Tagesbefehl Imperium 2018

Vorwort

Für Spieler die neu sind im Lager, kann dies alles sehr streng wirken. Das Imperiumlager ist militärisch strukturiert und geführt, ohne dass wir den einzelnen Spieler unnötig schikanieren oder rum scheuchen. In den letzten Jahren hat sich diese durch organisierte Struktur sehr bewährt und den Spielern sehr viel Spass gemacht. Wir haben da sehr viel positives Feedback von unseren Spielern bekommen!

Tagesbefehl

09:00        Tagwache

09:30        Kaderrapport (Offizere oder Weibel)

11:00        Drill, Belagerung, Auszug, wenn möglich individuelle Gruppenaufträge/Gruppenplotts

14:00        Mittagessen der Tafel des Kommandanten (Lagerführung)

15:00        Kaderrapport (Offizere oder Weibel)

16:00        Belagerung, Auszug, Turnier, wenn möglich individuelle Gruppenaufträge

19:00        Auszug, Audienzstunde

21:00        Abendessen der Tafel des Kommandanten (Lagerführung)

22:00        Nachtaktionen / Patrouille

Tagwache

Das Lager erwacht. Um als Lager schlagkräftig zu fungieren und den Tag gut zu nutzen, beginnen wir den Tag um 9:00. Dies hat sich in den letzten Jahren sehr bewährt und dem Imperium viel Spiel gebracht.

Kaderrapport

Der Kaderrapport ist das direkte Führungsinstrument des Kommandanten. Fixe Teilnehmer sind die Anführer (Offiziere oder Weibel) der einzelnen Regimenter, der Adjutant und einzelne ausgewählte Mitglieder des Stab (in der Regel Profos). Priester sind als wichtige Klerikale Berater immer eingeladen zum Kaderrapport.
Am Kaderrapport wird das weitere Vorgehen des Tages und Aktionen geplant, sowie die schon begangenen Taten besprochen.

Der Kaderrapport ist ein Instrument, um die Regimente über ihre jeweiligen Anführer informiert zu halten.

Drill

Es hat sich in den letzten Jahren gezeigt, dass gemeinsame Waffenübungen und Formationsübungen ein grossartiges Spielangebot für das Lager sind und uns helfen, als organisierte Imperiale Formation aufzutreten. Hier üben wir einige wichtige Grundlagen und Abläufe, damit wir im Kampf gegen die anderen Lager schönes Spiel bieten können.

Individuelle Gruppenaufträge

Abhängig der Lagergrösse und der IT Situation wird vermehrt der Fokus darauf gelegt, die Gruppen mit individuellen Aufträgen und Missionen zu bestallen.

Gemeinse grosse Schlachten sind toll und wird es weiterhin geben. Dennoch soll vermehrt auch die Möglichkeit geschaffen werden, in Gruppen zu agieren.

Gruppenplott

Von den Gruppenführern eingereichte Plottwünsche für ihre Gruppen. Werden OT vor dem Epic an die Orga abgegeben. Wir versuchen so gut wie möglich, diese zu erfüllen.

Belagerung oder Auszug

Wir planen mindesens eine grosse Schlacht  am Tag Schlachten. Sei das eine Belagerung bei uns oder dass wir zum Kampf ausziehen.

Mittagessen oder Abendessen der Tafel des Kommandanten

Dieser Punkt ist nur zur Info. Zu der Zeit speist die Tafel des Kommandanten.

An der Tafel des Kommandanten sitzen vorher schon abgesprochene Personen der Lagerführung.

Audienzstunde

Mindestens einmal über am EE gibt der Baron eine Audienzsstunde, an der einfache Bürger (egal aus welchem Lager des EE) Anliegen vorbringen und den gerechten Richtspruch des Baron empfangen können. Die Verwaltung und Organisation der Audienzen obliegt dem Adjutanten zusammen mit dem Staats-Beamten.

Turnier

Am Freitag Nachmittag, dem Tag der drei Imperatoren, wird im Imperiumlager ein Turnier stattfinden. Dieses wird zusammen mit dem Lager des Königs zu Ehren der beiden Braut Kandidatinnen des Barons ausgerichtet.

Patrouille

Gruppen von min. 5 Soldaten geht Nachts auf Patrouille. Sie sichern die Strasse vom Lager zur Stadt, verjagen marodierende Orks und sonstiges Gesindel.

Freiwillige melden sich zum Patrouille-Dienst beim Profos.

Nachtaktionen

Die Nachtaktionen gehen mit den Patrouillen Hand in Hand.

Wachdienst / Nachtwache

Es wird wie gewohnt Wachdienst am Tor für alle Soldaten geben.

Die Organisation des Wachplan führt der Profos in Zusammenarbeit mit den Offizieren und Weibel der einzelnen Regimentern durch. Freiwillige Meldungen für die Nachtwache sind natürlich wie immer willkommen und erleichtern uns die Planung.

Sollte das Lager zum Kampf ausziehen, werden auch die Wachen am Tor abgezogen. Wir lassen niemand zurück im Lager, der sich dann langweilen muss, während die anderen Spass haben.