Hot-Pain Vorlage Anbauplanung v1.2.2
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

View only
 
 
ABCDEFG
1
2
3
Vorlage zur persönlichen
4
Anbauplanung
5
Version 1.2.3 vom 07.02.2019
6
von Marcel Freudenstein (Nickname @Happystone)
7
8
Die Hot-Pain Vorlage zur persönlichen Anbauplanung soll der vollumfänglichen Saisonplanung zum Anbau von Chilipflanzen dienen. Zu diesem Zweck wurden möglichst viele geläufige Vorgehensweisen beim Anbau von Chilipflanzen berücksichtigt und in diese Vorlage aufgenommen. Darüber hinaus sind nicht nur bereits mehr als 2300 Chilisorten bestehend aus Sortenname und zugehöriger Untergattung zur Auswahl hinterlegt, sondern auch der gesamte Anbauprozess mit Hilfe von vordefinierten Status abgebildet.
9
Viel Spaß bei der Planung und Durchführung wünscht euch euer Hot-Pain-Team
10
11
12
Erste Schritte
13
14
Verwendung in Web Anwendung:Die Hot-Pain Vorlage ist in erster Linie für die Verwendung in der Google Web Anwendung "Tabellen" entwickelt und für diese optimiert. Um die Vorlage zur persönlichen Anbauplanung zu verwenden, muss eine Kopie der Anbauplanung für den eigenen Google Account, genauer gesagt das eigene Google Drive, erstellt werden. Hierzu sind die folgenden Schritte erforderlich:
- Der Zugriff auf die Hot-Pain Vorlage muss mit dem eigenen Google Account erfolgen, damit eine Kopie in diesem erstellt werden kann.
- Das Menü "Datei" öffnen und den Eintrag "Kopie erstellen" auswählen.
- Im eingeblendeten Dialog "Dokument kopieren" ggf. den Name der Datei sowie den Ablageordner im eigenen Google Drive anpassen und abschließend "OK" klicken.
Nun sollte sich die Datei im eigenen Google Drive befinden und kann durch einen Doppelklick in der Web Anwendung geöffnet und bearbeitet werden.
15
Verwendung in Excel:Die Hot-Pain Vorlage zur Anbauplanung kann zusätzlich zur Verwendung in der Web Anwendung auch im Excel Format (.xlsx-Datei) gespeichert werden.
Hierzu wird im Menü "Datei" einfach der Eintrag "Herunterladen als" und anschließend im Untermenü der Eintrag "Microsoft Excel (.xlsx)" ausgewählt.
Beim ersten Öffnen in Excel weist Excel darauf hin, dass die heruntergeladene Datei unlesbaren Inhalt aufweist. Durch ein Klicken auf "Ja" wird die Datei anschließend geöffnet und es erscheinen die durchgeführten Reparaturen. Hierbei handelt es sich um eine Inkompatibilität zwischen dem Google und dem Excel Format bzgl. "Abwechselnde Zeilenfarben", die in Excel nach dem Öffnen in den Tabellenblättern nun nicht mehr vorhanden sind.
Weitere Bekannte Probleme in Excel:
- Der Onlineabgleich der Chilisorten kann nicht nach Excel übernommen werden, da diese Funktion in Excel leider so nicht existiert.
- Das Suchen nach den Sortennamen funktioniert in Excel nicht, da Excel keine Suchfunktion innerhalb der Standard Drop-Down Elementliste anbietet.
- In der Drop-Down Elementliste werden leere Zellen nicht ausgeblendet.
16
17
Good-To-Know
18
19
Bearbeitungsrechte:Abgesehen davon, dass bei einer Kopie der Vorlage keine vorkonfigurierten Berechtigungen übernommen werden, wurde auch bewusst darauf verzichtet Tabellenbereiche zu sperren um eine ausreichende Erweiterungsmöglichkeit für den Benutzer zu gewährleisten. Im Umkehrschluss bedeutet diese Entscheidung allerdings auch, dass viele Automatismen kaputt gemacht werden können oder bei einer eigenständigen Erweiterung nicht korrekt für diese übernommen werden. Grundsätzlich befinden sich in den Tabellen häufig bereits Formeln in den Zellen, die es ermöglichen, viele Zellinhalte automatisch zu berechnen.
In den Statistiktabellen wird die gesamte Tabelle berechnet und besitzt darüber hinaus keine Eingabefelder. Daher wird von einer Bearbeitung dieser beiden Tabellen abgeraten. Nur wer sich hier wirklich auskennt sollte diese bearbeiten.
20
Nicht editierbare Zellen:In den Tabelle "Anbauplanung" und "Sortennotizen" gibt es einige Spalten, die automatisch berechnet werden. Diese Spalten sind mit einem Wasserzeichen gekennzeichnet so lange noch kein relevanter Wert berechnet wurde und angezeigt wird. Der Text für die Kennzeichnung wird im Folgenden festgelegt (und kann durch den Benutzer geändert werden):
21
Kennzeichnung:Nicht bearbeiten!
22
Erweiterungsmöglichkeiten:Die Vorlage bietet standardmäßig Platz für 200 Sorten mit je 5 Pflanzen. Außerdem können derzeit 500 eigene Sorten hinterlegt werden. Standardmäßig werden jedoch weniger Zeilen / Spalten für Sorten, Pflanzen und eigene Sorten angezeigt. Die darüber hinausgehenden Bereiche sind ausgeblendet und können bei Bedarf eingeblendet werden. (Details hierzu im Bereich "Bedienung in Web Anwendung").
Auf weitere Möglichkeiten zur Erweiterung und Personalisierung der Tabellen "Anbauplanung" und "Sortennotizen" wird in den entsprechenden FAQ Bereichen für diese Tabellen eingegangen.
23
Freigabe für andere:Standardmäßig ist die Anbauplanung nach der Übernahme in den eigenen Google Account (Google Drive) nicht freigegeben. Sie kann in diesem Fall vollkommen identisch zu einer Excel Datei verwendet werden und ist ausschließlich für jeden persönlich sichtbar und bearbeitbar. Darüber hinaus kann die Anbauplanung auch für andere freigegeben werden.
Hierzu existiert in der Web Anwendung oben rechts der Button "FREIGEBEN". Wird auf diesem Button geklickt, so wird der Dialog "Für andere freigeben" angezeigt. Nach einem weiteren Klick auf den Text "Link zum Freigeben abrufen" erscheint im Dialog der Hinweis "Linkfreigabe ist aktiviert". Darunter wird die Berechtigungsstufe für den Fremdzugriff angezeigt. Hier sollte nun "Jeder mit dem Link darf die Date ansehen" stehen. Nun ist es jedem, der über den Link verfügt möglich die persönliche Anbauplanung einzusehen.
24
Mobile Version:Es empfiehlt sich die Bearbeitung ausschließlich in der Desktop Version der Web Anwendung durchzuführen. Die mobile Version ist was die in der Vorlage verwendeten Funktionalitäten anbelangt, nicht komfortabel bedienbar und auch die Anzeige der Tabellen ist leider nicht angenehm. Daher empfiehlt sich die Bearbeitung der Anbauplanung am PC / MAC mit einem vollwertigen Browser. Wer dennoch lieber mit einem mobilen Endgerät wie z.B. einem Tablet / iPad arbeitet, der sollte in seinem Browser die Option "Desktop Version" aktivieren um trotz eines mobilen Endgerätes auf die Desktop Version der Web Anwendung zugreifen zu können.
25
26
Bedienung in der Web Anwendung
27
28
Drop-Down Elementliste:In einigen Spalten befinden sich in jeder Zelle am rechten Rand kleine nach unten gerichtete Dreiecke. Sie zeigen an, dass hier kein Freitext erlaubt ist, sondern ausschließlich die Werte einer sogenannten Elementliste. Durch klicken auf den Pfeil wird diese Elementliste angezeigt und einer der vordefinierten Werte kann ausgewählt werden.
Alternativ kann in einer solchen Zelle die Eingabe auch über die Tastatur erfolgen. In diesem Fall wird die eingegebene Zeichenkette mit den Werten der Elementliste abgeglichen und es erfolgt nur noch eine Anzeige der Werte, in denen die eingegebene Zeichenkette enthalten ist. Die Eingabe per Tastatur ist insbesondere für die Spalte "Sortenname" in dem Tabellenblatt "Anbauplanung" zu empfehlen, da diese Elementliste weit mehr als 2000 Einträge beinhaltet.
Eine Eingabe von Werten, die in der Elementliste nicht existieren, wird mit einer Fehlermeldung abgelehnt.
29
Filterdialog verwenden:
In jeder Spaltenüberschrift befindet sich ein nach unten gerichtetes Dreieck bestehend aus drei horizontalen Strichen. Durch einen Klick auf dieses Dreieck wird der Filter- und Sortierdialog angezeigt. Ein Filtern erfolgt in der Regel auf die Folgende Art und Weise:
- Unterhalb von "Nach Werten filtern..." befindet sich der Eintrag "Löschen". Hierdurch lassen sich zuerst einmal alle Werte abwählen.
- In dem darunter angezeigten Feld den Text eingeben nach dem gesucht werden soll. Die Suchergebnisse werden unterhalb des Feldes angezeigt. Hier sind natürlich auch Fragmente oder nur bestimmte Wörter möglich einzugeben.
- Hier ist die Auswahl von einzelnen Einträgen oder auch "Alle auswählen" möglich.
- Nach einem Klick auf "OK" zeigt die Tabelle lediglich die Zeilen an, die zu der getätigten Auswahl passen.
- Ein erneutes Öffnen des Filterdialogs und Auswahl von "Alles auswählen" und "OK" zeigt wieder die alle Einträge in dem Tabellenblatt an (sofern nicht in weiteren Spalten ebenfalls Filter gesetzt sind).
30
Sortieren nach Spalten:Eine Sortierung nach einer Spalte ist ebenfalls in dem Filterdialog durch Klicken auf die Einträge "A -> Z sortieren" bzw. "Z -> A sortieren" möglich. Für die übliche Standardsortierung nach Untergattung und innerhalb dieser nach Alphabet ist zuerst eine Sortierung nach der Spalte "Sortenname" und anschließend eine Sortierung nach der Spalte "Untergattung" durchzuführen.
31
Tabellenblätter:Tabellenblätter dürfen nicht gelöscht werden. Stattdessen können Tabellenblätter bei Nichtverwendung ausgeblendet werden (z.B. dieses FAQ Tabellenblatt). Hierzu mit einem Rechtsklick auf dasauszublendende Tabellenblatt klicken und anschließend im angezeigten Kontextmenü der Eintrag "Tabellenblatt ausblenden" auswählen. Eingeblendet wird ein ausgeblendetes Tabellenblatt durch Klicken auf die vier horizontalen Linien links neben den Tabellenblättern und Auswahl des ausgeblendeten Tabellenblattes. Ausgeblendete Tabellenblätter können insbesondere von anderen bei einer Freigabe der Anbauplanung auch nicht eingeblendet werden.
32
Spalten / Zeilen ein- und ausblenden:Spalten und Zeilen können bei Nichtverwendung ausgeblendet werden, damit die Vorlage auch für Benutzer mit "normalem" Chilipflanzenbestand übersichtlich bleibt. Standardmäßig sind bereits einige Spalten und Zeilen ausgeblendet, die allerdings bei Bedarf auch wieder eingeblendet werden können (Anzahl der angebauten Sorten, Anzahl der Pflanzen je Sorte und Anzahl der eigenen Sorten).
Zum Einblenden von ausgeblendeten Zeilen / Spalten existiert neben der Zeilennummer bzw. dem Spaltenbuchstabe ein kleiner Pfeil. Durch Klicken auf diesen Pfeil werden die ausgeblendeten Zeilen / Spalten wieder eingeblendet. Ein erneutes Ausblenden von Zeilen / Spalten erfolgt durch Markieren der entsprechenden Zeilen / Spalten, einem anschließenden Rechtsklick und der Auswahl des Eintrags "Zeilen x-y ausblenden" / "Spalten x-y ausblenden".
Werden beispielsweise anstatt der standardmäßig angezeigten 50 Sorten in dem Tabellenblatt "Anbauplanung" 100 Sorten verwendet, so sind zuerst die ausgeblendeten 150 Sorten einzublenden und anschließend die Zeilen für die 100 zu vielen Sorten auszuwählen und im Anschluss wieder auszublenden.
33
34
Tabellenblätter "Sortenstatistik" und "Pflanzenstatistik"
35
36
Beschreibung:Die Sorten- und Pflanzenstatistik dienen dazu den Überblick über den aktuellen Stand der Chilipflanzen zu behalten. Hierzu wurden insgesamt 14 Status für eine Pflanze definiert, die in beiden Statistiken in der ersten Spalte gelistet werden.
Die Tabellen selbst sollten selbsterklärend sein ebenso wie die darin berechneten und angezeigten Werte. In der Pflanzenstatistik werden zusätzlich die Werte für Keimquoten sowie Pflanzenquoten berechnet und angezeigt.
37
Bearbeitung:Beide Statistik Tabellenblätter sollten abgesehen vom roten Kopfbereich nicht bearbeitet werden, da sie ausschließlich der Anzeige dienen und die Zellen mit Formeln zur Berechnung hinterlegt sind.
38
Statusgruppen:Die unterschiedlichen Werte für den Status einer Pflanze wurden in 4 unterschiedliche (Farb-)Gruppen unterteilt:
- Samen (Gelbtöne): Die Werte "Geplant" oder "Aussaat" sind möglich
- Pflanze ohne Beeren (Grüntöne): Die Werte "Gekeimt", "Kleiner Topf", "Pflanzenübernahme", "Übergangstopf", "Endtopf" oder "Wachstum" sind möglich
- Pflanze mit Beeren (Rottöne): Die Werte "Fruchtbildung" und "Ernte" sind möglich
- Sonderzustände (Schwarz-Weiß): Die Werte "Keine Keimung", "R.I.P." (Rest in Peace), "Pflanzenabgabe" und "Überwinterung" sind möglich
39
Statuswertigkeit:Im Gegensatz zur Pflanzenstatistik wo jede Pflanze einzeln gewertet wird, ist es für die Sortenstatistik erforderlich jedem Status eine Wertigkeit zuzuordnen, um mehrere Pflanzen korrekt zusammen zu fassen. Zu diesem Zweck befinden sich in der Sortenstatistik vor jedem Status kleine Zahlen, die deren Wertigkeit repräsentieren. Existieren zu einer Sorte mehrere Pflanzen mit unterschiedlichen Status, so wird immer der Status mit dem höchsten Wert repräsentativ für diese Sorte verwendet.
40
41
Tabellenblatt "Anbauplanung":
42
43
Beschreibung:Bei dem Tabellenblatt "Anbauplanung" handelt es sich um die eigentliche Liste zur Planung und Verwaltung der Chilisorten, die in einer Saison angebaut werden sollen. In dieser Liste werden alle Sorten sowie alle Pflanzen erfasst und deren Status protokolliert.
44
Abgabepflanzen:Durch Eingabe des folgenden Wortes in den jeweiligen "Inhaber" Spalten der einzelnen Pflanzen werden die zugehörigen Sorten im Tabellenblatt "Abgabepflanzen" gelistet (siehe auch Abschnitt "Tabellenblatt Abgabepflanzen" für weitere Details):
45
Kennzeichnung:[Abgabe]
46
Anpassmöglichkeiten:Die in dem Tabellenblatt enthaltenen Zeilen und Spalten sollten weder entfernt noch ergänzt werden. Sind mehr Sorten als die angezeigten 50 von Nöten, so können bis zu 150 weitere Zeilen für weitere Sorten eingeblendet werden. Hierzu ist in Zeile 52 linksneben der Zeilenzahl auf den Pfeil nach oben zu klicken. Hierdurch werden die ausgeblendeten 150 weiteren Zeilen für weitere Sorten eingeblendet. Gleiches gilt für den Fall, das mehr als 3 Pflanzen je Sorte in einer Saison angebaut werden sollen. Hierfür existiert in der Spalte O ebenfalls ein Pfeil durch den die ausgeblendeten 21 Spalten für weitere 7 Pflanzen je Sorten eingeblendet werden.
Zum Ein- und Ausblenden siehe auch "Spalten / Zeilen ein- und ausblenden" im Bereich "Bedienung in der Web Anwendung".
47
48
GruppeSpalteBeschreibung
49
IndexIdDiese Spalte dient lediglich zu Verweiszwecken (Synchronisation) von Tabellenblatt "Anbauplanung" zum Tabellenblatt "Sortennotizen". Sie ist standardmäßig ausgeblendet und sollte nicht bearbeitet werden.
50
AnbauStatusDer Status der Pflanze mit dem höchstwertigen Status für eine Sorte.
(siehe auch "Statuswertigkeit" im Abschnitt "Tabellenblätter Sortenstatistik und Pflanzenstatistik")
51
AnzahlDie Anzahl der Pflanzen je Sorte, die sich in einem "Pflanzenstatus" (Grüntöne und Rottöne) befinden.
52
LeerspalteDiese Spalte dient lediglich der optischen Trennung zwischen den Statusspalten und Pflanzenspalten für eine Sorte!
53
ChilisorteUntergattungDie Untergattung einer Chilisorte. Der Wert wird automatisch nach Auswahl von einem "Sortenname" für die entsprechende Zeile gesetzt.
54
SortennameDer Name einer Chilisorte. Hier wird der Sortenname eingegeben / ausgewählt.
(siehe auch "Drop-Down Elementliste" im Abschnitt "Bedienung in der Web Anwendung")
55
Pflanze I bis X (aktuell)InhaberName der Person, die im Besitz der Pflanze ist, diese erhalten soll oder von der die Pflanze übernommen wurde. Hier wird abenfalls der Vermerk für eine Abgabepflanze eingegeben (siehe auch Abschnitt "Tabellenblatt Abgabepflanzen"
56
StatusDer aktuelle Status der Pflanze.
(siehe auch "Statusgruppen" im Abschnitt "Tabellenblätter Sortenstatistik und Pflanzenstatistik")
57
DatumEin Datum welches das Erreichen des aktuellen Status repräsentiert.
58
Pflanze I bis X (Historie)[Status]Ein Datum welches das Erreichen des ausgewählten Status repräsentiert. Der Status kann in der Spaltenüberschrift durch einen Doppelkick ausgewählt werden.
59
[Status]Ein Datum welches das Erreichen des ausgewählten Status repräsentiert. Der Status kann in der Spaltenüberschrift durch einen Doppelkick ausgewählt werden.
60
SamenlieferantNameName des Shops oder der Person, von der die Chilisamen abstammen.
61
uvAuswahl von "[uv]", falls es sich bei dem Saatgut wissentlich um unverhütetes Saatgut handelt.
62
KommentarAnmerkung zur SorteFreitext
63
64
Tabellenblatt "Sortennotizen":
65
66
Beschreibung:Das Tabellenblatt "Sortennotizen" dient dazu alle weiteren Informationen zu einer Chilisorte, die sich aktuell in der Anbauplanung befindet, zu erfassen. Die Informationen lassen sich grundsätzlich in 2 Gruppen aufteilen
- "Sorteneigenschaften": (in der Regel) allgemeingültige Eigenschaften zu einer Sorte, die für alle Pflanzen dieser Sorte gültig sind
- "Pflanzeneigenschaften": (eher) spezielle Eigenschaften der konkreten Pflanzen, die in einer Saison angebaut werden
Für die Anbauplanung wurden hier gängige Eigenschaften herangezogen, die allerding für die konkrete Anbauplanung angepasst und erweitert werden können.
Anmerkung: Wer mehrere Pflanzen einer Sorte besitzt und gedenkt, die "Pflanzeneigenschaften" für jede Pflanze einer Sorte einzeln zu protokollieren, kann weitere Spalten in das Tabellenblatt einfügen und die Gruppe "Pflanzeneigenschaften" (mehrfach) kopieren.
67
Anpassmöglichkeiten:Die in dem Tabellenblatt enthaltenen Zeilen sollten weder entfernt noch ergänzt werden. Sind mehr Sorten als die angezeigten 50 von Nöten, so können bis zu 150 weitere Zeilen für weitere Sorten eingeblendet werden (analog zum Tabellenblatt "Anbauplanung"). Hierzu ist in Zeile 52 links neben der Zeilenzahl auf den Pfeil nach oben zu klicken. Hierdurch werden die ausgeblendeten 150 weiteren Zeilen für weitere Sorten eingeblendet. Werden hingegen weniger Zeilen benötigt, so können diese ausgeblendet werden. Zum Ein- und Ausblenden siehe auch "Spalten / Zeilen ein- und ausblenden" im Bereich "Bedienung in der Web Anwendung".
Die in dem Tabellenblatt enthaltenen Spalten können ab der Spalte "D" frei verfügbar angepasst, erweitert oder auch gelöscht werden. Hier sind dem Benutzer jegliche Freiräume gegebenn, lediglich der Spalten für den Index und die Chilisorte sollten nicht verändert werden.
68
69
GruppeSpalteBeschreibung
70
IndexIdDiese Spalte dient lediglich zu Verweiszwecken (Synchronisation) von Tabellenblatt "Anbauplanung" zum Tabellenblatt "Sortennotizen". Sie ist standardmäßig ausgeblendet und sollte nicht bearbeitet werden.
71
ChilisorteUntergattungDie Untergattung einer Chilisorte. Der Wert wird automatisch anhand des gesetzten "Sortenname" für die entsprechende Zeile gesetzt.
72
SortennameDer Name einer Chilisorte. Hier wird der Sortenname aus dem Tabellenblatt "Anbauplanung" übernommen.
73
SorteneigenschaftenSchärfeDie Schärfe eine Chilisorte anhand vordefinierter Werte von "0" bis "10+++".
74
FarbeDie Farbe der reifen Beeren einer Chilisorte (Freitext).
75
Reifezeit [t]Die Reifedauer der Chilisorte von der Blüte bis zur komplett abgereiften Beere (Freitext).
76
WuchsAngaben zu Wuchs der Chilisorte wie z.B. Höhe, Form, ... (Freitext).
77
PflanzeneigenschaftenEndtopfgrößeDie Größe des vorgesehenen Endtopfes für eine Chilisorte (Freitext).
78
#ErnteWie viele Erntezyklen wurden an den Sorten der Pflanzen durchgeführt (Freitext).
79
Menge [g]Die Menge der geernteten Beeren in [g] (Freitext).
80
Menge [Stck]Die Menge der geernteten Beeren in [Stck] (Freitext).
81
KommentarAnmerkung zur SorteFreitext
82
83
Tabellenblatt "Abgabepflanzen":
84
85
Beschreibung:Das Tabellenblatt "Abgabepflanzen" dient dazu eine Liste aller Sorten sowie die dazugehörige Anzahl an Pflanzen in einer separaten und übersichtlichen Tabelle anzuzeigen. Diese Tabelle wird komplett auf Basis der Einträge im Tabellenblatt "Anbauplanung" generiert.
Sobald für eine Sorte (eine Zeile) bei mindestens einer Pflanze in der Spalte "Teilnehmer" das im Abschnitt "Tabellenblatt Anbauplanung" unter "Abgabepflanzen" genannte Wort eingetragen ist, wird diese Sorte in das Tabellenblatt "Abgabepflanzen" übernommen.
In den beiden Spalten "Anzahl" erscheinen die Stückzahlen der abzugebenden Pflanzen für die Sorte. Dabei wird wie folgt in die beiden Kategorien unterschieden:
- "Vormerkung": Die abzugebende Pflanze befindet sich im Status "Geplant", "Aussaat" oder "Gekeimt"
- "Abgabe": Die abzugebende Pflanze befindet sich im Status "Kleiner Topf", "Übergangstopf", "Endtopf", "Wachstum", "Blütenbildung" oder "Ernte"
86
Anpassmöglichkeiten:Die in dem Tabellenblatt enthaltenen Zeilen sollten weder entfernt noch ergänzt werden. Sind mehr Sorten als die angezeigten 50 von Nöten, so können bis zu 150 weitere Zeilen für weitere Sorten eingeblendet werden (analog zum Tabellenblatt "Anbauplanung"). Hierzu ist in Zeile 52 links neben der Zeilenzahl auf den Pfeil nach oben zu klicken. Hierdurch werden die ausgeblendeten 150 weiteren Zeilen für weitere Sorten eingeblendet. Werden hingegen weniger Zeilen benötigt, so können diese ausgeblendet werden. Zum Ein- und Ausblenden siehe auch "Spalten / Zeilen ein- und ausblenden" im Bereich "Bedienung in der Web Anwendung".
Das Tabellenblatt sollte nicht bearbeitet werden, da es ausschließlich der Anzeige dient und die Zellen mit Formeln zur Berechnung hinterlegt sind. Des weiteren ist diese Tabelle nicht sortierbar; die Reihenfolge ergibt sich immer aus der Sortierung des Tabellenblattes "Anbauplanung".
87
88
GruppeSpalteBeschreibung
89
IndexIdDiese Spalte dient lediglich zu Verweiszwecken (Synchronisation) von Tabellenblatt "Anbauplanung" zum Tabellenblatt "Abgabepflanzen". Sie ist standardmäßig ausgeblendet und sollte nicht bearbeitet werden.
90
ChilisorteUntergattungDie Untergattung einer Chilisorte. Der Wert wird automatisch anhand des gesetzten "Sortenname" für die entsprechende Zeile gesetzt.
91
SortennameDer Name einer Chilisorte. Hier wird der Sortenname aus dem Tabellenblatt "Anbauplanung" übernommen.
92
AnzahlVermerkungDie Anzahl an Pflanzen einer Sorte, die zur Vormerkung verfügbar sind.
93
AbgabeDie Anzahl an Pflanzen einer Sorte, die zur Abgabe verfügbar sind.
94
SamenlieferantNameName des Shops oder der Person, von der die Chilisamen abstammen. (aus Tabellenblatt "Anbaulanung")
95
uvAuswahl von "[uv]", falls es sich bei dem Saatgut wissentlich um unverhütetes Saatgut handelt. (aus Tabellenblatt "Anbaulanung")
96
KommentarAnmerkung zur SorteFreitext (aus Tabellenblatt "Anbaulanung")
97
98
Tabellenblätter "Sortennamen" und "Onlinesorten"
99
100
Beschreibung:Im Tabellenblatt "Sortennamen" befinden sich alle Sorten, die in der aktuellen Weltrekord Anbauplanung von Hot-Pain enthalten sind. Des weiteren können eigene Sorten zusätzlich mit aufgenommen werden, die anschließend ebenfalls in der Anbauplanung verwendet werden können.
Das Tabellenblatt "Onlinesorten" enthält immer die aktuelle Liste der Hot-Pain Weltrekord Anbauplanung. Ein Abgleich dieser Onlinesorten für die persönliche Anbauplanung wird bei Änderungen in der Quelle automaistisch im Hintergrund durchgeführt (nur in der Web Anwendung, da diese Funktionalität in Excel leider nicht existiert).
Loading...
Main menu