Anmeldung für historische Gespanne zur III. Historischen Luisen-Jagd zu Sanssouci
Liebe Fahrsportfreunde,

Zur diesjährigen III. Potsdamer Luisen-Jagd zu Sanssouci möchten wir Sie mit Ihren historischen Gespannen einladen.
Hier bietet sich die seltene Gelegenheit, sein Gespann vor stilechter, königlicher Kulisse zu präsentieren. Die zu fahrende Strecke von etwa 15 Kilometern führt vom Neuen Palais durch den Wildpark zum Hauptstop am Großen Hirschweg, auf dem Rückweg werden wir die Jagdstrecke mehrfach kreuzen und die Böhmer Harrier Meute und das reitende Jagdfeld beobachten können.

Unser Ziel ist es, den Stil und die Fahrkultur früherer Jahre zu erhalten und zu pflegen.
Deshalb ist die Teilnahme an der III. Potsdamer Luisen-Jagd historischen Wagen, gut erhaltenen Originalen oder Repliken, mit dazu passenden Pferden, Geschirren und Bekleidung der Fahrer und Fahrgäste vorbehalten. In jedem Fall setzen wir Verkehrstauglichkeit von allen Pferden, Wagen sowie Wagenlenkern voraus.

Bei der Vorfahrt der Historischen Kutschen vor dem Neuen Palais sollen die Gespanne und die Wagen dem Publikum vorgestellt werden, deshalb bitten wir um einen kurzen Steckbrief für den Moderator.
Wir würden uns freuen, wenn Sie für Jagdgäste in historischen Uniformen und Gewändern Sitzplätze in Ihren Wagen bereithalten würden. Zur besseren Disposition bitten wie Sie uns die freien Plätze ebenfalls zur Anmeldung mitzuteilen.

Mit pferdefreundlichen Grüßen
Fritz Rieck
Sophie & Andreas Hankel

Informationen für Kutschenfahrer können bei
Sophie und Andreas Hankel, luisen-jagd@hankelnetz.de oder
Fritz Rieck, fubrieck@t-online.de erfragt werden.

Weitere Informationen zur Jagd finden sich unter http://www.brandenburger-hunting-club.de/einladung-zur-iii-historischen-luisen-jagd-zu-sanssouci/ oder auf Facebook unter https://www.facebook.com/BrandenburgerHuntingClub

WICHTIG: Aus organisatorischen Gründen kann nur nach vorheriger Anmeldung hier und Überweisung des Caps in Höhe von € 45,00 (€ 20,00 für Jugendliche) pro Gespann auf das folgende Konto teilgenommen werden

Bernd Schiel
Commmerzbank
IBAN: DE03 1004 0000 0644 6702 01
Verwendungszweck: Cap-Geld Luisen-Jagd 2016

Bei Nichterscheinen besteht kein Anspruch auf Erstattung des Cap.

Eine gültige Pferde-Haftpflichtversicherung für alle mitreitenden Teilnehmer ist Pflicht und auf Anforderung nachzuweisen.
Name und Vorname *
E-Mail Adresse *
Bitte unbedingt für Rückfragen und Updates mit angeben, Daten werden vertraulich behandelt
Telefon Mobil *
Erreichbarkeit am Tag der Jagd
Cap überwiesen? *
Aus organisatorischen Gründen kann nur nach Überweisung des Caps in Höhe von € 45,00 (€ 20,00 für Jugendliche) auf das folgende Konto teilgenommen werden: Bernd Schiel, Commmerzbank, IBAN: DE03 1004 0000 0644 6702 01. Bitte den Verwendungszweck beachten.
Anspannungsart
z.B. 1-, 2-, Vierspänner, Tandem
Anzahl der eigenen Fahrgäste
Wie viel Fahrgäste bringen sie bereits mit?
Clear selection
Anzahl der freien Plätze für Fahrgäste?
Wie viel Fahrgäste können Sie mitnehmen?
Clear selection
Steckbrief des Gespannes
Art, Herkunft und Baujahr des Wagens
Anspannungsart
Pferderasse
Namen und Alter des / der Pferde
Freiwillige Angaben zum Fahrer und den Passagieren
z.B. Informationen zu den Uniformen oder eine schöne Anekdote für das Publikum
Submit
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy