Streichliste
Das BNVS stellt eine Online-Meldemaske für Streichvorschläge von Straßenbauprojekten zur Verfügung. Wir wollen mit Eurer Hilfe eine qualifizierte Liste erarbeiten mit der wir an die Öffentlichkeit gehen und Einfluss auf die Politik nehmen wollen.

Bitte tragt Eure Vorschläge zur Streichung in unser Formular ein und begründet den Sachverhalt.
Straßenprojekt (Bundesland)
Beispiel: B 657n Seeland von Knoten A20 bei Greifenstadt bis Knoten B 505 bei Langenhagen (Mecklenburg-Vorpommern)
Ansprechpartner
Beispiel: ● BI "Ausbau der B 657" Altgroßstadt, Kontakt: Hans Kämpfer (Sprecher), Tel.: 0345/34567, Email: info.b657@blub.de; www.pro-b657.de; ● BUND Mecklenburg-Vorpommern; ...
Zusammenfassung Kritikpunkte
Beispiel: ● kein Bedarfsnachweis: dramatisch überhöhte Verkehrsprognose, tatsächlich Bedarfsrückgang aufgrund des Rückgangs der Bevölkerung im Einzugsgebiet sowie überproportionalen Rückgangs der Erwerbsfähigen bzw. Anstieg der über 60-Jährigen; ● keine oder geringe Entlastungswirkung, stattdessen Verlagerung der Verkehrsbelastung; ● Nichtberücksichtigung wesentlich günstigerer Alternativen; ● Großflächige Verluste landwirtschaftlicher Nutzflächen; ● Hohe ökologische Risiken durch Beeinträchtigung mehrerer geschützter Naturräume, darunter 3 Natura-2000-Gebiete; ● 100 Hektar Flächenneuversiegelung; ● zusätzlich induzierter Verkehr auf der A20
Einsparpotential (Bau und Unterhaltung)
Beispiel: ● 452 Mio € Baukosten (= 480 Mio € Gesamtkosten Planung/Ausführung ./. 3 Mio € bisherige Planungskosten ./ 25 Mio € Kosten Alternativen); ● Unterhaltungslasten B 657n jährlich geschätzt 500 T€ (45 km x 10 T€ + Zuschlag w/ überproportional vielen Brücken)
Abschnitte in km
Beispiel: 45 km, Verbindet A20 mit Kleinstdorf und Küstennest unter Umgehung von Greifenstadt und Langenhagen
Geplanter Ausbaustandard und Brückenbauwerke
Beispiel: 4-streifig (alte Trasse: 2-streifig) mit 17 Brücken
Nettozunahme Verkehrsfläche / Flächenneuversiegelung
Beispiel: ● Nettozunahme Verkehrsfläche: 120 ha (45 km 4-streifig + Knotenausbauten); ● Flächenneuversiegelung: 100 ha (20 ha Entsiegelung Ausgleichsflächen geplant)
Streckenabschnitte Alttrassen in neuer Trägerschaft - Übertragung Unterhaltung-/Finanzierungslast)
Beispiel: ● B 657a Greifenstadt 8 km (darin 3 Brücken); Landkreis Küstenburgen 32 km (darin 7 Brücken); Langenhagen 6 km; ● geschätzte jährliche Unterhaltungslast 460.000 € (46 km x 10 T€
Stand der Planung bzw. Umsetzung
Beispiel: Planfeststellungsverfahren läuft seit 2008; erste Planungen seit 1992
Schon realisierte Bauwerke
Beispiel: künftiger Knoten A20/B657n als Autobahnkleeblatt und 500 m Anschlussstück, 4-streifig mit einer Brücke über den Knödelbach
Bevölkerungsentwicklung in der Region (seit Planungsbeginn + Prognose)
Beispiel: 1992-2010: - 10 %; bis 2020: - 13 %, bis 2050: - 24 %
Anteil der über 60jährigen an der Gesamtbevölkerung
Beispiel: 1992: 18 %, 2010: 26 %, 2020: 29 %, 2050: 38 %
Verkehrsbelegung auf bestehenden Trassen (Ist) täglich im Wochenmittel
Beispiel: Pkw: 7.800, Lkw: 4.500
Verkehrsprognose gemäß offizieller Planung neue Trasse + Alttrassen
Beispiel: bis 2040: B 657n: Pkw: 9.800, Lkw: 6.200; B 657(alt): Pkw: 5.400, Lkw: 1.800
Kritische alternative Verkehrsprognose (Mittelwert Minimal-Maximalszenario)
Beispiel: bis 2040: B 657n: Pkw: 3.200, Lkw: 2.200; B 657(alt): Pkw: 4.000, Lkw: 2.400
Auswirkungen (auf Bevölkerung, Landwirtschaft, Verkehrsströme)
● Beanspruchung landwirtschaftlicher/forstwirtschaftlicher Flächen in Hektar: ● Beeinträchtigung der Nutzbarkeit landwirtschaftlicher/forstwirtschaftlicher Flächen in Hektar (etwa unwirtschaftliche Restflächen w/Größe oder schlechte Erreichbarkeit nach Zerschneidung): ● Künftig vom Durchgangsverkehr entlastete Ortslagen und deren Bevölkerungszahl: ● Künftig vom Durchgangsverkehr neu oder zusätzlich belastete Ortslagen und deren Bevölkerungszahl: ● Betroffenheit siedlungsgeschichtlich und geografisch bedeutsamer Bereiche: ja/nein, wenn ja: welche? [Beispiel: Großlandschaft "Meinberger Grabenbruch", Hagenhufensiedlungen] ● Durch die neue Trasse induzierter Verkehr: ja/nein, wenn ja wo und wie: [Beispiel: Verkehrserzeugung von zusätzlich ... Pkw und ... Lkw auf der A20 bis 2025]
Ökologische Risiken
● Wird als "Vorhaben mit besonderem naturschutzfachlichen Planungsauftrag" geführt: ja/nein? ● Betroffenheit von Natura-2000-Gebieten: ja/nein, wenn ja: welche? ● Biotopverbundsysteme beeinträchtigt: ja/nein, wenn ja: welche? [Beispiel: Waldbiotope Schönwald, Breitwald, Hinterwald] ● Betroffenheit geschützter Biotope/§30-BNatSchG: ja/nein, wenn ja: welche? ● Zerschneidung bedeutender Naherholungsgebiete: ja/nein, wenn ja: welche? ● Zerschneidung bisher "unzerschnittener, verkehrsarmer Räume": ja/nein, wenn ja: welche? ● Zerschneidung von Wasserschutz- und Überschwemmungsgebieten und Auenbereichen: ja/nein, wenn ja: welche?
Stichworte Kritik Planrechtfertigung - Welches verkehrliche Problem soll gelöst werden
Beispiel: ● Verlängerung der Wegzeiten von ... nach ... w/ fehlender Auffahrtmöglichkeit; ● Aufhebung der möglichen Zeitersparnis auf der Strecke von ... nach ... durch Ampel in ...
Alternativen
● Vorhandene Alternativen andere Verkehrsträger: [Beispiel: Bahnstrecke von … nach …, Erhöhung der Taktfrequenz von 3stündig auf 1stündig; Vertaktung an Umsteigebahnhöfen … mit den Zügen nach … .] ● Kosten der Alternativen andere Verkehrsträger: [Beispiel: … Mio €] ● Vorhandene Alternativen Straße: [Beispiel: Ertüchtigung der bestehenden Trasse durch Ausbau der Knoten ... und ...; Bau einer Ortsumfahrung um ...] ● Kosten der Alternativen Straße: [Beispiel: 25 Mio €] ● Wurden die Alternativen bisher ausreichend geprüft: ja/nein, wenn ja, warum sind die Ablehnungsgründe nicht plausibel?
Senden
Geben Sie niemals Passwörter über Google Formulare weiter.
Dieses Formular wurde bei Verkehr mit Sinn erstellt.