NEWS:

On this weeks episode of Scratching the Surface, Jarrett Fuller talks to Lupi and Martin about their work and process, the role of teaching in their practice, and how writing informs their work.

Listen to the podcast

Martin Lorenz, Ph.D.

… is a communication designer, who investigates, teaches and develops flexible visual systems.

https://www.instagram.com/martinlorenz

https://de.linkedin.com/in/martinattwopointsnet



He is the co-founder of the design studio TwoPoints.Net,

https://www.TwoPoints.Net

https://www.instagram.com/twopointsnet

https://www.behance.net/TwoPointsNet

https://www.twopointsnet.tumblr.com

https://www.twitter.com/twopointsnet

https://www.facebook.com/TwoPointsNet

https://www.stereohype.com/544__twopoints



the co-founder of TPN’s design school Design Werkstatt,


https://www.dw.twopoints.net

https://www.instagram.com/dwtwopoints

https://www.twitter.com/dwtwopoints



the co-founder of the design event The Inner Game of Design,


https://www.theinnergameofdesign.com

https://www.instagram.com/tigodesign

https://www.twitter.com/tigodesign

https://www.facebook./tigodesign



he initiated the project The One Weekend Book Series,


https://www.TheOneWeekendBookSeries.com

https://www.instagram.com/theoneweekendbookseries

https://www.facebook.com/theoneweekendbookseries


he collects flexible visual systems,


https://www.involvingsystems.tumblr.com



Is a proud member of Vette Letters:


https://vetteletters.nl/chefs/martin-lorenz/



… and has serious fun with his fabulous french friend Mr. Julien Arts and their alter ego Julien Martin:


https://www.julienmartin.biz

http://monsieurjulienmartin.tumblr.com

https://www.instagram.com/monsieurjulienmartin/

https://www.facebook.com/monsieurjulienmartin?ref=bookmarks

https://nl.pinterest.com/mrjulienmartin/

https://ello.co/julienmartin

https://issuu.com/julienmartin32

https://www.youtube.com/channel/UCdosvp432Nzv4u8ZYTHqYnA

https://www.stereohype.com/915__julien-martin

Publications

Articles and Interviews

2017,

Design Made in Germany

In dieser vierteiligen Artikelserie behandelt Martin Lorenz die Fragen: Was ist eine visuelle Identität? Wodurch zeichnet sich eine zeitgenössische visuelle Identität aus? Ist ein Logo eine visuelle Identität? Wodurch gewannen die flexiblen visuellen Identitäten an Popularität? Sind flexible visuelle Identitäten wirklich neu? Wie könnten flexible visuelle Systeme typologisiert werden?

Deutsch: https://www.designmadeingermany.de/2017/140638/

2017,

Graphisme en France

The 23rd issue of Graphisme en France addresses logotypes and visual identities for the first time — a subject central to the work of graphic designers. This vast subject is looked at from a number of angles, providing a broad understanding of its origins and practices rather than an exhaustive study. Roger R. Remington, historian and director of the Vignelli Center for Design Studies, surveys the origins and evolution of visual identities in the USA, while a text by the immensely influential American designer Paul Rand, dating from 1991, provides insight into his standpoint, about which he wrote extensively. Vivien Philizot, himself a designer and researcher within the field of visual studies, provides an overview of the history of logos, deciphering their impact and meaning within our visual environment. Ruedi Baur, designer and creator of numerous visual identities for companies in France and abroad, shares his recommendations in the light of his experience. And lastly, the designer Martin Lorenz, discusses his work on flexible visual identities as a result of the spread of digitalisation.

French: http://www.cnap.graphismeenfrance.fr/livre/graphisme-france-ndeg23

English: http://www.cnap.graphismeenfrance.fr/article/graphisme-france-2017

2016,

Grafik

Martin Lorenz of studio Two Points has spent several years researching flexible visual identities for the University of Barcelona. Here, he reveals his findings about the nuances of this ever-shifting field of design...

English: https://www.grafik.net/category/feature/flexi-time

Books

2015,

I Love Type — Collectors Box, Viction:ary, Hong Kong — Sold out

2013,

I Love Times, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2013,

I Love Helvetica, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2012,

Monograph — Barcelona: A Guide, Creative Review, London, UK — Sold out

2012,

I Love Franklin Gothic, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2012,

I Love Gill Sans, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2012,

Pretty Ugly, Visual Rebellion in Design, Gestalten, Berlin, Germany — Available at Gestalten

2011,

Type Navigator, Gestalten, Berlin, Germany — Available at Gestalten

2011,

I Love DIN, Viction:ary, Hong Kong — Available at Gestalten

2011,

I Love Bodoni, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2010,

Spanish Advertising Annual, Club de Creativos, Madrid, Spain

2010,

I Love Avant Garde, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2010,

I Love Futura, Viction:ary, Hong Kong — Available at Victionary

2010,

Left, Right, Up, Down: New Directions in Signage and Wayfinding, Gestalten, Berlin, Germany — Available at Gestalten

2010,

latino—grafico, Gestalten, Berlin, Germany — Available at Gestalten

2009,

Neuland – The Future of German Graphic Design, Actar D, Barcelona, Spain — Available at Amazon

2006,

The One Weekend Book Series – Graphic Tourism Since Two Thousand And Three – The Collection of Volumes One Through Five, Actar D, Barcelona, Spain — Available at Amazon

Ausbildung

2009—2016        

Akademischer Grad: Doktor

Studiengang: Promotionsstudiengang Designforschung

Universität: Facultat de Belles Arts, Universitat de Barcelona, Barcelona, Spanien

2005—2001

Akademischer Grad: Doctorado: DEA Diploma Estudios Avanzados

(Entspricht einem Masterabschluss mit 60 ECTS)

Studiengang: Promotionsstudiengang Designforschung

Universität: Facultat de Belles Arts, Universitat de Barcelona, Barcelona, Spanien

1998—2001        

Akademischer Grad: Bachelor

Studiengang: Grafische und Typografische Formgebung

Akademie: Koninklijke Academie van Beeldende Kunsten (Königliche Akademie der bildenden Künste), Den Haag, Niederlande

1998—1999
Stipendium: Erasmus Stipendium für einen Austausch an der
Koninklijke Academie van Beeldende Kunsten, Den Haag, Niederlande

1996—1998

Akademischer Grad: Vordiplom

Studiengang: Visuelle Kommunikation

Fachhochschule: Fachhochschule Darmstadt (Fachbereich Gestaltung), Darmstadt, Deutschland

1996        

Schulabschluss: Abitur

Schule: Integrierte Gesamtschule Linden, Hannover, Deutschland

Berufliche Tätigkeit

2007—Heute

Position: Gründer, Geschäftsführer und Creative Director

Büro: TwoPoints.Net — Hamburg, Barcelona,

Tätigkeitsfeld: Als Geschäftsführer und Creative Director bin ich für die Entwicklung des Designbüros TwoPoints.Net verantwortlich. Der Hauptsitz des Unternehmens wurde 2015 von Barcelona nach Hamburg verlegt. Der Standort Berlin und Barcelona wird jeweils von einem Mitarbeiter gehalten. Das Büro hat sich auf Flexible Visuelle Identitäten für Institutionen, Organisationen, Firmen, Veranstaltungen und Produkte spezialisiert. Zu der Entwicklung von Visuellen Identitäten gehört die Konzeption und Gestaltung von digitalen und analogen Kommunkationsmedien, aber auch das Produktdesign und die Innenarchitektur. Einige meiner Kunden sind Harvard University (USA), Massachusetts Institute of Technology (USA), Designmatters at ArtCollege of Design (USA), Routledge (USA), IBM (USA), Aamodt & Plumb (USA), Dash Marshall (USA), Metropolis Magazine (USA), Nesta (UK), National University of Singapore (S), Curtin University (AUS), Gestalten (DE), Vodafone (DE), Volkswagen (DE), Victionary (HK), Helsinki Design Lab (FIN), Sitra The Innovation Fund (FIN), Quaderns (ES), Elisava (ES) und Bacoa (ES).

2010—2012

Stellung: Programm-Direktor für den MA Typografie

Schule: „Postgrado de Tipografía Aplicada de Elisava“ (Aufbaustudiengang Typografie), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2001—2005

Position: Creative Director

Büro: HORT, Frankfurt am Main, Deutschland

Tätigkeitsfeld: Als Creative Director beim HORT habe ich visuelle Erscheinungsbilder für die Veröffentlichungen deutscher Musiker und Bands entwickelt. Dazu gehörte die Kundenbetreuung, Konzeption, Gestaltung und Druckvorstufe. Die Musiker und Bands wurden hauptsächlich von Universal Music und Warner Music vertreten.

1998—1999

Position: Art Director

Büro: C&M Design, Neu-Isenburg, Deutschland

Tätigkeitsfeld: Als Art Director bei C&M Design habe ich hauptsächlich für Aramark Deutschland Werbemittel entwickelt.

Auszeichnungen

2016

Projekt: „LEAP Dialogues“, Designmatters at ArtCollege of Design

Auszeichnung: Outstanding Achievement in Editorial

Kategorie: Buchgestaltung

Veranstalter: HOW International Design Award

2016

Projekt: „LEAP Dialogues“, Designmatters at ArtCollege of Design

Auszeichnung: Winner

Kategorie: Buchgestaltung

Veranstalter: Design Observer and AIGA’s 2015 50 Books

2016

Projekt: „LEAP Dialogues“, Designmatters at ArtCollege of Design

Auszeichnung: Winner

Kategorie: Umschlagsgestaltung

Veranstalter: Design Observer and AIGA’s 2015 50 Covers

2012

Projekt: Banjo Music

Auszeichnung: Auszeichnung

Kategorie: Visuelle Identität

Veranstalter: Type Directors Club Tokyo

2007

Projekt: „The One Weekend Book Series“, Actar Publishers

Auszeichnung: Gold

Kategorie: Buchgestaltung

Veranstalter: Laus Awards

2003

Projekt: Beitrag zu „Brasil Inspired“, Gestalten Verlag

Auszeichnung: Gold

Kategorie: Illustration

Veranstalter: Art Directors Club Germany

2003

Projekt: Wemove

Auszeichnung: Besondere Auszeichnung

Kategorie: Corporate Design

Veranstalter: Art Directors Club Germany

1998

Projekt: ICI

Auszeichnung: Schönstes Buch

Kategorie: Studenten

Tutorin: Frau Prof. Hofmann / FH Darmstadt

Veranstalter: Leipziger Buchmesse / HfG Leipzig

Lehraufträge

2015—Heute

Stellung: Dozent

Fach: Corporate Design

Schule: Kunstschule Wandsbek, Hamburg

2015—Heute        

Stellung: Dozent

Fach: Editorial Design

Schule: Kunstschule Wandsbek, Hamburg

2015—Heute        

Stellung: Dozent

Fach: Grundlagen der Gestaltung - Visuelle Kommunikation

Schule: Kunstschule Wandsbek, Hamburg

2010—2012

Stellung: Dozent

Fach: Visuelle Systeme für Flexible Identitäten

Schule: „Postgrado de Tipografía Aplicada de Elisava“ (Aufbaustudiengang Typografie), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2010—2012

Stellung: Dozent

Fach: Organisations- und Orientierungs-Systeme im Editorial Design

Schule: „Postgrado de Tipografía Aplicada de Elisava“ (Aufbaustudiengang Typografie), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2010—2012

Stellung: Dozent

Fach: Mikrotypografie

Schule: „Postgrado de Tipografía Aplicada de Elisava“ (Aufbaustudiengang Typografie), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2010—2012

Stellung: Dozent

Fach: Entwurf

Schule: „Postgrado de Tipografía Aplicada de Elisava“ (Aufbaustudiengang Typografie), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2006—2009

Stellung: Dozent

Fach: Visuelle Systeme für Flexible Identitäten

Schule: „Master de Diseño Gráfico de Elisava“ (Masterstudiengang Grafik-Design), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2006—2009

Stellung: Dozent

Fach: Organisations- und Orientierungs-Systeme im Editorial Design

Schule: „Master de Diseño Gráfico de Elisava“ (Masterstudiengang Grafik-Design), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2006—2009

Stellung: Dozent

Fach: Mikrotypografie

Schule: „Master de Diseño Gráfico de Elisava“ (Masterstudiengang Grafik-Design), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2006—2009

Stellung: Dozent

Fach: Entwurf

Schule: „Master de Diseño Gráfico de Elisava“ (Masterstudiengang Grafik-Design), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2009—2011

Stellung: Dozent

Fach: Visuelle Systeme für Flexible Identitäten

Schule: „Master de Branding de Elisava“ (Masterstudiengang Branding), Elisava, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2010—2010

Stellung: Dozent

Fach: Visuelle Systeme für Flexible Identitäten

Schule: „Master de Identidad Visual“ (Masterstudiengang Visuelle Identitäten), Instituto Europeo di Design, Barcelona, Spanien

2009—2012

Stellung: Mitglied der Prüfungskommission „Master“

Schule: „Master de Branding Blanquerna“ (Masterstudiengang Branding), Blanquerna, Barcelona, Spanien

2009—2012

Stellung: Mitglied der Prüfungskommission „Master“

Schule: „Master de Branding Abat Oliba“ (Masterstudiengang Branding), Abat Oliba CEU University, Barcelona, Spanien

2009—2012

Stellung: Dozent

Fach: Branding

Schule: „Master de Cool Hunting Blanquerna“ (Masterstudiengang Cool Hunting), Blanquerna, Barcelona, Spanien

2006—2007

Stellung: Dozent

Fach: Plakatgestaltung

Schule: IDEP Institut Superior de Disseny, Abat Oliva University,

Barcelona, Spanien

2006—2007

Stellung: Dozent

Fach: Visuelle Kommunikation

Schule: IDEP Institut Superior de Disseny, Abat Oliva University,

Barcelona, Spanien

Workshops

2018

Thema: Postergestaltung

Schule: IED Madrid, Madrid, Spanien

2017

Thema: Flexible Visuelle Identitäten

Schule: Muthesius Kunsthochschule, Kiel, Deutschland

2016

Thema: Flexible Visuelle Identitäten

Schule: HTWG Konstanz, Konstanz, Deutschland

2008

Thema: Entwurf

Schule: Hochschule für Künste, Bremen, Deutschland

2007

Thema: Entwurf

Schule: Willem de Kooning Academie, Rotterdam, Niederlande

2004

Thema: Visuelle Kommunikation

Schule: Fachhochschule Münster, Münster, Deutschland

2003

Thema: Visuelle Kommunikation

Agentur: Saatchi&Saatchi, Frankfurt, Deutschland

2003

Thema: Visuelle Kommunikation

Agentur: Jung von Matt, Hamburg, Deutschland

Vorträge

2018

El proceso del diseño (Spanisch)

IED Madrid, Madrid, Spanien

2017

„Flexible Visuelle Identitäten“ (Deutsch)

Muthesius Kunsthochschule, Kiel, Deutschland

2016

„The Inner Game of Julien Martin“ (Englisch)

The Inner Game of Design, Hamburg, Deutschland

2016

„The Inner Game of Tortilla“ (Englisch/Deutsch)

The Inner Game of Design, Hamburg, Deutschland

2016

„Flexible Visual Identities“ (Englisch/Deutsch)

FH Bielefeld, Bielefeld, Deuschland

2016

„Flexible Visual Identities“ (Englisch/Deutsch)

HTWG Konstanz, Konstanz, Deuschland

2015

„Design Systems, not Logos!“ (Englisch/Deutsch)

Werkschau, Wien, Österreich

2014

„Inspiration“ (Englisch)

Creativity Day, Inside Training, Mailand, Italien

2014        

Masterclass „Flexible Visuelle Systeme im Grafik-Design“ (Spanisch)

Festival Blanc, Vilanova, Spanien

2014

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

BCNMCR, Manchester, Großbritannien

2014

„Brand ≠ Logo“ (Englisch)

Poke, London, Großbritannien

2013

Vortrag und Workshop (Englisch/Deutsch)

Creative Region, Linz, Österreich

2013

„Flexible Visuelle Systeme“ (Spanisch)

Serifalaris, Getxo, Spanien

2013

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

Grafill, Stavanger, Norwegen

2013

„Visuelle Identität Helsinki Design Lab“ (Englisch)

Helsinki Design Lab, Helsinki, Finnland

2012        

Vortrag und Workshop “The One Weekend Book Series“ (Englisch)

The Office for Culture and Design, Manila, Philippinen

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

Offf Festival, Barcelona, Spanien

2012        

Moderator eines Rundtischgesprächs mit Albert-Jan Pool über die DIN und andere konstruierte Schriften (Deutsch)

TypoBerlin, Berlin, Deutschland

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

TypoBerlin, Berlin, Deutschland

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Deutsch/Englisch)

TypoStammtisch, Hamburg, Deutschland

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Deutsch/Englisch)

ViennaDesignWeek, Wien, Österreich

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

GetSetFestival, Porto, Portugal

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Spanisch)

ChillLaus, Barcelona, Spanien

2012

„Flexible Visuelle Systeme“ (Spanisch)

Blanc Festival, Vilanova, Spanien

2011        

Vortrag und Rundtischgespräch auf dem Symposium „Dialog der Schrift“(Deutsch)

Muthesius Kunsthochschule, Kiel, Deutschland

2011

„Flexible Visuelle Systeme“ (Englisch)

WeLoveGraphicDesign, Kopenhagen, Dänemark

2011        

Präsentation des Buches „Type Navigator“ (Deutsch)

Gestalten Space, Berlin, Deutschland

2009        

Moderator eines Rundtischgesprächs über visuelle Identitäten auf dem Kongress „Congrés Gràfic“ (Spanisch)

Barcelona, Spanien

2007        

„Historia de los sistemas reticulares en tipografía“ (Spanisch)

Idep, Instituto Superior de Diseño, Abat Oliva University, Barcelona, Spanien

2007

„Tipografía en Identidad Visual Corporativa“ (Spanisch)

Escola Municipal D’ Art de Terrassa, Spanien

2007

„Projekte von TwoPoints.Net“ (Spanisch)

Escola d’Art i Disseny de Tarragona, Spanien

2006        

Vortrag und Workshop „Visuelle Kommunikation“ mit Lupi Asensio (Spanisch)

Elisava, Escola Superior de Disseny, Pompeu Fabra University, Barcelona, Spanien

2006        

„Projekte von TwoPoints.Net“ (Spanisch)

Escola Municipal D’ Art de Terrassa, Spanien

2006

„Projekte von TwoPoints.Net“ (Spanisch)

Avant-Laus (ADG-FAD), Barcelona, Spanien

2006        

„Tipografía en Identidad Visual Corporativa“ (Spanisch)

Escola Municipal D’ Art de Terrassa, Spanien

2005        

„Visuelle Identitäten“ (Deutsch)

Hochschule für Gestaltung Offenbach am Main, Deutschland

2005        

„Projekte von TwoPoints.Net“ (Spanisch)

Escola Superior de Relacions Públiques de Barcelona, Spanien

2005        

„Projekte von TwoPoints.Net“ (Spanisch)

Facultad de Bellas Artes de la Universidad de Barcelona para el Departamento de Diseño (Ambit de Disseny i Imatge), Barcelona, Spanien

2005        

Vortrag und Workshop „Visuelle Kommunikation“ mit Eike König (Englisch)

ADG-FAD, Barcelona, Spanien

2005        

„How to stay creative“ (Englisch)

Zefir 7, Theater Zeebelt, Den Haag, Niederlande