BITTE BEACHTEN: alle auf meiner Internetseite zum Verkauf stehenden Positionen unterliegen nach § 25a UStG der “Differenzbesteuerung”. Hierfür weisen wir in unseren Rechnungen keine Umsatzsteuer aus!

Ausnahmen sind die nach dem Verkaufspreis mit einem * gekennzeichneten Positionen. Dieses unterliegen der gesetzlichen Ust. von 19%, welche in den Rechnungen auch ausgewiesen wird.

ALTDEUTSCHLAND: (Lots und Sammlungen mit dem Hinweis “Liquidation” können nur ohne die sonst möglichen Skonto- und Händler-Rabatte erworben werden)

3.

Bayern: gest. Slg. 1850-1881 auf alten Lindner-Blättern in üblich unterschiedlicher Erhaltung. Dabei Nr. 3-13 (tls. doppelt, u.a. zweimal Nr. 13 je angeschnitten), desw. Nr. 14-18, 24 X, 30 (unten schmalrandig, aber ok) usw., (2.000,--)

150,00

4.

Braunschweig: Slg. mit 16 verschied. gest. Marken (nur Nr. 5 ist * enthalten).  Es fehlen nur Nr. 4, 12, 13, 15 und 17. Etwas unterschiedliche, vielfach aber Prachterhaltung. Dabei Nr. 1 (lupenrd., aber sonst ok), hübsche Nr. 2 mit leicht erhöhter Signatur Lange BPP, 9 (Pracht), 10 sign., 14 (Pracht), 16 (falzhell, aber guter Durchstich und klarer Nr.-Stpl. “37” etc., (3.530,--)

290,00

5a.

Hannover: bis auf 5 Marken (Nr. 6, 17, 18, 20 und 22) kpl., ansehnliche gest. Slg. in etwas unterschiedlicher Erhaltung auf alten Lindner-Blättern, (1.700,--)

140,00

8.

Preußen: kpl. gest. Slg. (nur Nr. 19, 23 und 25 sind (*) enth.) auf alten Lindner-Blättern, leicht unterschiedl., oft Pracht (Nr. 20/21 übliche Erhaltung), (1.290,--)

110,00

9.

Sachsen, gest. Partie mit 22 Werten. Dabei Nr. 2 II a und b (a auf Briefst., sign.), 4 I und II, 12 (zwei verschied. Farben), 13 sign., 19 (2) usw., überw. Pracht, (1.259,--)

125,00

10.

Schleswig Holstein: Slg. mit 12 gest. und 5 * Marken auf Safe-Dual-Blättern, üblich etwas unterschiedlich, (790,--)

60,00

11.

Thurn und Taxis: gest. Slg. von 37 verschied. Marken auf alten Lindner-Blättern mit besseren wie z.B. Nr. 13-25 sowie Nr. 45 mit spanischer Signatur, üblich unterschiedlich, (3.760,--)

185,00

DEUTSCHES REICH:

17.

1919-23, nahezu vollständige gestempelte Infla-Slg. inkl. Dienstmarken im neuwertigen Leuchtturm-SF-Vordruckalbum mit auch Blättern für die Untersorten. Dabei für ca. 430,-- M€ Infla-geprüfte Marken. Die anderen ungeprüft und tls. echt, aber die guten oft. fraglich. Daher entfällt eine Katalogwertberechnung

120,00

18a.

1923-32, bis auf wenige (Spitzen-)werte kpl. gest. Slg. “Weimar” auf Leuchtt.-SF-Blättern. Dabei u.a. beide Flp.-Serien (Nr. 344-50 und 378-84), bis auf Nr. 453 alle Nothilfe-Sätze, Zeppeline Nr. 423/24, 455 und 456, 407-09 mit tls. knappen Stpl., einige gepr. Untersorten (u.a. Nr. 412 Y mit kl. Zahnf., gepr. Oechsner BPP), Dienstmarken kpl. usw., etwas unterschiedliche Erhaltung, aber insgesamt ordentlich gesammelt, (2.740,--)

275,00

19a.

1933-45, durchweg saubere ** Slg. im Borek-Album (z.Tl. Vordruck). Dabei Nr. 479-495 und ab Nr. 540 bis Nr. 909/10 ohne Bl. 3 und “Trachten” kpl. (ergo auch “Stände”, Bl. 4-11 usw. enthalten), desw. Dienstmarken 132-177 kpl., (7.600,--)

1.295,00

20.

1933-45, bis auf Nr. 496-98, Bl. 2, 3, 5 und 6 kpl. sauber gestempelte Slg. im Lindner-T-Vordruckalbum. Zusätzlich noch etwas ** “letzte Jahre”, (2.930,--, wobei Nr. 909/10 gest. unberechnet geblieben sind)

325,00

20b.

1935-44, schöne Partie von Briefstücken und Vorlageblättern eines Sammlers, der die Marken bei seinem Heimatpostamt in Landweiler-Reden abstempeln ließ. Die Marken wurden ohne Gummi punktuell aufgeklebt und sind mit Wasser nicht lösbar, oft aber am Rand befestigt. Hauptwert ab 1941 mit auch Nr. 799-802 A und den Dienstmarken inkl. einer tadellosen, seltenen D 177, die am Unterrand befestigt wurde. Desw. viele kpl. Sätze wie “Trachten”, “WHW”, “Olympiade” etc., (1.465,--)

170,00

21a.

1939-45, ab MiNr. 700 ohne Nr. 716-29, aber sonst in den Haupt-Nr. kpl. ** Slg., (985,--)

130,00

21c.

1941-45, “Die letzten 100 Marken des 3. Reichs” (Nr. 810-910) kpl. ** im Lindner-T-Vordruckalbum mit Schutzkassette, (264,-- + Album)

50,00

21d.

1941-45, gleiche ** Slg. wie vorstehend, nur ohne Album, (264,--)

35,00

22.

Zusammendrucke, Lot mit 9 verschied. ** “Germania”-Zsdr. aus MHB 8. Dabei u.a. RL 11/12, (213,--)

35,00

22a.

Zusammendrucke, * Lot mit 8 verschied. „Germania“ (div. mittelwertige), 3 Weimar (u.a. S 37) und 4 „Hindenburg“ mit Waffel-WZ (u.a. S 111), (456,--)

45,00

DEUTSCHE AUSLANDSPOSTÄMTER und KOLONIEN:

24.

1896/1900, Albumblatt mit 11 gest. und 11 * Queraufdruckmarken verschied. Kolonialgebiete. Dabei eine etwas unfrische Kiautschou Nr. 1 II mit stark verschobenem Aufdruck (normal gerechnet), Togo Nr. 6 * usw., (260,--)

35,00

24a.

* Partie mit 128 verschied. Marken quer durch die Gebiete. Dabei u.a. China 1-6 II, 36 B gepr. Bothe BPP, Marokko 3-6, Türkei 21 I/I, 22 I/I, 33, DNG 5, 16-18, DOA 10, 19, 27-29, DSWA 22, Kamerun 5, 6, Karolinen 22, Kiautschou 37 IIB, Marianen 1-6 II ohne 5 II, Marschall-I. 27, Samoa 1-6 ohne 4, Togo 1-6 usw., tls. etwas unterschiedliche Falzqualität, (2.025,--)

 

 

 

 

250,00

25.

** Partie mit ü. 100 verschied. Marken quer durch alle Gebiete. Der Ordnung halber sei ein etwas stärkerer, herstellungsbed.  Kalanderbug bei Türkei Nr. 46 b erwähnt, ansonsten eine qualitativ sehr schöne Partie, (690,--)

 

 

120,00

25a.

Leuchtturm SF-Vordruckalbum, blauer Klemmbinder, Neupreis ca. 150,-- €

35,00 *

DEUTSCHE ABSTIMMUNGSGEBIETE:

25b.

** Lot mit ü. 40 verschied. Marken inkl. etwas Memel und 1. WK. Dabei u.a. Marienwerder Nr. 26-29, sonst nur unkpl. Ausgaben mit tls. besseren wie Schleswig Nr. 27 (vermutl. b-Aufdruckfarbe, aber a gerechnet) und Nr. 28, (315,--)

40,00

26a.

Lot mit ü. 50 gest. Marken und einem Brief Allenstein. Viele mittelwertige Marken mit einer netten Abteilung Oberschlesien (u.a Nr. 7-9, 25 Dienstmarken mit z.T. verschiedenen Aufdruck-Stellungen sowie Östliches Oberschl.), (425,--)

40,00

27.

*-Lot mit z.Tl. ganz netten Ausgaben, die wir auch im Einzelmarkenteil hätten platzieren können wie z, B. Marienwerder Nr. 1-14, 22-25 sign., 30-43, Allenstein kpl. inkl. Nr 4bI (sog. „Siegesmarke“), auch etwas Danzig sowie Polen Przedborz Nr. 7-10 A (was ja im weitesten Sinne auch den Dt. Nebengebieten zugeordnet werden kann), (570,--)

 

 

 

 

80,00

DANZIG:

MEMEL:

SAARGEBIET/SAARLAND:

36.

1947-56, bis auf 10 Marken und dem Blockpaar kpl. gestempelte Kollektion inkl. Dienstmarken ohne D 44. Alles ungeprüft, daher ohne Obligo für die Stempel angeboten (aber mit Sicherheit nicht alles falsch!), (3.335,--)

200,00

37b.

1953-59, FDC-Slg. ab Nr. 347 ohne “Heuss” (hier nur z.Tl. vorhanden) kpl. mit einigen Ausgaben zwei- bis dreimal, aber dann in Variationen gesammelt (verschied. Schmuckumschläge, Maximumkarten usw.). Dabei auch Nr. 330, die ja auch erst 1955 erschienen ist, (1.200,--)

150,00

39.

OPD (1957-59) kpl. gest. (meist lesbare Rundstpl.) auf Steckkarte, (214,--)

30,00

DEUTSCHE BESETZUNG I. WELTKRIEG:

41.

„Photographien u. Zeichnungen aus dem Bereiche der 9. Armee Rumänien 1917/18“, Bildermappe mit 110 Ansichtskarten, herausgegeben von K. Volz (Leutn. Der Reserve, Schriftleiter der 9. Armee) 1918, vollständig erhalten mit Deckblatt und allen Ansichtskarten!

 

 

 

90,00

DEUTSCHE BESETZUNG II. WELTKRIEG:

42.

kleine gestempelte Partie auf Kabe-Blättern mit GG 1-13, Lothr. 1-16 und Luxemburg 1-16 ohne Nr. 6 sowie Nr. 33-41, (100,--)

15,00

43.

** Slg. mit Generalgouv., Elsass, Lothr., Lux., Ostland, Ukraine, Kanalinseln je kpl., desw. Estland Nr. 1-9 und Kurland 1-4 A/B gepr. Pickenpack. Dazu eine gut gestempelte kpl. gest. Slg. Generalgouv. im Anhang, untergebracht im Leuchtt.-SF-Vordruck-Album, (1.650,--)

295,00

44.

Durchweg saubere gest. Slg. der Hauptgebiete (Böhmen u. Mähren, Generalg., Elsass, Lothr., Luxemb., Ostland und Ukraine) im Borek-Vordruckalbum, (1.175,--)

 

150,00