Liebe Freunde und Interessierte unseres Vereins,

wegen der aktuellen Lage ist eine Veranstaltungsplanung für 2021 mit vielen Unsicherheiten belastet.

So wird die Vorschau ständig aktualisiert, steht aber immer unter Vorbehalt der jeweiligen aktuellen Entwicklung.

In Mecklenburg-Vorpommern gelten aktuell folgende Festlegungen für den kulturellen Bereich:

Veranstaltungen im Innenbereich sind wieder möglich,

jedoch ist ein 1 ½ -Meter-Abstand einzuhalten, ebenso besteht Maskenpflicht beim Betreten des Raumes.

Zu Rückfragen melden Sie sich bitte unter den Telefonnummern:

01522 7779181  oder  01573 2208900.

Vorschau auf die nächsten Veranstaltungen

Bedingt durch die o.g. Regelungen wurden Terminverlegungen notwendig.

12. August        Vortrag und Gesprächsrunde

19.30 Uhr                Antisemitismus in Deutschland

                        mit

                        Dr. Felix Klein

                        Beauftragter der Bundesregierung für jüdisches Leben

in Deutschland und den Kampf gegen Antisemitismus

21. August         Konzert

19.00 Uhr         Welt-Folk-Musik

                        Fernweh

mit dem

                                  Ensemble Papillon

24. August         Vorträge und Gesprächsrunde

18.00 Uhr           Jüdische Lebenswege und Schicksale

           mit  Dr. Michael Buddrus

           Juden in Mecklenburg 1845-1945

        

           und Dr. Dorothee Freudenberg

                           Geschichte der Jüdischen Gemeinde Stavenhagen

1750-1942

eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Mecklenburg-Vorpommern e.V. im Rahmen des Festjahres 1.700 jüdische Leben in Deutschland

3. und 4.                 Konzert

September        mit

20.00 Uhr        (IC) Falkenberg

Im leisen Verschwinden der Landschaft

Die 2020 erworbenen Karten behalten ihre Gültigkeit.

Das Konzert am 3. 9. ist bereits ausverkauft. 

Für das Konzert am 4.9. können noch einzelne Karten

erworben werden.