Herzlichen Willkommen zu einer Umfrage des Fraunhofer IOSB. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Nutzeranforderung für eine IoT-Adapterbox
Sehr geehrte/r Teilnehmer/innen,

mit Ihrer Teilnahme leisten Sie einen wichtigen Beitrag zum Erfolg der zukünftigen Forschung und Entwicklung „Eingebetteter Systeme“ sowie der Umsetzung von „Industrie 4.0“ durch netzwerkbasierte Vernetzung und einheitliche Kommunikation von Maschinen.

Um die Ausrichtung und Qualität dieser Bereiche künftig weiter zu verbessern, bitten wir Sie darum, als von uns ausgewählten Experten an dieser Befragung teilzunehmen.
Die Teilnehme an der Befragung ist freiwillig und die Anonymität der Befragungsteilnehmer ist zu jedem Zeitpunkt gewährleistet. Die Weitergabe der mit Ihrer Hilfe erhobenen Daten erfolgt unter keinen Umständen. Die Dokumentation und Veröffentlichung erfolgt ausschließlich in anonymisierter und aggregierter Form, ohne dass direkt oder mittelbar auf Ihre Person zurückgeschlossen werden kann. Das Ausfüllen des Fragebogens nimmt etwa 5-10 Minuten in Anspruch. Scheuen Sie sich nicht, sich bei Fragen, die beim Ausfüllen des Fragebogens oder im Nachgang auftreten direkt mit dem Fraunhofer IOSB in Verbindung zu setzen.

Vielen Dank für Ihre Unterstützung!

Weitere Informationen finden Sie auf www.plugandwork.fraunhofer.de
In welcher Branche ist Ihr Unternehmen angesiedelt?
Wie groß ist Ihr Unternehmen gemessen an Mitarbeitern?
Welche der folgenden Elemente/ Techniken der digitalen Fabrik werden in Ihrem Betrieb derzeit genutzt oder sollen zukünftig genutzt werden?
im Einsatz
mittelfristig geplant
langfristig geplant
nicht geplant
Kommunikation von der Produktion (Informationen von Feldgeräten) bis in den Office Bereich
Fernwartung (Zugang zu Anlageninformationen über externe Kanäle)
Condition Monitoring (Aufnehmen und Analysieren von Anlagendaten zur Lebensdauererhöhung)
Cloud/Fog Computing (Auslagern von lokaler Rechenleistung oder von Funktionen in unternehmensinterne bzw. unternehmensexterne Plattformen)
Autonome Systeme (z.B. autonome Fahrzeuge, Plug&Work-fähige Maschinen)
Industrie 4.0 Geschäftsmodelle (z.B. Intelligente Fertigung, Pay per Use)
Können Sie sich vorstellen, Daten Ihrer Maschinen und Anlagen systematisch zu erfassen und zu nutzen?
Wenn ja, wo sehen Sie den primären Nutzen in der Sammlung und Auswertung von Maschinendaten?
Hinweis für Maschinenhersteller:
Die folgenden Fragen beziehen sich auf die in Ihrer Produktion eingesetzten Maschinen und Anlagen, nicht auf ggf. selbst hergestellte Maschinen!
Welche speicherprogrammierbaren Steuerungen (SPS) werden in Ihrem Unternehmen eingesetzt?
Sind Ihre Maschinen an das Unternehmensnetzwerk (Intranet) angebunden?
Sind Ihre Maschinen bereits an das Internet (z.B.Cloud) angebunden?
Falls eine Anbindung an das Intranet und/oder das Internet besteht: Welche Protokolle/Bussysteme kommen zum Einsatz?
Wie viele Maschinen sind in Ihrer Produktion im Einsatz?
Your answer
Wie viele dieser Maschinen sind an das Intranet und/oder Internet angebunden?
Your answer
Welche Eigenschaften sind für Sie für eine Erweiterbarkeit von Maschinen mittels eines Plug&Work-fähigen IoT-Adapters wichtig?
Wie viel würden Sie für eine solche Anbindung einer Maschine ans Netz investieren?
Falls Sie Interesse an den Ergebnisse der Studie haben, teilen Sie uns im Folgenden bitte Ihre E-Mail-Adresse mit:
Your answer
Bemerkungen/Besonderheiten
Your answer
Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This form was created inside of linkit e.V.. Report Abuse - Terms of Service