Be Brain Powerful® Schweiz
Brain Health Survey - German Version (for other versions, visit www.womensbrainproject.com/be-brain-powerful-switzerland/)
Vielen Dank für Ihre Teilnahme an dieser Befragung, bei der es darum geht, wie Sie Ihre Gesundheit einschätzen. Wir wollen Ihnen nichts verkaufen, sondern sind nur an Ihrer Meinung interessiert. Ihre Antworten werden streng vertraulich behandelt. Vielen Dank, dass Sie sich die Zeit hierfür nehmen.
1. Wie alt sind Sie?
Clear selection
2. Sind Sie
Clear selection
3. Bitte geben Sie an, wo Sie wohnen (Land, Bundesland/Kanton und ggf. Postleitzahl)
4. Treffen Sie für folgende Personen medizinische Entscheidungen? Mehrfachnennungen möglich.
5. Eine Pflege- bzw. Betreuungsperson versorgt unentgeltlich befreundete Menschen oder Familienangehörige, die aufgrund einer schweren Krankheit, Behinderung oder seelischen Erkrankung Unterstützung brauchen. Pflegen Sie informell eine oder mehrere der folgenden gesundheitlich beeinträchtigten Personen mindestens eine Stunde pro Woche?
6. Welche 3 Krankheiten finden Sie für sich selbst und Ihre Nächsten am besorgniserregendsten? (Einen Eintrag für jede Spalte auswählen.)
Nr. 1
Nr. 2
Nr. 3
Alzheimer-Krankheit
Krebs
Herzkrankheit/Schlaganfall
Chronische Schmerzen
Diabetes (Zuckerkrankheit)
Erbkrankheiten
Ansteckende Krankheiten wie Grippe, Lungenentzündung oder Krankenhausinfektionen
Seelische Krankheiten wie Depression oder Angststörungen
Opioid-Abhängigkeit
Drogenmissbrauch, z. B. Alkohol oder andere Drogen (ausser Heroin oder Schmerzmittel auf Opiod-Basis)
Anderes Gesundheitsproblem
Ich bin mir nicht sicher
Clear selection
Der Ausdruck „Gehirngesundheit“ beschreibt eine normale Gehirnfunktion. So gehören zu den Funktionen eines gesunden Gehirns u. a. die Verarbeitung und Speicherung von Informationen, logisches Denken, Urteilsvermögen und Objektivität, das Speichern und Abrufen von Erinnerungen und die Konzentrationsfähigkeit.
7. Wie oft wird in Ihrem Haushalt über Gehirngesundheit gesprochen?
Clear selection
8. Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu bzw. lehnen Sie sie ab.
Stimme sehr zu
Stimme etwas zu
Stimme weder zu noch lehne ab
Lehne etwas ab
Lehne sehr ab
Ich weiss, welche Vorbeugungs-/Vorsorgemassnahmen ich ergreifen kann, um meine Gehirngesundheit zu erhalten oder zu schützen.
Wenn ich meinen Arzt bitten könnte, meine Gehirngesundheit zu messen, damit ich sie erhalten oder schützen kann, würde ich es tun.
Ich wäre daran interessiert, mehr über Messgrössen für Gehirngesundheit zu erfahren, die ich verfolgen und berücksichtigen könnte.
Ich bin über die Gesundheit und Leistungsfähigkeit meines Gehirns mit zunehmendem Alter besorgt.
Ich habe/hatte Umgang mit an Demenz erkrankten Familienangehörigen.
Gehirngesundheit ist nur für ältere Menschen von Bedeutung.
Clear selection
9. Tun Sie etwas für den Schutz der Gehirngesundheit Ihrer Kinder?
Clear selection
10. Welche der folgenden Massnahmen haben Sie ergriffen? (Mehrfachnennungen möglich.)
11. Tun Sie etwas für den Schutz der Gehirngesundheit Ihrer Eltern?
Clear selection
12. Welche der folgenden Massnahmen haben Sie ergriffen? (Mehrfachnennungen möglich.)
Die letzten Fragen dienen ausschliesslich Klassifikationszwecken.
13. Was ist der höchste Bildungsabschluss, den Sie erreicht haben?
Clear selection
14. Welche der folgenden Beschreibungen trifft am besten auf Sie zu?
Clear selection
15. Welches Gesamteinkommen hat Ihr Haushalt in den vergangenen 12 Monaten verzeichnet?
Clear selection
Damit ist unsere Befragung beendet. Vielen Dank für Ihre Teilnahme!
Bonus: Would you like to be added to the WBP mailing list? No spam (promise!), and you can unsubscribe any time. If YES, please include your email address below. If NO, type in "NO" or leave blank.
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy