Szenenanfänge von Gangster in London
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

View only
 
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
1
Edgar Wallace: Gangster in London
2
3
KapitelSzeneZusammenfassungErster SatzSzenenanfang
4
11Leslie Ranger erscheint zu einem Bewerbungsgespräch bei Mr. Elijah Decadon, der sie austestest. Sie bekommt den Job.Eine hübsche junge Dame stieg die Stufen zur Haustür von Berkeley Square Nr. 147 hinauf und klingelte energisch. A
5
12Leslie Ranger arbeitet für Decadon und trifft auf dessen Neffen Ed Tanner. Zeit vergeht, bis sie einen kleinen Mann trifft, der ihr einen Brief für Ed Tanner reicht, dem sie diesen zustellt.Am nächsten Morgen traf sie Mr. Edwin Tanner, den Neffen ihres Chefs, vor dem dieser sie gewarnt hatte.E
6
23Terry Weston trifft mit seinem Kollegen Jiggs Allerman in einem Lokal auf den 'Großen' namens Kerky Smith, den kaltblütigsten Gangster, den keiner schafft zu verurteilen. Sie testen sich gegenseitig aus, um ihre Positionen weiter zu behaupten. »Es gibt zwei vorherrschende Triebkräfte im Leben der Männer: die Liebe und die Furcht vor dem Tode ... Verstehen Sie?« Captain Jiggs Allerman von der Chikagoer Geheimpolizei lehnte sich im Sessel zurück und blies den Rauch seiner Zigarre zur Decke hinauf.A
7
34Terry Weston erhält Nachricht von der Schutzgelderpressung, die Mr. Decadon bedroht. Jiggs klärt ihm auf, dass es kein Scherz ist, und diese Masche in Amerika sehr gut funktioniert.Am nächsten Morgen wurde Terry gleich nach seiner Ankunft im Amt zu seinem Vorgesetzten gerufen.E
8
45Decadon befiehlt Leslie und einen Diener zu sich, um sein Testament als Zeuge zu unterschreiben. Kurz darauf wird er ermordet.Gewöhnlich verließ Leslie Ranger das Büro um fünf Uhr nachmittags.E
9
56Terry Weston ist vor Ort und untersucht den Tatort. Sie finden eine zweite Leiche und genügend Indizien, dass Ed Tanner die Schuld in die Schuhe geschoben werden sollte. Ed Tanner hat einen mächtigen Feind.Terry hatte Jiggs zum Besuch einer Operette eingeladen und wollte gerade seine Wohnung verlassen, als das Telefon klingelte.A
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
38
39
40
41
42
43
44
45
46
47
48
49
50
51
52
53
54
55
56
57
58
59
60
61
62
63
64
65
66
67
68
69
70
71
72
73
74
75
76
77
78
79
80
81
82
83
84
85
86
87
88
89
90
91
92
93
94
95
96
97
98
99
100
Loading...