Erlebnispädagogik im Skigebiet
Motorik / Soft-Skills-Entwicklung / Azubimarketing / Umwelterfahrung / Komfortzone / Erfahrungen sammeln / uvm.


Sehr geehrte Damen und Herren,

in zahlreichen Personal-Fachzeitschriften wird der zunehmende Nachwuchskräftemangel als ernsthaftes Problem moniert. Nicht nur ausgebildete Fachkräfte sind rar, sondern auch motivierte Auszubildende sind nur schwer zu finden.
Die Studierwilligkeit hat über die letzten Jahre stetig zugenommen.

Diese Rahmenbedingung führt zu einer Konkurrenzsituation um jene Jugendlichen, die eine Duale Ausbildung beginnen möchten. Sich von konkurrierenden Ausbildungsbetrieben mit mitarbeiterfreundlichen Angeboten absetzen, die über die formalen Ausbildungsinhalte hinausgehen, können im Entscheidungsprozess entscheidend sein.

An der Friedrich-List-Schule möchten wir gerne dieses Thema aufgreifen und im zweiten Ausbildungsjahr eine erlebnispädagogische Fahrt in ein Skigebiet (5 Tage) für die Berufsschüler anbieten. Dies geht natürlich nur in Kooperation mit Ihnen.

Ziel der folgenden Befragung ist, ob und unter welchen Bedingungen solch ein Vorhaben von Ihnen unterstützt wird.

Ich bedanke mich bereits an dieser Stelle für Ihre Mitwirkung (Zeitumfang: max drei Minuten)

Robert Lecher
FLS-Wiesbaden - Ihr Partner in der Dualen Ausbildung
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy