Bedingungen für das Hosting von  Mining-Hardware (Tarife 24M und LTH)

  1. Umfang des Vertrages

    Die Blacksea Blockchain Consulting LLC, nachfolgend Dienstleister genannt, stellt gemäß der Vertrags- und Leistungsumfang (Punkt 2), sowie den damit einhergehenden Pflichten des Dienstleisters, den Dienst zum Bitcoin-Miner-Hosting zur Verfügung. Es wird das Hosting ausschließlich für Mining Hardware angeboten, die bei dem Dienstleister erworben wurde. Die Nutzung der Mining-Hardware des Kunden erfolgt durch den Eigentümer des Rechenzentrums, in dem die Hardware installiert ist. Im Auftrag des Eigentümers vom Rechenzentrum erhält der Eigentümer der Mining Hardware eine Gutschrift in Höhe der gewonnenen Bitcoin abzüglich der Strom- und Hostingkosten (Wartungskosten, Verwaltung des Kundenkontos, Miete).
  2. Vertrags- und Leistungsumfang

    Der Dienstleister stellt dem Kunden gewerbliche Räumlichkeiten, bzw. Stellplätze, die Stromversorgung und eine stabile  Internetverbindung zur Verfügung, die zum Betrieb von Mining-Hardware geeignet ist. Der Leistungsumfang des Vertrages umfasst die Vermietung dieser Räumlichkeiten, bzw. Stellplätze, sowie die Bereitstellung der Rahmenbedingungen (Internetverbindung, Stromversorgung, ...), durch den Dienstleister, zur Nutzung der Mining-Hardware. Die Mining-Hardware ist Eigentum des Kunden . Die Wartung der Hardware erfolgt durch den Dienstleister.
  3. Garantie für die Hardware

    Der Dienstleister gewährt eine Garantie für die Mining-Hardware, die über die Hersteller-Garantie hinausgeht. Bei Lifetime-Hosting Verträgen (Tarif LTH und 24M) übernimmt der Dienstleister die Garantie für die Laufzeit des Vertrages. Die Garantie endet mit der Beendigung des Hosting Vertrages. Bei Vertragen mit der Mindestvertragslaufzeit übernimmt der Dienstleister eine Garantie für die Mining Hardware bis zur Beendigung des Vertrages. In beiden Fällen gilt die Herstellergarantie, ab Beendigung des Hostingvertrages.
  4. Pflichten des Dienstleisters

    Der Dienstleister ist für die Stromversorgung und die Bereitstellung der notwendigen Infrastruktur in den Räumlichkeiten verantwortlich.
    Der Dienstleister hat dafür Sorge zu tragen, dass der Internetzugang durchgehend zur Verfügung steht.
    Bei Auftreten von technischen Störungen oder Schwierigkeiten wird der Dienstleister alle möglichen Maßnahmen treffen um die Versorgung von Strom, sowie den Zugriff auf das Internet so bald wie möglich wiederherzustellen. Bei einer Störung größer 24 Stunden ist der Kunde zu informieren.
    Bei geplanten Wartungsarbeiten, welche zum Ausfall oder zur Nichterreichbarkeit der Hardware führt, wird der Kunde mindestens 48 Stunden vorab per E-Mail informiert.
  5. Monitoring

    Zur Zeit ist aus Sicherheitsgründen nicht vorgesehen, daß der Dienstleister dem Kunden ein Online-Monitoring direkt zu seiner Hardware zugänglich macht, so daß der Kunde täglich die Ergebnisse seiner Mining Hardware einsehen kann. Der Dienstleister stellt auf seiner Website Tabellen zur Verfügung, anhand derer die täglichen Ausschüttungen von Erträgen dokumentiert werden. Für die Schätzung zukünftiger Erträge stehen im Internet zahlreiche Mining Kalkulatoren zur Verfügung, die eine Schätzung möglich machen. Jeder Kunde erhält vom Dienstleister nach Kauf und Freischaltung seiner Mining-Hardware eine detaillierte Beschreibung, wie ein Mining-Kalkulator genutzt wird. Ein Online-Zugang zu den kundeneigenen Rechnern stellt ein erhebliches Sicherheitsrisiko dar (Hackerangriffe etc.).
  6. Pflichten des Kunden

    Die Wartung der Miner erfolgt durch den Dienstleister.
    Der Kunde verpflichtet sich, im Zusammenhang mit den vertragsgegenständlichen Leistungen nicht gegen gesetzliche Bestimmungen, insbesondere materiell rechtlicher Vorschriften sowie Normen des Strafrechts zu verstoßen. Der Kunde ist für die Versteuerung von Erträgen verantwortlich. Der Dienstleister übernimmt lediglich die Aufgabe, die durch das Mining erwirtschafteten Erträge an den Kunden weiterzuleiten. Der Kunde stellt sicher, daß er E-Mails von der E-Mail Adresse kundenservice@catris.de empfangen kann. Die Kommunikation zwischen dem Kunden und dem Dienstleister erfolgt im wesentlichen über diese E-Mail Adresse.
  7. Entgeltregelung

    Die Entgeltabrechnung für die Räumlichkeiten, bzw. Stellplätze, die damit verbunden Leistungen, Stromkosten und die Wartungsgebühren  (Hosting-Gebühren) erfolgt täglich.
    Der gemessene Stromverbrauch der einzelnen Miner des Kunden wird täglich abgerechnet. Die Messung erfolgt mit standardisierten Messgeräten, welche vom Dienstleister zur Verfügung gestellt werden. Die Ablesung des gemessenen Verbrauchs und dessen Protokollierung erfolgt durch den Dienstleister.
    Die Kosten je Kilowattstunde sind bei Vertragsabschluss genau benannt und belaufen sich auf € 0,05 je KW/h. Der Strompreis ist bis zum 31.07.2021 garantiert.
    Die Stromkosten werden dem Bitcoin-Guthabenkonto (Mining-Konto) des Kunden  belastet.
    Die Kosten für den verbrauchten Strom in Bitcoin werden täglich ermittelt und zum jeweiligen Tagesschlußkurs in Bitcoin getauscht. Grundlage ist der Wechselkurs USD/ BTC auf der Seite https://coinmarketcap.com.
    Bei Verträgen mit dem Tarif LTH sind die Wartungsgebühren bereits beim Kauf bezahlt. Diese Kosten werden auf Wunsch in der Kaufrechnung separat ausgewiesen.
    Bei Verträgen mit dem Tarif 24M werden die Hosting-Gebühren einschließlich der Stromkosten mit € 0,15 je TH/s SHA 256 Rechenleistung berechnet. Die Gebühr wird täglich abgerechnet und zum jeweiligen Tagesschlußkurs in Bitcoin getauscht. Grundlage ist der Wechselkurs USD/ BTC auf der Seite https://coinmarketcap.com. Der Kunde erhält in der ersten Woche eines Folgemonats eine Abrechnung per E-Mail.
  8. Auszahlungen

    Auszahlungen erfolgen ausschließlich in Bitcoin auf eine vom Kunden benannte Wallet. Der Public Key für die vom Kunden benannten Wallet wird ungeprüft in das Auszahlungssystem des Dienstleisters übernommen. Für fehlerhafte Wallet ID's und die daraus entstehenden Folgen übernimmt der Dienstleister keine Verantwortung. Ausgezahlt werden ausschließlich Beträge, die höher als 0,01 Bitcoin sind. Die Auszahlung erfolgt automatisch jeweils in der ersten Woche des Abrechnungsmonats, wenn das Guthaben des Kunden den Mindestbetrag von 0,01 BTC übersteigt. Die Auszahlungsgebühr von BTC 0.oo1 ist bereits im Auszahlungsbetrag berücksichtigt.
  9. Vertragslaufzeit / Kündigung

    Der Vertrag beginnt nach Eingang der Bestellung und nach Ablauf der gesetzlich vorgeschriebenen Widerrufsfrist.
    Die Tarife LTH und 24 M haben kein vorgegebenes Enddatum.
    Die Mindestvertragslaufzeit beträgt 24 Monate.
    Mit Eingang der Bestellung ist der Kunde innerhalb von 7 Tagen nach Bestelldatum zahlungspflichtig.
    Der Vertrag kann von beiden Vertragspartnern unter Einhaltung einer Kündigungsfrist nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit zum Monatsletzten in schriftlicher Form (per E-Mail an den
    Kundenservice oder postalisch) gekündigt werden.
  1.  Die 24 monatige "Geld zurück Garantie" erlischt bei Kündigung des  Vertrages innerhalb der ersten 24 Monate Vertragslaufzeit.
  2. Bei Kündigung und Anforderung der Mining-Hardware vor Ablauf der Mindestvertragslaufzeit berechnen wir ab dem Tag der Vertragskündigung folgende Gebühren:
    € 0.15 je TH/s je Tag bis zum Ende der vereinbarten Mindestvertragslaufzeit.
  3. Nach Ablauf der Mindestvertragslaufzeit wird der Tarif LTH umgestellt und zu den Konditionen des Tarif 24M abgerechnet.
  4. Darüber hinaus ist jeder Vertragspartner berechtigt diesen Vertrag ohne Einhaltung der oben genannten Kündigungsfrist sofort aus wichtigem Grund aufzukündigen.

    Als wichtiger Grund gilt:
  1. Beharrlicher Verstoß des Vertragspartners gegen Bestimmungen dieses Vertrages, auch nachdem bereits eine schriftliche Ermahnung dieses Verhalten einzustellen erfolglos geblieben ist.
  2. Eröffnung eines Insolvenzverfahrens über den Vertragspartner oder Abweisung eines Antrags auf Konkurseröffnung mangels Masse.
  3. Wenn der Vertragspartner verschuldet oder unverschuldet nicht mehr in der Lage ist, seine vertragliche Leistung zu erbringen.
  4. Wenn die laufenden Kosten (Stromkosten, Wartungskosten, Verwaltungskosten) die Mining-Ergebnisse überschreiten.
  5. Bei Veränderung behördlicher Vorgaben, die den Abläufen des Betriebes der Anlage entgegenstehen.
  1. Haftung

    Die Vertragspartner haften einander für Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit.
    Die Haftung bei Vorsatz und grober Fahrlässigkeit ist unbeschränkt.
    Der Dienstleister garantiert eine Verfügbarkeit von Stromversorgung und Internetverbindung zu 95% im Halbjahres-Durchschnitt (je Miner). Darüber hinaus darf eine Unterbrechung nicht mehr als 48 Stunden betragen. Ausgeschlossen von dieser Berechnung sind vorher abgestimmte und geplante Wartungsarbeiten, diese gehören zur Verfügbarkeit.
  2. Schlussbestimmungen

    Die vertraglichen Bezeichnungen der Vertragsparteien unterliegen dem materiellen Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts. Soweit der Kunde seinen Sitz in der Europäischen Union hat, gilt als Gerichtsstandort für Streitigkeiten über die Entstehung und Beendigung dieses Vertrages sowie über sämtliche Rechte und Pflichten aus diesem Vertrag Hamburg als vereinbart. In allen anderen Fällen wird der Sitz des Beklagten als Gerichtsstand als festgelegt.
    Die Unwirksamkeit einer oder mehrerer der oben genannten Bedingungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bedingung ist im Wege der ergänzenden Vertragsauslegung so zu ersetzen, dass ihr wirtschaftliches Ziel weitgehend erfüllt wird.
    Sämtliche Änderungen und Ergänzungen von Verträgen zwischen dem Dienstleister und dem Kunden bedürfen der Schriftform. Mündliche Abreden sind ungültig.
  3. Widerrufsbelehrung für Verbraucher

    Widerrufsrecht
    Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen. Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses. Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns,
    Blacksea Blockchain Consulting LLC
    Uznadze street, No111, building 2, apartment 11
    0108 Tiflis, Georgien
    E-Mail: customercare@bsb-c.com
    mittels einer eindeutigen Erklärung
    per E-Mail über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

    Folgen des Widerrufs

    Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.
    Bei Erbringung von Dienstleistungen

    Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

    Muster-Widerrufsformular

    (Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es per E-Mail zurück.)
    Blacksea Blockchain Consulting LLC
    Uznadze street, No111, building 2, apartment 11
    0108 Tiflis, Georgien
    E-Mail: customercare@bsb-c.com
    Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)
    Bestellt am (*)/erhalten am (*)
    Name des/der Verbraucher(s)
    Anschrift des/der Verbraucher(s)
    Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
    Datum, ____________________
    (*) Unzutreffendes streichen

Bedingungen herunterladen -> Zum Download klicken

Stand 01. Februar 2020