Unser neues Patrozinium
Als Patrozinium wird die Schutzherrschaft eines Heiligen oder einer Heiligen bezeichnet, dem/der unsere neue Pfarrei anvertraut wird. Patrozinium kann auch ein Glaubensgeheimnis sein, wie z.B. die Trinität oder ein Christusfest wie Christi Himmelfahrt. Welches Patrozinium stärkt unsere Gemeinschaft, hilft uns, zukunfts‑
orientiert unsere Stadt in den Blick zu nehmen und macht uns zu frohen Zeuginnen und Zeugen des Evangeliums?

Einreichungen ohne Begründung werden nicht berücksichtigt.

Das Erzbistum Berlin fordert, dass im Bereich des Erzbistums kein Patrozinium doppelt vergeben wird.
Patrozinien, die vergeben oder beantragt sind: St. Franziskus, St. Elisabeth von Thüringen, St. Otto von Bamberg, St. Bernhard von Clairvaux, St. Josef, Heilige Drei Könige, Maria Magdalena, Theresa von Avila, Zur Heiligen Dreifaltigkeit, Bernhard Lichtenberg, Hl. Edith Stein, St. Matthias, St. Johannes Paul II., Johannes Bosco, St. Mauritius, Hl. Christophorus, St. Maria, Hl. Bonifatius, Hildegard von Bingen / Zum Guten Hirten; Maria Rosenkranzkönigin; Maria, Hilfe der Christen, St. Marien; Peter und Paul; Hl. Helena; Märtyrer von Afrika, Hl. Nikolaus, Johannes XXIII.; Alfred Delp und Märtyrer von Berlin
Mein Vorschlag für das Patrozinium unserer neuen Pfarrei: *
Aus diesen Gründen sollte unsere neue Pfarrei dem obengenannten Patronat unterstellt werden: *
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy