I/O 2019: Neue Funktionen für die Entwicklung und Veröffentlichung von Apps und für den Ausbau eures Geschäfts bei Google Play

 

Gepostet von Kobi Glick, Product Lead bei Google Play

 

In den letzten 10 Jahren haben wir gemeinsam daran gearbeitet, eine beeindruckende Plattform mit mehr als 2,5 Milliarden aktiven Nutzern in über 190 Ländern aufzubauen. Ohne euch und all eure fantastischen Apps und Spiele, die Menschen auf der ganzen Welt Unterhaltung, Hilfe und Bildung bieten, wäre das nicht möglich gewesen.

 

Jeden Monat ladet ihr mehr als 750.000 APKs und Android App Bundles in die Play Console hoch – dafür möchten wir uns bei euch bedanken. Wir freuen uns, dass wir euch beim Ausbau eures Geschäfts unterstützen können. Dieses Jahr möchten wir euch helfen, noch weiter voran zu kommen. Deshalb kündigen wir heute bei der Google I/O neue Tools und Funktionen an, mit denen ihr eure Apps und Spiele entwickeln, veröffentlichen und erfolgreicher machen könnt. Viele dieser Tools und Funktionen basieren auf eurem Feedback und euren Vorschlägen.

 

Effiziente, modulare Apps und anpassbare Funktionsbereitstellung

 

Letztes Jahr haben wir das neue Veröffentlichungsformat von Android, das Android App Bundle, und ein völlig neues Dynamic Delivery-Framework bei Google Play eingeführt. Mittlerweile werden schon über 80.000 Apps und Spiele mit App Bundles entwickelt, deren Größe dadurch um durchschnittlich 20 % reduziert werden konnte. Aufgrund dieser Einsparungen wurden Apps um bis zu 11 % häufiger installiert. Wir freuen uns, euch nun die neuesten Verbesserungen für das Android App Bundle vorstellen zu können, mit denen wir die Bereitstellung von Apps weiter optimieren möchten.

 

Nach dem Abschluss der Betaphase stehen dynamische Funktionen nun allen Entwicklern zur Verfügung. Dabei gibt es die folgenden neuen Bereitstellungsoptionen:

 

Während unseres Betaprogramms haben viele Entwickler für die dynamischen Funktionen interessante Einsatzmöglichkeiten gefunden. Zum Beispiel bietet Netflix seinen Kundensupport nun als dynamische Funktion für Nutzer an, die das Supportcenter besuchen. Da die Funktion nur für Nutzer zur Verfügung gestellt wird, die sie wirklich benötigen, konnte die App-Größe um 33 % reduziert werden. Im Video unten erfahrt ihr mehr.

 

[Netflix video]

 

Nahtlose interne Tests und erhöhte Sicherheit

 

Wir haben immer wieder gehört, dass es schwierig ist, Bundles zu testen. Mit der neuen internen App-Freigabe könnt ihr Test-Builds jetzt in Sekundenschnelle freigeben. Ladet einfach eure App-Bundles in Google Play hoch und ihr erhaltet eine Download-URL, die ihr dann mit euren Testern teilen könnt. Ihr müsst euch nicht um Versionscodes, Signaturschlüssel oder die meisten anderen Überprüfungen kümmern, denen eure Produktionsreleases unterliegen.

 

Neben Effizienz und Modularität bietet das Android App Bundle mit der Einführung des App-Signaturschlüssel-Upgrades für Neuinstallationen jetzt auch mehr Sicherheit. Mit dieser Funktion könnt ihr die Stärke eurer Signaturschlüssel für Neuinstallationen und Updates bei Google Play upgraden. Viele Entwickler signieren ihre Apps mit Schlüsseln, die vor langer Zeit generiert wurden. Diese neue Funktion ist die einzige abwärtskompatible Möglichkeit, die Stärke der Schlüssel zu erhöhen.

 

Einfacheres Update für Nutzer

 

Obwohl die automatischen Updates viele Nutzer erreichen, habt ihr uns mitgeteilt, dass sich einige Nutzer immer noch nur schwer dazu bewegen lassen, ihre Apps zu aktualisieren. Da unsere neue API für In-App-Updates jetzt allgemein verfügbar ist, können Nutzer künftig Updates installieren, ohne eure Apps verlassen zu müssen. Während des Early-Access-Programms haben viele Entwickler unsere API genutzt, um einen optimierten Upgrade-Ablauf zu schaffen. Dies führte bei der Akzeptanzquote zu einem Medianwert von rund 50 %.

 

Die API unterstützt derzeit zwei Abläufe:

Bei der sofortigen Aktualisierung werden Nutzer in einer Vollbildansicht durch eine Reihe von Schritten vom Download bis zum Update geführt, bevor sie eure Apps verwenden können.

Bei der flexiblen Aktualisierung können Nutzer das Update herunterladen, während sie eure Apps weiter nutzen.

 

Sofortige Aktualisierung                               Flexible Aktualisierung

 

Bessere Entscheidungsfindung mit neuen Google Play Console-Daten

 

Mit den richtigen Daten könnt ihr die Leistung eurer Apps verbessern und euer Geschäft ausbauen. Deshalb freuen wir uns, euch neue Messwerte und Daten zu präsentieren, mit denen ihr die Leistung eurer Apps besser messen und analysieren könnt.

 

 

 

 

Leichter auf Rezensionen antworten und Bewertungen verbessern

 

Wir nehmen ebenfalls große Änderungen an einer anderen wichtigen Quelle von Leistungsdaten vor: den Nutzerrezensionen. Viele von euch wünschen sich Bewertungen, die eine aktuellere Version eurer App widerspiegeln und nicht auf alten Versionen beruhen, und wir sind da ganz eurer Meinung. Anstatt einen kumulativen Wert über die gesamte Lebensdauer zu verwenden, werden eure Google Play Store-Bewertungen dann neu berechnet, um neueren Bewertungen mehr Gewicht zu geben. Nutzern wird die aktualisierte Bewertung erst ab August im Google Play Store angezeigt. Ihr könnt jedoch schon heute eine Vorschau eurer neuen Bewertungen in der Google Play Console sehen.

 

Täglich antworten Entwickler auf mehr als 100.000 Rezensionen in der Play Console. Uns ist aufgefallen, dass Bewertungen von Nutzern in diesen Fällen um durchschnittlich +0,7 Sterne verbessert werden können. Neben den oben erwähnten Änderungen bei Bewertungen, stellen wir nun auch Vorschläge für Antworten zur Verfügung, um euch die Bearbeitung von Rezensionen zu erleichtern. Wenn ihr einem Nutzer antworten möchtet, werden drei vorgeschlagene Antworten angezeigt, die basierend auf dem Inhalt der Bewertung automatisch erstellt wurden. Ihr könnt einen Vorschlag unverändert verwenden, personalisieren oder eine komplett neue Antwort verfassen. Vorgeschlagene Antworten sind aktuell nur auf Englisch verfügbar, weitere Sprachen werden aber folgen.

 

 

Bessere Ausrichtung und Anpassung von Google Play Store-Einträgen

 

In euren Store-Einträgen erfahren Nutzer mehr über eure Apps oder Spiele und entscheiden, ob sie sie installieren möchten. Da Einträge so wichtig sind, veröffentlichen wir neue Funktionen, mit denen ihr euren Google Play Store optimieren könnt, um verschiedene Situationen zu berücksichtigen.

 

 

Weitere Informationen zu diesen und anderen Google Play-Funktionen erhaltet ihr auf der Google I/O. Ihr könnt euch die Live-Übertragung oder die Aufzeichnung im Android Developers-YouTube-Kanal ansehen.

 

Mit unseren E-Learning-Kursen in der Academy for App Success von Google Play könnt ihr eure Fähigkeiten und Kenntnisse erweitern. Meldet euch für unseren Newsletter an, um immer über die neuesten Funktionen und Updates informiert zu werden.