Request edit access
Anmeldung zum Projektseminar "Inklusion an Schule - Grundlagen und Kontroversen"
+++NUTZE WENN MÖGLICH BITTE AUCH DAS ANMELDEPORTAL DER HU-BERLIN+++

+++AM 10.10. FINDET DIE PLATZVERGABE STATT, SPÄTERE ANMELDUNGEN KÖNNEN NICHT BERÜCKSICHTIGT WERDEN+++


Herzlich Willkommen und schön dass Du Interesse hast, an dem Seminar "Inklusion an Schule - Grundlagen und Kontroversen" teilzunehmen.


Mit der Ratifizierung der UN-Behindertenrechtskonvention verpflichtete sich Deutschland im Jahr 2009 Strukturen zu schaffen, die allen Menschen eine gleichberechtigte Teilhabe an der Gesellschaft ermöglichen. Inklusion wurde so ad hoc zu einem der Leitthemen im öffentlichen Bildungsdiskurs und zentrales Thema von Schulentwicklung.

Für die Lehrkräftebildung leitet sich hieraus die Notwendigkeit ab, das Thema differenziert und anschlussfähig aufzugreifen. Ein Begriff, der Inklusion als vage Wertschätzung von Vielfalt versteht, setzt den veränderten Anforderungen einer heterogenisierten Lerngruppe im inklusiven schulischen Setting zu wenig Handlungsoptionen entgegen. Als die zukünftigen Träger der inklusiven Idee, müssen angehende Lehrkräfte die Gelegenheit erhalten, zu dem unübersichtlichen Themenkomplex eine eigene haltbare Position zu entwickeln.

Das Seminar stellt daher entlang verschiedener Ebenen von Bildung und Schule einen Raum zur Verfügung, um über die Kontroversen des öffentlichen Diskurses sowie Grund- und Begriffsverständnisse in diesem Zusammenhang in den Austausch zu treten. Neben der Hospitation an einer inklusiv arbeitenden Schule wird das Seminar regelmäßig exemplarische Einblicke in die gelingende inklusive Schulpraxis geben.

Auf diese Weise will das Seminar die Diskussion zwischen Studierenden des ersten Bachelorsemesters bis zum letzten Mastersemester ermöglichen und auch explizit den Kontakt zwischen angehenden Sonderpädagog*innen und Regelschullehrkräften herstellen.


+++Das Projekttutorium+++

Projekttutorien werden von Studierenden der Humboldt-Universität organisiert und in Ergänzung zur regulären universitären Lehre angeboten.

Teilnehmende eines Projekttutoriums erhalten so die Möglichkeit, eigenverantwortlich, wissenschaftlich und praxisorientiert auf das eigene Lernen und Forschen Einfluss zu nehmen.

Darüber hinaus sind die Veranstaltungen im Berliner Raum universitätsübergreifend erkannt und dürften entsprechend unkompliziert anrechenbar sein.

Mit Blick auf die jeweiligen Fächerkombinationen zeichnet sich das Format durch eine vergleichsweise heterogene Zusammensetzung der Studierenden aus.

+++Termine+++

Das Seminar findet alle zwei Wochen freitags von 12-16 Uhr an der HU Berlin an folgenden Tagen statt:

25.10. // 08.11. // 22.11. // 06.12. // 20.12. // 10.01. // 24.01. // 07.02.


+++ANMELDEVERFAHREN+++

WICHTIG: Das Absenden eines vollständig ausgefüllten Anmeldeformulars garantiert keine Teilnahme.
Das Seminar ist auf 25 Teilnehmende beschränkt.

Falls sich insgesamt mehr als 25 Personen angemeldet haben, wird es ein Losverfahren geben. Ob Du einen Platz sicher hast, erfährst Du per E-Mail vor Beginn des neuen Semesters. Ebenso erhalten dann alle anderen die Info, dass es in diesem Semester leider nicht geklappt hat bzw. noch auf der Warteliste stehen.

Wenn eure Anmeldung erfolgreich abgeschickt wurde, erhaltet ihr eine Eingangsbestätigung.

Für die Verarbeitung aller deiner personenbezogenen Daten gilt unsere Datenschutzerklärung, welche du hier nachlesen kannst:
https://www.kreidestaub.net/about/

+++Fragen+++

Wenn du noch weitere Fragen hast oder es Probleme mit der Anmeldung gibt, wende dich an ole.krueger@kreidestaub.net.

Email address *
Next
Never submit passwords through Google Forms.
This form was created inside of Kreidestaub. Report Abuse - Terms of Service