Der Jugendverein „Eintracht“ ist der älteste noch existierende Dittersbacher Verein. Unser Verein gründete sich 1880 in der Gaststätte „Grüne Aue“. Das Jugend- und Vereinsleben förderte in dieser Zeit immens den Zusammenhalt innerhalb des Ortes und zwischen den Nachbardörfern. Die Jugendvereine der einzelnen Ortschaften luden sich gegenseitig zu Dorf- und Volksfesten ein. Jeder Verein hatte seine eigenen Fahnen und Embleme, die zu diesen Anlässen getragen wurden. Untereinander grüßte man sich mit „Jung Heil“ und feierte gemeinsam Ballabende in den Gasthäusern oder traf sich zur Kirmes des jeweiligen Ortes.

Der heutige Jugendverein „Eintracht“ gründete sich nach der Wiedervereinigung 1990 neu und ist aus dem alten Jugendklub der DDR-Zeit hervorgegangen. Das Emblem, der sich reichenden Hände, haben wir von unseren Vorgängern übernommen.

Bis heut steht unser Verein für Feiern und Veranstaltungen im Ort. Fast 30 Jahre gab es das Familienfest zu Pfingstsonntag. 2004 kam die große Wiedersehensparty „Einmal im Jahr“ dazu. Heute sind es vier Veranstaltungen im Jahr, die wir organisieren und die das Dorfleben bereichern. Zur Zeit zählt unser Verein 18 (männliche) Mitglieder plus den Frauen, die uns stets unterstützen.

2020 sind es nun 140 Jahre Vereinsgeschichte und ein Ende ist noch nicht in Sicht.