§1 Geltungsbereich

Die nachfolgenden Nutzungsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen der Intervario Ltd. Betreiber der Internetseite partner.FunCloud.com (nachfolgend FunCloud.com) und dem Nutzer von partner.FunCloud.com.

Abweichende, entgegenstehende oder ergänzende Bedingungen von Nutzern finden keine Anwendung, es sei denn es wurde etwas anderes vereinbart oder Intervario hat ihnen zuvor ausdrücklich zugestimmt.

Soweit Leistungen oder Dienste von Kooperationspartnern oder Dritten angeboten und/oder erbracht werden, können zusätzliche Allgemeine Geschäftsbedingungen der Partner/Dritten gelten, auf die ausdrücklich gesondert hingewiesen wird.

§2 Besucher

Besucher können FunCloud anonym, ohne vorherige Anmeldung besuchen und sämtliche Inhalte zur Kenntnis nehmen.

§3 Angemeldete Benutzer und Registrierung

(1) Angemeldete Benutzer sind solche Besucher, die sich auf FunCloud angemeldet haben und die weitergehenden Funktionen nutzen können. Hierzu gehört insbesondere das öffentliche Zugänglichmachen eigener Inhalte.

Das Teilnehmeralter als angemeldeter Benutzer beträgt mindestens 18 Jahre. Teilnehmer unter 18 Jahren benötigen für die Nutzung der hier angebotenen Funktionen die Einwilligung eines Erziehungsberechtigten, deren Vorliegen sie mit Zustimmung zu diesen Allgemeinen Nutzungsbedingungen bestätigen.

(2) Neben der Bereitstellung von Informationen kann der Besucher von FunCloud das Angebot auch aktiv nutzen. Für die Nutzung der Community ist eine Registrierung notwendig. Ein Anspruch auf Registrierung besteht nicht. Dafür ist eine E-Mail-Adresse wahrheitsgemäß anzugeben. Der Nutzer erhält im Rahmen der Registrierung an die angegebene E-Mail-Adresse eine E-Mail mit der Information der erfoolgreichen Registierung. Wegwerf-Emails sowie anstößige Email-Adressen sind untersagt und werden zum Teil vom System nicht angenommen. Alternativ kann eine Registrierung auch über ein bestehendes Facebook-Profil mittels der Schnittstelle Facebook-Connect erfolgen. Jeder Nutzer darf ohne vorherige Genehmigung durch Intervario nur einen einzigen Account erstellen.

Es ist, auch über die Wahl eines Nicknames, nicht gestattet, sich fälschlich als Mitarbeiter von FunCloud, als Prominenter oder sonstige bekannte Person auszugeben oder falsche Amts- oder Dienstbezeichnungen zu verwenden. Es wird empfohlen, einen Nickname zu wählen und auf die Veröffentlichung des Klarnamens zu verzichten.

§4 Pflichten des Nutzers

(1) Der Nutzer darf seinen Zugang nicht Dritten zur Nutzung überlassen. Der Nutzer ist verpflichtet, seine Zugangsdaten geheim zu halten und vor dem Zugriff Dritter zu schützen.

(2) Das Angebot von FunCloud darf nicht missbräuchlich genutzt werden, insbesondere

(3) Intervario behält sich vor Beiträge, die gegen diese Nutzungsbestimmungen verstoßen oder die Rechte Dritter beeinträchtigen zu löschen.

(4) Bei wiederholten und / oder schwerwiegenden Pflichtverletzungen des Nutzers ist Intervario berechtigt, den Nutzer dauerhaft von der Nutzung des Angebotes von FunCloud auszuschließen.

(5) Sollte der Nutzer auf Kommentare stoßen, deren Inhalt zweifelhaft oder regelwidrig erscheint, sollte er sich per E-Mail an support@FunCloud.com wenden. Alternativ kann auch die Meldungs-Funktion oder das Kontaktformular benutzt werden.

(6) Der Nutzer ist für alle über seine Zugangskennung verbreiteten Inhalte selbst verantwortlich. Eine allgemeine überwachung oder überprüfung dieser Inhalte durch Intervario findet zwar statt, im Zweifelsfall ist jedoch der Nutzer für diese Inhalte verantwortlich.

(7) Das Urheberrecht für die eingestellten Beiträge verbleibt beim jeweiligen Nutzer. Der Nutzer räumt Intervario mit dem Einstellen von Inhalten das nicht ausschließliche, zeitlich unbeschränkte, weltweite, inhaltlich und nach Abrufmengen unbegrenzte, unwiderrufliche, übertragbare und unterlizenzierbare Recht ein, die vom Nutzer eingestellten Inhalte vollständig oder in Auszügen zum Zwecke der Veröffentlichung oder Bewerbung zu nutzen. Dieses Recht zur Nutzung der eingestellten Inhalte erstreckt sich auch auf die Veröffentlichung der eingestellten Inhalte auf anderen Portalen, wie z.B. Facebook oder Twitter.

(8) Eine Nutzung von FunCloud zu gewerblichen Zwecken ist dem Nutzer untersagt.

(9) Der Nutzer stellt Intervario im Rahmen von FunCloud von sämtlichen Ansprüchen Dritter frei, die auf einer rechtswidrigen Nutzung der bereitgestellten Informationen, Dienste und Daten oder mit seiner Billigung erfolgen, oder die sich insbesondere aus datenschutzrechtlichen, urheberrechtlichen oder sonstigen rechtlichen Streitigkeiten ergeben, die mit der Nutzung von FunCloud verbunden sind. Erkennt der Nutzer oder muss er erkennen, dass ein solcher Verstoß droht, besteht die Pflicht zur unverzüglichen Unterrichtung von Intervario.

§5 Rechte und Pflichten von Intervario

(1) Intervario gestattet dem Nutzer, im Rahmen dieser Nutzungsbedingungen Inhalte auf FunCloud zu veröffentlichen. Intervario stellt den Nutzern dazu im Rahmen seiner technischen und wirtschaftlichen Möglichkeiten unentgeltlich die Plattform FunCloud zur Verfügung. Intervario ist bemüht, seinen Dienst verfügbar zu halten. Der Anbieter übernimmt keine darüber hinausgehenden Leistungspflichten. Insbesondere besteht kein Anspruch des Nutzers auf eine ständige Verfügbarkeit des Dienstes.

(2) Intervario übernimmt keine Garantie dafür, dass die auf FunCloud bereitgestellten Informationen vollständig, richtig und in jedem Fall aktuell sind. Dies gilt auch für alle Webseiten, auf die diese Webseite per Link direkt oder indirekt verweist. Soweit Intervario eigene Links zu externen Websites Dritter veröffentlicht, wurden diese fremden Inhalte vor der erstmaligen Verlinkung daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivil- oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst werden könnte. Auf externe Websites wird durch Intervario nur dann verlinkt, wenn zum Zeitpunkt der erstmaligen Verlinkung keine rechtwidrigen Inhalte erkennbar sind. Da es sich bei solchen Links jedoch um sog. dynamische Verweisungen handelt und Intervario auf die Inhalte der externen Websites keinen Einfluss hat, können im Laufe der Zeit Veränderungen eintreten, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten. Stellt Intervario fest oder wird Intervario durch Dritte darauf hingewiesen, dass eine solche Veränderung stattgefunden hat, wird Intervario diesen Link umgehend entfernen.

§6 Vergütung

(1) Intervario richtet nach der Registrierung (partner.FunCloud.com) des Nutzers für diesen ein Nutzerkonto ein, über welches Gutschriften und Zahlungen abgewickelt werden und gewährt dem Nutzer für bereitgestellte Inhalte und die Werbetätigkeit für Inhalte eine erfolgsabhängige Vergütung. Die Abrechnung erfolgt nach Erreichung des Mindesauszahlungsbetrages nach Wahl des Nutzers als Bankauszahlung, Paypalgutschrift oder eines Amazongutscheins.

(2) Das Guthaben auf dem Nutzerkonto wird nicht verzinst.

(3) Bei Erreichung des Mindestauszahlungsbetrages kann dieser beantragt werden. Innerhalb von 30 Werktagen wird der Betrag bearbeitet, ein entsprechender elektronischer Gutschriftsbeleg erstellt den der Nutzer in seiner Benutzeroberfäche einsehen und herunterladen kann. Die Gutschrift wird dem Kunden anschließend ausgezahlt bzw. in Form des Amazongutscheins übermittelt.

(4) Sofern weder ein deutsches, noch ein Bankkonto mit IBAN/BIC vorliegt, erfolgt die Auszahlung gegen Ausgleich der entsprechenden Bankgebühren, die vom Guthaben abgezogen werden.

(5) Die Höhe der Vergütung richtet sich nach dem auf unserer Internetseite veröffentlichten Vergütung pro 1000 Besucher. Ein Anspruch des Nutzers auf einen bestimmten 1000er Kontaktpreis besteht nicht. Neben dieser Vergütung besteht kein Anspruch auf Erstattung von Auslagen, Kosten etc.

§7 Beendigung der Mitgliedschaft

(1) Der Nutzer kann seine Mitgliedschaft durch eine entsprechende Erklärung gegenüber Intervario oder innerhalb seines Nutzerkontos ohne Einhaltung einer Frist beenden. Auf Verlangen wird Intervario daraufhin den Zugang des Nutzers sperren.

(2) Intervario ist berechtigt, die Mitgliedschaft eines Nutzers unter Einhaltung einer Frist von 2 Wochen zum Monatsende zu kündigen.

(3) Bei Vorliegen eines wichtigen Grundes oder falls der Verdacht besteht, dass ein Nutzer FunCloud missbraucht, ist Intervario berechtigt, den Zugang des Nutzers sofort zu sperren und die Mitgliedschaft ohne Einhaltung einer Frist zu kündigen.

(4) Intervario ist nach Beendigung der Mitgliedschaft berechtigt, den Zugang des Nutzers zu sperren. Intervario ist berechtigt aber nicht verpflichtet, im Falle der Beendigung der Mitgliedschaft die vom Nutzer erstellten Inhalte zu löschen. Ein Anspruch des Nutzers auf Überlassung der erstellten Inhalte wird ausgeschlossen.

§8 Haftungsausschluss

(1) Schadensersatzansprüche des Nutzers sind ausgeschlossen, soweit nachfolgend nichts anderes bestimmt ist. Der vorstehende Haftungsausschluss gilt auch zugunsten der gesetzlichen Vertreter und Erfüllungsgehilfen des Anbieters, sofern der Nutzer Ansprüche gegen diese geltend macht.

(2) Von dem in Absatz 1 bestimmten Haftungsausschluss ausgenommen sind Schadensersatzansprüche aufgrund einer Verletzung des Lebens, des Körpers, der Gesundheit und Schadensersatzansprüche aus der Verletzung wesentlicher Vertragspflichten. Wesentliche Vertragspflichten sind solche, deren Erfüllung zur Erreichung des Ziels des Vertrags notwendig ist. Von dem Haftungsausschluss ebenfalls ausgenommen ist die Haftung für Schäden, die auf einer vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Pflichtverletzung von Intervario, seiner gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

§9 Datensicherheit und Datenschutz

Der Schutz persönlicher Daten sowie der Privatsphäre von Besuchern ist ein besonderes Anliegen von Intervario. Aus diesem Grund setzt sich Intervario nach bestem Wissen und Gewissen für den Datenschutz ein, indem sowohl die gesetzlichen Bestimmungen der jeweiligen Ländern insbesondere aber die des Deutschen Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) als auch des deutschen Telemediengesetzes (TMG) sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Vorschriften beachtet werden.

Die Erhebung, Speicherung und Verwendung personenbezogener Daten über FunCloud erfolgt ausschließlich im Rahmen der vorgenannten Bestimmungen und unter Beachtung des Grundsatzes der Datensparsamkeit und der zweckgebundenen Datenverwendung. Weitere Informationen zum Datenschutz können der allgemeinen Datenschutzerklärung entnommen werden.

§10 Schlussbestimmungen

(1) Intervario behält sich vor, diese Nutzungsbedingungen jederzeit ohne Nennung von Gründen mit Wirkung für die Zukunft zu ändern, sofern dies erforderlich erscheint und den Nutzer nicht wider Treu und Glauben benachteiligt. Allen Nutzern wird daher empfohlen, in regelmäßigen Abständen diese Nutzungsbedingungen durchzulesen. Sollten Sie mit Änderungen nicht einverstanden sein, müssen Sie die Nutzung von FunCloud beenden. Andernfalls ist Intervario berechtigt, Sie von der Nutzung auszuschließen.

(2) Nebenabreden bestehen nicht. Erfüllungsort und Gerichtsstand sind, soweit gesetzlich zulässig, der Sitz von Intervario in Berlin. Es gilt deutsches Recht.

(3) Es gilt deutsches Recht. Sollte eine Bestimmung dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die unwirksame Bestimmung wird durch die gesetzliche Regelung ersetzt. Gleiches gilt für etwaige Regelungslücken.