Anmeldung zur WERKSTATT FÜR GEBALLTES WISSEN II.
Für Menschen, die Veranstalten.

Eine Qualifizierung für junge Menschen, die aktiv/kreativ sind und Veranstaltungen planen für besondere Musikkultur, Performances, Ausstellungen, Formate an ungewöhnlichen Orten, Formate Open Air und im öffentlichen Raum aber auch für Menschen die sich an den Schnittstellen zwischen Architektur, Stadtentwicklung und den Künsten bewegen und sich für ein nachhaltiges Miteinander einsetzen.
Veranstaltet von der Agentur für kreative ZwischenRaumNutzung, der Jungen Kultur im Kulturbüro Hannover.

In Kooperation mit: der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen, der Jungen Kultur im Kulturbüro, dem Agenda 21- und Nachhaltigkeitsbüro, der Stadt Hannover, der LAGS, dem LAFT, dem Schauspielhaus Hannover und der Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum.

Mit freundlicher Unterstützung durch: Haus und Grundeigentum Hannover e.V.

Freitag, 21. 09. 2018 von 13.00 – 20.00 Uhr
Samstag, 22. 09. 2018 von 11.00 – 18.00 Uhr
Freitag, 28. 09. 2018 von 13.00 – 21.00 Uhr
Samstag, 29. 09. 2018 von 11.00 – 14.00 Uhr mit abschließendem Essen und Networking bis 16h.

Die Referent_innen sind unsere Partner_innen aus der Verwaltung, Vertreter_innen aus dem Netzwerk in und außerhalb von Hannover, mit Fachleuten für Veranstaltungen und mit erprobten Praktiker_innen aus der Kulturszene und der Stadtentwicklung. Die Werkstatt besteht aus acht Modulen in zwei mal zwei Tagen, einem gemeinsamen Finale und einer weitergehenden Begleitung in einer Transfergruppe. Die Gruppe ist gut arbeitsfähig mit 20 Teilnehmerinnen und Teilnehmern.

Die Module im Einzelnen:

Begegnungsräume / spaces of encounter, Workshopleiterin: Andrea Hofmann, raumlaborberlin
21. September, 13– 17 Uhr im Ihme-Zentrum, Ihmepassage 7

Stadt als Handlungsraum: öffentliche Abendveranstaltung im Rahmen der Qualifizierung Andrea Hofmann, raumlaborberlin, 21. September, 18 – 20 Uhr, Zukunftswerkstatt Ihme-Zentrum, Ihmeplatz 7E

Nachhaltiges Veranstaltungsmanagement, Workshopleiterin: Konstanze Meyer, clubliebe e.V. Berlin, 22. September, 11 – 13Uhr im Ihme-Zentrum, Ihmepassage 7

Fördermöglichkeiten Junge Kultur, Referent: Bernd Jacobs, Bernd Jacobs, Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover, Leiter Junge Kultur, 22. September 14 – 15Uhr im Ihme-Zentrum, Ihmepassage 7

Organisationen und Gemeinnützigkeit, Referentin: Elke Flake, Regionalberaterin LAGS Niedersachsen, 22. September 15 – 18Uhr im Ihme-Zentrum, Ihmepassage 7

Was Veranstalter*innen aus rechtlicher Sicht beachten sollten, Leitung: Philipp Schröder-Ringe, LL.M.
Rechtsanwalt, HÄRTING, 28. September, 13 – 16 Uhr, Junges Schauspiel Hannover, 3 Raum 1, Ballhofplatz 7

Methoden Toolkit: Kreative & effiziente Möglichkeitsräume erschließen, Workshopleiter: Jannis Burkardt, Fuchsbau Festival, 28. September 17-21 Uhr, Junges Schauspiel Hannover, 3 Raum 1, Ballhofplatz 7

Rassismus-kritische Kulturarbeit - ein fehlerfreundlicher Workshop -,Workshopleiterin: Jamila Al-Yousef, Sängerin und Festival-Kuratorin aus Berlin, 29. September 11-14 Uhr, Junges Schauspiel Hannover, 3 Raum 1, Ballhofplatz 7

___________________________________

Die Qualifizierung liefert wesentliche Grundlagen für sicherere und erfolgreiche Kulturveranstaltungen.
Die Gebühr für alle Module insgesamt beträgt: 40 Euro.

Die Anmeldung wird verbindlich bei Überweisung der Teilnahmegebühr auf das Konto der Agentur für kreative ZwischenRaumNutzung Hannover e.V.

Sparkasse Hannover
IBAN: DE59 2505 0180 0910 3967 10
BIC: SPKHDE2HXXX

Wir bestätigen Dir die Teilnahme und freuen uns auf spannende gemeinsame Tage!

Bei Fragen wendet euch gerne an: info@zwischenraum-hannover.de oder an 0511 59090466


Weitere Infos und Beschreibungen zu den Workshops auf unserer Website www.zwischenraum-hannover.de

Email address *
Name *
Your answer
Vorname *
Your answer
Straße
Your answer
Postleitzahl, Ort
Your answer
Telefon
Your answer
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Additional Terms