Die Anmeldung zur Tagung Mehrsprachigkeit: Ressource für einen sprachaufmerksamen Fachunterricht ist leider nicht mehr möglich, da die Anmeldefrist am 10. Oktober 2017 abgelaufen ist.
Über die Notwendigkeit der Verzahnung sprachlichen und fachlichen Lernens herrscht im aktuellen didaktischen Diskurs weitgehend Einigkeit. Die Möglichkeit, nicht nur die Unterrichtssprache, sondern auch die vielfältigen sprachlichen Ressourcen in heterogenen Klassen für das Lernen im Fachunterricht zu nutzen, ist jedoch im Vergleich dazu wenig beachtet worden. Bisherige mehrsprachigkeitsdidaktische Konzepte zielen in der Regel auf die Sprachfächer ab und spielen für den Fachunterricht eine untergeordnete Rolle.
Davon ausgehend liegt der Fokus des derzeit laufenden Erasmus+ Projekts MeLA - Mehrsprachliche Bildung. Language-Awareness-Konzepte im Unterricht aller Fächer auf der Öffnung des Fachunterrichts für Mehrsprachigkeit. Ziel ist die Entwicklung und Erprobung von Konzepten für einen sprachaufmerksamen Fachunterricht in sprachlich heterogenen Klassen.
Im Rahmen der Tagung werden aktuelle Ergebnisse aus den Teilprojekten in Österreich, Luxemburg und Deutschland präsentiert und diskutiert. Für angehende und bereits berufstätige Lehrkräfte, FortbildnerInnen, ForscherInnen und Interessierte bieten Impulsvorträge von ExpertInnen auf diesem Gebiet die Möglichkeit zur vertiefenden Auseinandersetzung mit dem Thema. Nicht zuletzt können die TeilnehmerInnen im Rahmen von Workshops die didaktischen Konzepte selbst erproben und zu deren Weiterentwicklung beitragen.
Submit
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Additional Terms