Unser mathematisch, naturwissenschaftliches Fachprofils ist der wesentlichste Schwerpunkt unserer individuellen Förderung von Begabungen und Interessen. Die Koordination der vielen Fördermaßnahmen in diesem Bereich wird betreut von Kathrin Marquardt.

Profil.jpg

Der Nawi-Club

Mathematisch naturwissenschaftliches Profil

Für die Klassen 5-7 bieten wir den NAWI-Club als Arbeitsgemeinschaft an. Auf freiwilliger Basis können Schüler im Rahmen ihrer Ganztagsbelegung an einem Nachmittag wöchentlich verschiedene Naturwissenschaften kennen lernen (s. Überblick).

Klasse

5.2

6

7

Fach

Informatik

Biologie

Biologie/ Chemie

Thema

Lego Mindstorms Roboter

Natur um uns

Experimentier-

Club

Lediglich in Klasse 5 erfolgt ein Auswahlverfahren. Da es erfahrungsgemäß mehr interessierte Kinder als Plätze in der Robotik-AG gibt, wird nach Rücksprache mit den unterrichtenden Lehrer der Kinder (insbesondere Mathematik) über eine Teilnahme entschieden.

In den NawiClubs  soll wissenschaftlich und wo es möglich ist, verstärkt experimentell gearbeitet werden, mit viel Raum für eigene Ideen. So kann jeder an sich selbst erfahren, ob er geeignet ist wissenschaftliche Probleme selbstständig zu lösen und ob sie ihn interessieren. Wir bieten also einen Nawigator für die Naturwissenschaften. So fällt es leichter, in Klasse 8 die richtige Wahl für das 2. Wahlpflichtfach zu treffen

 

NawiClub Robotik Klasse 5

CIMG4642.JPG

NawiClub Biochemie Klasse 7

Shampoo mischen

CIMG4648.JPGCIMG4657.JPG

Kristalle züchten

IMG_0185.JPGIMG_0186.JPG 

Herstellen von Kleber aus Gummibärchen und Gestalten einer Collage mit dem eigenen Kleber

IMG_0177.JPGIMG_0180.JPG

NawiClub Biologie Klasse 6

Bio2016.jpg

An Naturwissenschaften interessierte Schülerinnen und Schüler haben sich zusammengefunden, um mit Frau Wötzel den Menschen in seiner Umwelt und seine Umwelt zu erforschen.

Zunächst wurden Experimente vorgestellt, da die jungen Forscher und Forscherinnen mitbestimmen dürfen, welche Experimente durchgeführt werden. Begonnen haben wir in diesem Halbjahr mit einem Versuch, der veranschaulicht, dass Wasser der Hauptbestandteil der Lebewesen ist.

Dann haben wir die Kenntnisse aus der 5. Kasse zum Mikroskopieren aufgefrischt und angewandt, um das Zellgewebe der Salatgurke, der Frucht der Gurkenpflanze im Lichtmikroskop zu betrachten sowie einzellige Lebewesen zu mikroskopieren: Bakterien, die uns überall begegnen in  Luft, Wasser und Boden und sogar auf unserer Haut und in unserem Darm, Hefe, einem einzelligen Pilz, den wir zum Backen nutzen, einzellige Algen, die u. a. in einem Teich vorkommen.

In der Biologie ist bereits in der 5. Klasse von Stoffen die Rede, weil sowohl die Lebewesen als auch alle Dinge, auch unsere Nahrung, aus Stoffen bestehen. Daher  haben wir Vertreter der drei großen Stoffgruppen, der Zuckerstoffe, Eiweiße und Fette unter die Lupe genommen, indem wir ihre Eigenschaften mit den fünf Sinnen untersucht haben.

Wir bestehen u. a. aus Zuckerstoffen, Eiweißen und Fetten und müssen sie täglich als so genannte Makronährstoffe mit unserer Nahrung aufnehmen. Da wir es spannend fanden Lebensmittel zu untersuchen, haben wir fünf Nachweismethoden kennengelernt, um Zuckerstoffe, Eiweiße und Fette in ausgewählten Lebensmitteln aufzuspüren.

Als nächstes werden wir angefärbte Stärkekörner in der Kartoffeln im Lichtmikroskop anschauen und dann Hefeteig unter verschiedenen Bedingungen „gehen lassen“.

Je nach verbleibender Zeit ist noch ein Versuch zur Festigkeit und Biegefähigkeit von Knochen geplant und ein Modellversuch zur Stabilität von Gelenken.

Seitenende