Umfrage zur Theaterflat
Liebe Studierende der Uni Potsdam,

wie viele von euch wahrscheinlich mitbekommen haben, gibt es ab diesem Semester eine Theaterflat mit dem Hans-Otto-Theater für die Filmuniversität Babelsberg und die Fachhochschule Potsdam. Die Uni Potsdam macht bisher bei dieser Kooperation nicht mit.
Wir, der AStA der Uni Potsdam, haben uns vorerst gegen diese Kooperation entschieden, weil wir handfeste Gründe dafür hatten, die ihr auch in unserem Statement dazu nachlesen könnt. Bei einer solch großen und teuren Kooperation sollte man nicht zu vorschnell und unbedacht handeln. Falls eine Kooperation mit dem Hans-Otto-Theater entstehen sollte, sollte sie langfristig und zu guten Bedingungen für alle Seiten angegangen werden.
Vorerst bitten wir um Geduld. Wir werden uns in den kommenden Monaten weiter mit dem Thema auseinandersetzen, beobachten wie das Angebot des Hans-Otto-Theaters aussieht, uns ansehen wie hoch die Auslastung der Theaterflat durch die Filmuni Babelsberg und die FH Potsdam war und wenn es in die nächste Runde der Theaterflat geht – also für das WiSe 2019/20, werden wir versuchen für euch eine Theaterflat zu guten Bedingungen auszuhandeln.

Ihr könnt uns gerne helfen, indem ihr uns eure Meinung und gerne auch Kritik mitteilt. Dies könnt ihr sowohl per Mail an info@astaup.de machen, wie auch indem ihr bei folgender Umfrage teilnehmt:

BITTE BENUTZT DIE UNI-MAILADRESSE, WIR KÖNNEN EURE ANTWORTEN SONST NICHT BERÜCKSICHTIGEN!

Email address *
Einwilligungserklärung gemäß Datenschutz für eine Umfrage zur Theaterflat
Auf der folgenden Seite möchten wir dir ein paar Fragen stellen zur Theaterflat in Potsdam. Ziel unserer Umfrage ist es herauszufinden, welche kulturellen Angebote in Potsdam bei Studierenden der Uni Potsdam beliebt sind und welche Potenziale eine Theaterflat mit dem Hans-Otto-Theater hat. Die Antworten sollen vom AStA UP ausgewertet und als Arbeitshilfe verwendet werden. Die Ergebnisse werden mit dem StuPa geteilt und ggf. veröffentlicht. Die Umfrage selbst wird aber spätestens nach einem Jahr gelöscht. Die ausgewerteten Ergebnisse bleiben anonymisiert erhalten.

Eine Registrierung mit der Uni Potsdam Mailadresse ist für die Teilnahme erforderlich.

Nach Absenden der Antworten gibt es nochmal die Möglichkeit die Eingaben zu ändern.

Auch bei einer Umfrage hast du gemäß Datenschutz gegenüber dem Informationsträger das Recht auf Auskunft sowie Löschung deiner personenbezogenen Daten. Du kannst diese Einwilligungserklärung jederzeit widerrufen. Schreibe uns dazu eine Mail an info@astaup.de. Nach erfolgtem Widerruf werden deine Daten gelöscht.

*
Required
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service