www.swisscycling-fricktal.ch                                   www.rvsulz.ch                                                                                                   

           

                   

Fricktalisches Mannschaftsfahren in Sulz AG

Sonntag, den 16. Juli 2017

Ausschreibung

Teilnahme:        Startberechtigt sind verbandsangehörige Sektionen, Gastsektionen, Plauschmannschaften

        und Militärmannschaften.

Kategorien:        Der/die jüngste Fahrer/in ist für die Kategorienzugehörigkeit bei den Gentlemen massgebend.

        Jede gemeldete Mannschaft bringt ein Sicherheitsmotorrad mit. Für Mannschaften, die

        keinen Motorradfahrer stellen können, sucht Swiss Cycling Fricktal Ersatz und verlangt dafür eine

        Entschädigung von CHF 20.00. In diesem Falle bitte Meldung an B. Rippstein bei der Anmeldung.

Kategorien

Fun National

(SC = Swiss Cycling)

Anzahl
Runden

Kilo-

meter

Total
Distanz

Kat. 1

Fun Rennfahrer

Liz. und Nichtliz. mit oder ohne SC Karte

3

28.5

85.5

Kat. 2        

Fun Junioren

Liz. und Nichtliz. mit oder ohne SC Karte,

Mannschafts- oder Paarzeitfahren Jg. 00/99

2

28.5

57.0

Kat. 3

Fun Anfänger

Liz. und Nichtliz. mit oder ohne SC Karte,

Mannschafts- oder Paarzeitfahren Jg. 02/01

1

28.5

28.5

Kat. 4

Gentlemen A

ohne Lizenz mit oder ohne SC Karte, Jg. 01-82

2

28.5

57.0

Kat. 5

Gentlemen B

ohne Lizenz mit oder ohne SC Karte, Jg. 81-72

1

28.5

28.5

Kat. 6

Gentlemen C

ohne Lizenz mit oder ohne SC Karte, Jg. 71 und älter

1

28.5

28.5

Kat. 7

Damen Open

Liz. und Nichtliz. mit oder ohne SC Karte, Jg. 01 und älter

1

28.5

28.5

Kat. 8

Sie und Er Open

Liz. und Nichtliz. mit oder ohne SC Karte, Alter frei

1

28.5

28.5

Kat. 9

Militärradfahrer

Alter frei, 2er Teams, Tenue Militär, Ausrüstung gemäss Reglement (www.svmlt.ch) ab 1.1.2016

1

28.5

28.5

Strecke:        Start und Ziel: Hauptstrasse (Automobile Weiss, Sulz)

        Start Sulz Hauptstrasse - Rheinsulz Radweg - Laufenburg alte Unterführung - Kreisel - Rheinsulz –

        Etzgen - Schwaderloch - Leibstadt - KKL  (Wendepunkt ca. nach 500 m bei Kieswerk) –

        Schwaderloch - Etzgen - Rheinsulz - Sulz Ziel.

Allgemeines:        Startzeiten ab 09.00 Uhr

        Parkplätze, Garderoben/Duschen befinden sich bei der Turnhalle Sulz

        Begleitauto sind erlaubt, nach Möglichkeit soll darauf verzichtet werden

        Jeder Mannschaft wird im voraus eine Startliste zugestellt

        Wir erwarten von den teilnehmenden Fricktaler Vereinen 1 – 2 Personen zur Streckensicherung

        

Einsätze:        Mannschaftsfahren        CHF 100.00 pro Mannschaft

        Paarzeitfahren        CHF 50.00 pro Paar

        Der Einsatz ist im voraus mit beiliegendem Einzahlungsschein auf das PC-Konto 50-12809-1,

        IBAN: CH69 0900 0000 5001 2809 1 RV Helvetia Sulz, zu überweisen. Die Nachmeldegebühr        

                               beträgt CHF 20.00 pro Mannschaft.

Versicherung:        Die Versicherung ist Sache jedes Teilnehmers. Jeder fährt auf eigene Rechnung und Gefahr.

Anmeldung an:         Bernadette Rippstein, Sportplatzweg 19, 5070 Frick, Email: bernadette.rippstein@hispeed.ch

        oder online unter: www.rvsulz.ch.

         Anmeldeschluss:  31. Mai 2017

           

Fricktalisches Mannschaftsfahren in Sulz AG

Sonntag, den 16. Juli 2017

Renn – Reglement

  1. Dringend zu beachtende Vorschriften:

Während des ganzen Rennens sind die Vorschriften des SVG zu beachten und Rücksicht auf die übrigen Verkehrsteilnehmer zu nehmen. Insbesondere ist es strikte verboten, die Strassenmitte oder eine Sicherheitslinie

zu überfahren und die Kurven zu schneiden.

Lizenzierte dürfen nicht in den Gentlemen Kategorien starten, Master ab 36 Jahren erlaubt.

Funk nicht erlaubt.

Das Helmtragen ist obligatorisch (nach UCI Reglement).

Uebersetzung nach Swiss Cycling Rennreglement.

Zeitfahrräder, Scheibenräder und Lenkeraufsätze ist in der Kat. U17 nicht erlaubt.

Karbonlaufräder sind bis max. Felgenhöhe 60 mm gestattet.

Im Rennen befindliche Mannschaften

Wird eine Mannschaft eingeholt, darf sie weder Führungsarbeit übernehmen, noch vom Windschatten der sie überholenden Mannschaft profitieren. Diese Regel gilt auch für zurückgefallene Fahrer. Ein zurückgefallener Fahrer darf sich weder anderen Mannschaften anschliessen, noch Hilfe entgegennehmen oder leisten.

Die Mannschaft die eine andere überholt, muss einen Seitenabstand von mindestens 2 Meter einhalten.

Nach einem Kilometer muss die eingeholte Mannschaft mindestens 25 Meter von der anderen entfernt fahren.

Wenn nötig, muss der Motorradfahrer die eine Mannschaft dazu anhalten, den seitlichen Abstand von 2 Metern einzuhalten und die andere Mannschaft dazu, den Abstand von 25 Metern zu beachten.

Begleitfahrzeuge

Das Begleitfahrzeug muss mindestens 10 Meter hinter dem letzten Fahrer der Mannschaft bleiben, es darf ihn weder überholen noch auf gleicher Höhe mit ihm fahren.

Das Begleitfahrzeug darf sich erst zwischen die Mannschaft und den (oder die) zurückgefallenen Fahrer dieser Mannschaft setzen, wenn der Abstand grösser als 50 Meter ist. Die zurückgefallenen Fahrer dürfen keinesfalls vom Windschatten eines Fahrzeugs profitieren.

Das Begleitfahrzeug einer Mannschaft die demnächst eingeholt wird, muss sich hinter das Fahrzeug der anderen Mannschaft setzen, sobald der Abstand zwischen beiden Mannschaften geringer als 100 Meter ist.

Das Begleitfahrzeug einer Mannschaft die eine andere einholt, darf sich erst dazwischensetzen, wenn die Mannschaften mindesten 60 Meter getrennt sind. Reduziert sich dieser Abstand danach wieder, fährt das Fahrzeug wieder hinter den letzten Fahrer der 2. Mannschaft zurück.

Zeitnahme

Beim Überqueren der Ziellinie des 3. Fahrers wird die Zeit gestoppt. Bei 3er Teams müssen alle 3 Fahrer im

Ziel eintreffen.

Fricktalermeister

Um als Fricktaler gewertet zu werden, müssen 3 TeilnehmerInnen des Teams einem Verein Swiss Cycling Fricktal angehören oder im Fricktal wohnhaft sein.

Proteste

Proteste werden nach dem Swiss Cycling Rennreglement behandelt. Die Protestgebühr beträgt CHF 50.-.

Schlussbemerkung

Bei Unstimmigkeiten über die Auslegung dieses Reglementes entscheidet der Vorstand Swiss Cycling Fricktal.