BITTE BEACHTEN: alle auf meiner Internetseite zum Verkauf stehenden Positionen unterliegen nach § 25a UStG der “Differenzbesteuerung”. Hierfür weisen wir in unseren Rechnungen keine Umsatzsteuer aus!

Ausnahmen sind die nach dem Verkaufspreis mit einem * gekennzeichneten Positionen. Dieses unterliegen der gesetzlichen Ust. von 19%, welche in den Rechnungen auch ausgewiesen wird.

ALLIIERTE BESETZUNG: (Lots und Sammlungen mit dem Hinweis “Liquidation” können nur ohne die sonst möglichen Skonto- und Händler-Rabatte erworben werden)

46.

Kontrollrat, ** Partie Ziffernserie (MiNr. 911-37) mit zwei kpl. ** Viererblocksätzen mit tls. offensichtlichen Farbunterschieden, desw. einige weitere Viererbl., bei denen immer eine Marke * und die anderen drei ** sind sowie einige Randmarken und weitere hunderte Doubletten quer durch alle Wertstufen

 

 

 

40,00

46b.

Kontrollrat: sauber gest. Partie mit ü. 20 Arge-farbsignierten Marken. Dabei u.a. Nr. 916 c, 917 b, 923 a, 933 c, 949 b, 959 d, 960 b zus. mit weiteren Marken auf Karte (inkl. 961,  962 a), Nr. 968 c zus. mit 967 auf * in die USA etc., (ü. 500,--)

 

 

70,00

47.

Kontrollrat, Lot mit 24 Platten-/Walzendruck-Oberrandstücken, davon 7 gest., Rest **. Dabei einige Arge-farbsignierte Stücke wie z.B. 945 aa WOR ¤, 948 a PORndgz ¤, 958 b PORndgz **. Dazu Nr. 930 als gest. Eckrandviererbl. l.o. (waag. gefaltet)  (677,--)

 

 

70,00

48.

saubere ** Teil-Slg.  Kontrollrat (kpl. inkl. Bl. 12 A/B) sowie Französ. Zone mit den ersten beiden Dauerserien kpl. aller drei Gebiete sowie div. Sondermarkensätze (u.a. Baden Nr. 46-57 kpl., Württ. 44-52 kpl.) usw., nur kpl. Ausgaben, (678,--)

100,00

48a.

Kontrollrat: kleines gest. Lot auf Briefstücken mit Nr. 943-62 auf gefaltetem Sonderblatt sowie VZd. 1 auf Messblatt (je echter SSt. Hannover), dazu Nr. 959 b (sogenannte “Goldtaube” (M€ 500,--)) mit sehr fraglichem Sonder-Stempel aus Dachau, (700,--)

35,00

49.

Bizone: ** Partie mit 13 verschied. Platten-/Walzendruck-Oberrändern aus Nr. 36-51 I (dabei u.a. Nr. 41a POR), dazu zwei Eckrandviererblocks AM-Post 1 RM (einmal mit Bogen-Nr. und einmal mit Doppelzähnung im Rand, nur Einzelmarken gerechnet) sowie Nr. 10az mit Pl.-Nr., (340,-- +)

 

 

 

50,00

50.

Bizone: ** Slg. mit Nr. 1-35, div. Posthörnchen-Aufdrucke, allerdings ohne teure (die beiden besseren sind gepr. Schlegel BPP), 69-72, 73-100 I, 101-110 (Bl. 1 gepr. Schlegel BPP), (840,--)

 

 

120,00

51.

Französische Zone: kpl. **, durchweg saubere Slg. auf Leuchtturm-SF- Vordruck-Blättern. Der Ordnung halber sei erwähnt, dass bei der 3. Freimarkenausgabe Badens einige Marken tls. Gummiunebenheiten aufweisen, (2.000,--)

345,00

SBZ:

52.

Durchweg saubere gestempelte Slg. im Safe-Dual-Vordruckalbum mit einer Menge an kpl. Sätzen wie z.B. “MVP” kpl., div. X/Y usw.; alles ungeprüft und daher Verkauf ohne Obligo für die Stempel, wobei z.B. die enthaltenen Bl. 5 X/Y mit dem üblichen Leipziger Sonderstpl. versehen sind, (5.200,--)

250,00

55.

Allgemeine Ausgabe Nr. 182-241 kpl. ** inkl. Nr. 195 und Bl.6, (435,--)

75,00

55a.

“Köpfe” 6, 10, 12, 15 und 20 Pf. je mit ** Borkengummi (Michel-Nr. 213cy, 215ay, 216y, 217ay und 219ay), (460,--)

70,00

57.

Lokalausgaben Cottbus: Markwerte (MiNr. 21-24 w) als kpl. ** 9er-Bogenteile aus der l.o. Bogenecke, tadellos, (540,--)

85,00

Achtung: die Katalogwertangaben bei den kpl. Sammlungen oder Jahrgängen der Gebiete DDR, Berlin und Bund basieren auf der Michelangabe „Summe der Einzelausgaben“ !

DDR:

59a.

1954-70 kpl. ** ohne Bl. 10 und 13 im Kabe-Vordruck-Album (selbst eingeklebte schwarze Klarsichttaschen), (1.640,--)

130,00

60.

1962/64, verschiedene komplette (bzw. "Trachten I." fast kpl.) ** Zusammendruck-Garnituren. Bei der Trachtenserie Nr. 1074-79 fehlen nur die "billigen" senkrechten Kombinationen der 10 und 20 Pf., ansonsten mit Nr. 893/94, 926-33, 983-87 und 1012/13 (inkl. aller möglichen Viererblocks) je als kpl. Zusammendruck-Garnituren, (1.265,--)

120,00

60a.

Partie mit verschied. Block- und Kleinbogen FDC 1962-1990. Dabei u.a. Nr. 926-33 KB (Rand rechts nicht durchgezähnt!), 1236-41 KB, 1636-43 KB und Bl. 20-22, Bl. 29, Bl. 31, Bl. 45, Bl. 62 usw., (1.000,--)

100,00

62.

1963-90, kpl. ** Slg. in 5 neuwertigen Lindner-T-Vordruck-Alben (Neupreis ca. 800,-- €). Dabei auch Einzelmarken aus Kleinbögen und Zusammendrucken bis 1973 (so wie es der Vordruck “vorschreibt”), (ü. 2.000,-- + Alben)

200,00

63.

1971-90, sehr sauber geführte Slg. in drei Kabe-Vordruck-Alben (selbst gefertigte schwarze Klemmtaschen) mit je einer ** kpl. sowie einer gest. kpl. Slg.; 1985 mit dem Zirkus-Klb. in beiden Erhaltungen, (ca. 2.400,--)

180,00

64.

FDC-Slg. 1971-89 in 9 Briefe-Alben. Nicht kpl.; aberauch mit einigen Block- und Kleinbogen-FDC (diese, wegen ihrer Größe ausgelagert, teilw. auch aus den 60er-Jahren). In den Alben auch noch gelegentlich einige lose gest. Blocks und Kleinbögen, (ü. 2.300,--)

150,00

67a.

1990, **/gest. Slg. “Bauwerke und Denkmäler” (MiNr. 3344-52) mit u.a. Viererblocks und Einheiten immer in kpl. Sätzen, Rollenmarken-Streifen, Belegen usw.; Mi. 750,-- + div. garantiert enthaltene, aber nicht “gecheckte” Plattenfehler

75,00

69.

** Jahrbücher 1984-90 kpl. mit Schuber, (830,--)

70,00

71.

ZKD: jeweils kpl. ** Bogen zu je 30 Marken der MiNr. VD 3 und ZU 2, angetrennt bzw. mittig getrennt, aber mit intakten Druckvermerken, (ca. 200,--)

15,00

73a.

Zusammendrucke Sondermarken, ** Slg. 1960-90 auf Blanko-Blättern in zwei Safe-Ringbindern. Nicht kpl.; es wurden aber nur die kpl. Kombinationen gerechnet. Dabei u.a. Nr. 2464-71, 2716-21, 2808-11, 3067-70, 3226-29, 3306-09 usw.; (1.000,--)

100,00

74.

Markenheftchen: ** Lot mit 34 SMHD, meist verschiedene mit u.a. SMHD 1, 3 (3), 6 ba und dc, 10 IIca, 11 (4) usw., (400,--)

60,00

BERLIN:

79.

1949-53, bis auf Nr. 68-70 kpl. gest. Slg. (MiNr. 21-113). Nr. 33 höher gepr. Schlegel BPP, Bl. 1 ungeprüft, aber mit dem verlässlichen SSt. “Berlin-Charlottenburg, Deutsche Industrie-Ausstellung 1950” (gering dünne Stelle im Blockrand oben), sonst überw. gute Erhaltung mit verschieden Stempelformen (Berlin, Bundesgebiet, Voll- und Eckstpl.), (4.730,--)

450,00

82.

1953-90 kpl. ** im Leuchtturm-SF-Vordruck-Album mit allen Blockeinzelmarken, C/D´s, ATM sowie waag. Paare der Dauerserien “Unfall” und “Burgen und Schl.”, (1.865,--)

160,00

83.

1953-57, ** Partie mit Oberrandmarken (tls. Eckrand) mit u.a. Nr. 110/11, 120, 128 sowie einer netten Abteilung „Bauwerke“ mit 20 Werten (Querformate tls. Seitenrand wo nötig), (250,--)

 

35,00

84.

1955-84, kpl. ** Slg. inkl. C/D-Werte im Lindner-Vordruck-Album (bis 1971 altes System), (850,--)

60,00

85.

1956-90, kpl. ETB-Slg. in 4 Luxus-Lindner-ETB-Alben mit Schutzkassetten. Dabei natürlich die ersten amtlichen Ausgaben mit “Stephan” und “Großer Kurfürst” je gepr. Schlegel BPP, (1.800,--)

180,00

86.

1959-90, ** Sammlung aller Dauerserien je mit Oberrändern. Auch die “nicht-Rollenausgaben” wie “Heinemann” oder “Frauen” vorhanden. Alle Ränder ungefaltet! (364,--)

50,00

88a.

1966, drei ** Plattenfehler (Nr. 286 II, 288 I und 288 II) in Zsdr. aus MHB-Bogen, wo diese Plattenfehler auch nur vorkommen, (360,--)

36,00

89.

1969-90, ** Zusammenstellung aller teilgezähnten Marken aus MH (“Unfall”, “B.&S.” und “SWK”). Dazu alle Blockmarken aus Bl. 2-8 und ATM 1, (200,--)

28,00

90.

1976-90 kpl. “Berlin”-gestempelt. Die Sondermarken mit zentralen Ersttagssonderstempeln, die Dauermarken in der Regel mit Rundstempel und oft auch zentriert oder halbzentrisch angebracht. Die Heftchenmarken (es fehlt hier nur MiNr. 674 C/D) in Markenheftchen oder als Heftchenblatt..  (1.000,--)

100,00

90a.

1970-90 kpl. tadellos gest. (fast alle mit überw. klaren BERLIN- Rundstempeln) inkl. aller C/D-Marken, Letterset und Blockeinzelmarken im Vordruck-Album, (1.150,--)

 

120,00

91.

1974-80 (+ etwas aus 1981), durchweg sauberer **/gest. Doublettenbestand. Dabei alle Sorten ** zw. 8-11 mal und gestempelt (alle mit zentr. ESSt.) zw. ein bis dreimal enthalten inkl. der Dauerserien, (ü. 2.200,--)

50,00

92.

Rollenmarken: ** Partie der Dauerserien “Unfall”, “Burgen u. Schl.” (mit Letterset) sowie “SWK” kpl. als 5er-Streifen mit Zähl-Nr., (680,--)

68,00

92a.

„SWK“, ** Doublettenbestand „Ecken oben links“ und „oben rechts“ nur der Wertstufen ab 70 Pf. bis 350 Pf., entweder einzeln, als Paare oder Viererblocks, (Bogenbewertung ü. 700,--)

 

 

40,00

93.

1990: 12 R-Briefe mit MiF „Dt. Post“ (DDR 3344-52) und Berlin „SWK“ in waag. Paaren (schön gestempelt). Alle als Orts-R-Briefe innerhalb Berlins gelaufen, davon nur nur drei nicht portogerecht (diese als lose Marken gerechnet), (365,--)

 

 

70,00

95.

Zusammendrucke: 1962-82 (“Dürer” bis “Burgen und Schlösser”) kpl. gest., dazu alle MH-Blätter ab “Unfall” sowie einige D/D-Paare, viele mit BERLIN-Stempeln, (507,--)

50,00

95a.

Zusammendrucke, Leuchtturm-SF-Vordruck-Album 1949-90 mit noch einigen Blanko-Blättern im Anhang für MH usw., darin eine ** Slg. ab “Burgen u. Schlösser” bis “SWK” sowie MH 4-15 inkl. weniger Deckelvarianten, (720,-- + Album)

100,00

96.

MH-Blätter 17-20 mit BERLIN-Stempeln. Dazu MH-Bl. 23 mit Stpl. aus dem Bundesgebiet, (210,--)

20,00

96a.

Markenheftchen 9-15 kpl. mit Rund-Stempel “Berlin 12”, (310,--)

50,00

98.

ETB, Album mit einem Bestand Alt-Berliner ETB bis zu dreimal je Sorte. Dabei u.a. Nr. 149 (3), 154 usw., (300,-- + div. ungerechnete moderne)

25,00

BUNDESREPUBLIK:

99.

1949-59, ohne „Posthorn“ kpl. ** Qualitäts-Slg., bei der die meisten relevanten Werte geprüft Schlegel BPP sind (Nr. 111-116, 120-22, 139/40, 142, 146, 147, 150, 153/54, 161, 166, 170-72 und 189/90. Die Serie „Heuss-lumogen“ ist sign. Borek), teilw. mit Rändern, (2.550,--). Einwandfreies Material für 16,5% Michel!

 

 

 

420,00

102a.

1954-82, gest. Partie Bogenmarken der Dauerserien ab “Heuss”. Alles Marken mit Rändern aus verschied. Bogen-Positionen inkl. etl. Ober- und Eckränder. Ca. die Hälfte des Katalogwertes entfällt auf “Burgen u. Schl.”, ansonsten von allem etwas, (285,--)

25,00

102b.

1952-2000 kpl. ** in durchweg guter Erhaltung in vier Leuchtturm-SF-Vordruck-Alben (kpl. Text von 1949-2007, bis 1969 im “Klassik”-Design). Dabei auch gelegentlich geprüft Schlegel BPP (u.a. Nr. 189) und mit “Heuss-lumogen und lieg. Wasserzeichen etc. (182 Y gepr.), (4.650,--)

390,00

102c.

1954 (ab Nr. 200) bis 1959 kpl. ** inkl. Heuss-lumogen und lieg. WZ sowie Einzelmarken aus Bl. 2 auf Blättern, (640,--)

60,00

103.

alle Blocks aus 1959-2001 (Bl.2-Bl.53) kpl. ** inkl. FIP-Kleinbögen 1979/80, (265,--)

30,00

104.

1959-98, ** Spezial-Slg. der Dauerserien auf Leuchtt.-Blanko-Blättern im Binder. Dabei alle Ausgaben in waag. Paaren kpl., die als Paare im Michel notiert sind. Dazu die meisten nochmal in waag. Paaren mit Oberrändern. Danach die “SWK” als Eckrandviererblocks sowie eine reichhaltige Abteilung “Frauen” in gleicher Art gesammelt (hier auch etwas gest.), (2.750,--)

200,00

105.

Lot mit 31 Block-FDC ab zweimal Bl. 2 bis max. Bl. 27, z.Tl. doppelt, aber dann mit verschied. Umschlägen oder Stempeln, desw. Nr. 1023 KB FDC (FIP), (685,--)

 

70,00

106.

1965-86, ** Viererblock-Slg. mit nur verschiedenen im dicken Steckbuch, überw. Sondermarken mit z.B. etl. kpl. Zuschlagsätzen, aber auch gelegentlich Dauermarken, viel mit Rand/Eckrand, (2.500,--)

 

 

75,00

107.

1960-79 kpl. ** inkl. Blockeinzelmarken und C/D-Werten auf Blättern, (760,--)

40,00

108a.

1959-98, alle Einzelmarken aus Blocks dieses Zeitraums kpl. gest., (196,--)

20,00

110.

1971-2000, ** Kollektion aller Einzelmarken aus Blocks, (170,--)

20,00

111.

1980-2000, in beiden Erhaltungsformen ** wie gestempelt (Versandstelle) kpl. in zwei Kabe-Vordruck-Alben (selbst eingeklebte schwarze Klarsicht- Taschen). Dabei alle Einzelmarken aus Blocks, Koblenz ohne Fluor, C/D´s usw., (ü. 4.000,--)

180,00

112.

Blocks 28-50 ohne Bl. 39-41 kpl. gest. (ESSt.), (115,--)

12,00

113.

1991: „Libellen“ (Mi.Nr. 1545-48), zwei ** Zusammendruckbögen mit den beiden Plattenfehlern auf je einem Bogen, (ca. 250,--)

20,00

115.

1992-98 kpl. ** inkl. “Koblenz” mit und ohne Fluoreszenz, (880,--)

50,00

116.

Ca. 100, meist verschiedene DinA-5-Faltkarten der Post ab 1970er-Jahre, vorwiegend aber nach 2000. Vielfach “hochoffizielle” Ausgaben, die auch im Michel gelistet sind, auch Zuschlagsätze, Blocks usw., sehr hoher Katalogwert

50,00

117.

2000-09, Lot mit verschied. DinA-4 Kontakt-Faltkarten der Post. Alle mit Zuschlagserien (tls. in Viererblocks) beklebt mit ESSt., (reiner Markenwert = 150,--)

15,00

119.

2004-11, bis auf fünf Marken (Nr. 2653, 2749/50 und 2875/76) kpl. sauber gestempelte Kollektion mit meist zentr. Stempeln der Versandstellen (selbstklebende meist anders), (870,--)

75,00

123.

Jahrbücher 1973-97 kpl. ** inkl. dem guten JB Nr. 1 von 1973, (4.150,--)

385,00

124.

Jahrbücher gest. (sogenannte „ETB-Jahrbücher“) 1993-99 kpl.; dazu die Vorläufer 1991/92, die im angegebenen Katalogwert nicht enthalten sind! (1.040,-- +)

 

100,00

124b.

Zusammendrucke: gest. Partie mit 44 verschiedenen ab “Posthorn” bis “Bed. Deutsche”, Hauptwert ab “Heuss” mit 30 Stück (u.a. W17/W22YII als 5er-Streifen), (540,--)

60,00

125.

Zusammendrucke: zweigleisig ** und gest. geführte Slg. ab “Dürer” (1961) bis “Burgen und Schlösser” (1982), sehr sauber individuell gestaltet auf Leuchtt.-Blättern im Binder. Postfrisch überkpl. mit tls. Varianten wie Ecken aus MHB oder “Cartax”- bzw. “Normalpapier” etc.; dto. die gestempelte Abteilung (hier fehlt allerdings Olympia ´72). Dazu auch div. MH-Blätter und div. kpl. Zusammendruck-Kombinationen aus Blocks ab Bl.2, “Mophila”, “Libellen” usw., (2.000,--)

170,00

126.

Zusammendrucke: ** Partie mit verschied. “Heuss”-Kombinationen aus 1958/60. Dabei u.a. W17-S52 X kpl., W 22/23 YII, WZ 15byII usw., (417,--)

60,00

126a.

Zusammendrucke: Lot mit 9 verschied. gest. und 14 verschied. ** Zusammendrucken mit HAN “Bed. Deutsche” und “Bauwerke”, (274,--)

40,00

127.

Zusammendrucke, kpl. ** Slg. ab “Dürer” (1961) bis “SWK” (1996) inkl. auch “Olympiade 1972”, senkr. C/D-Paare, teilw. auch Zsdr. aus Blocks (u.a. aus Bl.3), “Letterset” usw., (600,--)

60,00

127a.

Zusammendrucke: “Unfall” und “Olympiade 1972” kpl. **, (287,--)

39,00

128.

Dauerserien: ** Lot mit Viererblocks in kpl. Sätzen von “Heuss III” (Nr. 302-06), “Bauwerke” (Nr. 454-61) und “SWK” bis 1996 (Nr. 1339 ff.). Dazu “Posthorn” 2, 4, 10 und 20 Pf. (Nr. 123, 124, 128 und 130), (695,--)

85,00

BUND/BERLIN:

132.

Markenheftchen/MH-Blätter 1974 (“Unfall geschnitten”) bis 1998, saubere Partie mit verschied. gest. MH sowie zuzügl. MH-Blätter und diese tls. auf Einschreibebriefen. Nur Dauerserien, Berliner Heftchen meist “Berlin”-Stpl., nur MH-Blätter gerechnet, (650,--)

65,00

132a.

Partie mit 14 versch. ** Markenheftchen mit Zählbalken aus 1977-95, (370,--)

40,00

134.

Dickes Steckbuch mit einem sauberen Bestand. Zunächst mit verschied. Bund-Viererblocks meist 90er-Jahre mit div. zentr. gest. (ESSt.) Zuschlagsätzen aus 1998/99, danach etwas H-Blätter, gefolgt von Berlin mit einer reichhaltigen ** Viererblock-Slg.ab ca. 1960 sowie div. MH, (ü. 2.800,--)

 

 

 

100,00

DEUTSCHLAND ALLGEMEIN:

135.

Belege: Karton mit ca. 3.400 Stück ab 50er-Jahre bis Neuzeit. Bei der Menge natürlich viel Bedarfspost, aber auch eine gute Anzahl R- und Wertbriefe, SSt.-Belege, Zuschlagmarken, Ganzsachen usw., recht bunte Mischung

 

 

170,00

136.

Ab 1945, gest./*/** (überw. aber gestempelt) Grundstock-Slg. mit etwas Zonen (Bizone recht ordentlich) und Saar sowie tls. besseren Marken Bund mit u.a. Nr. 121/22, 146, 167-76 usw. sowie Berlin mit u.a. Nr. 35-41, 101-05, 110/11 uvm., (ü. 2.800,--)

150,00

137.

Stapel moderner Belege, die meist aus Thematik-Abos erworben wurden wie z.B. „Deutsche Einheit“, „Helgoland – 100 Jahre deutsch“ usw.; teilw. ganz nett frankiert, Schiffspost usw., desw. div. Bund Block-FDC mit u.a. Bl. 2 (140,-- M€) sowie Einzelmarken hieraus, Bl. 3 (100,-- M€) uvm., ca. 95 Stück

60,00

139.

** Abo-Slg. “Deutsche Blocks” mit DDR ab Bl. 11/12 (u.a. Bl. 15) und Bund ab Bl. 2. Insgesamt 144 verschiedene Blocks, (ca. 850,--)

75,00

141.

Altes “Scott”-Vordruckalbum “Germany & Colonies” (Ausgabe 1947), gänzlich ausgeräumt, aber sonst in gutem Zustand. Darin sämtliche Vordrucke inkl. aller Nebengebiete! Schönes Objekt

70,00