In Sachen REPORTAGE ...
Liebe Reporter und Reporterinnen, wir bitten Sie um Ihre Mithilfe: für die kommende Ausgabe von medium magazin Nr.4/2019 beschäftigt sich unser Autor Hilmar Poganatz mit den aktuellen Stand und den Bedingungen für Reportagen. Es wäre eine große Hilfe, wenn Sie uns nachfolgende Fragen bis zum 1. August beantworten würden.
Auf Wunsch bleiben Ihre Antworten auch anonym.

Bei Rückfragen erreichen Sie Hilmar Poganatz via mail an poganatz@blockfrei.net.
Wir danken schon jetzt für Ihre Mithilfe. Annette Milz (Chefredakteurin) und Hilmar Poganatz

Email address *
Telefon für Rückfragen
Your answer
Meine Reportagen behandeln hauptsächlich Themen aus *
Ich arbeite vorwiegend für *
Mein Name soll anonym bleiben... *
Hat sich Ihre Erzählweise in der Zeit nach Relotius gewandelt? Welche Stil- und dramaturgischen Elemente verwenden Sie heute nicht mehr oder anders/verstärkt?
Your answer
Gibt es Stücke, die Sie heute anders erzählen würdest, bauen Sie die Dramaturgie Ihrer Texte heute anders auf, und wenn ja, wie?
Your answer
Welche Art von Belegen zum Nachweise der Authenzität deiner Beobachtungen setzen Sie ein (stilistisch und/oder als Zusatz)?
Your answer
Wie gehen die Redaktionen nach Relotius mit dem Prüfen Ihrer Reportagen um, hat sich da etwas verändert, und wenn ja, was?
Your answer
DSGVO-Hinweis: Ich bin damit einverstanden, dass medium magazin meine Daten für diese Umfrage erhebt und stimme der Datenschutzregelung des Verlages Oberauer zu https://www.oberauer.com/datenschutz/
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
reCAPTCHA
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service