Hexenjagd

… stand auf dem Programm des Wintersemesters 2016/17:

25. bis 28. Januar 2017, jeweils 20 Uhr!

Hexenjagd-flyer-web.png

HEXENJAGD

Ein Drama

von Arthur Miller

Regie: Stefan Hochgürtel

*

Salem, Massachusetts, 1692.
Reverend Parris erwischt seine Nichte Abigail, seine Tochter Betty und andere Mädchen nachts beim Tanzen im Wald. Im puritanischen Salem ein schlimmer Fall von Sittenverfall und Blasphemie. Um ihrer Strafe zu entgehen, behauptet Abigail, sie sei verhext worden. Gemeinsam mit ihren Freundinnen beschuldigt sie Bewohner von Salem, dem Teufel zu dienen.
Zunächst sind nur Außenseiter angeklagt, je mehr Abigail ihre Macht erfährt, auch respektable Bürger und schließlich die Ehefrau ihres ehemaligen Liebhabers Proctor. Die Anklagen kommen jedem Recht, der schon vorher eine Rechnung mit den Opfern offen hatte. Solange, bis man selbst das Opfer ist und nur noch die Wahl hat, in Schande zu leben oder ehrenvoll zu sterben!

*

(Programmheft)

Rechte: DEUTSCHER THEATERVERLAG WEINHEIM

 AKademy of Acting Arts