autorenliste-antike.xlsx
 Share
The version of the browser you are using is no longer supported. Please upgrade to a supported browser.Dismiss

 
View only
 
 
ABCDEFGHIJKLMNOPQRSTUVWXYZ
1
von Homer bis Erasmus
www.weltliteratur.ch
2
5/1/2017
3
4
AutorLebenszeitAlterWerk geschrieben
als Einstieg empfohlen
5
vonbisbisvonbis
die Mühe lohnt sich
6
Meilenstein
für Fortgeschrittene
7
Die meisten älteren Autoren- und Werkdaten sind unsicher bzw. umstritten
8
9
Aegypten, unbekannt
Geschichte von Sinuhe
-1.900
Erlebnisse eines Höflings, der aus Aegypten nach Palästina flieht
10
11
Pharao Echnaton
Sonnengesang
-1.350
Pharao Echnaton (auch Amenhotep IV, bzw. griechisch: Amenophis IV) zugeschriebene Hymne an den Sonnengot Aton. Monotheismus.
12
13
Sin-Leqe-Unnini
-1.200-1.100
Gilgamesch-Epos
Sin-Leqe gilt als erster namentlich bekannter Autor der Literaturgeschichte. Die Quellen des Epos sind bedeutend älter.
14
15
Indische mündliche Ueberlieferung
Veda
Die Entstehungszeit dieser lange nur mündlich überlieferten Texte ist unsicher, die schriftliche Form entstand vielleicht erst um das Jahr 500 (n.Chr).
16
Samhitas-1200-900
17
Brahmanas-800-600
18
Aranyakas
19
Upanischaden
-700-500
Philosophische Schrift in Form von Dialogen, zum Beispiel das Katha-Upanischad: Gespräch Nachiketas mit dem Todesgott Yama.
20
21
Homer-850-800Ilias-850-800
22
Odysee-850-800
Abenteuerliche Heimfahrt des Odysseus von Troja. Empfehlung: Neuübersetzung in Hexametern von Kurt Steinmann, Manesse, 2007
23
24
Hesiod-700-600Theogonie
Darstellung der griechischen Mythologie
25
Werke und Tage
Griechisches Alltagsleben, Ackerbau. Büchse der Pandora. Goldenes, silbernes und ehernes Zeitalter.
26
27
Jeremia-627-587Klagelieder
Altes Testament
28
29
Aesop-620-56060Fabeln
30
31
Sappho-612-57042Lyrik
32
33
Laotse (Laozi)
ca.-600-500
Tao Te King (Daodejing)
Daoismus. "Das Buch vom Weltgesetz und seinem Wirken". Heutige Form ca. aus dem 4. Jh.
34
Empfehlenswerte deutsche Ausgaben: Matthias Claus (Das klassische China, 2006); Walter Jerven (O.W. Barth, 1928)
35
36
Anakreon-563-47885Lieder
37
38
Buddha (Siddhartha Gautama)
-563-48380
(überlieferte Reden)
Die neuere Forschung bezweifelt diese traditionellen Lebensdaten und setzt seine Lebenszeit ca. ein Jahrhundert später an.
39
40
Konfuzius (Kong Zi)
-551-47972(Lun Yu)
Das Lun Yu sind Aufzeichnungen seiner Gespräche. Konfuzius selber hat nichts schriftliches hinterlassen.
41
42
Heraklit-544-48460Fragmente
43
44
Parmenides-540-47070Fragmente
45
46
Aischylos-525-45669
Orestie (Agamemnon, Choephoren, Eumeniden)
-485
47
Der gefesselte Prometheus
48
49
Pindar-522-44577Lyrik
50
51
Sunzi (Sun Tzu)
-534-45381
Die Kunst des Krieges
Früheste Darstellung von Strategie, Kriegskunst. Taoistisch beeinflusst. "Wahrhaft siegt, wer nicht kämpft".
52
53
(Salomon zugeschrieben)
Das hohe Lied-500
Altes Testamen, Liebesgedicht
54
55
Indische mündliche Ueberlieferung
Mahabharata-500
Indisches Epos von ca. 100'000 Doppelversen, Zeitraum der schriftlichen Niederlegung unsicher, auf früherer Erzähltradition beruhend
56
Bhagavadgita
-500-200
Zentraler Teil des Mahabharata: Der Gott Krishna unterweist den Fürsten Arjuna vor einer Schlacht über die Natur Gottes, der Welt und des Menschen.
57
58
Sophokles-496-40690Elektra
59
Antigone
60
König Oedipus
-425
61
62
Euripides-485-40679Medea-431
63
Iphigenie in Aulis
-405
64
Iphigenie auf Tauris
-412
65
Herakles
66
Hippoliytos
67
Lysistrate
68
Alkestis
69
Elektra
70
Amphitryon
71
72
Herodot-484-42559Historien
73
74
(Moses zugeschrieben)
ca.Pentateuch-440
Fünf Bücher "Moses", jüdisch: Tora. 1-5: Genesis, Exodus, Leviticus, Numeri, Deuteronomium. Mündliche Tradition bedeutend älter.
75
76
Sokrates-469-39970
Hat keine eigenen Schriften hinterlassen. Bekannt durch die Schriften von Planton und Xenophon.
77
78
Aristophanes
-445-38362
Die Frösche; Die Vögel; Die Wolken
79
Lysistrate-411
80
81
Aristipp (Aristippos von Kyrene)
-435-35580
nur Zitate, Ueberlieferungen bekannt
82
83
Xenophon-430-35476Gastmahl
schildert (frei) Begegnung zwischen Sokrates und dem Kyniker Antisthenes
84
85
Platon (lateinisch Plato)
-427-34780
Symposion (Gastmahl)
Reden im Verlaufe eines Gastmahles
86
Apologie
Verteidigungsrede des Sokrates
87
Phaidon
Tod des Sokrates
88
Das Höhlengleichnis
Gleichnis über die vom Menschen eingebildete und die wirkliche Welt.
89
90
Diogenesca.-399-32376
Kyniker, nur fragmentarische Berichte. Vgl: Antisthenes - Diogenes - Krates - Zenon.
91
92
Aristoteles-384-32262
Philosophie, Wissenschaften, Poetik u.a. - nur ca. ein Viertel seiner Werke sind erhalten
93
94
Mengzi (Meng Ke)
-372-28191Mengzi
Weiterentwicklung des Konfuzianismus, mit Vorstellungen, die man heute unter "Menschenrechte" einreihen würde.
95
96
Dschuang Dsi (Zhuangzi)
ca.-365-29075
Das Buch vom südlichen Blütenland
Daoismus.
97
98
Menippos von Gadara
-350-26090
Scherzhafte Götterbriefe u.a.
Begründer der Satire, Einfluss auf Lukian u.a. - seine Schriften sind nicht erhalten, nur indirekt bekannt
99
100
Epikur-341-27071
Fragmente, Briefe
Philosophische Schule (Epikureismus, hedonistische Lehre) im Garten Kepos bei Athen.
Loading...
 
 
 
Autorenliste Antike-Mittelalter