Anonymer Fragebogen
Demographische Angaben
A. Alter *
Your answer
B.1. Was ist ihre Rolle innerhalb des Sports? *
Nationality *
Definition von ‘Spielmanipulation’ im Sport
Die Definition von ‚Spielmanipulation‘, die dieser Umfrage zugrunde liegt, lautet wie folgt: Spielmanipulation ist nicht mit der Korruption und/oder Manipulation von Sportwettkämpfen durch finanzielle Mittel, etwaigem sozialem Druck (‚Peer Pressure‘) und/oder der Androhung von körperlicher Gewalt gleichzusetzen. Stattdessen beinhaltet es verschiedene Kombinationen von finanziellen und nicht-finanziellen Faktoren, welche die Motivation der beteiligten Parteien prägen. Im Geiste des Sports und des fairen Wettkampfes sollte das Ergebnis eines Sportspiels nur durch maximales Engagement und Siegeswillen jeder der teilnehmenden Parteien erreicht werden. Somit kann Spielmanipulation als jegliche vorsätzliche Handlung und/oder Unterlassung definiert werden, die zu einem sportlichen Ergebnis führt, welches mit den tatsächlichen Fähigkeiten eines Spielers oder einer Mannschaft im Widerspruch steht; es umfasst jede Handlung und/oder Unterlassung, die einen Einfluss auf den Ausgang einer sportlichen Begegnung haben kann.
Abschnitt I
Wahrnehmung des Phänomens ‘Spielmanipulation’ im Fußball
Q1.A Wie ernst ist das Phänomen/Problem Spielmanipulation in ihrem Land Ihrer Meinung nach auf Profi- und Amateurniveau? : (Profi level): *
niedrig
hoch
Q1.B Wie ernst ist das Phänomen/Problem Spielmanipulation in ihrem Land Ihrer Meinung nach auf Profi- und Amateurniveau (Amateur level): *
niedrig
hoch
Q2.1.A Wie hoch ist Ihrer Meinung nach der prozentuale Anteil der Spieler, die auf Profi- und Amateurniveau an der Manipulation von Spielen beteiligt sind (Profi level): *
Q2.1.B Wie hoch ist Ihrer Meinung nach der prozentuale Anteil der Spieler, die auf Profi- und Amateurniveau an der Manipulation von Spielen beteiligt sind (Amateur level) *
Q2.2.A Wie hoch ist Ihrer Meinung nach der prozentuale Anteil von anderen Interessengruppen (‚Stakeholder‘), die an der Manipulation von Spielen auf Profi- und Amateurniveau beteiligt sind (Profi level) *
Q2.2.B Wie hoch ist Ihrer Meinung nach der prozentuale Anteil von anderen Interessengruppen (‚Stakeholder‘), die an der Manipulation von Spielen auf Profi- und Amateurniveau beteiligt sind (Amateur level) *
Q3. Welche der folgenden Faktoren – oder Kombinationen davon – sind Ihrer Meinung nach am häufigsten für die Manipulation von Spielen im Profi- und Amateurbereich verantwortlich:
• Organisiertes Verbrechen *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Organisiertes Verbrechen *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Mitschuld des Clubs durch das Fehlen strenger Richtlinien gegen Spielmanipulation *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Mitschuld des Clubs durch das Fehlen strenger Richtlinien gegen Spielmanipulation *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Die Gier einiger Spieler/Trainer/Mitarbeiter des Clubs *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Die Gier einiger Spieler/Trainer/Mitarbeiter des Clubs *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Wirtschaftliche Probleme einiger Spieler *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Wirtschaftliche Probleme einiger Spieler *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Spielsucht bei einigen Spielern/Trainern/Mitarbeiter des Clubs *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Spielsucht bei einigen Spielern/Trainern/Mitarbeiter des Clubs *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Externer Druck auf die Akteure (z.B. finanzielle Belohnungen, Gruppenzwang) *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Externer Druck auf die Akteure (z.B. finanzielle Belohnungen, Gruppenzwang) *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Mangelnde Integrität in der Welt des Sports im Allgemeinen *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Mangelnde Integrität in der Welt des Sports im Allgemeinen *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Mangel an schwerwiegenden Strafmaßnahmen und deren Durchsetzung *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Mangel an schwerwiegenden Strafmaßnahmen und deren Durchsetzung *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Mangel an guten Vorschriften und guter Sportpolitik *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Mangel an guten Vorschriften und guter Sportpolitik *
(Amateur level)
niedrig
hoch
• Genereller Mangel an ethischen Standard in der gesamten Gesellschaft *
(Profi level)
niedrig
hoch
• Genereller Mangel an ethischen Standard in der gesamten Gesellschaft *
(Amateur level)
niedrig
hoch
Q4. Was sind ihrer Meinung nach die wichtigsten Konsequenzen von Spielmanipulation
• Vertrauensverlust im Sport im Allgemeinen *
niedrig
hoch
• Verletzung des Sportgeistes (‚Spirit des Sports‘) *
niedrig
hoch
• Schädigung der Clubloyalität *
niedrig
hoch
Abschnitt II - Verbreitung und Umfang von Spielmanipulation
Q5.1a. Haben Sie sich jemals auf die Manipulation eines Spieles eingelassen? *
Q5.1b. Wurden Sie jemals darauf angesprochen bei der Manipulation eines Spieles mitzuwirken? *
Q5.1c. Haben Sie jemals bemerkt, dass jemand in Ihrer Liga an der Manipulation eines Spieles beteiligt war? *
Q6. Inwieweit glauben Sie, dass Spielmanipulation ein Problem in Ihrer Liga ist? *
niedrig
hoch
Q7. Welche Interessengruppe könnte Ihrer Meinung nach in Ihrer Liga in die Manipulation von Spielen involviert und/oder dafür verantwortlich sein?
Spieler *
niedrig
hoch
Trainer *
niedrig
hoch
Schiedsrichter *
niedrig
hoch
Club Management/Angestellte *
niedrig
hoch
Externer Einfluss *
niedrig
hoch
Abschnitt III - Motivation für Spielmanipulation
Q8. Was sind Ihrer Meinung nach die Hauptgründe dafür, dass sich Spieler oder andere Interessengruppen an der Manipulation von Spielen beteiligen? Sind es in erster Linie:
• Finanzielle Anreize (z.B. Bestechung, Wetten) *
niedrig
hoch
• Nichtfinanzielle Anreize (a) (z.B. Erpressung, Einschüchterung, externer Druck, physische Bedrohungen) *
niedrig
hoch
• Nichtfinanzielle Anreize (b) (z.B. Gruppenzwang, Verlangen nach Akzeptanz in einer Gruppe, Charakterschwäche) *
niedrig
hoch
• Nichtfinanzielle Anreize (c) (z.B. ein Handel, d.h. der ‚Austausch‘ eines positiven Ergebnisses in einem Pokalspiel gegen das Ergebnis eines Ligaspiels) *
niedrig
hoch
• Sportbezogene Gründe (z.B. individueller sportlicher Erfolg, Karriereförderung) *
niedrig
hoch
Q9. Was ist Ihrer Meinung nach die finanzielle Schwelle, die einen Spieler oder eine andere Interessengruppe dazu motivieren würde, sich in Ihrer Liga an der Manipulation eines Spieles zu beteiligen? *
Abschnitt IV - Systematische Aspekte von Spielmanipulation
Q.10. Wenn Sie jemand mit der Absicht, sich an der Manipulation eines Spiels zu beteiligen, ansprechen würde, wie würden Sie reagieren? *
Falls ja, geben Sie bitte an, welchen Behörden Sie Bericht erstatten würden:
Your answer
Welchen Weg würden sie für die Berichterstattung wählen? *
Q11. Welche strafrechtlichen und sportlichen Disziplinarfolgen sollten sich für Spieler, Interessenvertreter und Vereine ergeben, die an der Manipulation eines Spiels beteiligt sind? *
Required
Q12. Welche sind Ihrer Meinung nach die effektivsten Wege/Maßnahmen, um die Praxis der Spielmanipulation zu bekämpfen?
• Verbesserung der derzeit geltenden Vorschriften und Gesetze, insbesondere der Sanktionen. *
niedrig
hoch
• Verbesserung der Informationen und der Kommunikation aller Beteiligten im jeweiligen Sport über die Risiken und Sanktionen sowie über breitere negative Auswirkungen (z.B. dauerhafte Reputationsschäden). *
niedrig
hoch
• Das Ermutigen von Sportlern und anderen Interessengruppen, Beweise oder Hinweise auf Spielmanipulation zu melden. *
niedrig
hoch
• Ernennung oder Wahl eines Ombudsmannes. *
niedrig
hoch
• Ernennung oder Wahl eines Integritätsbeauftragten auf Ligaebene. *
niedrig
hoch
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google.