Test: Wie wirkungsvoll sprichst du?
Der Titel dieses Tests ist falsch: ALLE Äusserungen haben eine Wirkung und sind daher wirkungsvoll. Die Frage ist nur, ob wir diese Wirkung beabsichtigt haben - oder ob uns unsere Aussagen in eine unerwünschte Richtung führen.

Es gibt zwei effektive Wege, wie wir mit unseren Aussagen die erwünschte Wirkung erzielen:

1. Sprich positiv und vermeide Verneinungen
2. Sprich im Indikativ und vermeide den Irrealis (Konjunktiv II)
1 - Ich sage es positiv
Unser Hirn liebt Bilder. Ein Teil unseres Hirns denkt ausschliesslich bildhaft. Der Satz "Renn nicht auf die Strasse!" lässt daher vor unserem geistigen Auge das Bild einer auf die Strasse rennenden Person entstehen. Das Wörtchen "nicht" bleibt wirkungslos. Verneinungen führen uns also in die falsche Richtung. Vermeide sie und sprich positiv!

Formuliere folgende 5 Sätze so, dass das erwünschte Resultat (wahrscheinlicher) eintritt:
Pass auf, dass die Tasse nicht herunterfällt!
Wir dürfen diesen Kunden nicht verlieren!
Mach vorwärts, sonst kommen wir zu spät zur Verabredung!
Du beachtest die Pausenschläge zu wenig, du fängst immer zu früh an.
Vergiss den Schlüssel nicht!
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy