Mitmachen bei der Mass For Peace von Karl Jenkins
Liebe Sängerinnen und Sänger, liebe Singfreudige, liebe Zuzüger,

nachdem wir unser Projekt letztes Jahr leider kurz vor den Konzerten absagen mussten, werden wir die Mass for Peace von Karl Jenkins wie bereits angekündigt im kommenden November nachholen - erneut mit Chor & Orchester von Juventus Musica Basel (www.juventus-musica.ch) und im sehr passenden Rahmen der "Woche der Religionen", die jedes Jahr im November in Basel stattfindet. Das Projekt ist geöffnet für Zuzüger und wir freuen uns über alle, die dieses grossartige Werk mit uns gemeinsam musizieren wollen.

Covid-Zertifikat:
Für Haupt- und Generalprobe sowie das Konzert gilt eine Zertifikatspflicht, da wir über 30 Personen sein werden. Dafür entfällt die Maskenpflicht. Für die Chorproben am 4./5. November werden wir das nach Anzahl Anmeldungen entscheiden. Selbstverständlich werden wir uns auch sonst anhand von entsprechenden Schutzkonzepten an die geltenden Hygiene-Massnahmen halten.

Anmeldefrist: 17. Oktober 2021

Herzliche Einladung!

---

Hörbeispiel zum gluschtig machen:
https://www.youtube.com/watch?v=Oc8bc-bA1JM&list=PL292A2AE7B9FD983A

Chorproben gemeinsam mit JMB für alle, die das Werk selbständig und mit Übehilfen einüben werden (alle anderen sind natürlich ebenfalls willkommen):
- *DO, 04.11.21, 19.30 – 21.45, Chorprobe
- *FR, 05.11.21, 19.30 – 21.45, Chorprobe
*Die Räume werden kurzfristig bekannt gegeben.

Proben für alle (auch jene, die das Werk bereits gesungen haben):
- *DO, 11.11.21, 19.00 – 22.00, Hauptprobe
- *FR, 12.11.21, 19.00 – 22.00, Generalprobe
*Die Räume werden kurzfristig bekannt gegeben.

Konzert:
- SO, 14.11.21, 14.30 / 17.00, Theodorskirche Basel (Wettsteinplatz), Konzert*
*Schlussakt Woche der Religionen

Notenbestellung online:
https://www.alle-noten.de/Chor/Gemischter-Chor/The-Armed-Man-A-Mass-For-Peace.html

Übhilfen herunterladen:
https://www.dropbox.com/sh/xosi7tm5ba2rr7d/AAC9mRS_6HTwyvth7KRZMifqa?dl=0

---

Zum Werk:
«The Armed Man: A Mass for Peace» des walisischen Komponisten Karl Jenkins (*1944) wurde ursprünglich den Opfern des Kosovokrieges (1998-99) gewidmet und hat leider bis heute nicht an Aktualität verloren. Durch die Einarbeitung von Musik verschiedener Religionen und Kulturen wird eine universelle Wirkung erzielt. Das französische Renaissance-Lied "L'homme arme" spannt einen Bogen vom ersten zum letzten Satz. Neben Teilen der Messe enthält das Stück Passagen aus anderen religiösen und historischen Quellen, zum Beispiel dem islamischen Gebetsruf, der Bibel und dem altindischen Mahàbharàta. Darüber hinaus werden Texte von Rudyard Kipling, Alfred Lord Tennyson und Tōge Sankichi, der den Atombombenabwurf auf Hiroshima überlebte, aber einige Jahre später an Leukämie verstarb, verwendet.

Woche der Religionen:
Jedes Jahr in der ersten Novemberwoche hat die «Woche der Religionen» ihren festen Platz in der interreligiösen Agenda. Rund 100 Veranstaltungen laden jährlich zu Begegnung und Dialog zwischen den in der Schweiz ansässigen Religionen und Kulturen ein. Organisiert wird die Woche vom interreligiösen Netzwerk IRAS COTIS.
https://www.iras-cotis.ch/woche-der-religionen/

Die von Jenkins konzipierte Verbindung verschiedener Religionen passt wunderbar zur «Woche der Religionen». Aus diesem Grund kommt das Werk am 14. November 2021 im Rahmen dieser Veranstaltungswoche als Schlussakt in der Theodorskirche zur Aufführung. Durch diese Zusammenarbeit ergibt sich die tolle Gelegenheit dieses Werk mit zeitgenössischer, mitreissender Musik und eindrücklicher Aussagekraft aufführen zu können. Einen passenderen Rahmen als die «Woche der Religionen» gibt es in Basel wohl kaum.
Sign in to Google to save your progress. Learn more
Bitte Zutreffendes ankreuzen
Stimmlage/Instrument
Vor- und Nachname
E-Mail-Adresse
Bemerkungen
Submit
Clear form
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy