Feedback Fachtagung Akzeptierende Drogenarbeit und Drogenpolitik 2.0 (Antworten)
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWX
1
Zeitstempel
Ich bin mit der Fachtagung insgesamt zufrieden
Ich bin mit den Inhalten der Fachtagung zufrieden
Ich bin mit dem Tagungsort zufrieden
Ich bin mit der Organisation zufrieden
Die Vorträge waren gut präsentiert
Die Inhalte waren von hoher Bedeutung
Die Inhalte waren von praktischer Relevanz für meine Arbeit
Mein Workshop:
Der Workshop war gut aufgebaut und klar strukturiert
Die Workshop-Referent*innen waren kompetent
Es stand ausreichend Zeit zur Verfügung
Ich konnte mich ausreichend beteiligen
Wie alt sind Sie?Was hat Ihnen besonders gefallen?Was sollten wir besser machen?
Was sollte in zukünftigen Veranstaltungen vertieft werden?
Haben Sie sonstige Anmerkungen?
2
27.11.2017 19:16:00jajajajaeher jajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaneineher jabis 29 Jahre
Die Räumlichkeiten, die Moderation(en), die lockere und dennoch produktive Atmosphäre
Anmeldung/Registrierung vor Ort, Die Nudeln nicht so lange kochen ;), Zielgruppen bzw. Gruppen, um die es geht mit einbeziehen - bsp. es geht um Jugendliche - Jugendliche mit einbeziehen, Migration - Migrant*innen mit einbeziehen...etc...
wie kann man auf Angehörige Konsumierender eingehen...
Chill Out rules! FreiLand fetzt!
3
27.11.2017 19:20:55jajajajajajajaNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jajaeher jaja40 bis 49 Jahre
4
27.11.2017 19:29:05jajajajajajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
jajaeher jaja40 bis 49 Jahre
Die Location ist top, es standen viele gute Räume zur Verfügung
Vielleicht an einem Samstag?
Visionäre Meinungen, wie kann die Zukunft aussehen? Legalisierung, und dann?
Super Veranstaltung, schön das viele verschiedene Menschen da waren.
5
27.11.2017 19:35:38jajajajajajajaIch habe keinen Workshop besuchtab 50 Jahre
Die Arbeit von Chill Out e.V. und das Zusammensein mit Menschen, die gemeinsame Ziele und Themen verfolgen
einfach so weiter
Ich möchte die Worte von Dirk Schäffer aufgreifen: eine humane Drogenpolitik
Aktuell bleiben, ideologiefrei bleiben, offen für Neues bleiben, keine Auseinandersetzung scheuen
6
27.11.2017 19:40:07jajajajaeher jajaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
jajaeher neinja30 bis 39 Jahre
7
27.11.2017 19:52:55jaeher jajajaeher jaeher neineher neinMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher jajabis 29 Jahre
Der Workshop waren zu kurz. Ich finde die Workshops und Vorträge drehen sich in den letzten Jahren um die gleichen Themen, z.B. was passiert in der Medizin, Psychologie?
8
27.11.2017 19:53:09eher jaeher jajajaeher jaeher neineher neinMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jajaeher neineher nein30 bis 39 JahreVeranstaltungsort und V-Atmosphäre
Politischen Rahmen der stärker beleuchten, mit konkreten Beispielen arbeiten-Diskurse zum Umgang mit dem öffentlichen Raum, Gentrifizierung, „Wohnungskrise“, soziale Rechte aber Verbindungen herstellen zw. aktuelle Theoriesträngen in der SA und „akzeptierende Drogenarbeit“. (Selbst-) Reflexion?
9
27.11.2017 19:57:34jajajajajajajaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)eher jajaeher jaeher nein30 bis 39 JahreDie Atmosphäre und das Gelände
10
27.11.2017 20:11:29eher neineher neinjaeher neineher neineher jaeher neinIch habe keinen Workshop besucht30 bis 39 Jahre
Workshops statt Vorträgsreihe & Dankesreden viel kürzer halten
11
27.11.2017 20:56:31jaeher jajajajaeher jajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher neinjabis 29 Jahre
12
27.11.2017 21:17:17jajaeher jaeher jaeher jaeher jaeher nein
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher neinjaneinnein40 bis 49 JahreVielfältigkeit der Gste und der Informationen
Weniger Vorträge dafür die Möglichkeit der Nahfrage; mehr Unterlagen zum Mitnehmen auslegen, auch von den Teilnemern
Es sollte mehr auf verschieden Drogenarten eingegangen werden
13
27.11.2017 22:26:47jaeher jajajaeher jajaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher neinjabis 29 Jahre
Die Organisation, der Ort, die Stimmung/Atmosphäre bzw. der Umgang miteinander und die Vorträge aus unterschiedlichen Bereichen akzeptierender Drogenarbeit.
Hatte das Gefühl, dass oft sowohl bei Vorträgen, als auch beim Workshop es an Zeit gemangelt hat und dann die Referent*innen leider dazu gedrängt waren, sich zu beeilen. Mehr Zeit wäre schöner gewesen.
14
27.11.2017 23:11:25eher jajajaeher jaeher jajajaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)eher jaeher jajaja40 bis 49 JahreTibor Harrach Vortrag DrugcheckingAbendvortrag etwas strafferPolitische Einbettung. Was sagen 'die Anderen'?Schön war's.
15
28.11.2017 00:09:36jaeher jajaeher jaeher jaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jaeher jaeher neineher jabis 29 Jahre
dass Rü den Preis gewonnen hat ;) und dass es ausgebucht war ;)
mehr Zeit für die Registrierung einplanen. längere Pause zum Übergang zu den Workshops.
die Themen der Workshops + vielleicht FLTI* fokussierte Themen
16
28.11.2017 07:40:56jajajajajaeher jaeher jaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)eher jajajaja40 bis 49 Jahre
17
28.11.2017 07:44:17jajaeher jaeher jajaeher jaeher nein
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neinja30 bis 39 JahreZu dunkler Raum im Spartacus, wirkt unfreundlichAlles super!
18
28.11.2017 09:26:50jajajajajajajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajajajaab 50 Jahre
Das hervorragende Teamwork von Chill Out, der Tagungsort
einfach weiter so
19
28.11.2017 09:38:30jajajajajajaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jaeher jajajaab 50 JahreLocation, Lesung Essen
20
28.11.2017 09:39:04eher jaeher jajajajaeher jaeher nein
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jaeher jaeher neineher jabis 29 JahreDie Arbeit miteinanderes war für mich etwas zuviel Input
21
28.11.2017 09:39:19jajajajajajaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher neineher jaab 50 JahreMehr Zeit für die Workshops ermöglichen!Eine sehr gelungene Veranstaltung!
22
28.11.2017 10:07:39jaeher jajajaeher jaeher jajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jajaeher neinjabis 29 JahreLocation
weiterhin die Thematik Migration - wird in Zukunft sicher immer wichtiger
23
28.11.2017 10:09:34eher jajajaeher jaeher jaeher janeinSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajajaja30 bis 39 Jahre
24
28.11.2017 10:42:13jajajajaeher jaeher jaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher neinja30 bis 39 Jahre
Die inhaltlich sehr fungierte Auseinandersetzung mit dem Thema Drogenarbeit und neue Denkanstöße in Bezug auf Drogenpolitik.
Wir hätten gern auch weitere Workshops besucht.
Anregungen für die praktische Arbeit durch best practice Beispiele. Thema legale Drogen mit einbeziehen.
Eine rundum sehr gelungene Veranstaltung die Bock auf mehr macht:)!!
25
28.11.2017 10:42:40eher jaeher jaeher jaeher jaeher jaeher jaeher jaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajajaja30 bis 39 Jahredas BuffetDie Räumlichkeiten waren sehr Kalt
26
28.11.2017 11:47:05jajajajajajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
jajaeher jaja30 bis 39 Jahredas ganze Event
27
28.11.2017 12:20:41jajajajaeher jajaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jajaeher jaja30 bis 39 Jahre
Atmosphäre auf dem Gelände, Verpflegung, Vorträge (Forschung)
Mehr Zeit für den Workshop einplanen, kleinere Workshopgruppen
Ich finde ihr habt das toll gemacht - eine frische, angenehme Stimmung
28
28.11.2017 12:23:08jaeher jajajajaeher jajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajajaja40 bis 49 Jahre
Die Location war super. Kurze Wege. Auch vom Hbf gut zu erreichen.
Mehr Betroffene einladen.
29
28.11.2017 12:32:21jajajajajaeher jajaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)eher jaeher jaeher jaeher ja30 bis 39 JahreVerpflegunglängere Pausen
30
28.11.2017 12:34:42jajajajajaeher jaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jaja40 bis 49 Jahre
31
28.11.2017 12:58:35jajaeher jaeher jaeher jajaeher neinNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jajajaja40 bis 49 Jahre
Vorträge von Professor Stöver und Max Plenert, Moderation, Catering.
Besser heizen, der Tagungsraum war mir zu kalt. Danke für den gelungenen Tag!
32
28.11.2017 17:01:55jajajajajajajaNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jajaeher neinja30 bis 39 JahreDie fachliche Kompetenz des VortragendenMehr Zeit wäre schon
33
28.11.2017 18:16:01jajajajaeher jajajaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajajaja30 bis 39 Jahre
die vielen verschiedenen Menschen, die hier waren. Das Angebot an Inhalten war breit gefächert
Die Organisation der Anmeldung
strukturelle Bedingungen: wie können wir als Netzwerk Einfluss nehmen auf Rahmenbedingungen unserer Arbeit
34
29.11.2017 09:16:33jajaeher jaeher jaeher neineher jaeher jaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajaeher jaja40 bis 49 Jahre
35
29.11.2017 10:05:30eher jaeher jaeher jajaeher jajaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher jaeher jaab 50 Jahre
36
29.11.2017 12:04:30jajaeher jaeher jaeher jajaeher jaIch habe keinen Workshop besucht30 bis 39 Jahre
37
29.11.2017 12:51:32jajaeher jajajajajaIch habe keinen Workshop besucht40 bis 49 Jahre
Vorstellungen aktueller Projektarbeiten der Vereine
keine Angabekeine Angabe
Vielen herzlichen Dank für diese schöne Veranstaltung!
38
29.11.2017 15:19:34jajajaeher jajajaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jaeher neinneineher neinbis 29 Jahre
Das Fachpersonal das die Fachtagung begleitet hat und die gute Vorbereitung derjenigen, die einen Vortrag gehalten haben
Vielleicht ruhig für das nächste mal mehr Zeit einplanen, die Pausen könnten dann etwas länger sein, damit auch jeder etwas trinken und eine Kleinigkeit essen kann. Die Konzentration ließ etwas nach zum Schluss.
Aktuelle Drogenpolitik und mir persönlich hat der erste Vortrag zum medizinischen Marihuana sehr gut gefallen. Der hätte auch etwas länger gehen können um eventuell noch Fragen zu stellen.
Tolle Betreuung durch die Veranstallter
39
29.11.2017 15:35:16eher jaeher neinjajaeher jaeher jaeher neinIch habe keinen Workshop besuchtbis 29 Jahre
Es war schön so viele bekannte zu treffen ebenso gefiel mir die Atmosphäre.
40
30.11.2017 07:59:17jajaeher jaeher jajajajaIch habe keinen Workshop besuchtab 50 Jahretolle Vorträge im Plenum
41
30.11.2017 08:04:01eher jaeher jajaeher jaeher jaeher jaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher neineher jaeher janein30 bis 39 Jahre
Die Location, sowie die Infostände, der Austausch mit Kolleg*innen
Die Workshops waren zu groß und ließen wenig Beteiligung und Austausch zu
Generell wurden die Themen nur informell angeschnitten, Rückfragen waren nicht möglich. Weniger Themen, dafür mehr Tiefe wäre hilfreich, um eine bessere Auseinandersetzung zu schaffen.
Der Fachtag hat viele Themen aufgegriffen, die im Nachgang vertieft werden müssen, um dazu eine Haltung zu entwickeln. Die Impulssetzung und der Anstoß für akzeptierende Ansätze ist euch sehr gut gelungen. Das gesamte Drumherum (Location, Essen, Stände, etc) hat mir ausgesprochen gut gefallen. Der Charme des Freilands spricht auf jeden Fall für sich. Die Auswahl der Referenten ist gut gelungen. Danke für den spannenden FAchtag!
42
30.11.2017 14:19:25jaeher jajajajaeher jaeher jaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)eher jajaeher jaeher neinbis 29 Jahre
mehr Workshops, die sich zeitlich nicht überschneiden
43
30.11.2017 16:14:59jajajajajajajaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajajaja30 bis 39 Jahre
44
01.12.2017 16:08:34eher jajajajaeher jaeher jaeher jaIch habe keinen Workshop besucht40 bis 49 Jahre
Der Vortrag 1, da ich aus einem fachfremden Bereich (HIV/Aids-Beratung) komme, waren für mich die Themen alle neu und besonders interessant. Vortrag 1 war für mich die Eröffnung eines völlig neuen Blickwinkels.
alles cool.°°^^°°
Ich würde es gut finden, wenn bei solchen Tagungen, die Teilnehmenden, ihre Flyer ihrer Einrichtungen mit auslegen könnten.
45
01.12.2017 18:30:21jajajajajajajaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)eher jaeher jaeher jaeher ja40 bis 49 Jahre
46
Papier 1jaeher jajajajajaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jajaeher neineher jabis 29 JahreOrt, Organisation, Inhalte
47
Papier 2jajajajajajajaDrugchecking (Tibor Harrach, Lysander Laubvogel)jajajaja30 bis 39 JahreDie Organisation
positiv: Trotz Verzögerung Pause nicht gekürzt
48
Papier 3jajajajajajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neineher ja40 bis 49 JahreGanz toller VeranstaltungsortMehr Zeit für Workshops einplanen
49
Papier 4jajajaeher jaeher jajajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher jajabis 29 JahreDie Aufführung von Dirk Schäffer
50
Papier 5jajajajajajajaSubstitution und Psychosoziale Begleitung (Anneke Groth, Daniel Zeis)jajajaja40 bis 49 Jahre
Location,angenehme Stimmung,gut inhaltlich: Die Bandbreite von Partyarbeit bis Betroffenen Perspektive, Referenten von Stöver bis Pizautikanter mit gleichberechtigter Perspektive
evtl. die Vorträge als Folie, Kurzfassung/Handout/Artikel zum Download,Zeit war zu kurz
persönlich interessiert, wie man auf die Politik/Gesetzgebung einfluss nehmen kann, in der Drogenarbeit und als Einzelner
ganz herzlichen Dank, tolle Tagung, es war mir eine große Freude und hat Spass gemacht,Gratulation zu 20 Jahren
51
Papier 6jajajajajajajaNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jajajaja30 bis 39 Jahre
52
Papier 7jajajajajajajaNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jajaeher jajaab 50 JahreLocationmehr Zeit-nicht so hetzen!
super Orga- super Catering, straffer Zeitplan!
53
Papier 8jajajaeher jaeher jaeher jaeher neinMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jaeher jaeher neineher neinbis 29 Jahre
Vorträge waren alle sehr gut und ansprechend u. praxisrelevant (aktuelle Drogenpolitik)
Workshopgruppen hätte kleiner sein können u. mehr Zeit für Austausch, zeitlicher Rahmen war relativ knapp bemessen
54
Papier 9eher jaeher jajajaeher jaeher neineher neinMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jaeher jaeher neineher jaab 50 Jahresuper Location u. Verpflegungmehr Zeit / weniger Referenten?ist eine Vernetzung der Bundesländer möglich?
55
Papier 10jajaeher jaeher jaeher jajajaNPS(G) & Substanzanalysen: Strategien, Methoden, Umsetzungsschritte (Karsten Tögel-Lins)jaeher jaeher neineher ja40 bis 49 JahreCafekeine Einwegbecher
56
Papier 11jajajajajajajaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)jajaeher neineher jabis 29 JahreVortrag "Just say know"
57
Papier 12eher jajaeher jaeher jajajaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jaeher janeineher ja30 bis 39 JahreReferenten waren fachlich gut
Die Anmeldung mit zwei Ständen, Zeitmanagement (großzügiger planen), mehr Workshops bzw. kleinere Gruppen
Der Konflikt von Fachkräften in der Jugendarbeit zwischen akzeptierender Drogenarbeit & Kinderwohlgefährdung
58
Papier 13jajajajaeher jajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neineher jabis 29 Jahre
Breites Angebot, Workshopmöglichkeiten, Vergünstigung für Studierende
Mehr Zeit für die Workshops, zu allen Vortragenden Power Point Folien, damit mensch besser folgen kann,mehr Zeit für die Vortragenden (Zeitpuffer einplanen)
Psychologische akzeptierende Angebote für drogenkonsumierende Menschen
Danke dass ihr die Fachtagung in diesem Rahmen möglich gemacht habt!
59
Papier 14eher jaeher jaeher jajaeher jaeher jaeher ja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher neinjaneineher jaab 50 JahreKurzfeedbacks nach Vorträgen ermöglichen
60
Papier 15jajajajaeher jajaeher nein
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neinjabis 29 Jahre
Der Tagungsort und das gesamte Organoisationsteam sowie alle Teilnehmenden haben eine unheimlich schöne, wertvolle, informative Zeit geschaffen. Vielen Dank dafür!
Sie sollten möglichwerweise in Betrachtung ziehen, die Tagung auf 2 Tage zu erweitern. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass die damit frei werdende Zeit weoitere wertvolle Erkenntnisse und Austasuchräume kreiert.
Ich könnte mir durchaus vorstellen deutlich mehr Zeit in den Workshops zu verbringen. Die dortige Disksussion war äußerst interessant, verblieb allerdings auf Grund der zeitlichen Limitation an der Oberfläche.
61
Papier 16jaeher jajajajaeher jaeher jaMigration & Drogenkonsum (Wibke Schumann, Jonny Schanz)eher jajaeher neineher ja30 bis 39 Jahredie Vielfalt der Infos >kurz zusammengefasstnüscht
Zeit für Erfahrungsberichte>Austausch ausgearbeiteter Bewältigungsstrategien
62
Papier 17jaeher jaeher jajajajajaIch habe keinen Workshop besuchtab 50 JahreTolles Ambiente
Inhalte der Präsentationen vorher verschicken. Bitte Nachbesserung!
Flüchtlinge/Migration, Drogen-/Suchtpolitik
63
Papier 18eher jaeher jaeher jaeher jaeher jaeher nein
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neinjabis 29 Jahre
Versorgung von Essen&Trinken war sehr gut, Pauseneinteilung weitesgehend, Themenvielfalt(vorallem aus Sicht als Student sehr interessant)>dafür keine Vertiefung auf eine Thematik gefühlt
Themen bzw. Vorträge(als unwissender Student)>teilweise schwer zu verstehen bzw.so schnell nachzuvollziehen
64
Papier 19jajajajaeher jajaja
Beratung und Behandlung minderjähriger Konsument*innen (Lars Behrends, Jens Hertrich, Jessica Platz)
eher jajaeher neineher neinbis 29 JahreVerpflegung, Vortrag von Max Plenert
Sitze sollten besser zugänglich sein für zu spät kommende
mehr Raum zum Socializen
65
66
67
68
69
Loading...
 
 
 
Formularantworten 1
insges. zufrieden
m. Inhalten zufrieden
m. Tagungsort zufrieden
m. Orga zufrieden
Präsentationen
Inhalte von Bedeutung
Inhalte praxisrelevant
Workshop gut strukturiert
Workshop-Referenten kompetent
Workshop ausreichend Zeit
Workshop ausreichend beteiligen
Alter
Workshop
 
 
Main menu