Filmeinreichung | Submission - KinoBerlino Open Screening
KinoBerlino zeigt eure selbstgemachten Kurzfilme monatlich im Kino. Zeitlimit max. 20 Minuten. Kürzer ist uns lieber.

Hier gebt bitte die wichtigsten inhaltlichen und technischen Daten zum Film ein, den ihr in unserem offenen Filmabend für nicht-kommerzielle Arbeiten zeigen möchtet. So können wir alles testen und veröffentlichen, bewerben und katalogisieren.

Unsere Vorführungen sind normalerweise am letzten Donnerstag des Monats um 22 Uhr im Kino Moviemento in Kreuzberg (außer Dezember), Kottbusser Damm 22. Eintritt kostet 2 € für alle Personen, auch die Teams!

Sicherheitshalber bringt bitte immer einen USB Stick mit der vorführfertigen Filmdatei mit! Plakate sind auch willkommen. Englische Untertitel sind erwünscht bei deutschen Filmen. Deutsche Untertitel gehören unter die fremdsprachigen Filme.

Schickt uns auf jeden Fall eine Email, damit wir euch bemerken an: kinoberlino@gmail.com

Einige Hinweise für Neulinge bei unserem Open KinoBerlino Screening:

1. Wir sind nicht für die Qualität des Programms verantwortlich, weil es ja ein offener Filmabend ist, wo so gut wie alles gezeigt wird, was man uns gibt.

2. Aus Gründen der Höflichkeit und Fairness bitten wir alle Zuschauer, das ganze Programm zu schauen und nicht nach dem eigenen Film wegzurennen.

3. Die Regisseur*innen sind angehalten, ihr eigenes Publikum mitzubringen, denn Kurzfilme locken keine Scharen von Menschen ins Kino um 22 Uhr an Donnerstagen.

4. Der Eintritt für alle Personen ist 2 €. Wir diskutieren da nicht. Das sollten eigene Filmpremieren allen Produzenten auch wert sein.

5. Bewährt für das Networking mit den anderen Filmtalenten im Saal nach der Vorstellung haben sich Visitenkarten, um den Kontakt für neue Projekte zu etablieren.

6. Gern dürfen neue Projekte auch im Publikumsgespräch gepitcht und Flyer verteilt werden. So entstanden schon hunderte neue Produktionen.

7. Die Veranstaltung ist ein ehrenamtliches Engagement des weltweit auf Filmfestivals meistgespielten Regisseurs, Dave Lojek. Bitte wertschätzt diese Chance! https://apeiron-films.de

8. Die Reihenfolge der Filme wird vorher von Dave festgelegt aus kuratorischer Erfahrung, um ein möglichst bunt gemischtes Programm zu erzeugen.

9. Wir nehmen alle Einreicher automatisch in unseren Email-Newsletter auf, der unregelmäßig über unsere Aktivitäten, Drehs, Filmfeste, Vorführungen, Werkstätten informiert.

10. Sinn und Zweck der Open Screenings sind: Premierenfreude, Publikumsreaktionen, Kritik, Lob, Vernetzung der Kurzfilmszene, Programmvielfalt, Genremix, Offenheit, künstlerische Entwicklung aller Beteiligten, Auffächerung der eigenen Sehgewohnheiten, Geschmacksbildung, Erforschung der Stile und Methoden, unablässiges Filmstudium.
___________________________________________

KinoBerlino presents your self-made shorts every month in the cinema. Time limit 20 minutes. We prefer shorter ones.

Please enter your film's details here. We need to test and announce the projection. Our monthly screenings for non-commercial works usually take place every last Thursday of the month at 10 pm (except for December or when Dave Lojek travels to other filmmaking events).

The venue is Germany's oldest cinema: Kino Moviemento. Kottbusser Damm 22 in Berlin Kreuzberg. (U7 / U 8 Hermannplatz). Ticket is 2 € for everyone, including all cast and crew.

Bring the film file on a USB key as well to ensure a safe projection! We like posters, too. Make English subtitles for German films and German subtitles for any forein language films, please.

Notify us about your submission via: kinoberlino@gmail.com

Some tips for newcomers to our Open KinoBerlino Screening:

1. We are not responsible for the quality of the program, because it's an open movie night that shows just about everything we're given.
 
2. For the sake of courtesy and fairness, we ask all guests to watch the whole program and not run away after their own movie.
 
3. The directors are encouraged to bring their own audience, because self-made short films by unknown artists do not attract crowds of people to the cinema at 10pm on Thursdays.
 
4. The entrance fee for all persons is 2 €. We do not discuss. That opportunity to have your own movie premieres in a real cinema should be worth it for all producers.
 
5. Proven for networking with the other film talents in the hall after the show, business cards help to establish contacts for new projects.
 
6. New projects may also be pitched in public discussions and flyers may be distributed. That's how hundreds of new productions have already been created.
 
7. The event is a volunteer effort by Dave Lojek, one of the world's most popular movie director in festivals. Please appreciate this opportunity!
 
8. The sequence of the films is determined by Dave from curatorial experience to create a program as colorful as possible.
 
9. We automatically include all submitters in our email newsletter, which informs you irregularly about our activities, shootings, film festivals, screenings, workshops.
 
10. The purposes of the Open Screenings are: joy of premieres, audience reactions, criticism, praise, networking within the local short film scene, variety of programs, genre mix, openness, artistic development of all participants, diversification of one's own viewing habits, taste development, exploration of styles and methods, incessant film study.
Sign in to Google to save your progress. Learn more
Filmtitel - Original *
Originaltitel
Filmtitel *
Deutsch oder Englisch
Vorname, First Name *
Regisseur, director
Nachname, surname *
Regisseur, director
Email-Adresse *
Einreicher / submitter
Laufzeit - Running time *
in Minuten und Sekunden (z.B. 4 min 26 sek) -> Maximal 20 Minuten.
Kurzinhalt / Short Synopsis *
Beschreibe das Thema des Films in 1- 3 Sätzen | Briefly describe the film in a tagline etc.
Produktionsland | Country of production *
Wo wurde der Film gedreht? | Where was the film made?
Produktionsjahr | Year of production *
Wann wurde der Film fertiggestellt? | When was the film released?
Genre *
Welche Kategorie beschreibt deinen Film am Besten? - Categorize your work.
Required
Entstand der Film bei einem KinoKabaret? | Did you make it at a Kino event? *
Wenn ja, bei welcher Kino Zelle? www.kinokabaret.org - see the list on that page
Filmformat *
Mit welchen Kameras arbeitete das Team? - Which gear was used?
Bildformat *
Welche Verhältnis hat das Bild? - Pick an aspect ratio.
Filmupload *
Wie wirst du uns den Film schicken? - Whoe do we get your file?
Download-Link *
Bitte Kurzlink generieren nach dem Upload und vor dem Teilen auf öffentlich zugänglich mit "jeder, der über den Link verfügt" einstellen! Ansonsten müssten wir extra nochmal eine Zugriffsanfrage stellen, was uns nervt. ---- Please generate a short link and paste it here. (We remind you that since 2021 google drive sharing links have to be set to "public access - anyone with the link" manually, so we can avoid asking you for the access. By default, these links are now set to restricted access, which is a hassle for us.)
Kommentar / vimeo Passwort
Gibt es noch etwas Bestimmtes zu beachten? Passwort bei geschützen Videos.
Export-Settings *
H.264 (1920 x 1080p, progressiv, 2-pass encoding, average Bitrate 12 Mbit/s, max. Bitrate 20 Mbit/s, AAC Sound Codec, Dateiendung .mp4) - bitte KEINEN Quicktime .mov Container verwenden! Der Dateiname ist benutzer- und archivfreundlich nach diesem Beispiel: Regisseurin__DER_FILMTITEL__3_min__1080p.mp4
Required
Link zum Poster / Standbild *
Lade ein präsentables Standbild oder Poster hoch als JPG, das wir zur Ankündigung benutzen werden! - Paste the download link to your poster or film still here. Set the sharing link to open access, so we can really download it directly.
Submit
Clear form
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy