Agrar-Ökologische Innovation

Einleitung

Mit diesem Fragebogens sollen Erfahrungen und Meinungen über agroökologische* Innovation sowie den Wissenaustausch im Bereich europäische Lebensmittel- und Anbausysteme gesammelt werden. Es sollen sowohl erfolgreiche Beispiele, als auch mögliche Hemmnisse identifiziert werden.

Die EU hat Innovation in den Mittelpunkt ihrer Politik gestellt und sieht sie als einen möglichen Weg aus der Wirtschaftskrise an. Bisher hat sich der Fokus jedoch oft auf Hightech-Innovation beschränkt, und dabei sowohl die Komplexität der Probleme, als auch die Vielfalt der möglichen Lösungen vernachlässigt. Viele Forschungsprojekte beziehen nur offizielle Forschungsinstitutionen und Universitäten ein und leugnen damit das Innovationspotenzial anderer Akteure. Landwirtschaftliche Forschung ist keine Ausnahme.

Diese anderen Akteure, wie beispielsweise LandwirtInnen, LebensmittelherstellerInnen, VerbraucherInnen und ländliche Gemeinden werden nur als EndverbraucherInnen von Wissen gesehen, und werden deswegen nur selten zu Forschungsthemen, -zielen oder -methoden befragt. Es ist trotzdem möglich, Beispiele für basisorientierte Initiativen aufzuzeigen, bei denen sich offizielle Forschungsinstitute mit einzelnen Landwirten und Unternehmen, oder zivilgesellschaftlichen Netzwerken zusammen geschlossen haben. Solche Ansätze sind in der Agrar-Ökologischen Forschung verbreitet. Agro-Ökologie zielt auf optimale Nutzung von Biodiversität und anderen Ökosystemdienstleistungen, wie zum Beispiel dem Nährstoffkreislauf, ab, während sie gleichzeitig zu einer gerechten Entwicklung der ländlichen Gebiete beiträgt, und durch direkten Vertrieb Vertrauen zwischen Produzenten und Konsumenten aufbaut. Agro-ökologische Innovation thematisiert viele verschiedene Bereiche, wie die Züchtung lokal angepasster Pflanzen und Tiere, schonende Lebensmittelverarbeitung, sowie die Diversifizierung von landwirtschaftlichen Betriebsmodellen.

Wir bitten alle Interessierten, die in der Landwirtschaft oder im Ernährungbereich tätig sind - BäuerInnen, GärtnerInnen, WissenschaftlerInnen, BeraterInnen, LebensmittelverarbeiterInnen, HändlerInnen, Initiativen zur ländlichen Entwicklung, Umwelt-, Verbraucherverbände, usw. -, uns ihre Erfahrungen und Meinungen über bewährte Praktiken und Hemmnisse zur gemeinsamen Weiterentwicklung und Anwendung von agro-ökologischem Wissen mitzuteilen.

Der Fragebogen besteht aus 4 Teilen:
1. Zur Person
2. Zugang zu Wissen

Falls Sie/Ihr/Du bereits an einem Forschungsprojekt beteiligt waren - entweder in Zusammenarbeit mit einer offiziellen Forschungsinstitution oder in einem anderen Netzwerk - bitten wir, auch Fragen des folgenden Teils zu beantworten:
3. Erfahrungen mit offiziellen Forschungsprojekten
4. Erfahrungen mit Innovationsprojekten ohne Einbindung offizieller Forschungsinstitute
5. Meinung zu Forschungsprojecten

Der Fragebogen wird Sie nach Ihren letzten Erfahrungen fragen. Wenn Sie uns Informationen über ein anderes, besonders erfolgreiches partizipatives Forschungsprojekt mitteilen möchten, können Sie dies gerne in der Tabelle im Anhang tun.

Den Fragebogen auszufüllen wird ca. 30 Minuten Zeit in Anspruch nehmen.

Wir bitten um eine Antwort bis zum 1. Juni 2012.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!


* Begriffsklärung: Dieser Fragebogen wurde aus dem Englischen übersetzt, der Begriff "Agrar-Ökologie" wurde quasi wörtlich von "Agro-Ecology" ins Deutsche übersetzt, ist aber im Deutschen weniger gebräuchlich. In diesem Fragebogen ist darunter zu verstehen: Ökologisch verbesserte Landbauverfahren, mit und ohne Zertifizierung. Der Begriff wird verwendet um die ganze Breite von Initiativen zu erfassen, die sich mit ökologischeren Verfahren befassen, und sich nicht auf zertifizierte Öko-Betriebe zu beschränken, was bei der Verwendung "ökologischer Landbau" oft vorausgesetzt wird.

    1. Persönliche Daten

    Die Infos bleiben anonym. Die Kontaktdaten werden nur verwendet, wenn zusätzliche Informationen benötigt werden.
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question

    2. Zugang zu Wissen

    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question

    3. Erfahrung mit Innovations-Projekten in Zusammenarbeit mit offiziellen Forschungseinrichtugen*

    Falls Sie/Ihr/Du bereits an einem Forschungsprojekt beteiligt waren - entweder in Zusammenarbeit mit einer offiziellen Forschungsinstitution oder in einem anderen Netzwerk - bitten wir, auch Fragen des folgenden Teils zu beantworten: *Formale Forschung ist durch rigorose empirische Methoden gekennzeichnet. Sie wird von geschultem Personal durchgeführt.
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question

    4. Erfahrungen mit innovativen Projekten ohne die Beteiligung von offiziellen Forschungsinstituten

    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question

    5. Allgemeine Meinung zu Forschungsprojekten

    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question
    This is a required question