Fragen / Antworten

Anmeldung:

Muss man sich zum Weihnachtsbaum-selbst-schlagen in Mellensee anmelden?

Nein, kommen Sie ohne Anmeldung innerhalb unserer Öffnungs-

zeiten zu uns, eine Anmeldung ist erst für Gruppen ab 50 Personen erforderlich.

 

Werkzeug:

Ist Werkzeug zum Tannenbaumschlagen mitzubringen?

Wir stellen Werkzeug zum Weihnachtsbaum selbst Schlagen vor Ort zur Verfügung.

Baumsorten:

Was für Baumsorten kann man bei Ihnen bekommen?

Wir haben Blaufichten und Douglasien zum selber Schlagen und frische Nordmanntannen, die in diesem Jahr aus dem Sauerland kommen. Es gibt auch noch wenige andere Sorten wie Serbische Fichte und die klassische Rotfichte bei uns, der überwiegende Teil sind jedoch die Blaufichten.

Frische Bäume:

Sind die Bäume bei Ihnen wirklich frisch oder nadeln diese sehr schnell?

Die Bäume zum selber Schlagen sind super frisch, da Sie von Ihnen selbst abgesägt werden. Jeder natürliche Nadelbaum verliert jedes Jahr ein Teil seiner Nadeln, somit nadeln auch unsere Bäume etwas. Jedoch können Sie mit Recht erwarten, dass ein bei uns erworbener Baum nicht schon nach einer Woche viele grüne Nadeln verliert. Wenn Ihr Baum nicht zu dicht an der Heizung steht und regelmäßig Wasser bekommt, so werden Sie lange Freude an Ihrem Baum haben.

Frische Nordmanntannen:

Ich habe gelesen, dass die Nordmanntannen bei Ihnen auch besonders frisch sein sollen. Wieso sollten Ihre Nordmanntannen frischer sein als die auf den Verkaufsständen in unserer Stadt?

Wir machen mit frischen Weihnachtsbäumen Werbung und können es uns gar nicht leisten, Ihnen Bäume anzubieten, die schon Wochen zuvor geschlagen wurden - viele unserer Kunden sind Stammkunden und geben ihre Erfahrungen über Mundpropaganda weiter, das ist für uns die beste Werbung. Somit ist es in unserem eigenen Interesse, Ihnen nur superfrische Bäume anzubieten. Unser Zeitplan für die erste Nordmann-Lieferung: Einschlag am 28.11.17, Transport am 29.11.17. Weitere Lieferungen folgen vor den anderen Adventswochenenden.

Ökologischer Anbau:

Sind die Bäume in Mellensee wirklich ökologisch aufgewachsen oder hole ich mir mit einem Baum von Ihnen die Chemie von Unkraut-Ex oder Insektengift in mein warmes Wohnzimmer?

Unsere Bäume wachsen ohne den Einsatz von Pflanzenschutzmitteln oder Insektiziden auf. Das Unkraut wird bei uns durch unsere Schafe und durch Abmähen kurz gehalten, bei den kleinen Bäumen ziehen wir das Unkraut zum Teil auch von Hand. Insektizide haben wir noch nie eingesetzt, wahrscheinlich gibt es bei uns so wenig Schädlinge, weil durch den naturnahen Anbau auch die Schädlinge und Nützlinge bei uns im Gleichgewicht sind. Sollte 'mal ein Baum stark von Schädlingen befallen sein, so entfernen wir diesen und verbrennen ihn - und damit auch die Schädlinge. Der beste Beweis für unsere ökologische Arbeitsweise sind unsere gesunden Schafe und Lämmer.

Preise:

Ihre Baumpreise sind zwar deutlich billiger als an vielen Verkaufsständen, z.b. in Berlin, aber zum Teil teurer als im Staatsforst, wieso ist dies so?

Unsere Bäume sind in unseren Schonungen extra als Weihnachtsbäume aufgezogen worden. Sie brauchen ca. 6 bis 12 Jahre, bis die meisten der kultivierten Jungpflanzen schöne Weihnachtsbäume werden und die Bäume brauchen viel Pflege: Bodenvorbereitung, Pflanzung, bewässern, Unkraut ziehen, nicht angewachsene Bäume nachpflanzen, zum Teil Korrekturschnitt usw. In den staatlichen Forsten wachsen die Bäume in erster Linie zur Holzproduktion. Pro Hektar werden dort mehrere Tausend Bäume maschinell gepflanzt und wachsen dort ohne besondere Pflege. Da nur weinige hundert Bäume pro Hektar große Bäume zur Holznutzung werden, können die meisten der Setzlinge eingehen oder als kleine Bäume zu Weihnachtsbäumen oder Tannengrün werden, Weihnachtsbäume sind somit für die großen Waldbesitzer ein kleines Nebengeschäft, welches ohne großen Aufwand "mitgenommen" wird. Bei uns gibt es neben dem frischen Weihnachtsbaum auch noch viele zusätzliche "Leistungen": Lagerfeuer, Weihnachtsmann, Tannengrün, größere Auswahl an verschiedenen Bäumen, Kinderprogramm usw. Dies macht den schönen Familienausflug zu uns so nett, bedeutet jedoch für uns auch einigen Aufwand.

Konkrete Preise:

Was kosten Ihre Bäume ganz konkret pro Meter?

Unsere Weihnachtsbäume werden nach Größe berechnet. Unsere Bäume bis 1,25 m kosten 26,99 Euro inkl. Tannengrün, Heißgetränk und ggf. ein Kinderprogramm. Größere Bäume werden etwas teurer, so kostet zum Beispiel ein Baum mit 1,70 m 36,99 Euro. Achten Sie bitte auch auf unsere Rabatt-Aktionen (z.B. am 23.+ 24.12.)

 

Anfahrt:

Wie finden wir am besten zu Ihnen?

Sie fahren nach Mellensee bei Zossen. In Mellensee stehen an den Verkaufstagen große Hinweisschilder an der Hauptstraße, bitte fahren Sie diesen einfach nach.

Genaue Adresse:

Können Sie uns eine genaue Adresse angeben?

Nein, unsere Schonung hat keine konkrete Adresse, da diese im Aussenbereich liegt. Bitte geben Sie in Ihr Navigationsgerät 15838 Am Mellensee, Mokeweg ein. Dann folgen Sie bitte den Hinweisschildern, die dort an den Verkaufstagen stehen.

Essen und Trinken:

Gibt es bei Ihnen etwas zu Essen und zu trinken?

Ja, wir haben an allen Verkaufstagen (01.12. bis 24.12.) Glühwein und Kinderpunsch im Angebot, an den Wochenendtagen gibts auch Leckeres vom Grill

 

Baumnetze:

Kann man den Baum bei Ihnen einetzen lassen und was kostet dies?

Wir netzen Ihren Baum selbstverständlich kostenlos ein, so ist der Transport leichter und die Ästen knicken nicht so leicht ab.

Gibt es bei Ihnen auch Weihnachtsbaumständer und Brennholz? Wir bieten verschiedene Sorten von Baumständern an, Brennholz kann man bei uns jedoch nicht erwerben.

 

Toiletten:

Muss man in den Wald gehen, wenn man beim Baumschlagen 'mal ein dringendes Bedürfnis hat?

Nein, wir haben Mobiltoiletten vor Ort.

Honig vom Imker:

Kann man bei Ihnen wieder Honig direkt vom Imker kaufen?

Ja, der Imker Hans Martin aus Zossen verkauft bei uns sehr schmackhaften Honig, selbst gemachte Bienenwachskerzen und sogar Mistelzweige. Hinweis: Beim Wettbewerb des Landes Brandenburg erhielt der Imker Hans Martin mehrfach die Goldmedaillie für seinen Honig.

Wetter:

Ist zu den Öffnungszeiten bei jedem Wetter jemand da?

Ja, wir verkaufen bei jedem Wetter - und es kommen auch viele Leute bei Regen oder Schnee zu uns, zum Wärmen haben wir das Lagerfeuer und Heißgetränke

 

Pflegehinweise:

Wie bleibt der Baum lange frisch?

Setzen Sie Ihren Weihnachtsbaum nicht lange der direkten Sonneneinstrahlung, starken Wind oder direkter Heizungswärme aus, da er sonst austrocknet. Stellen Sie den Baum am besten in einen Christbaumständer mit Wasserreservoir und gießen Sie regelmäßig nach - so bleibt Ihr Baum lange frisch.

Interessantes:

Warum heißt es selbst schlagen, obwohl die meisten Weihnachtsbäume abgesägt werden?

Das Baumschlagen ist ein Begriff aus der Forst: Die ganz großen Bäume werden beim Fällen in besonderer Weise eingesägt, danach kann durch Einschlagen eines Fällkeils der Baum zu Fall gebracht werden. Wir nennen das Fällen der Weihnachtsbäume aus Tradition auch “schlagen”, obwohl kein Fällkeil zum Fällen erforderlich ist.

Haben Sie weitere Fragen? Dann kontaktieren Sie uns bitte per Email (joergsmartin@web.de)