Umfrage zur Ermittlung von Schwerpunkten des Schülerverkehrs
Sehr geehrte Eltern!

Im Rahmen meiner Geographie-Masterarbeit zum Thema "Radverkehrsinfrastruktur in Greifswald: Zustand und Entwicklungsperspektiven unter besonderer Berücksichtigung von Schulwegen" versuche ich zu ermitteln, wie viele Schüler das Fahrrad für den Schulwege nutzen und welche Punkte im Greifswalder Verkehrsnetz von Schülern besonders oft durchquert werden. Die so gewonnenen Erkenntnisse sollen verwendet werden, um konkrete Vorschläge zu erarbeiten, wo sich die Verkehrssicherheit für Schüler verbessern lässt.

Der Fragebogen umfasst neben kurzen Fragen zur Klassenstufe, dem Wohnort der Radnutzung und der besuchten Schule einen auf die Schule abgestimmten Block von drei bis sieben ausgewählten Kreuzungen und Knotenpunkten des Greifswalder Verkehrsnetzes, um zu ermitteln, in welchen Bereichen des Netzes sich der Schulverkehr hauptsächlich abspielt.

Die Beantwortung des Fragebogens sollte nicht länger als fünf Minuten in Anspruch nehmen.
Sollten sie mehrere Kinder haben, die in Greifswald die Schule besuchen, richten Sie sich bei der Beantwortung der Fragen bitte nach ihrem jüngsten schulpflichtigen Kind.


Ich danke Ihnen, dass Sie sich die Zeit für diesen Fragebogen nehmen!

Johannes Wagner
Institut für Geographie und Geologie

ZUM DATENSCHUTZ:
Die Daten werden anonymisiert verarbeitet und nach Wohnorten, Klassenstufen und Schultypen (Grundschule oder weiterführende Schule) ausgewertet. Eine genauere Zuordnung wird nicht vorgenommen.
Wenn Sie Fragen zu dieser Umfrage haben können sie mir unter johannesmartin.wagner@stud.uni-greifswald.de gerne eine Nachricht zukommen lassen.

Welche Klassenstufe besucht Ihr Kind? *
Wohnen Sie direkt in Greifswald (inklusive Hinrichshagen-Chausseesiedlung), Wackerow oder Neuenkirchen? *
Fährt Ihr Kind ab und zu mit dem Fahrrad zur Schule?
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Additional Terms