeder Größe
Entfessele die inhärente Kreativität und Führung wenn eine gemeinsame komplexe Herausforderung gemeistert werden musshttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/23_open_space_technology_HighRes.png192Lade die Leute ein, selbstorganisiert ein komplexes Problem zu adressierenStühle in konzentrischen Kreisen für 10 – 1.000 Leute in einem großen Raum oder einem offenen Bereich
Eine große leere Agenda an der Wand
90 Minuten bis 3 Tage
5-45' Facilitator stellt das Konzept und das Vorgehen eines Open Space vor
15-30' Die Teilnehmer schlagen Themen sowie eine Zeit und einen Ort als Treffpunkt vor

pro Session (90'-3 Tage insgesamt)
30-90' Der Themengeber leitet (facilitiert) die Session. Die Gruppe erarbeitet Vorschläge und Handlungsmöglichkeiten

10-60' Debrief, kurze Vorstellung der Ergebnisse, Abschluss
Einladung
Lade die Leute ein, selbstorganisiert ein komplexes Problem zu adressieren

Aufbau
Stühle in konzentrischen Kreisen für 10 – 1.000 Leute in einem großen Raum oder einem offenen Bereich
Eine große leere Agenda an der Wand
90 Minuten bis 3 Tage

Ablauf und Dauer
5-45' Facilitator stellt das Konzept und das Vorgehen eines Open Space vor
15-30' Die Teilnehmer schlagen Themen sowie eine Zeit und einen Ort als Treffpunkt vor

pro Session (90'-3 Tage insgesamt)
30-90' Der Themengeber leitet (facilitiert) die Session. Die Gruppe erarbeitet Vorschläge und Handlungsmöglichkeiten

10-60' Debrief, kurze Vorstellung der Ergebnisse, Abschluss
646https://www.dropbox.com/s/2xjtf8wbc8vmhie/back_23_open_space_technology_HighRes.png?dl=1
27
STAR-Kompass(25')
Decke Muster in Beziehungen auf, die überraschenden Wert oder Dysfunktionen generieren
Verstehe wie eine Gruppe zusammen arbeitet und helfe, Verbesserungen zu findenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/26_generative_relationships_star.png170Lade die Teilnehmer ein, ihre Arbeitsgruppe oder ihr Team zu beurteilen:
S – Verschiedenheit (Separateness), T – Abstimmung (Tuning), A – Handeln (Action), R – Grund der Zusammenarbeit (Reason)
Tische für kleine Vierergruppen, darauf für jeden einen Stift
STAR-Kompass Grafik für Einzelne, Kleingruppe und Gesamtgruppe
5' Kompass alleine ausfüllen
5' Kompass in Gruppe ausfüllen und mit Nachbarn besprechen
5' In Gruppen Art von Ergebnissen durch Muster herausarbeiten
5' In Gruppen Aktionspunkte brainstormen, um Verbesserungen zu identifizieren.
5' Alle: “Welche ersten Schritte können wir sofort starten?”
Einladung
Lade die Teilnehmer ein, ihre Arbeitsgruppe oder ihr Team zu beurteilen:
S – Verschiedenheit (Separateness), T – Abstimmung (Tuning), A – Handeln (Action), R – Grund der Zusammenarbeit (Reason)

Aufbau
Tische für kleine Vierergruppen, darauf für jeden einen Stift
STAR-Kompass Grafik für Einzelne, Kleingruppe und Gesamtgruppe

Ablauf und Dauer
5' Kompass alleine ausfüllen
5' Kompass in Gruppe ausfüllen und mit Nachbarn besprechen
5' In Gruppen Art von Ergebnissen durch Muster herausarbeiten
5' In Gruppen Aktionspunkte brainstormen, um Verbesserungen zu identifizieren.
5' Alle: “Welche ersten Schritte können wir sofort starten?”
647https://www.dropbox.com/s/wcseu17xim7mc4a/back_26_generative_relationships_star.png?dl=1
28
Zustimmungs- und Sicherheitsmatrix(45')
Bringe den Lösungsansatz mit der Herausforderung in Einklang
Ordne Herausforderungen in einfache, komplizierte, komplexe und chaotische Domänen ein und finde die passende Lösungsstrategiehttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/17_agreement_certainy_matrix_HighRes.png192Rege die Teilnehmer an, über die Herangehensweisen nachzudenken, die sie benutzen um die Herausforderung anzugehenStühle für Gruppen von 4-6 Personen, optional Tische
Freie Wandfläche
Leere Matrix, Post-its und Stifte für jeden
5' Liste der Herausforderungen erstellen
5' Herausforderungen auf Matrix platzieren
5' Platzierung paarweise diskutieren
10' In Gruppen Einigkeit und Meinungsverschiedenheiten herausfinden
5' Herausforderungen auf die große Matrix an der Wand bringen
5' In Gruppen reflektieren: “Welche Muster sehen wir?”
10' Einsichten teilen und über nächste Schritte entscheidet
Einladung
Rege die Teilnehmer an, über die Herangehensweisen nachzudenken, die sie benutzen um die Herausforderung anzugehen

Aufbau
Stühle für Gruppen von 4-6 Personen, optional Tische
Freie Wandfläche
Leere Matrix, Post-its und Stifte für jeden

Ablauf und Dauer
5' Liste der Herausforderungen erstellen
5' Herausforderungen auf Matrix platzieren
5' Platzierung paarweise diskutieren
10' In Gruppen Einigkeit und Meinungsverschiedenheiten herausfinden
5' Herausforderungen auf die große Matrix an der Wand bringen
5' In Gruppen reflektieren: “Welche Muster sehen wir?”
10' Einsichten teilen und über nächste Schritte entscheidet
630https://www.dropbox.com/s/9gtpx07iwzkflmq/back_17_agreement_certainy_matrix_HighRes.png?dl=1
29
Einfache Ethnographie(1 - 7h)
Beobachte und dokumentiere das Verhalten von Nutzern bei der täglichen Arbeit
Tauche in die Arbeitsabläufe der Experten und Anwender vor Ort ein und finde neue Herangehensweisen für Herausforderungenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/32_simple_ethnography_HighRes.png207Lade ein, diejenigen still zu beobachten, deren Sachkenntnis relevant für die vorliegende Fragestellung istVor Ort
Notizbuch, Foto-/Videokamera
5' Erläuterte Fragestellung und die Situation
5' Identifiziere Örtlichkeiten und Personen
10-180' Örtlichkeiten besuchen, ohne Interaktion mit Anwesenden
20-180' Außergewöhnliche Problemlösungen nachfassen
15' Mit 1-2-4-Alle übergreifende Muster oder außergewöhnliche Lösungen finden
10-20' Entwerfe Geschichten, die Anforderungen, Bedürfnisse und zukünftige Möglichkeiten hervorheben
10' Brainstorming und Prototypisierung

Wiederhole die Schritte bis Prototyp fertig
Einladung
Lade ein, diejenigen still zu beobachten, deren Sachkenntnis relevant für die vorliegende Fragestellung ist

Aufbau
Vor Ort
Notizbuch, Foto-/Videokamera

Ablauf und Dauer
5' Erläuterte Fragestellung und die Situation
5' Identifiziere Örtlichkeiten und Personen
10-180' Örtlichkeiten besuchen, ohne Interaktion mit Anwesenden
20-180' Außergewöhnliche Problemlösungen nachfassen
15' Mit 1-2-4-Alle übergreifende Muster oder außergewöhnliche Lösungen finden
10-20' Entwerfe Geschichten, die Anforderungen, Bedürfnisse und zukünftige Möglichkeiten hervorheben
10' Brainstorming und Prototypisierung

Wiederhole die Schritte bis Prototyp fertig
649https://www.dropbox.com/s/mtg2h15z7ujl8y7/back_32_simple_ethnography_HighRes.png?dl=1
30
Integriert~Autonom(80')
Komme von “Entweder-oder-Konflikten” zu robusten “Beide-und-Lösungen”
Decke neue Möglichkeiten für Lösungen durch das Betrachten von Paradoxen aufhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/25_integrated_autonomy_HighRes.png151Wird unser Ziel am besten durch verstärkte lokale Autonomie oder stärkere Integration unterstützt?Stühle für Gruppen von 4 Personen
Arbeitsblatt für jeden
5' Frage “Wie können wir gleichzeitig integrierter und doch autonomer sein?"
10' Aktivitäten sammeln mit ”Wo liegt die Spannung dazwischen?”
10' Beantworte in 4er-Gruppen “Was ist der Grund für eine Standardisierung? Was ist der Grund für eine Anpassung?”
10' Erarbeite Maßnahmen, die Standardisierung bzw. Anpassung ermöglichen
5' Frage: “Welche Aktionen fördern sowohl Standardisierung (Gruppe A) als auch Anpassung (Gruppe C)?”
15' Frage: “Wie lassen sich Aktionen von Gruppe A oder Gruppe C nach Gruppe B bewegen?”
10' Priorisiere Aktionen in Gruppe B
Einladung
Wird unser Ziel am besten durch verstärkte lokale Autonomie oder stärkere Integration unterstützt?

Aufbau
Stühle für Gruppen von 4 Personen
Arbeitsblatt für jeden

Ablauf und Dauer
5' Frage “Wie können wir gleichzeitig integrierter und doch autonomer sein?"
10' Aktivitäten sammeln mit ”Wo liegt die Spannung dazwischen?”
10' Beantworte in 4er-Gruppen “Was ist der Grund für eine Standardisierung? Was ist der Grund für eine Anpassung?”
10' Erarbeite Maßnahmen, die Standardisierung bzw. Anpassung ermöglichen
5' Frage: “Welche Aktionen fördern sowohl Standardisierung (Gruppe A) als auch Anpassung (Gruppe C)?”
15' Frage: “Wie lassen sich Aktionen von Gruppe A oder Gruppe C nach Gruppe B bewegen?”
10' Priorisiere Aktionen in Gruppe B
747https://www.dropbox.com/s/2elcx6n2bubkcsk/back_25_integrated_autonomy_HighRes.png?dl=1
31
Kritische Unsicherheiten(100')
Entwickle Strategien, um mit einer Vielzahl möglicher Entwicklungen besser umgehen zu können
Teste die Fähigkeiten der momentanen Strategien und reagiere schnell auf zukünftige Herausforderungenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/27_critical_uncertainties_HighRes.png200Lade ein, die kritischsten und unsichersten “Realitäten” zu erforschenVier Gruppen von Stühlen, angeordnet um Tische
Papier, Post-Its, Flip Charts oder Packpapier für jede Gruppe
5' “Welche Faktoren in unserer Arbeitsumgebung sind unmöglich vorherzusehen oder in ihrer Richtung zu kontrollieren?"
10' “Welche Faktoren bedrohen unsere Möglichkeiten, erfolgreich zu handeln?”
10' Erstelle Raster mit den Faktoren
10' Namen und Szenario für Quadranten suchen
10' Strategien erarbeiten, die helfen im Szenario erfolgreich zu sein
10' Robuste und absichernde Strategien identifizieren
10' Nachbesprechung mit W³
Einladung
Lade ein, die kritischsten und unsichersten “Realitäten” zu erforschen

Aufbau
Vier Gruppen von Stühlen, angeordnet um Tische
Papier, Post-Its, Flip Charts oder Packpapier für jede Gruppe

Ablauf und Dauer
5' “Welche Faktoren in unserer Arbeitsumgebung sind unmöglich vorherzusehen oder in ihrer Richtung zu kontrollieren?"
10' “Welche Faktoren bedrohen unsere Möglichkeiten, erfolgreich zu handeln?”
10' Erstelle Raster mit den Faktoren
10' Namen und Szenario für Quadranten suchen
10' Strategien erarbeiten, die helfen im Szenario erfolgreich zu sein
10' Robuste und absichernde Strategien identifizieren
10' Nachbesprechung mit W³
644https://www.dropbox.com/s/cewh1bommdgq9xb/back_27_critical_uncertainties_HighRes.png?dl=1
32
Ecocycle Planning(95')
Analysiere Aktivitäten und Beziehungen, um zu identifizieren, was deren Entwicklung behindert oder ermöglicht
Sichte, plane und priorisiere gleichzeitig mit allen anstatt nur mit einer kleinen Gruppehttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/09_ecocycle_planning_HighRes.png204Lade ein, sich Aktivitäten in Hinsicht auf Geburt, Reife, kreative Zerstörung und Erneuerung anzusehenFreie Wand für Ecocycle, Post-Its5' Stelle die Idee vor
5' “Erstelle für deine Arbeitsgruppe eine Liste aller Aktivitäten”
10' Platziere zu zweit Aktivitäten auf Ecocycle
15' Finalisiere Platzierung zu viert
15' Übertrage Aktivitäten auf Wand
15' Frage: “Welche Aktivitäten müssen wir aufhören bzw. anfangen?”
10' Aktionen für Aktivitäten in Starrheits-Falle finden
10' Aktionen für Aktivitäten in Armuts-Falle finden
10' Um Aktivitäten kümmern, für die es keinen Konsens gibt
Einladung
Lade ein, sich Aktivitäten in Hinsicht auf Geburt, Reife, kreative Zerstörung und Erneuerung anzusehen

Aufbau
Freie Wand für Ecocycle, Post-Its

Ablauf und Dauer
5' Stelle die Idee vor
5' “Erstelle für deine Arbeitsgruppe eine Liste aller Aktivitäten”
10' Platziere zu zweit Aktivitäten auf Ecocycle
15' Finalisiere Platzierung zu viert
15' Übertrage Aktivitäten auf Wand
15' Frage: “Welche Aktivitäten müssen wir aufhören bzw. anfangen?”
10' Aktionen für Aktivitäten in Starrheits-Falle finden
10' Aktionen für Aktivitäten in Armuts-Falle finden
10' Um Aktivitäten kümmern, für die es keinen Konsens gibt
617https://www.dropbox.com/s/stgyad6ddqkrqiv/back_09_ecocycle_planning_HighRes.png?dl=1
33
Panarchismus(120')
Verstehe wie eingebettete Systeme miteinander interagieren und sich entwickeln
Erkenne Hindernisse und Chancen für die Verbreitung von Ideen auf vielen Ebenenhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/29_panarchy_HighRes.png164Lade ein herauszufinden, was auf den Ebenen über und unter ihnen für Herausforderungen existierenFreie Wand für Panarchy-Chart, Post-Its5' Stelle die Idee der Panarchie vor
35' Erstelle Chart: “Was sind die kleinsten bis größten Faktoren, die deine Erfolgsaussichten beeinflussen?”
10' Reflektiere: “Auf welcher Ebene wurden bis jetzt Aufmerksamkeit und Ressourcen investiert?"
25' Ecocylce: “Was passiert jetzt gerade auf dieser Ebene?”,
25' Brainstorme und Priorisiere: "welche Chancen und Hindernisse seht ihr ebenenübergreifend für Veränderungen?"
25' Maßnahmen: “Welche Maßnahmen könnt ihr sofort umsetzen, um die Ebenen über und unter euch zu beeinflussen?”
15' W³ um nächste Schritte zu finden
Einladung
Lade ein herauszufinden, was auf den Ebenen über und unter ihnen für Herausforderungen existieren

Aufbau
Freie Wand für Panarchy-Chart, Post-Its

Ablauf und Dauer
5' Stelle die Idee der Panarchie vor
35' Erstelle Chart: “Was sind die kleinsten bis größten Faktoren, die deine Erfolgsaussichten beeinflussen?”
10' Reflektiere: “Auf welcher Ebene wurden bis jetzt Aufmerksamkeit und Ressourcen investiert?"
25' Ecocylce: “Was passiert jetzt gerade auf dieser Ebene?”,
25' Brainstorme und Priorisiere: "welche Chancen und Hindernisse seht ihr ebenenübergreifend für Veränderungen?"
25' Maßnahmen: “Welche Maßnahmen könnt ihr sofort umsetzen, um die Ebenen über und unter euch zu beeinflussen?”
15' W³ um nächste Schritte zu finden
738https://www.dropbox.com/s/qgrpn96owv6p46i/back_29_panarchy_HighRes.png?dl=1
34
Vom Sinn und Zweck zur Praxis(120')
Entwickle die fünf wesentlichen Elemente für eine nachhaltige Initiative
Gestalte die Elemente einer Initiative damit sie erfolgreich wirdhttps://www.liberatingstructures.de/wp-content/uploads/2017/09/15_purpose_to_practice_HighRes.png144Lade alle ein, sich an der Gestaltung ihrer neuen Initiative zu beteiligenStühle und Tische für die Arbeit in 4er-Gruppen
Eine Wand mit Posterpapier
5' Stelle die 5 Elementen und die Frage vor
30' Frage nach Sinn und Zweck: “Warum ist die Arbeit für Euch und die größere Gemeinschaft wichtig?”
30' Prinzipien: “Welche Regeln müssen wir unbedingt befolgen?”
30' Teilnehmer: “Wer kann zur Erreichung beitragen?”
30' Struktur: “Wie müssen wir uns organisieren?”
30' Praktiken: “Was machen wir als Nächstes?”
5' nach jedem Element: “Muss das vorherigen Element überarbeitet werden?”
15' nächste Schritte mit W³
Einladung
Lade alle ein, sich an der Gestaltung ihrer neuen Initiative zu beteiligen

Aufbau
Stühle und Tische für die Arbeit in 4er-Gruppen
Eine Wand mit Posterpapier

Ablauf und Dauer
5' Stelle die 5 Elementen und die Frage vor
30' Frage nach Sinn und Zweck: “Warum ist die Arbeit für Euch und die größere Gemeinschaft wichtig?”
30' Prinzipien: “Welche Regeln müssen wir unbedingt befolgen?”
30' Teilnehmer: “Wer kann zur Erreichung beitragen?”
30' Struktur: “Wie müssen wir uns organisieren?”
30' Praktiken: “Was machen wir als Nächstes?”
5' nach jedem Element: “Muss das vorherigen Element überarbeitet werden?”
15' nächste Schritte mit W³
643https://www.dropbox.com/s/mbqykr09pnez9i2/back_15_purpose_to_practice_HighRes.png?dl=1
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
Loading...
Main menu