Barmstedt in Zeiten von Corona
Eine Umfrage des Gemeinschaftsarchivs Barmstedt
Diese Umfrage ist freiwillig!
Im Folgenden werden Ihnen ein paar Fragen zum Thema “Corona” gestellt. Ziel der Umfrage ist es, diese Krisenzeit für die Nachwelt zu dokumentieren. Das Archiv plant, Daten zu der momentanen Situation der Barmstedter Bürgerinnen und Bürger zu sammeln und anschließend ein Sonderheft zu veröffentlichen, das die Ergebnisse dieser Umfrage und weiterer Recherchen enthält. Ihre Daten werden anonymisiert gespeichert und lassen keinen Rückschluss auf Ihre Person zu.
Haben Sie Fragen zu der Umfrage? Schreiben Sie einfach eine kurze Mail an: c.bradler@stadt-barmstedt.de mit dem Betreff "Umfrage".
Bitte geben Sie Ihr Alter an. *
Your answer
Bitte geben Sie Ihren Wohnort an. *
Your answer
Geschlecht *
Konfession (z.B. evangelisch) *
Wenn Sie konfessionslos sind bzw. sich mit keiner Religion identifizieren, geben Sie bitte "ohne" an.
Your answer
Familienstand *
Haben Sie Kinder im Alter von 0-18 Jahren? *
Wie schwierig gestaltet sich für Sie die Kinderbetreuung im Vergleich zu der Zeit vor der Krise?
Bitte beantworten Sie diese Frage nur, wenn Sie Kinder haben, die im betreuungsbedürftigen Alter sind.
sehr leicht
sehr schwierig
In welchem Berufsfeld sind Sie momentan tätig? *
Gehören Sie zur Corona-Risikogruppe? *
Wurde bisher jemand aus Ihrem persönlichen Umfeld positiv auf COVID-19 getestet? *
Wenn ja, welchem Lebensbereich orden Sie die Person/die Personen zu?
Mehrfachnennungen sind möglich.
Wie stark ist Ihre Befürchtung, Sie könnten sich mit COVID-19 infizieren? *
sehr schwach
sehr stark
Ich treffe freiwillig viele Vorsichtsmaßnahmen, um mich zu schützen. *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Ich treffe keine oder nur sehr geringe Vorsichtsmaßnahmen, da ich glaube, dass Gott mich vor dem Virus beschützen wird. *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Inwiefern hat sich Ihr Berufsleben verändert, seitdem die Corona-Maßnahmen begonnen haben?
Bitte beantworten Sie diese Frage nur, wenn Sie momentan berufstätig sind bzw. es vor der Corona-Krise noch waren.
Sind Sie selbstständig? Wenn ja, wie beeinflussen die Corona-Maßnahmen Ihre berufliche Lage?
Bitte beantworten Sie diese Frage nur, wenn Sie selbstständig sind.
Aufgrund von Corona mache ich mir jetzt viel mehr Sorgen über meine berufliche Zukunft als vor der Pandemie.
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Aufgrund von Corona habe ich jetzt viel mehr Stress auf der Arbeit als vor der Pandemie.
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Aufgrund von Corona hat sich mein Arbeitsalltag positiv verändert (z.B. durch Homeoffice, flexible Arbeitszeiten, terminliche Entschleunigung etc.)
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Aufgrund von Corona mache ich mir jetzt viel mehr persönliche Sorgen als vor der Pandemie, z.B. um die Ansteckungsgefahr, um meine Pläne für 2020 (Reisen, Konzerte, Feste etc.), um den Erhalt meiner sozialen Kontakte etc. *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Aufgrund von Corona habe ich jetzt viel mehr persönlichen Stress als vor der Pandemie (z.B. durch fehlende Kinderbetreuung/ Freizeitangebote, soziale Isolation, vermehrten Streit zuhause etc.). *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Aufgrund von Corona hat sich mein Privatleben positiv verändert (z.B. durch mehr Zeit für Familie, Sport und Hobbys). *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Was hilft Ihnen in der Corona-Krise besonders? *
Wie stark hilft Ihnen Ihr Glaube in der Corona-Krise?
Bitte beantworten Sie diese Frage nur, wenn religiöser Glaube in Ihrem Leben eine Rolle spielt.
gar nicht
sehr stark
Wie finden Sie die Corona-Maßnahmen der deutschen Regierung? *
völlig unangemessen
voll und ganz angemessen
Wie finden Sie die Angebote und Corona-Hilfestellungen der Stadt Barmstedt bzw. des Amtes Rantzau und des Amtes Hörnerkirchen? *
völlig unangemessen
voll und ganz angemessen
Die globalen Corona-Maßnahmen haben zu einer Entlastung der Umwelt geführt, z.B. durch verringerten CO²-Ausstoß, geringere Lärmbelästigung, weniger Nah- und Fernverkehr etc. Daher sollten einige Regelungen auch nach der Krise beibehalten werden, z.B. vermehrte Homeoffice-Möglichkeiten. *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Die globalen Corona-Maßnahmen habe große wirtschaftliche Probleme verursacht. Daher sollten alle Vorschriften so schnell wie möglich wieder aufgehoben werden. *
Bitte geben Sie an, wie sehr diese Aussage auf Sie zutrifft.
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Die Corona-Krise wird unser politisches, gesellschaftliches und wirtschaftliches Leben dauerhaft verändern, auch nach dem Ende der Pandemie. *
stimme gar nicht zu
stimme voll und ganz zu
Wie bewerten Sie die Corona-Krise insgesamt? *
Wie hat Ihnen diese Umfrage gefallen? *
gar nicht
sehr gut
Bitte geben Sie zum Schluss einen Erkennungscode ein. Ihre Daten werden nicht zusammen mit Ihrem Namen oder anderen Kontaktdaten gespeichert. Der Code dient dazu, Ihre Daten zu identifizieren, falls Sie sie einsehen oder löschen wollen. *
Gehen Sie wie folgt vor: Nehmen Sie die ersten beiden Buchstaben Ihres Vornamens + Monat und Tag Ihrer Geburt. z.B.: IN.6.17. für Ingrid, geb. am 17.6.
Your answer
Einwilligung gemäß DATENSCHUTZ: Ich willige ein, dass das Gemeinschaftsarchiv meine Daten in anonymisierter Form im Rahmen einer statistischen Auswertung für eine schriftliche Publikation über die Corona-Krise in Barmstedt verwendet. *
Die in der Umfrage angegebenen personenbezogenen Daten, dienen allein zum Zwecke der Durchführung des Corona-Archivierungsprojektes des Gemeinschaftsarchivs Barmstedts. Für jede darüber hinausgehende Nutzung der personenbezogenen Daten und die Erhebung zusätzlicher Informationen bedarf es regelmäßig der Einwilligung des Betroffenen. Eine solche Einwilligung können Sie hier FREIWILLIG erteilen. RECHTE DES BETROFFENEN - Auskunft, Berichtigung, Löschung und Sperrung, Widerspruchsrecht: Sie sind gemäß Artikel 15 DSGVO jederzeit berechtigt, gegenüber dem Gemeinschaftsarchiv um umfangreiche Auskunftserteilung zu den zu Ihrer Person gespeicherten Daten zu ersuchen.Gemäß Artikel 17 DSGVO können Sie jederzeit gegenüber dem Gemeinschaftsarchiv die BERICHTIGUNG, LÖSCHUNG ODER SPERRUNG einzelner personenbezogener Daten verlangen.Sie können darüber hinaus jederzeit ohne Angabe von Gründen von Ihrem WIDERSPRUCHSRECHT Gebrauch machen und die erteilte Einwilligungserklärung mit Wirkung für die Zukunft abändern oder gänzlich widerrufen. Sie können den Widerruf entweder postalisch oder per E-Mail an das Gemeinschaftsarchiv übermitteln. Es entstehen Ihnen dabei keine anderen Kosten als die Portokosten bzw. die Übermittlungskosten nach den bestehenden Basistarifen.
VIELEN DANK FÜR IHRE TEILNAHME und viele Grüße aus dem Gemeinschaftsarchiv! Bleiben Sie gesund!
Bitte tragen Sie hier das aktuelle Datum ein.
Bitte tragen Sie hier das aktuelle Datum ein.
MM
/
DD
/
YYYY
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy