Ausschreibung "Fachkraft Öffentlichkeitsarbeit/PR" bei "Flüchtlinge Willkommen"
Liebe*r Bewerber*in,
wir freuen uns, dass du dich für den Bereich Öffentlichkeitsarbeit/PR bei "Flüchtlinge Willkommen" (http://www.fluechtlinge-willkommen.de) bewerben möchtest. Wir sind der Meinung, dass Anschreiben und Lebensläufe nicht besonders aussagekräftig sind, deswegen wählen wir diesen Weg.
Wir verstehen das, was wir tun, als Herzensangelegenheit und Aktivismus – dass wir für diese Arbeit bezahlt werden, ist für uns ein Luxus und keine Selbstverständlichkeit. Ein hohes Maß an Eigeninitiative und Idealismus ist Teil des Jobs. :)
Formelles
Arbeitsbeginn: 01. März 2019
Dauer des Beschäftigungsverhältnisses: Anstellung bis 30.11.2021
Arbeitsort ist Berlin-Wedding
Bezahlung: 2.600,00 €/brutto bei 30 Std./Woche
Bewerbungsschluss: 3. Februar 2019
Tätigkeitsprofil
- Du gestaltest den Außenauftritt von "Flüchtlinge Willkommen" und bist zentrale*r Ansprechpartner*in im Bereich PR.

- Du entwickelst crossmediale, zielgruppengerechte Kommunikationskonzepte.

- Du kümmerst dich um Konzeption, Redaktion, Moderation und regelmäßige Analysen und Monitoring unserer Facebook- und Instagram-Präsenz.

- Du entwirfst und realisierst gemeinsam mit Kooperationspartnern Kampagnen und PR-Strategien (Online, ggf. Druck). Dabei hast Du Ideen für Videos, Fotostrecken und vor allem wie man unsere Themen transportieren kann: Die Situation von geflüchteten Menschen in Deutschland, die Unterbringung von geflüchteten Menschen, die Geflüchtetenpolitik in Deutschland,...

- Du schreibst regelmäßig Newsletter.

- Du entwickelst Ideen für Flyer, Poster und andere Printmedien in Zusammenarbeit mit Grafiker*innen.

Was wir erwarten:
- Du hast mindestens 2 – 3 Jahre Berufserfahrung im Bereich Öffentlichkeitsarbeit und Kommunikation, davon signifikant im digitalen Bereich.

- Du kennst dich bestens im Bereich Social Media aus – du weißt, welche Tools gerade aktuell sind, wie man die Reichweite von Facebook, Instagram etc. erhöht... Außerdem weißt du, wie Sponsoring bei Facebook und Instagram eingesetzt wird.

- Du hast Erfahrung damit, Kampagnen zu konzeptionieren und ihre Umsetzung gemeinsam mit Projektpartnern (wie Agenturen, Fotograf*innen, Filmer*innen,...) zu koordinieren. Dabei hast ein sehr gutes Gefühl für Storytelling sowie bei der Verzahnung von Text, Bild und Content. Dabei denkst du Machtverhältnisse mit und achtest darauf, dabei Klischees und Rassismen nicht zu reproduzieren.

- Du bist up to date bei gesellschaftlichen und politischen Entwicklungen, die unsere Themen betreffen, und hast Ideen, wie man diese spontan in Social Media-Content und/oder Kampagnen einfließen lassen kann.

- Du bist gut vernetzt und kennst Menschen, die in den Bereichen Fotografie, Film, PR, Marketing etc. tätig sind.

- Du sprichst auf Erstsprach-Niveau Deutsch und gut Englisch und hast ein hervorragendes Ausdrucksvermögen, ausgezeichnete Rechtschreibung und einen sicheren Stil.

- Du denkst strukturiert, konzeptionell und außergewöhnlich.

Was wir bieten:
- Die Stelle beinhaltet ein hohes Maß an Projektverantwortung, Gestaltungsspielraum und eine abwechslungsreiche Tätigkeit in einem professionellen Umfeld.

- Es bestehen Kooperationen mit einigen der größten und spannendsten (Marketing-/Werbe-) Agenturen Deutschlands.

- Wir bieten 30 Urlaubstage im Jahr bei einer 5-Tage-Woche.

- Bei uns kannst du freshe Sachen machen – ohne deine Seele an Firmen verkaufen zu müssen. Im Gegenteil: Du arbeitest politisch und kannst deine Kreativität für sinnvolle Themen einsetzen.

- Wir reflektieren permanent kritisch unsere Rolle und Arbeit in der Geflüchtetenpolitik und beschäftigen uns mit Machtverhältnissen in unterschiedlichen Kontexten. Uns ist eine diskriminierungssensible Arbeitsatmosphäre wichtig.

- Wenn für Deine Lebensumstände bestimmte Arbeitszeiten o.ä. wichtig sind, weil Du z.B. Familie hast oder Sorge für Menschen trägst, finden wir bestimmt eine Lösung, die gut für dich ist.

- Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Schwarzen Bewerber*innen, Bewerber*innen of Color sowie Bewerber*innen mit Flucht- und Migrationsbackground.

Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service