Fragebogen für Eltern mit Kindern mit (früherer) Sprachbeeinträchtigung
Liebe Eltern,

mit unserem Forschungsprojekt versuchen wir zu verstehen, wie sich Kinder mit Sprachbeeinträchtigungen in der Schulzeit entwickeln und wie Förderung helfen kann. Ihre Perspektive als Eltern ist dabei von zentraler Bedeutung und soll über diesen Fragebogen Eingang in das Projekt finden. Der Fragebogen besteht aus zwei Teilen und wir möchten Sie bitten, möglichst beide zu beantworten. Sollte Ihnen das nicht möglich sein, so beantworten Sie jedoch bitte auf jeden Fall den ersten Teil. Das Kultusministerium weist darauf hin, dass die Prüfung nach rechtlichen, insbesondere datenschutzrechtlichen Kritierien vorgenommen wurde, dass keine Beurteilung der wissenschaftlichen Qualität vorgenommen wurde und dass die Erhebung genehmigt ist.
1. Vorliegende Stammdaten
Schüler-ID
Vorname 1. Buchstabe
Name 1. Buchstabe
Geburtsdatum
Einschulung zum Schuljahr 11/12 zu Klasse 1 in Schule ____
Im Schuljahr 14/15 in Schule _____
2. Derzeitige und zukünftige Beschulung
Klassenstufe im Schuljahr 13/14
Schultyp, Schulname, Ort im Schuljahr 13/14
Klassenstufe im Schuljahr 14/15
Schultyp, Schulname, Ort im Schuljahr 14/15
Klassenstufe nach der 4. Klasse
Schultyp, Schulname, Ort nach der 4. Klasse
2.1. Falls Ihr Kind die Schule gewechselt hat, aus welchen Gründen hat es die Schule gewechselt?
2.2. Falls Ihr Kind die Schule gewechselt hat, wie hat es sich seit dem Schulwechsel entwickelt?
3. Welche zusätzlichen Unterstützungsmaßnahmen (außerhalb der Schule) erhielt das Kind im Verlaufe der Grundschulzeit?
Außerschulische Unterstützungsmaßnahmen
2.3. Welchen Schulabschluss streben Sie für Ihr Kind an?
Logopädie / Sprachtherapie
Clear selection
im Alter von _____ Jahren
... bis _____ Jahren.
Ergotherapie
Clear selection
im Alter von ____ Jahren
... bis _____ Jahren.
Psychotherapie
Clear selection
im Alter von _____ Jahren
... bis ____ Jahren.
Motopädagogik
Clear selection
im Alter von ____ Jahren
... bis ____ Jahren.
Hausaufgaben / Nachhilfe
Clear selection
im Alter von ____ Jahren
... bis ____ Jahren.
Weitere Unterstützungsmaßnahmen?
4. Fragen zur Entwicklung Ihres Kindes
4.1. Welche Sprachen spricht das Kind und welche Sprachen werden in der Familie gesprochen?
Mein Kind wächst erstsprachig auf mit
Clear selection
Mein Kind wächst mit mehreren Sprachen auf (nach der Stärke der Sprachen geordnet):
1.
2.
3.
Vater spricht mit dem Kind:
1.
2.
3.
Mutter spricht mit dem Kind:
1.
2.
3.
Die Familiensprache ist:
1.
2.
3.
Diese Sprachen hat das Kind gleichzeitig gelernt:
Diese Sprachen hat das Kind erst ab dem 3. Lebensjahr gelernt:
Diese Sprachen hat das Kind erst ab der ersten Klasse gelernt:
4.2. Wie schätzen Sie die Fähigkeiten ihres Kindes im Vergleich zu nicht-sprachbeeinträchtigten, gleichaltrigen Kindern in folgenden Bereichen ein?
stimmt gar nicht
stimmt kaum
stimmt ziemlich
stimmt genau
Mein Kind hat einen sehr guten Wortschatz. 
Mein Kind hat eine sehr gute Aussprache. 
Mein Kind hat eine sehr gute Grammatik. 
Mein Kind kann sich sehr gut ausdrücken.
Mein Kind kann sich sehr gut mitteilen und wird sehr gern angehört. 
Mein Kind kann sich Gehörtes gut merken. (Hörgedächtnis)
Mein Kind kann sehr gut lesen. 
Mein Kind hat eine sehr gute Rechtschreibung. 
Mein Kind kann sehr gute Aufsätze schreiben. 
Mein Kind hat eine sehr gute Feinmotorik. 
Clear selection
4.3. Ihr Kind wurde oder wird wegen sprachlicher Beeinträchtigungen von Sonderpädagogen an der Grundschule oder an der Sprachheilschule unterstützt. Bitte machen Sie uns dazu Angaben (zutreffendes Feld ankreuzen und ggf. ausfüllen):
Clear selection
Mein Kind hatte Anspruch auf ein sonderpädagogisches Unterstützungs- und Bildungsangebot von ______ bis _______ Jahren.
von ____ Jahren
bis _______ Jahre
Können Sie uns bitte die sprachlichen Schwierigkeiten in Stichworten beschreiben, die Ihr Kind hat oder früher hatte. Bitte geben Sie auch die Diagnosebezeichnungen an, wenn sie Ihnen bekannt sind.
5. Einige Fragen zur häuslichen Situation des Kindes.
Es folgen nun einige Fragen zu den Leseaktivitäten des Kindes sowie zur Berufstätigkeit der Eltern und Ihrer Schul- und Berufsbildung. Wir bitten Sie herzlich, auch diese Fragen zu beantworten, sie sind für unsere Untersuchung von großer Bedeutung.

Wir gehen mit diesen Daten sehr vorsichtig um und verarbeiten sie anonym. In der Schule wird den ausgefüllten Bogen niemand sehen und auch die Lehrkräfte erhalten dazu keine Auskunft von uns.

Auf Ihre Antworten sind wir aber angewiesen, um die bei den Kindern erhobenen Daten im Vergleich zu anderen Forschungsstudien (z.B. Pisa) einordnen zu können. Vielen Dank für Ihr Verständnis.
5.1. Wie viele Bücher besitzt Ihr Kind? ca. _________ Bücher.
5.2. Hat Ihr Kind derzeit ein Lieblingsbuch?
Clear selection
Wenn ja, welches?
5.3. Wie häufig liest Ihr Kind:
nie
1-4 mal im Jahr
einmal im Monat
alle 2 Wochen
einmal pro Woche
mehrmals pro Woche
täglich
Bilderbücher
Comics
Bücher mit Text und Bild
Bücher nur mit Text
Comics, Texte, Bücher auf dem Tablet oder Handy
Clear selection
5.4. Nutzt Ihr Kind sogenannte soziale Netzwerke im Internet mit dem PC, dem Tablet oder dem Handy (sowas wie Facebook, Whatsapp, Snapchat, SchülerVZ, Twitter,….)? (bitte ankreuzen)
Clear selection
5.5. Wie viele Bücher für Erwachsene besitzen Sie als Eltern zu Hause?
(Bitte Zeitungen, Zeitschriften und Kinderbücher nicht mitzählen – ungefähre Angaben)
Clear selection
5.6. Ihr aktueller Familienstand:
Clear selection
Wenn Sie mit "verheiratet/Partnerschaft/Lebensgemeinschaft" geantwortet haben, seit _______ Jahren
5.7. Welchen höchsten Schulabschluss haben Sie? (Mutter)
(als Mutter und Vater gelten jeweils auch die Bezugspersonen von Adoptiv- und Pflegekindern)
Mutter
Volks-, Hauptschule
Realschule, Mittlere Reife, POS/10. Klasse
Fachoberschule, Fachhochschulreife
Abitur, EOS
Sonstiger Schulabschluss
Kein Schulabschluss
Noch kein Schulabschluss
Clear selection
5.7. Welchen höchsten Schulabschluss haben Sie? (Vater)
(als Mutter und Vater gelten jeweils auch die Bezugspersonen von Adoptiv- und Pflegekindern)
Vater
Volks-, Hauptschule
Realschule, Mittlere Reife, POS/10. Klasse
Fachoberschule, Fachhochschulreife
Abitur, EOS
Sonstiger Schulabschluss
Kein Schulabschluss
Noch kein Schulabschluss
Clear selection
5.8. Welchen höchsten Ausbildungsabschluss haben Sie? (Mutter)
(als Mutter und Vater gelten jeweils auch die Bezugspersonen von Adoptiv- und Pflegekindern)
Mutter
Lehre
Berufsfachschule
Fachschule, Beamtenausbildung
Universität, Hochschule
Promotion
Sonstige Ausbildung
Keine Ausbildung
Noch keine Ausbildung
Clear selection
Falls Sie bei "Mutter" "sonstige Ausbildung" angegeben haben, welche ist das?
5.8. Welchen höchsten Ausbildungsabschluss haben Sie? (Vater)
(als Mutter und Vater gelten jeweils auch die Bezugspersonen von Adoptiv- und Pflegekindern)
Vater
Lehre
Berufsfachschule
Fachschule, Beamtenausbildung
Universität, Hochschule
Promotion
Sonstige Ausbildung
Keine Ausbildung
Noch keine Ausbildung
Clear selection
Falls Sie bei "Vater" "sonstige Ausbildung" angegeben haben, welche ist das?
5.9. In welcher beruflichen Stellung sind Sie (Mutter) hauptsächlich derzeit bzw. (falls nicht mehr berufstätig) waren Sie zuletzt beschäftigt? (bitte am ehesten Vergleichbares ankreuzen)
Für Arbeiter/innen
Mutter
Ungelernter Arbeiter
Angelernter Arbeiter
Gelernter Arbeiter oder Facharbeiter
Vorarbeiter, Meister etc. 
Clear selection
Für Selbstständige
Mutter
Selbstständiger Landwirt/Genossenschaftsbauer
Selbstständiger Akademiker, Freier Beruf
Selbstständiger mit bis zu 9 Mitarbeitern
Selbstständiger mit mehr als 10 Mitarbeitern
Mithelfender Familienangehöriger
Clear selection
Für Angestellte
Mutter
Industrie- und Werkmeister
Einfache Tätigkeit (z.B. Verkäufer, Stenotypist)
Qualifizierte Tätigkeit (z.B. Sachbearbeiter, techn. Zeichner)
Hochqualifizierte Tätigkeit (z.B. wiss. Mitarbeiter, Ingenieur, Abteilungsleiter)
Clear selection
Für Beamte
Mutter
Einfacher Dienst
Mittlerer Dienst
Gehobener Dienst
Höherer Dienst
Clear selection
Sonstiges
Mutter
Azubi, Student, Praktikant
Clear selection
Berufsbezeichnung Mutter:
Mutter
Derzeit arbeitssuchend
Clear selection
Derzeit in Teilzeit mit wieviel Prozent einer Vollzeitstelle?
Mutter: _____%
5.9. In welcher beruflichen Stellung sind Sie (Vater) hauptsächlich derzeit bzw. (falls nicht mehr berufstätig) waren Sie zuletzt beschäftigt? (bitte am ehesten Vergleichbares ankreuzen)
Für Arbeiter/innen
Vater
Ungelernter Arbeiter
Angelernter Arbeiter
Gelernter Arbeiter oder Facharbeiter
Vorarbeiter, Meister etc. 
Clear selection
Für Selbstständige
Vater
Selbstständiger Landwirt/Genossenschaftsbauer
Selbstständiger Akademiker, Freier Beruf
Selbstständiger mit bis zu 9 Mitarbeitern
Selbstständiger mit mehr als 10 Mitarbeitern
Mithelfender Familienangehöriger
Clear selection
Für Angestellte
Vater
Industrie- und Werkmeister
Einfache Tätigkeit (z.B. Verkäufer, Stenotypist)
Qualifizierte Tätigkeit (z.B. Sachbearbeiter, techn. Zeichner)
Hochqualifizierte Tätigkeit (z.B. wiss. Mitarbeiter, Ingenieur, Abteilungsleiter)
Clear selection
Für Beamte
Vater
Einfacher Dienst
Mittlerer Dienst
Gehobener Dienst
Höherer Dienst
Clear selection
Sonstiges
Vater
Azubi, Student, Praktikant
Clear selection
Berufsbezeichnung Vater:
Vater
Derzeit arbeitssuchend
Clear selection
Vater: _____%
5.10. Wie hoch ist Ihr verfügbares, monatliches Haushaltseinkommen (Netto), das Sie alle zusammen nach Abzug von Steuern und Sozialabgaben haben? (bitte zutreffendes Feld ankreuzen)
Clear selection
Gern würden wir auch in den kommenden Schuljahren erfahren, welchen Weg die Kinder gegangen sind und wie sie sich entwickelt haben, um die Wirkung von Förderangeboten zu erheben. Daher möchten wir gerne mit Ihnen in Kontakt bleiben.

Aus Datenschutzgründen halten wir im Forschungsprojekt alle Daten nur in anonymisierter Form. Daher wissen wir nicht, welcher Name zu einer bestimmten ID gehört. Um kein Kind aus der Studie zu verlieren, wäre es für uns einfacher, wir dürften Sie als Eltern direkt anschreiben. Dafür müssten wir allerdings Ihre Kontaktdaten haben, worum wir Sie hiermit bitten. Diese werden ausschließlich im Rahmen der Organisation der Studie verwendet, getrennt aufbewahrt, nicht mit den von den Kindern erhobenen Daten verbunden.

Mit Ihrer freiwilligen Angabe würden Sie es uns erleichtern, die sog. Stichprobenpflege durchzuführen.
Name, Vorname
PLZ, Ort, Straße und Hausnummer
E-Mail Adresse
Telefonnummer
Bitte bearbeiten Sie auch den Teil B des Elternfragebogens.

Vielen herzlichen Dank für Ihre Hilfe!
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This content is neither created nor endorsed by Google. Report Abuse - Terms of Service - Privacy Policy