Das Mittagessen in unserer schönen Mensa wird betreut
von Elke Redder in Zusammenarbeit mit dem Jugendamt.

Mensa & Mittagessen

Wir verfügen über eine eigene sehr schöne Mensa, in der ein Mittagessen nach dem „Cook and Chill Prinzip“ angeboten wird. Caterer ist die Jugendberufshilfe Düsseldorf.

 

Sie wurde als  Düsseldorfer ÖKOPROFIT Betrieb ausgezeichnet.

  

Sie haben die Möglichkeit das bargeldlose Bestell- und Bezahlsystem WebMenü für die Essensbestellung zu nutzen. Das heißt, Sie können zu Hause das Essen für die kommenden Wochen online auswählen. Jedes Essen wird mit 3,15 € von Ihrem angelegten Account verrechnet. Zur Identifikation erhält jeder Schüler einen Chip, der als Schlüsselanhänger tragbar ist (s. unten „Chipausgabe“).

Sie benötigen für die Onlineanmeldung einen PDF-Reader (z.B.: Adobe).
Der Internetlink lautet:

https://schulverpflegung-duesseldorf.webmenue.info

Die folgende Anleitung soll Ihnen bei der Anmeldung eine Hilfe sein.

1.     Anmeldung:

Nach dem Erscheinen der Startseite wählen Sie unter „Neuanmeldung“ den Button „Anmelden“ aus. Sie gelangen so auf eine Seite, auf der Sie nacheinander die Punkte 1 – 6 bearbeiten müssen:

zu Punkt 1 (Teilnehmer): Unter „Einrichtung“ wählen Sie „Schloß-Gymnasium“ und unter Gruppe tragen Sie die Klasse Ihres Kindes ein. Dann tragen Sie alle Personalien des Kindes ein. Achtung: Kein Haken bei „Teilnehmer gleich gesetzlicher Vertreter“.

                zu Punkt 2 (Gesetzlicher Vertreter): Tragen Sie die Daten der Eltern ein.

zu Punkt 3 (Zugangsdaten): Sie erhalten Ihre Nutzerkennung und richten ein Passwort mit mindestens 8 Stellen (Buchstaben und Zahlen) ein.

zu Punkt 4: nur weiter klicken. Hinweis: Zuschüsse über BuT müssen Sie bei Ihrem zuständigen Amt beantragen und den „Berechtigungsnachweis für das gemeinschaftliche Mittagessen“ im Sekretariat der Schule vorlegen. Auch für rückwirkende Leistungen ist das entsprechende Amt zuständig.

zu Punkt 5 (Zahlung): Hinweis: Hier erscheint das Konto, auf das Sie Ihren gewünschten Betrag (3,15 € pro Essen) überweisen müssen. Der Mindestbetrag liegt bei 40 €. Notwendig ist, das Guthaben mindestens 4 Wochen vor Bestellung aufzuladen. Die Bankverbindung wird am Schluss auf der Anmeldebestätigung ausgedruckt.
Bei dem Überweisungsauftrag dürfen im Verwendungszweck nur die 4 Ziffern der Ident-Nummer eingetragen werden. Sonst kommt es zu Verzögerungen bei der Buchung.

Überweisung.jpg

zu Punkt 6: Stimmen Sie der AGB zu und übertragen Sie die Zahlen aus der Graphik in das Textfeld.

Speichern und drucken Sie die Bescheinigung aus und legen Sie die unterschriebene WebMenü-Anmeldung der Schule im Sekretariat vor.

          

2. Chipausgabe:

Um das Essen in der Mensa zu bekommen, wird ein Chip benötigt. Diesen händigt das Sekretariat dem Schüler unter Vorlage des Ausdrucks aus. Er wird mit der persönlichen ID versehen und ist als Schlüsselanhänger tragbar. Bei Verlust wird ein Pfandbetrag von 10 € fällig, bei Rückgabe erstattet.

 

3. Essensbestellung:

Wenn das überwiesene Geld auf dem WebMenü-Konto dem Chip zugeordnet wurde, kann über einen Login bei WebMenü das ausgewiesene Essen einzeln, bis zum Dienstag der Vorwoche ausgewählt und bestellt werden. Der Betrag wird automatisch vom Guthaben abgezogen, der Restbetrag ist jederzeit sichtbar. Bestelltes, aber nicht verzehrtes Essen wird ebenfalls vom Guthaben abgebucht, falls nicht eine rechtzeitige Abbestellung (ebenfalls bis zum Dienstag der Vorwoche) erfolgt.

 

4. Besonderheiten bei den Ferien

Die Guthaben zur Essensbestellung müssen mindestens eine Woche (besser noch 10 Tage) vor Ferienbeginn aufgeladen werden. Sonst wird die termingerechte Verarbeitung wegen der Schließungszeiten des Sekretariats problematisch. Berücksichtigen Sie dies bitte auch bei Daueraufträgen!

Nur während der Sommerferien können Menüs durchgängig bestellt werden.

Die Essensbestellungen für die Woche nach allen anderen Ferien müssen bereits in der letzten Woche vor den Ferien erfolgen.

Im neuen Schuljahr öffnet die Mensa am Montag der ersten vollen Schulwoche nach den Sommerferien.

Zur weiteren Verbesserung stehen wir in ständigem Kontakt mit dem Caterer. Anregungen aus der Elternschaft zum Mittagessen erreichen uns derzeit über die Klassenpflegschaften.

Vielen Dank für Ihre Mitarbeit!

Seitenende