My Contra: Hass und Hoffnung - ein Praxistraining zur Einführung in die Themen Hate- & Counter Speech (nicht nur) durch Memes

Felder mit * müssen ausgefüllt werden.
Worum geht's?
Im Internet – besonders in den sozialen Medien – treffen wir immer wieder auf Hasskommentare, rechtspopulistische Erzählungen, verzerrte und falsche Nachrichten sowie auf vorurteilsgeladene Bilder, Videos und andere Inhalte. Akteur_innen aus der rechtsextremen und rechtspopulistischen Szene leisten oft erfolgreiche Arbeit bei der Verbreitung ansprechender Bilder und Stories, die menschenverachtende Weltbilder bedienen.

Memes* verbreiten kurze, prägnante Nachrichten - und können nicht nur für Hass und Hetze oder zur Verbreitung von Vorurteilen und Verschwörungstheorien eingesetzt werden, sondern auch dagegen. Die Verbreitung von Democratic Memes kann so Antworten auf Hate Speech erleichtern und eigene, positive Stories von Vielfalt, Demokratie und für ein nette(re)s Netz realisieren.


In diesem Workshop wollen wir grundlegende Einblicke in die Themen Hate Speech, Hass und Hetze im Netz, Counter-/ Hope-/ Love Speech* sowie Memes als Träger politischer Botschaften geben. Dabei setzen wir uns nicht nur gemeinsam mit diesen Phänomenen auseinander, sondern wollen auch selbst gleich praktisch üben, gegen Hass im Netz vorzugehen und eigene Memes (und sogar Meme-Kampagnen!) zu erstellen.
Wir richten uns diesmal besonders an Menschen, die mit jungen Menschen arbeiten. Es sind aber alle Interessierten herzlich willkommen!

*Memes können z. B. Flash-Animationen, Kurzfilme, Bilder oder Audiobeiträge sein, die neben einer künstlerischen Verwirklichung auch eine Botschaft enthalten. Democratic Memes senden dabei politische Botschaften für Vielfalt, Gewaltfreiheit und Menschenfreundlichkeit.
*Counter Speech (deutsch: Gegenrede) heißt, auf Hate Speech zu antworten - mit Argumenten oder Fragen, mit Unterstützung für die Betroffenen und für Meinungsvielfalt ohne Hass. Love- und Hope Speech sind Begriffe, die aussagen wollen, dass wir für positive Dinge posten - und nicht nur gegen den Hass

Auf einen Blick
Was? Praxis-Training: Eine Einführung in Hate Speech, Counter-/Hope-/Love Speech und Memes als Träger politischer Botschaften

Wann? 7. - 8. April 2018 (ca. 10:30h-18h)

Wo? Berlin Pankow

Veranstalter: La Red - Vernetzung und Integration e.V. - www.la-red.eu
Kosten für Anreise und Unterbringung können nicht übernommen werden. Zur Deckung der entstehenden Kosten (Material, Referent_innen, Verpflegung) müssen wir einen Teilnahmebeitrag (max. 25€ pro Person für das Wochenende) erheben. Individuelle Lösungen für Interessierte in prekären finanziellen Situationen können wir aber gemeinsam finden!

Voranmeldung
Mehr Informationen und ein detailliertes Programm verschicken wir gern im März.

Wir bitten um eine (unverbindliche) Voranmeldung mit diesem Formular. Nach dem Eingang der Anmeldung melden wir uns möglichst zeitnah.

Name *
Your answer
Kontakt: E-Mail, WhatsApp oder Telegram *
Für die Anmeldebestätigung und weitere Informationen zum Workshop - eine Adresse bzw. Nr. reicht aus.
Your answer
Könntest Du an beiden Tagen teilnehmen? *
Der Workshop fokussiert am Samstag auf Hate- und Counter-/Hope-/Love Speech und am Sonntag auf Memes, wobei beide Themen ineinander greifen. Eine Teilnahme an beiden Tagen wäre daher wünschenswert. Bitte kreuze die Tage an, an denen Du teilnehmen könntest.
Required
Hast Du selbst Erfahrungen mit Hass, Hetze und/oder Diskriminierung (im Netz) gemacht?
Your answer
Kennst Du Dich mit Memes aus?
Your answer
Welche sozialen Medien nutzt Du?
Hast Du spezifische Wünsche/Erwartungen an den Workshop oder möchtest Du uns sonst noch etwas mitteilen?
Your answer
Mit Deiner Teilnahme am Workshop erklärst du dich damit einverstanden, dass Fotos zur Dokumentation des Workshops gemacht werden. Diese können im Rahmen von Publikationen von La Red - Vernetzung und Integration e.V. veröffentlicht werden. Du erklärst Dich ebenfalls damit einverstanden, dass im Workshop erstellte Memes über die Social Media Kanäle von La Red bzw. Projekten des Trägers weiterverbreitet werden können.
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service