Anmeldung zum Riverwalk 2018
Der Riverwalk ist ein Projekt, das von der Generation Earth (WWF Jugend in Österreich) im Jahr 2014 ins Leben gerufen wurde. 2017 wurde dann innerhalb von drei Wochen der Inn gemeistert - und somit kam der Riverwalk auch nach Deutschland. Dieses Jahr hat sich die Generation Earth dafür entschieden den Kamp zu absolvieren, während wir als WWF Jugend unseren ersten eigenen Riverwalk auf die Beine stellen und die gesamte Strecke der Ammer abwandern werden.

92 km warten innerhalb dieser zehn Tage auf uns. Dabei starten wir in Oberammergau und werden von dort aus zu den Großen Ammerquellen wandern, dort wo die Ammer (wieder)entspringt. Denn der Oberlauf der Ammer heißt Linder und entspringt im Ammergebirge nahe der österreichischen Grenze. Zwischen Graswang und Ettal versickert ein Teil des Wassers jedoch, was später als Ammer wieder aus der Erde tritt. Und dort werden wir unsere Reise starten.

Uns erwarten zehn Tage wandern, draußen schlafen, selber kochen, viele Veranstaltungen rund um das Thema Ammer und Gewässerschutz und ganz viel Spaß in einer Gruppe mit zehn jungen Menschen :) Beenden werden wir das Abenteuer dann in Dießen, wenige Meter hinter der Ammermündung in den Ammersee. Dort müssen dann am 17. August auch wieder Abschied nehmen.

Doch warum genau gehen wir auf diese Wanderung? Zum einen möchten wir euch an eine wunderschöne Ecke in Deutschland führen und die Möglichkeit geben, innerhalb dieser zehn Tage ganz viel Neues und Interessantes zu diesem Alpenfluss zu lernen, andere junge Menschen kennen zu lernen, die sich ebenfalls für das Thema interessieren und euch zu vernetzen. Daneben wollen wir aber auch die Dringlichkeit zeigen mit der wir handeln müssen, um die Ammer als Wildfluss zu erhalten. Die Ammer ist nämlich nicht nur ein wunderschöner Ort, sondern auch einer der unter Druck steht: Tourismus und Freizeitaktivitäten stören brütende Vögel, Wehranlagen unterbrechen den Flusslauf und die Wanderung der Fische, Pestizide durch Überdüngung finden sich längst auch im Wasser der Ammer.

Das wollen wir mit eigenen Augen anschauen und besser verstehen, uns mit Schutzmaßnahmen und möglichen Lösungen vertraut machen - und eben auch was zur Europäischen Wasserrahmenrichtlinie erfahren, die eigentlich für Gewässerschutz steht, deren Richtlinien nun aber möglicherweise aufgeweicht werden könnten. Auch darüber wollen wir sprechen.

Kurz gemacht: Wir wollen zehn Tage gemeinsam leben, den Lebensraum Ammer verstehen und selbst sehen, wollen in die Welt tragen, was unsere Flüsse so schützenswert macht und was wir dazu beitragen können.

Hier nochmal die wichtigsten Daten im Überblick:

Anreise: 08. August in Oberammergau (Anreise ab circa 15/16 Uhr)
Abreise: 17. August in Dießen
Teilnahmegebühr: 100€ (beinhaltet Unterkunft, Verpflegung und Rahmenprogramm)

Aber wer sind wir überhaupt? Schon unterschiedlich lange in der WWF Jugend und dort auch im RedAktionsteam unterwegs, planen wir des öfteren deutschlandweite Kampagnen und Aktionen für die WWF Jugend und/oder schreiben in der WWF Jugend Community Artikel zu relevanten Themen. Teilweise waren wir auch schon selbst beim Riverwalk entlang des Inn letztes Jahr dabei oder haben dort sogar mitgeplant. Wir sind also junge Menschen, die auch Lust haben, mit euch die Ammer zu entdecken und das alles mit Herzblut neben unserer Hauptbeschäftigung (Schule beenden, studieren, Freiwilligendienst) machen :)

Join the...
Impressionen vom Riverwalk 2017 entlang des Inns
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service