Schweriner Unternehmen rufen zum Klimastreik auf
Wir sind Schweriner Unternehmerinnen und Unternehmer, die heute schon Klimaschutz voranbringen bzw. sich dafür einsetzen, dass die Wirtschaft mit innovativen Produkten, Technologien, Dienstleistungen und Geschäftsmodellen einen schnelleren Klimaschutz voranbringt.

FORDERUNGEN
Wirn fordern mehr Transparenz in Politik und Verwaltung sowie die transparente Dokumentation von Maßnahmen.

Das geforderte Etappenziel:
2025 den CO²-Verbrauch auf 4t/pro EW zu senken, also um 2t zu dem Stand 2012 zur Veröffentlichung des Klimaschutzkonzeptes (2012 = 6t/pro EW CO²-Verbrauch)

In einem persönlichen Gespräch wurden von FFF folgende Punkte mitgeteilt, die an dieser Stelle ebenfalls eingefordert werden:
● das Klimaschutzkonzept von 2012 fortschreiben und allgemein verständlich zugänglich machen, ggf. eine kindgerechte Version liefern
● Aufgaben und Maßnahmen aus dem KSK jährlich dokumentieren
● Einrichtung eines Arbeitskreises mit Klima-Manager, Klimaforen
● jährliche Bilanzierung mit Veröffentlichung

Für diese Ziele demonstrieren wir am 20.9.2019. Wir wollen ein Zeichen setzen und laden alle Schweriner Unternehmerinnen, Unternehmer, Gründerinnen, Gründer und Selbständige aus allen Branchen ein, sich uns anzuschließen
Unternehmen (wird veröffentlicht) *
Your answer
Name, Vorname (wird veröffentlicht) *
Your answer
Website (wird veröffentlicht)
Your answer
Ihre E-Mail Adresse *
Die E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht und dient lediglich zur Kontaktaufnahme der Organisatoren.
Your answer
Was tut Ihr Unternehmen für den Klimaschutz?
Your answer
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy