Bewertungssystem für Doppelkopfspieler
Im Rahmen meiner Bachelorarbeit habe ich 6 Ratingsysteme erstellt, welche auf den erspielten Punktzahlen in den Wettbewerben Einzelmeisterschaft, Regionalmeisterschaft und Ranglistenturniere basieren. Sie sollen, ähnlich zur Elozahl im Schach, einen Wert für die aktuelle Turnierleistung eines Doppelkopfspielers angeben.
Um diese Systeme zu validieren brauche ich deine Einschätzung, welches die Spielstärke am besten widerspiegelt. Aufgrund 6 verschiedener Bewertungssysteme entstehen die folgenden sechs Rankings, bei denen stärkere Spieler oben und schwächere Spieler unten eingeordnet sind.
Es haben sich 9 Leute aus den Top 50 von insgesamt über 4000 Spielern bereiterklärt, sich vergleichen zu lassen. Es handelt sich also lediglich um Nuancen in den resultierenden Punktzahlen.
Die 9 Leute wurden danach ausgesucht, möglichst viele Turniere in letzter Zeit gespielt zu haben, damit sie von vielen Verbandsmitgliedern gekannt werden. Auch mussten deren Wertungszahlen nah zusammen liegen, damit sich überhaupt ein Unterschied in der Anordnung ergibt. Eine freie Anordnung der Spieler ist nicht möglich, da es dann zu viele verschiedene Antwortmöglichkeiten gibt. Die 6 Anordnungen resultieren aus den verschiedenen Ratingsystemen und repräsentieren damit je ein Verfahren zur Anordnung. Welches dieser 6 Rankings entspricht deiner Meinung nach am ehesten der tatsächlichen Spielstärke?
Selbstverständlich bleibt deine Wahl anonym.

Vielen Dank für Deine Hilfe, stets gut Blatt und bis zum nächsten Turnier !

Melissa

PS: Bei Unklarheiten helfe ich gerne weiter: melissa.schmoll@hotmail.de

Bitte nimm an dieser Umfrage nur Teil, wenn du in letzter Zeit (ca. den letzten drei Jahren) mit all diesen Personen mindestens einmal gespielt hast:

Dominik Bressler
Guido Weßels
Katja von der Warth
Markus Scholten ("Ossi")
Olaf Rade
Philipp Schewe
Ralf Schmidt
Robert Quint
Verena Vonrüden

Next
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Additional Terms