Was wird wo gestrichen? - Dokumentation der Sparmaßnahmen an der WWU Münster
Liebe Kommilitonen und Kommilitoninnen,

wir als eure studentischen Vertreter im Hochschulsenat der WWU Münster möchten die anstehenden Sparbemühungen der WWU Münster (mehr zum Thema siehe unten) mit euch begleiten.
Auf Grund des sehr großen zu sparenden Gesamtvolumens ist davon auszugehen, dass auch die Lehre und damit eure Studienbedingungen betroffen sein werden.

Damit diese (wohl unausweichlichen) Kürzungen möglichst sinnvoll geschehen und nicht für die Kernlehre existentielle Elemente des Studiums gefährdet werden, würden wir uns freuen, wenn Ihr eure Erfahrungen und Informationen aus den Fachbereichen mit uns teilt. Auch alternative, eurer Ansicht nach sinnvolle Sparvorschläge sind gerne gesehen.

Im Idealfall können wir mit und für euch versuchen unklare Fälle aufzuklären und uns ggf. für Alternativlösungen einsetzen.

Was passiert an der Uni Münster? - Folgende Zeitungsartikel vermitteln einen Eindruck:

http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/Gespart-wird-spaeter;art993,1791556
http://www.muensterschezeitung.de/lokales/muenster/Pharmazie-in-grosser-Finanznot;art993,1804339

Vielen Dank für Eure Unterstützung!

Bei Fragen könnt ihr Euch jederzeit gerne an uns über senat-2013@listserv.uni-muenster.de wenden.

Eure studentischen Senatoren,

Nils Buchholz, Lars Dietrich, Jörg Rostek und Christian Kraef

Von Sparmaßnahmen betroffener Fachbereich? *
Von Sparmaßnahmen betroffene Institution/betroffenes Institut?
Was genau fällt weg/soll eingespart werden? *
Möglichst genaue Angaben, wenn möglich mit exakten Zahlen (Beträge, Stellen, Stunden etc.)
Welche Auswirkungen hat dies aktuell bzw. wird dies in der Zukunft auf die Lehre haben? *
objektive Informationen sowie subjektive Eindrücke erwünscht
Alternative Sparvorschläge
Euer Kommentar zu dieser Maßnahme bzw. zu den Sparmaßnahmen generell
Alles, was ihr noch loswerden wollt!
Kontaktdaten (E-Mail, Telefon, Fachschaft etc.)
Prinzipiell soll dieses Feedback anonym möglich sein, für eine effektive Arbeit im Senat und die Vertretung Eurer Interessen sind möglichst akkurate Kontaktdaten allerdings unabdingbar.
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy