Fragebogen für System-Filialisten
Los geht's - unsere Fragen zu Ihrem Sales Prozess
Ihre Daten
Unternehmen: *
Your answer
Name, Vorname: *
Your answer
Funktion im Unternehmen: *
Your answer
Email-Adresse: *
Your answer
Anmerkung
In welcher Reifephase befindet sich Ihr Unternehmen in Bezug auf die Sales-Umsetzungen, Prozesse und Verkaufssteuerung?

Um den aktuellen Status beurteilen zu können und wie sell & pick als Software-Plattform und unsere Services dazu, Ihnen und Ihren Mitarbeitern am effektivsten helfen können, ist es unbedingt erforderlich, dass die Fragen ehrlich beantwortet werden.

Hinweis
Mit Absenden dieses Fragebogens willigen Sie ein, dass die sell & pick GmbH angegebene Daten zur Auswertung verwenden darf. Des Weiteren darf die sell & pick GmbH Ihre Daten zur Kontaktaufnahme verwenden.
Perspektive: Verkauf
Werden grundsätzlich Verkaufsziele definiert und vorgegeben? (Umsatz oder Absatz) *
Werden die Verkaufsziele den einzelnen Filialen angepasst? *
Sind die Verkaufsaktionen überwiegend mit weiteren Promotionsmaßnahmen gekoppelt (z.B. Tischaufsteller, Poster, Flyer, online Werbung, social media, special menue etc.)? *
Werden Verkaufsaktionen und -ziele auf Grundlage von historischen Daten erstellt? *
Werden beim Verkauf und bei der Planung betriebswirtschaftliche Parameter berücksichtigt (z.B. Artikel mit hohem Deckungsbeitrag, MHD-Artikel, saisonale, regionale oder Konzept-Produkte)? *
Berücksichtigen Sie bei Ihrer Planung von Verkaufszielen Sonderevents (z.B. Festivals, Messen, Feiertage)? *
Werden Verkaufsmitarbeiter beim Verkaufsgespräch und Produktangebot auf zielgruppengerechte Ansprache geschult? *
Perspektive: Prozesse
Gibt es eine zentralisierte Planung (Promotionkalender) über stattfindende Verkaufsaktionen in den Filialen? *
Werden Ziele & Verkaufsvorgaben durch Absprachen mit anderen Abteilungen definiert (z.B.: Marketing, F&B Management, Operation, Controlling, Training, Area Management, Store Leitung)? *
Erfolgt eine Auswertung der Verkaufsaktionen über das Kassensystem? *
Wird der Verkaufserfolg mit dem Vorjahreszeitraum verglichen? *
Werden Verkaufs- und Absatzziele nicht kurzfristig, sondern mittel- bzw. langfristig geplant? *
Verkaufen alle Service-Mitarbeiter über ihre eigene Verkäufer-ID? *
Wird die Service-Qualität regelmäßig überprüft (z.B.: durch Mystery Guest Checks)? *
Ist ein Warenwirtschaftssystem vorhanden? *
Sind alle Verkaufsartikel über eine Stammdateneingabe im Kassensystem hinterlegt? *
Perspektive: Wissenstransfer
Gibt es eine grundsätzliche Aufstellung für Mitarbeiter, welche Artikel und/oder Feinsparten am Gast/Kunden forciert werden sollen? *
Werden Mitarbeiter ausführlich auf Verkaufsaktionen hin informiert inkl. Artikelzusatzinformationen, Zeitraum, Ziel und Verkaufsszenarien? *
Kennt das Team die Vorjahres-Umsätze und Absatzzahlen? *
Erfolgt ein Mitarbeiterbriefing, weshalb bzw. warum etwaige Verkaufsaktionen stattfinden? *
Finden regelmäßige Verkaufstrainings statt (z.B.: Bei Produkteinführung, Zusatzverkaufstrainings)? *
Kennt jeder Mitarbeiter seine eigenen Verkaufszahlen? *
Wird regelmäßig Produktwissen an die Mitarbeiter transportiert (z.B. eLearning, Handbuch)? *
Kennen alle Mitarbeiter relevante Plan-Zahlen des Unternehmens / der Filialen? *
Perspektive: Kultur
Kann jede Filiale (auch) selbst entscheiden, welche Artikel und/oder welche Feinsparten forciert werden? *
Werden bereits digitale Tools im Unternehmen eingesetzt (z.B. Online Reservierungssystem, Personaleinsatzplanung, eLearning)? *
Sind Mitarbeiter am Unternehmens-, Verkaufserfolg beteiligt? *
Gibt es einen Austausch über Verkaufsaktionen, -erfolge und Planungen zwischen den Filialen? *
Werden die Mitarbeiter (Filialleiter, Regionalmanagement) in die Erstellung und Definition von Verkaufszielen einbezogen? *
Finden Verkaufswettbewerbe oder andere Verkaufs-Incentivierungen statt? *
Besteht bereits eine „Feedback Kultur“ im Unternehmen? *
Gibt es eine zentralisierte und filialübergreifende Auflistung / Aufbereitung über die erfolgreichsten Verkaufserfolge? *
Newsletter-Abonnenment
Wie geht es weiter?
Auf Basis Ihrer Antworten, ordnen wir das Unternehmen in unsere sell & pick Reifegrad-Matrix ein. Somit haben wir ein besseres Bild über die organisatorischen Prozesse.

Darauf folgend können wir Ihnen durch unsere Tools und Services mögliche Optionen aufzeigen, wie Sie mit Hilfe unseres sell & pick Leitfadens (Framework) sehr strukturiert und methodisch zu einer effektiveren Verkaufs-Umsetzung und höherer Mitarbeiter-Motivation gelangen.

Vielen Dank!!

Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This form was created inside of sell & pick. Report Abuse - Terms of Service