Lateinamerika Forum 2019: Menschenrechte und Rohstoffausbeutung: Beispiele des zivilgesellschaftlichen Widerstands in Brasilien, Venezuela und Ecuador
Das Lateinamerika-Forum hat insgesamt zum Ziel, ein differenziertes Bild mit Sonnen- und Schattenseiten von Lateinamerika und seinen Staaten zu malen, indem es gemeinsame aktuelle Trends und widersprüchliche Entwicklungen am Beispiel ausgewählter Länder aufzeigt. Gleichzeitig soll das Forum als Plattform des interkulturellen Dialogs und des Austauschs dienen zwischen Lateinamerikaner*innen und Europäer*innen, die in Deutschland und der Großregion leben.

Das Lateinamerika Forum 2019 "Menschenrechte und Rohstoffausbeutung: Beispiele des zivilgesellschaftlichen Widerstands in Brasilien, Venezuela und Ecuador" soll alle, die sich für Lateinamerika oder allgemein für globale Zusammenhänge interessieren, über die jüngsten politischen Entwicklungen und zivilgesellschaftlichen Widerstandsbewegungen in den drei Ländern informieren. Ebenso soll das Forum eine Einführung in das Weltbild der indigenen Völker Lateinamerikas geben, das als Modell alternativer Entwicklung abseits der Ausbeutung natürlicher Rohstoffen dienen kann. Schließlich bietet es die Möglichkeit zur Reflexion darüber, wie wir hier in Deutschland die Bewegungen unterstützen können.

Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service