Allgemeine Geschäftsbedingungen Herkert GmbH

Geltungsbereich:

Mit Auftragserteilung,telefonisch oder schriftlich,erkennt der Kunde die nachfolgenden AGB`s an.Alle Angebote sind freibleibend.

Vorrang:

Wir liefern und vermieten ausschließlich auf Grundlage unserer allgemeinen Geschäftsbedingungen,abweichende Bedingungen unserer Kunden sind uns gegenüber nur wirksam, wenn sie im Einzelfall ausdrücklich mit uns vereinbart wurden.

Leistungen:

Wir sind verpflichtet,die vom Vertragspartner bestellten Leistungen zu erbringen.

Unser reichhaltiges Sortiment ist saisonalen Veränderungen unterworfen.Sollten einzelne Artikel nicht vorhanden sein,behalten wir uns vor einen Austausch gegen zumindest gleichwertige Ware vorzunehmen.

Wir sind bemüht vereinbarte Termine einzuhalten. Sollte uns dies im Einzelfall nicht gelingen, so gesteht uns der Kunde eine Toleranz von bis zu 60 Minuten zu.

Soweit Herkert GmbH die Nichteinhaltung der Lieferfrist nicht zu vertreten hat,besteht kein Schadenersatzanspruch des Kunden.

Verzögerungen durch höhere Gewalt,insbesondere Verkehrsbeeinträchtigung, gehen nicht zu lasten der Herkert GmbH. Die vereinbarten Termine verschieben sich um die Dauer der Behinderung.

Die Lieferung erfolgt nach bestem Wissen und Gewissen zum vereinbarten Liefertermin an die vom Kunden angegebene Lieferadresse.Besonderheiten die den Lieferort betreffen, wie Treppenaufgänge,nicht vorhandene oder funktionierende Aufzüge, lange Wege usw. sind durch den Kunden bei der Bestellung mitzuteilen, damit wir uns zeitlich und organisatorisch darauf einrichten können. Sollten uns diese Informationen nicht Vorliegen und wir besonders aufwendige Gegebenheiten am Lieferort antreffen, behalten wir uns eine Berechnung des Mehraufwands vor.

Spätestens mit Übergabe des Liefergegenstands an den Kunden geht die Gefahr für Verlust,Beschädigung, Verminderung und Verschlechterung des Liefergegenstandes auf den Kunden über.

Preise & Zahlung:

Alle Preise verstehen sich inkl. der jeweils gültigen Mehrwertsteuer.

Sofern im Einzelfall nicht Preise vereinbart sind, gelten die in der Preisliste neusten Datums aufgeführten Preise.

Die Herkert GmbH ist zu einer Preiserhöhung berechtigt, wenn sich die dem vereinbarten Entgelt zugrunde liegenden Löhne und Kosten erhöhen und zwischen Vertragsabschluss und der Lieferung bzw.Übergabe an den Kunden mehr als vier Monate liegen.

Das vereinbarte Entgeld ist bei Lieferung bzw.bei Übergabe an den Kunden sofort fällig. Dies gilt auch für in Verbindung mit der Veranstaltung

stehende Leistungen und Auslagen  an Dritte, soweit diese vereinbart und genehmigt wurden.

Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zahlbar.Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, Zinsen in Höhe von 4% über  den jeweiligen Diskontsatz der Deutschen Bundesbank zu berechnen.Für jede Mahnung nach Verzugseintritt berechnen wir eine Mahngebühr.

Zum Zeitpunkt des Vertragsabschluss bzw.der schriftlichen Bestätigung wird eine Abschlagszahlung von 50 % der Auftragssumme sofort fällig.Die Höhe der Vorauszahlung und der Zahlungstermin können im Vertrag schriftlich vereinbart werden.

Rücktritt, Stornierung & Teilnehmerzahl :

Der Vertragspartner hat jederzeit das Recht vom Vertrag zurückzutreten.Soweit keine weiteren schriftlichen Vereinbarungen getroffen wurden haben wir Anspruch auf eine angemessene Entschädigung.

Eine kostenfreie Stornierung ist bis 90 Tage vor der Veranstaltung möglich.

(Bei Buchung im Restaurant 1880 z.B. Hochzeiten usw. 50% des zu erwartenden        Umsatzes )

 Stornierung bis 1 Wochen vor Veranstaltungbeginn werden 75 % des letztgültigen Angebots in Rechnung gestellt.

Stornierung bis 3 Tage vor Veranstaltungbeginn werden 90 % des Angebots in Rechnung gestellt

Der Auftraggeber ist verpflichtet bis 3 Tage vor Veranstaltungsbeginn die genaue Personen, definitive Speisen und Getränkeauswahl bekannt zu geben.

Transport & Gefahrtragung :

Versenden wir die Ware oder den Mietgegenstand zu einem anderen Ort als unseren Firmensitz, so geht die Gefahr auf den Kunden über, sobald wir die Ware oder den Mietgegenstand dem mit der Versendungbeauftragten Spediteur, Frachtführer oder sonstigen Dritten ausgeliefert haben.Erfolgt die Versendung mit unseren Fahrzeugen, so geht die Gefahr über mit dem Zeitpunkt der Ankunft am Bestimmungsort des Kunden. Der Kunde trägt die Transportkosten von unserem Firmensitz zu dem Bestimmungsort.

Mängel & Haftung:

Weist die gelieferte Ware Mängel auf, so hat der Kunde dies unverzüglich nach der Übergabe an Ihn oder sein Bevollmächtigten zu rügen. Unterlässt er diese Rüge , so gilt die Ware als genehmigt.

Wir sind dem Kunden zum Schadenersatz wegen Verletzung nur dann gehalten, wenn uns oder einem unserer leitenden Angestellten Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit an der Entstehung des Schadens zur Last gelegt werden kann.

Der Kunde haftet für den Bruch,Beschädigung oder Verlust von gelieferten und geliehenen Gegenständen.Eventuelle Kosten werden dem Kunden ohne vorherige schriftliche Vereinbarung in Rechnung gestellt.

Erfüllungsort & Gerichtsstand:

Erfüllungsort und Gerichtsstand ist Frankfurt am Main.